Beck+Schubert

Liveticker

Liveticker Saison 2018/19 FC Würzburger Kickers vs. VfR Aalen

Stand Spielminute Ereignis
2:1 90. Min. Weiter geht es in einer Woche mit einem Heimspiel: Am Sonntag, ab 13 Uhr, ist der SV Meppen zu Gast beim VfR Aalen in der Ostalb-Arena. Bis dahin - immer weiter nach vorn!
2:1 90. Min. Das sind die Endstände der Samstagspartien: Meppen - Uerdingen 3:2, 1860 München - Osnabrück 1:2, Großaspach - Lotte 0:1, Halle - Jena 0:0 und Karlsruhe - Fortuna Köln 3:1.
2:1 90. Min. Das Fußballjahr fängt für den VfR also so bitter an, wie es aufgehört hat. Schon wieder lässt sich der VfR in den letzten Minuten des Spiels um den verdienten Lohn bringen. Es bleibt bei mageren 17 Punkten.
2:1 90. Min. Jetzt pfeift Bokop ab. Der VfR bleibt im elften Spiel in Folge sieglos. Und es kommt noch schlimmer: In der Nachspielzeit trifft Würzburg noch zum Sieg.
2:1 90. Min. Vier Minuten Nachspielzeit sind um. Hier ist gleich Schluss.
2:1 90. Min. Sliskovic trifft den Pfosten. Der Angriff wird aber wegen Abseists abgepfiffen. Traut hatte Morys im Strafraum bedient, der allerdings wohl Abseits stand, bevor er Sliskovic bediente.
2:1 90. Min.
Würzburg trifft. Kaufmann schlägt den Ball weit vorne rein. Und Schuppan nickt ein.
1:1 90. Min. Morys und Kaufmann geraten aneinander. Bokop zeigt beiden Gelb.
1:1 90. Min. Für Funk war es die fünfte Gelbe in der Saison - er fehlt damit nächste Woche gegen Meppen.
1:1 90. Min.
Beim Konter stoppt Funk Küc mit einem Foul - auch er sieht Gelb.
1:1 89. Min. Trauts Ecke landet in den Armen von Drewes.
1:1 89. Min. Würzburg drückt jetzt natürlich nochmal, aber der VfR kann sich befreien. Ecke für die Gäste.
1:1 87. Min.
Letzter Wechsel der Partie: Bei Würzburg geht Bachmann für Küc.
1:1 86. Min. Klar, Rehfeldt soll für Sarr das Zentrum wieder dicht machen.
1:1 86. Min.
Giannikis reagiert sofort und nimmt den letzten Wechsel vor: Schnellbacher geht, für ihn kommt Verteidiger Rehfeldt.
1:1 84. Min.
Sarr lässt Baumann über die Klnige springen - und hat ja schon Gelb gesehen. So zückt Bokp Gelb/Rot, der VfR ist in Unterzahl.
1:1 83. Min.
Zweiter Wechsel beim VfR: Bühler geht, Funk kommt.
1:1 81. Min. Jetzt geht es rauf und runter: Kurzweg mit einem Abschluss, aber Bernhardt pariert sicher.
1:1 80. Min. Beim schnellen Gegenzug landet der Ball bei Schnellbacher im Strafraum, der zu Boden geht, aber zuvor das Stürmerfoul attestiert bekommt.
1:1 80. Min. Baumann hat vor dem Strafraum viel Platz, schließt aber genau auf Bernhardt ab.
1:1 78. Min. Freistoß für den VfR: Trauts Schuss aus 25 Metern wird abgefälscht und dadurch gefährlich. Drewes kann gerade noch mit dem langen Bein parieren. Beim Nachschuss wird Sliskovic wegen Abseits zurück gepfiffen.
1:1 77. Min.
Zweiter Wechsel Würzburg: Breitkreuz kommt für Ademi.
1:1 76. Min.
Erster Wechsel auch bei den Gastgebern: Gnaase geht, Hajtic kommt.
1:1 73. Min. Der VfR hat sich den Ausgleich hier im zweiten Abschnitt absolut verdient, hat weiterhin mehr Spielanteile. Vielleicht geht ja noch mehr?
1:1 72. Min. Der fällige Freistoß von Traut kommt gut in die Mitte, aber Schoppenhauer kann den Kopfball nicht sauber setzen.
1:1 71. Min.
Kurzweg kommt auf der Außenbahn zu spät gegen Andrist, auch dafür gibt es Gelb.
1:1 69. Min. Morys geht durch bis zur Grundlinie, Göbel verhindert aber die Flanke.
1:1 68. Min. Schnellbacher gewinnt ein Kopfballduell vor dem Würzburger Strafraum und Morys mit dem Geniestreich: Aus der Drehung nimmt er den Ball direkt und legt ihn aus 16 Metern neben den Pfosten ins Netz, Drewes kommt nicht dran.
1:1 67. Min.
Tor für den VfR! Der Ausgleich ist da!
1:0 66. Min.
Gelb für Schuppan.
1:0 65. Min.
Erster Wechsel beim VfR: Neuzugang Sliskovic ersetzt Lämmel.
1:0 64. Min. Schneller Konter des VfR nach einer Ecke: Bühler bedient Morys, der im Vollsprint aufs Tor geht und abschließt, der Ball geht um Zentimeter am Tor vorbei.
1:0 62. Min. Baumann tankt sich gegen Fennell und Sarr durch in den Strafraum und zieht ab, aber Bernhardt hat die Hände rechtzeitig oben.
1:0 60. Min.
Gelb für Andrist, der gegen Göbel den Fuß draufgehalten hatte.
1:0 58. Min. Offizielle Zuschauerzahl: 4420.
1:0 57. Min. Lämmel mit einem bärenstarken Pass in die Spitze auf Andrist, aber Kurzweg ist mit einer Grätsche am Ball. Der landet bei Bühler, der dann aber den Abschluss nicht aufs Tor bringt.
1:0 55. Min. Der VfR ist hier bemüht, mehr Spielkontrolle zu haben, holt sich die Bälle schnell zurück. Aber nach vorne ist bisher kein Durchkommen.
1:0 50. Min. Schorr kommt über links hinter die Kette, legt dann aber etwas zu ungenau auf Bühler zurück, der über den Ball fällt... da war mehr drin.
1:0 46. Min. Wechsel gab es keine.
1:0 46. Min. Der zweite Durchgang läuft.
1:0 45. Min. Die Teams kommen zurück aufs Feld.
1:0 45. Min. Wir schauen auf die Pausenstände in den anderen Stadien: Meppen - Uerdingen 0:0, 1860 München - Osnabrück 0:1, Großaspach - Lotte 0:0, Halle - Jena 0:0 und Karlsruhe - Fortuna Köln 0:1.
1:0 45. Min. Leichte Vorteile im ersten Durchgang für die Gastgeber, auch wenn Schnellbacher und Morys zwei dicke Chancen hatten. Würzburg kombiniert im Vorwärtsgang sauberer bisher, da ist beim VfR noch Steigerungsbedarf.
1:0 45. Min. Pause auf dem Dallenberg: Der VfR geht mit einem 0:1-Rückstand in die Kabine.
1:0 42. Min. Skarlatidis legt den Ball zur Grundlinie für Kurzweg, dessen Flanke dann aber Schorr vor Göbel wegköpft.
1:0 41. Min. Bernhardt klärt die Göbel-Hereingabe mit einer Faust.
1:0 40. Min.
Wieder Gelb: Marian Sarr erwischt es diesmal, hatte im Kopfballduell gegen Baumann den Arm draußen. Schon der dritte verwarnte Aalener.
1:0 39. Min. Eine gute Andrist-Flanke landet bei Schnellbacher, der den Ball aber genau auf Drewes köpft.
1:0 37. Min.
Schoppenhauer mit der Textilbremse gegen Ademi an der Mittellinie - auch er sieht Gelb.
1:0 35. Min. Traut, Andrist und Bühler über rechts mit schönem Zusammenspiel, die Flanke von Traut kommt auch gut, aber wird nicht verwertet.
1:0 30. Min. Das muss doch der Ausgleich sein: Morys spritzt nach einem langen Freistoß von Traut in den Strafraum und kommt vor Drewes an den Ball, kriegt ihn aber nicht am Schlussmann vorbei, Drewes lenkt die Kugel zur Ecke.
1:0 29. Min.
Fennell kommt im Mittelfeld zu spät gegen Gnaase. Jetzt zeigt Bokop Gelb.
1:0 28. Min. Schoppenhauer geht gegen Baumann voll in den Mann - Foulspiel sagt Schiri Bokop.
1:0 24. Min. Traut und Sarr könne Skarlatidis nicht stoppen, der sich den Ball zurecht legt und dann aus 20 Metern rechts unten einschießt.
1:0 24. Min.
Tor für die Gastgeber. Skarlatidis bringt Würzburg in Führung.
0:0 22. Min. Also: Weiter ziemlich ausgeglichen hier, beide hatten jetzt eine gute Einschusschance, aber noch steht's hier 0:0.
0:0 19. Min. Riesenchance für den VfR: Andrist flankt, Bühler legt ab, Schnellbacher zieht direkt ab - aber Drewes pariert glänzend, lenkt den Ball über die Latte.
0:0 17. Min. Das Spiel ist von Anfang an geprägt von vielen Zweikämpfen, man merkt den Spielern des VfR an, sie wollen heute unbedingt drei Punkte mitnehmen.
0:0 14. Min. Den fälligen Freistoß flankt Göbel vors Tor, wo Hägele die Kopfballverlängerung nicht trifft - das wäre brenzlig geworden.
0:0 13. Min. Lämmel tritt Gnaase im Mittelfeld um, kommt aber ohne Karte davon.
0:0 12. Min. Erste Abschlusschance für Würzburg: Der VfR kriegt den Ball im eigenen Strafraum nicht unter Kontrolle, sodass letztlich Skarlatidis zum Schuss kommt, das Spielgerät aber übers Tor haut.
0:0 12. Min. Ausgeglichener Auftakt hier auf dem Dallenberg.
0:0 9. Min. ... aber auch die zweite Ecke von Traut bringt nichts ein.
0:0 9. Min. Der VfR versucht, früh Druck aufzubauen. So spielt Kurzweg einen Rückpass, den Hägele nicht verarbeiten kann und deshalb gibt's die Ecke für den VfR...
0:0 7. Min. Schorr hat im Zweikampf Kaufmanns Arm ins Gesicht bekommen, bleibt kurz liegen, kann aber weiter machen.
0:0 6. Min. Göbels Hereingabe wird geklärt.
0:0 5. Min. Erste Ecke jetzt auch für Würzburg, die köpft Sarr übers eigene Tor. Ecke von der anderen Seite....
0:0 4. Min. ... den klären aber Schuppan und dann Ademi per Kopf.
0:0 4. Min. Ecke für den VfR, Traut wird den Ball bringen...
0:0 1. Min. Traut rempelt Skarlatidis an der Seitenlinie um, dafür gibt's aber keinen Freistoß.
0:0 1. Min. Das spiel läuft!
Die Platzwahl geht an Bernhard, der sie Seiten wechseln lässt. Die Würzburger stoßen an.
Die Kickers spielen ganz in Rot, weshalb der VfR im schwarzen Heimtrikot auflaufen kann.
Die Teams stehen im Kabinengang bereit, gleich startet also das neue Pflichtspieljahr auch für den VfR!
Schiedsrichter der Partie ist Franz Bokop (Vechta), der den VfR zuletzt im Dezember beim 3:3 in Cottbus gepfiffen hat. Keine zehn Minuten mehr, bis er anpfeifen wird.
Mit einer Serie von zehn Spielen ohne Sieg ist der VfR in die Winterpause gegangen. Die soll heute am besten schon im ersten Pflichtspiel des Jahres enden, um die Aufholjagd Richtung Nichtabstiegsplätze einzuläuten.
Giannikis hat die Würzburger analysiert, ihnen eine starke Leistung gegen Uerdingen attestiert: ,,Würzburg hat ein gutes Spiel gemacht, sie spielen aus einem kompakten 4-4-2 und sind damit auch nach vorne gefährlich.“
Ein anderer Ex-Aalener kam kurz vor Transferschluss zu den Kicker: Phil Ofosu-Ayeh kam von den Wolverhampton Wonderers und spielt ab sofort im Dress der Roten, sitzt heute aber erstmal auf der Bank. Und natürlich hat auch Orhan Ademi schon für beide heutigen Kontrahenten gespielt.
Neben Michael Schiele gibt es heute auf dem Feld noch ein Wiedersehen mit einem Ex-Aalener: Fabio Kaufmann hat sich in Würzburg zur absoluten Stammkraft entwickelt, läuft auch heute von Beginn an auf.
Zum Auftakt in den Spieltag trafen sich gestern schon Münster und Kaiserslautern. Die Preußen gewannen vor heimischer Kulisse mit 2:0.
Bei den Würzburgern gibt es gegenüber dem Sieg in der Vorwoche nur einen Wechsel: Sebastian Schuppan kehrt nach abgesessener Gelbsperre zurück und ersetzt Hajtic (Bank) in der Innenverteidigung.
Gegenüber dem letzten Spiel vor der Pause, dem 1:2 bei Wehen Wiesbaden, hat sich das Gesicht der Mannschaft ganz schön verändert: Sechs Wechsel gibt es in der Startformation. Geyer, Büyüksakarya, Funk (alle auf der Bank), Letard (nicht im Kader), Sessa (verletzt) und Bär (jetzt in Braunschweig) sind nicht dabei, dafür starten Schnellbacher, Schoppenhauer, Andrist, Bühler, Lämmel und Schorr.
Andrist, Bühler und Schoppenhauer sind die drei Neuzugänge, die es direkt in die Startelf schaffen. Bühler soll Sessa als Zehner ersetzen, der sich im Freitagstraining mit Knieschmerzen abmelden musste. Andrist soll über rechts Schwung nach vorne bringen. Und Schoppenhauer soll die Abwehr stabilisieren.
Schauen wir auf die Aufstellungen: Beim VfR entscheidet sich Giannikis für ein 4-2-3-1-System entschieden.
Das sind die erwarteten Formationen:
VfR: Bernhardt (C) - Traut, Schoppenhauer, Sarr, Schorr - Fennell, Lämmel - Andrist, Bühler, Morys - Schnellbacher
FCW: Drewes - Göbel, Hägele, Schuppan (C), Kurzweg - Bachmann, Gnaase - Kaufmann, Skarlatidis - Baumann, Ademi
Ob die zusätzliche Trainingswoche für den VfR von Vorteil ist - immerhin kamen im Winter ja sechs Neue - kann Argirios Giannikis nur schwer einschätzen. „Ich weiß es nicht“, sagt der Trainer des VfR Aalen. „Denn wir mussten im Training viel improvisieren.“
Der Ligastart ins Jahr 2019 hätte unterschiedlicher kaum sein können: Während die Würzburger Kickers mit einem 3:0 gegen den Aufstiegsaspiranten KFC Uerdingen „ein Ausrufezeichen“, so VfR-Kapitän Daniel Bernhardt, gesetzt haben, war der VfR Aalen zum Nichtstun verdammt. Das Spiel gegen die SpVgg Unterhaching wurde wegen starker Schneefälle abgesagt und wird erst am 27. Februar nachgeholt. Gegen Würzburg gibt es heute also einen Kaltstart für den VfR.
Das Hinspiel in Aalen entschied der VfR im August mit 3:2 für sich. Sascha Traut, Matthias Morys und Marian Sarr bescherten dem VfR den ersten Saisonsieg. Damals war Würzburg nach dem Spiel Letzter, heute rangieren die Kickers mit bereits 27 Punkten auf Rang zehn. Für den VfR kamen seither nur noch zwei weitere Siege aufs Konto, weshalb die Ostälber zehn Punkte weniger auf dem Konto haben.
Nachdem das Spiel gegen Unterhaching ausgefallen ist, beginnt für den VfR Aalen erst heute das Pflichtspieljahr 2019. Am 22. Spieltag der 3. Liga ist die Elf von Cheftrainer Argirios Giannikis bei den Würzburger Kickers um Trainer Michael Schiele zu Gast. Anpfiff: 14 Uhr. Aktuelles zum Spiel gibt's ab sofort hier im Ticker.

Ergebnis

FC Würzburger Kickers
FC Würzburger Kickers

2:1

VfR Aalen
VfR Aalen

Aufstellung

FC Würzburger Kickers  

FC Würzburger Kickers

21 Patrick Drewes
22 Daniel Hägele
27 Sebastian Schuppan (C)
28 Peter Kurzweg
31 Patrick Göbel
7 Fabio Kaufmann
8 Dave Gnaase
10 Simon Skarlatidis
26 Janik Bachmann
9 Dominic Baumann
19 Orhan Ademi
 
Auswechselspieler
1 Leon Bätge
4 Ibrahim Hajtic
14 Caniggia Elva
15 Enes Küc
16 Dennis Mast
20 Patrick Breitkreuz
32 Phil Ofosu-Ayeh
 
VfR Aalen  

VfR Aalen

1 Daniel Bernhardt (C)
5 Marian Sarr
13 Clemens Schoppenhauer
17 Sascha Traut
23 Patrick Schorr
6 Royal-Dominique Fennell
8 Lukas Lämmel
10 Matthias Morys
20 Johannes Bühler
37 Stephan Andrist
24 Luca Schnellbacher
 
Auswechselspieler
21 Timo Königsmann
14 Marvin Büyüksakarya
16 Thomas Geyer
33 Torben Rehfeldt
2 Mart Ristl
18 Patrick Funk
25 Petar Sliskovic
 

bwin

nach oben