Soccer Boots

Liveticker

Liveticker Saison 2021/22 VfR Aalen vs. SG Sonnenhof Großaspach

Stand Spielminute Ereignis
2:1 Fazit: Das war ein hart erarbeiteter Sieg für den VfR Aalen. Nach einer schwachen Anfangsphase hat sich das Team von Uwe Wolf gefangen und das Spiel dann über große Teile der Begegnung im Griff. Jedoch ließen die Schwarz-Weißen mal wieder die offensive Durchschlagskraft vermissen. Selbst ein Elfmeter von Abruscia zu Beginn der zweiten Hälfte konnte das Team nicht nutzen. Erst in der Schlussphase konnten sie mit einem Doppelschlag den durchaus verdienten Sieg sichern.

Auch defensiv konnte der VfR über weite Teile der Partie überzeugen. Die Probleme über die linke Abwehrseite behoben sich durch die Einwechslung von Heckmann, der auch offensiv Akzente setzen konnte.

Alles in allem war das ein tolles Fußballspiel bei schönem Wetter.

In diesem Sinne bedanken wir uns fürs Mitfiebern und wünschen noch ein angenehmes Wochenende!
2:1 Endstand 2:1!
2:1 90. Min. Jetzt pfeifft Zemke die Partie auch. Damit feiert der VfR den zweiten Heimsieg in Folge!
2:1 90. Min. Die Fans fordern jetzt lauthals den Abpfiff.
2:1 90. Min.
Das war auch die letzte Aktion für Kindsvater. Für ihn kommt Schmidt für die letzten Minuten.
2:1 90. Min. Im direkten Gegenzug hat der VfR dann die Chance zum 3:1. Kindsvater ist auf der linken Seite komplett frei. Sein Schuss aus zehn Metern Entfernung hält aber Reule.
2:1 90. Min. Das war die Chance für Großaspach. Karatas behauptet den Ball gegen Odabas und Frölich hat aus 13 Meter die Schusschance. Windmüller und Elfadli werfen sich aber in den Schuss und verhindern so den Ausgleich.
2:1 90. Min. Vier Minuten gibt es nochmal oben drauf.
2:1 88. Min. Fast das 3:1 für den VfR. Nach einem katastrophalen Fehlpass von Kühn auf die rechte Seite zieht Kindsvater direkt ab. Sein Schuss fehlt aber die Kraft, sodass der aufgerückte Reule den Ball neben das Tor kullern lassen kann.
2:1 88. Min.
Auch der VfR wechselt nochmal. Torschütze Kienle verlässt den Platz und wird durch Bux ersetzt.
2:1 87. Min.
Doppelwechsel bei den Gästen: Sadler und Tomic gehen vom Feld. Es kommen Owusu und Frölich.
2:1 84. Min. Innerhalb von zwei Minuten drehen die Gastgeber hier die Partie!
2:1 83. Min. Der VfR dreht die Partie!!! Arcalean trifft im dritten Anlauf, nachdem Reule zwei Schüsse von Kienle und Müller zunächst noch abwehren kann.
2:1 83. Min.
TOOOOOOR!!!
1:1 81. Min. Aus 14 Meter zentraler Position schießt er links unten in die Ecke. Da war Reule chancenlos.
1:1 81. Min. Ausgleich vom VfR. Der Knoten bei Torjäger Steffen Kienle ist endlich geplatzt!
1:1 81. Min.
TOOOOOOOOR!!!!
0:1 80. Min. Der Eckball von Abruscia ist aber zu lang, sodass Odabas im Rückwärtsfallen den Ball nur nebens Tor setzen kann.
0:1 80. Min. Vielleicht bringt die vierte Ecke des VfR die Erlösung.
0:1 79. Min. Dem Verein läuft etwas die Zeit davon. Kaum mehr als 10 Minuten bleiben der Mannschaft von Trainer Wolf, um hier noch den Ausgleich zu erzielen.
0:1 78. Min. Kurz Jubel brandet bei den Gäste-Fans auf. Der Freistoß von Tomic aus 18 Metern trifft aber nur das Außennetz.
0:1 76. Min. So eben ist die Zuschauerzahl bekannt gegeben worden. 1.190 Fans sind an diesem sonnigen Samstag in der Ostalb-Arena zu Besuch.
0:1 75. Min. Der Eckball bringt jedoch nichts ein.
0:1 75. Min. Tolle Variante vom VfR. Abruscia spielt den Freistoß auf der linke Seite zu Korb, der aus 25 Metern abzieht. Reule kann den Ball gerade noch so zur Ecke klären.
0:1 74. Min.
Und prompt die nächste Verwarnung. SG-Verteidiger Schiek bekommt sie nach einem Foul am eigenen Strafraum.
0:1 73. Min.
Sascha Korb hat nach einem Foul im Mittelfeld die gelbe Karte gesehen.
0:1 72. Min. Konter von Großaspach. Karatas treibt den Ball über die rechte Seite und spielt dann den Ball auf Tomic, der am langen Pfosten steht. Der Pass ist jedoch etwas zu lang, sodass er den Ball nicht zum 2:0 über die Linie schieben kann.
0:1 71. Min. Der Eckball bringt aber nichts ein.
0:1 71. Min. Jülich hat das 2:0 für seine SG auf dem Fuß. Den schönen Schlenzer aus 25 Meter lenkt Paterok aber über die Latte zur Ecke.
0:1 69. Min. Zemke hat das Spiel wieder freigegeben.
0:1 69. Min.
Das nutzen die Gäste für ihren zweiten Wechsel. Jonas Brändle geht und Jonas Kühn kommt.
0:1 68. Min. Es ist mal wieder Trinkpause angesagt.
0:1 67. Min. Da war mal wieder eine Chance für die Gastgeber. Eine Flanke von Korb auf Kienle lenkte SG-Keeper Reule ab. Kindsvater bekommt dann im Strafraum den Ball, schießt aus linker Position dann den Ball aber übers Tor.
0:1 66. Min. Zwingende Toraktionen gibt es gerade auf keiner Seite. De VfR ist um Spielkontrolle bemüht, während die SG sich aufs Verteidigen konzentriert.
0:1 64. Min. Kindsvater hätte fast die nächste gelbe Karte bekommen. Nach einem kleiner Auseinandersetzung mit Schiek lässt es Zemke aber bei einer Ermahnung für die Beiden.
0:1 63. Min.
Ali Odabas bekommt nach einem taktischen Foul die erste gelbe Karte für die Hausherren.
0:1 60. Min. SG-Trainer Weiß scheint nicht ganz zufrieden mit seiner Mannschaft zu sein. Er fordert sie auf, näher an den VfR-Spielern dran zu sein.
0:1 58. Min.
Wechsel bei den Gästen: Torschütze Hummel geht vom Platz. Für ihn kommt David Halbich.
0:1 56. Min. Die Gäste können aber vor dem einschussbereiten Windmüller klären.
0:1 56. Min. Gefährlicher Freistoß für die Gastgeber aus rechter Position
0:1 55. Min. Der VfR kontrolliert hier weiter das Spielgeschehen. Die Gäste verlassen sich scheinbar auf ihre Abwehr und mögliche Konter.
0:1 52. Min. Die Fans vom VfR fordern nach einem vermeintlichen Foul an Kienle den nächsten Elfmeter. Schiri Zemke entscheidet aber auf Stürmerfoul.
0:1 51. Min. Und Abruscia verschießt! Sein Schuss ist nicht sonderlich gut platziert, sodas Reule den Ball parieren kann.
0:1 50. Min.
Gehring bekommt für die Verzögerung der Ausführung die gelbe Karte.
0:1 50. Min. Elfmeter für den VfR!
0:1 48. Min. Im direkten Gegenzug hat Kienle den Ausgleich auf dem Fuss. Müller mit dem Steilpass in den Strafraum. Kienle bekommt den Ball rechts vorm Tor, doch Reule ist direkt vor ihm und verhindert das Tor.
0:1 48. Min. Fast das 2:0 für die Gäste! Nach einem Ballverlust vom VfR bedient Jülich Karatas. Der ist frei vor Paterok, schießt aus 18 Metern aber einen Meter rechts am Tor vorbei.
0:1 47. Min. Taktisch ändert sich aber nichts. Der VfR spielt weiterhin im 4-3-2-1-System.
0:1 46. Min. Die zweite Halbzeit läuft jetzt.
0:1 Die Schiedsrichter sind jetzt auch auf dem Spielfeld, sodass die zweite Hälfte beginnen kann.
0:1
Neu im Spiel sind Mark Müller, Eduard Heckmann und Jonas Arcalean.
0:1
Beim VfR gibt es gleich drei Wechsel nach der Pause. Sean Seitz, Leon Volz und Kristjan Arh Cesen gehen vom Feld.
0:1 Halbzeitfazit: Die Führung für die Gäste geht durchaus in Ordnung. Die ersten 20 Minuten kontrollierten sie das Spiel und gingen durch David Hummel dann verdient in Führung. Nach der Trinkpause kamen die Gastgeber dann aber besser ins Spiel. Zwar brauchten sie noch etwas, um gefährlich vors Tor zu kümmern, aber kurz vor der Pause waren sie dem Ausgleich nahe. Darauf gilt es aufzubauen für VfR-Trainer Wolf und sein Team.
0:1 Und da ist der Halbzeitpfiff von Zemke
0:1 45. Min. Zwei Minuten lässt der Schiedsrichter nachspielen.
0:1 45. Min. Fast der Ausgleich für den VfR! Korb bedient Abruscia, der aus 14 Metern abzieht. Sein Schuss wird gerade noch so abgeblockt zur Ecke. Der Eckball findet dann Kienle, der nur knapp den langen Pfosten verfehlt.
0:1 43. Min. Und wieder ist es Kindsvater, der für Gefahr im Strafraum von Großaspach sorgt. Gemeinsam mit Arh Cesen spielt er links die Verteidiger aus und schießt von der Torauslinie aufs Tor. Reule ist aber hellwach und verhindert die Chance.
0:1 41. Min. Beste Chance für den VfR! Kienle holt sich den Ball von den Gästen, die gerade in der Vorwärtsbewegung sind. Sein Pass auf Kindsvater kommt etwas zu spät, doch der Flügelflitzer dringt dennoch mit den Ball über links in den Strafraum ein. Sein Schuss geht nur knapp neben den langen Pfosten.
0:1 38. Min. Diese Chance hat den Gäste Aufschwung gegeben. Sie setzen den VfR jetzt wieder früher unter Druck und kontrollieren so das Spielgeschehen.
0:1 36. Min. Doppel Chance für die Gäste! Tomic mit dem Steilpass auf Karatas, doch Paterok kann den Ball klären. Wenig später schießt dann Tomic selbst aus 16 Metern Entfernung. Paterok blockt den Ball zur Ecke, die nichts einbringt.
0:1 35. Min. Der VfR kontrolliert jetzt das Spielgeschehen. Jedoch kommen sie bisher noch nicht in zwingende Toraktionen, da entweder ein Gäste-Verteidiger einen Schritt schneller ist oder sich aber ein Fehler einschleicht.
0:1 31. Min. Im direkten Gegenzug muss Paterok mal wieder einen Ball halten. Nach einem Solo von Lewerenz auf der linken Seite versucht er es aus acht Metern Entfernung. Sein Schuss ist jedoch kein Problem für den VfR-Torwart.
0:1 30. Min. Das ist der erste Torschuss für den VfR. Nach einem Freistoß von der rechten Seitenauslinie findet Abruscia den Kopf von Kienle. Dessen Kopfball geht jedoch knapp anderthalb Meter übers Tor.
0:1 29. Min. Und da hätte es fast den ersten Torschuss vom VfR gegeben. Elfadli flankt von links in die Mitte, aber Kienle verpasst den Ball nur hauchscharf.
0:1 27. Min. Der VfR schnürt die Gäste jetzt in der eigenen Hälfte fest. Eine lange Flanke von Volz hätte fast Kienle gefunden, aber Reule fing den Ball vorher ab.
0:1 27. Min. "Auf geht's Aalen, immer weiter vorne" singen die VfR-Fans. Das nehmen sich die Spieler auch zu Herzen, denn sie sind jetzt etwas besser im Spiel.
0:1 25. Min. Und der Ball rollt wieder in Aalen.
0:1 23. Min. Schiedsrichter Zemke schickte die beiden Teams zur Trinkpause. Die wird VfR-Trainer Uwe Wolf nutzen wollen, um seine Jungs besser auf den Gegner einzustellen.
0:1 21. Min. Kaum habe ich es gesagt und schon kommt der erste halbwegs vernünftige VfR-Angriff zu Stande. Steffen Kienle behauptet den Ball gegen drei SG-Verteidiger und spielt raus auf die linke Seite zu Sean Seitz. Seine Flanke findet jedoch nicht seine Mitspieler.
0:1 18. Min. Das Team von Trainer Steffen Weiß ist weiter am Drücker. Gerade wollte Sadler aus halbrechter Position den zweiten Treffer auflegen. Seine etwas missglückte Flanke war aber kein Problem für Paterok.
0:1 15. Min. Die Führung geht absolut in Ordnung, denn Großaspach dominiert das Spiel bisher nach Belieben. Besonders die linke Seite mit Karatas und Brändle stellt die Aalener immer wieder vor Probleme.
0:1 13. Min.
Und da ist die Führung für die Gäste. Nach einem Solo von Karatas chippte er den Ball von der Torauslinie in die Mitte und fand David Hummel. Der Stürmer nickte aus kurzer Distanz ein.
0:0 11. Min. Im Gegenzug versuchte es dann Lewerenz mit einem Drehschuss von der Strafraumgrenze. Der Ball kullerte jedoch deutlich neben das Tor von VfR-Keeper Paterok.
0:0 10. Min. Jetzt hätte der VfR mal Druck machen können. Elfadli setzte nach einem Ballgewinn zum Konter an. Er wurde jedoch von zwei SG-Verteidigern gestoppt, sodass die Fans weiterhin auf den ersten VfR-Torschuss warten müssen.
0:0 9. Min. Böser Fehlpass von Korb gerade direkt vor dem eigenen Strafraum. Die Abwehr ist jedoch hellwach und kann die brenzliche Situation klären.
0:0 8. Min. Bisher machen lediglich die SG-Fans Stimmung in der Ostalb-Arena. Die VfR-Fans sind wie ihr Team auf dem Feld noch zurückhaltend.
0:0 4. Min. Da wird es zum ersten Mal gefährlich vor dem VfR-Tor. Nach einer schönen Kombination über die linke Seite wird der Schuss von Hummel aus kurzer Distanz geblockt und geht so nur knapp daneben. Die anschließende Ecke bleibt ohne Erfolg.
0:0 2. Min. Die Gäste haben den ersten Eckball der Partie bekommen. Der Ball findet jedoch keinen Mitspieler.
0:0 1. Min. Der Schiedsrichter hat das Spiel freigegeben.
Die Seitenwahl ist erfolgt. Die Gäste haben Anstoß und spielen zuerst auf die Fantribüne des VfR zu.
Die Mannschaften sind bereit für den Einlauf. Der VfR spielt dabei im gewohnten schwarz-weiß Jersey, während Großaspach komplett in rot spielen werden.
Rund 20 Gäste-Fans machen bereits fleißig Stimmung für den selbst ernannten "Dorfklub".
Noch 15 Minuten und dann beginnt die Partie bei bestem Fußballwetter.
Geleitet wird die heutige Partie von Niclas Zemke.
Das Spiel könnt ihr auch im kostenpflichtigen Livestream unter https://www.leagues.football/aal verfolgen
Angeführt wird die SG Sonnenhof Großaspach von Kapitän Sebastian Schiek, der in der Rückrunde 2019/2020 für den VfR die Schuhe geschnürt hat.
Beim VfR fehlt weiterhin Keeper Österle. Ansonsten kann Trainer Uwe Wolf aus dem Vollen schöpfen.
Auch die Gäste stehen unter Druck. Zuletzt gab es eine empfindliche 1:4-Heimniederlage gegen den TSG Balingen, der nur einen Zähler mehr auf dem Konto hat als der VfR.
Die Aalener stehen trotz der knappen Niederlage am vergangenen Wochenende beim TSV Steinbach Haiger weiter unter Druck. Dabei ist vor allem die Abteilung Attacke gefordert, fleißig Tore zu erzielen.
Hallo und herzlich Willkommen zum Heimspiel des VfR Aalen gegen den SG Sonnenhof Großaspach!

Ergebnis

VfR Aalen
VfR Aalen

2:1

SG Sonnenhof Großaspach
SG Sonnenhof Großaspach

Aufstellung

VfR Aalen  

VfR Aalen

30 Tim Paterok
4 Kristjan Arh Cesen
13 Gino Windmüller
17 Ali Odabas
27 Leon Volz
6 Daniel Elfadli
7 Sean-Andreas Seitz
10 Alessandro Abruscia
11 Benjamin Kindsvater
21 Sascha Korb
23 Steffen Kienle
 
Auswechselspieler
28 Matthias Layer
2 Andreas Knipfer
3 Eduard Heckmann
36 Tim Schmidt
8 Kolja Herrmann
18 Manuel Botic
9 Jonas Arcalean
12 Holger Bux
19 Mark Müller
 
SG Sonnenhof Großaspach  

SG Sonnenhof Großaspach

1 Maximilian Reule
3 Ken Martin Gipson
6 Vincent Sadler
17 Sebastian Schiek
25 Kai Gehring
19 Jonas Brändle
30 David Tomic
34 Nicolas Jüllich
9 David Hummel
14 Can Karatas
23 Steven Lewerenz
 
Auswechselspieler
28 Michael Gelt
13 Jan Elias Rahn
21 Darius Held
26 Bastian Frölich
20 Jonas Kühn
22 Fabian Messina
27 Andrew Owusu
11 David Halbich
 

Nächstes Spiel

Dienstag, 28.09.2021 - 19:00 Uhr
VfB Stuttgart II
VS.
VfR Aalen
alle Spiele
nach oben