Fanshop

Liveticker

Liveticker Saison 2016/17 VfR Aalen vs. 1. FC Magdeburg

Stand Spielminute Ereignis
2:2 90. Min. Und genau das betrifft wiederum den VfR, denn die Schwarz-Weißen beenden die Saison nächsten Samstag bei Bremen II. Ab 13.30 Uhr wird gespielt, bis dahin verabschiedet sich der Ticker.
2:2 90. Min. Duisburg und Kiel sind damit durch und steigen auf. Regensbrug und Magdeburg machen den Relegationsplatz unter sich aus. Und auch im Abstiegskampf lebt Werder Bremen II noch, die Entscheidung wird erst nächste Woche fallen.
2:2 90. Min. Damit sind einige Entscheidungen gefallen. Blicken wir auf die Endergebnisse: Paderborn - Münster 1:0, Regensburg - Chemnitz 3:2, Rostock - Erfurt 1:2, Großaspach - Kiel 0:1, Halle - Wehen Wiesbaden 0:3, FSV Frankfurt - Bremen II 0:4, Lotte - Mainz 3:3, Fortuna Köln - Duisburg 0:3 und Zwickau - Osnabrück 1:0.
2:2 90. Min. Und das war es dann. Das Spiel ist aus. Der VfR verabschiedet sich mit einem Unentschieden von seinem Heimpublikum.
2:2 90. Min. Magdeburg drängt mit Macht in den VfR-Strafraum, aber gemeinsam kiegen es die Schwarz-Weißen geklärt.
2:2 90. Min. Letzter Wechsel Magdeburg: Puttkammer kommt.
2:2 90. Min. Die reguläre Spielzeit ist rum.
2:2 89. Min. Beck zieht voll durch, hat die Augen nur beim Ball und trifft dabei voll das lange Bein von Stanese. Beide bleiben liegen, werden behandelt. Beide können aber weitermachen.
2:2 89. Min.
Zweiter Wechsel beim VfR: Paetow kommt, der Mann für die letzten Minuten. Vasiliadis hat Feierabend.
2:2 86. Min. Ecke VfR durch Welzmüller, der den Ball hinten im Sechzehner runterkommen lässt. Genau da lauert Müller, der direkt abnimmt. Der Kracher bleibt aber an einem Spieler hängen, schade, das wäre ein tolles Geschoss aufs Tor gewesen.
2:2 84. Min. Freistoßflanke Welzmüller, Kopfball Wegkamp, aber der Ball geht doch recht klar am Tor vorbei.
2:2 78. Min. Da sah die VfR-Verteidigung nicht gut aus. Ein weiter hoher Ball springt im Strafraum auf, Razeek ist durchgelaufen und spitzelt das Ding an Bernhardt vorbei ins Netz. Verrücktes Spiel
2:2 77. Min.
Und auch der andere Joker trifft sofort.
2:1 77. Min.
Zweiter Wechsel Magdeburg: Raseek kommt für Weil.
2:1 75. Min. Die Schlussviertelstunde läuft, der VfR hat das Spiel gedreht und steuert jetzt auf den sechsten Heimsieg in Serie zu.
2:1 74. Min. Beck schließt am Sechzehner flach ab, trifft den Ball nicht voll, der kommt aber genau aufs Eck. Bernhardt hat aber genug Zeit, um abzutauchen.
2:1 73. Min. Kienle ist keine halbe Minute auf dem Feld und trifft: Welzmüller flankt einen Freistoß fast von der Mittellinie in den Strafraum und Kienle setzt sich durch, köpft aus sieben Metern ein.
2:1 72. Min.
Der Joker sticht!!!!!!!!!! 2:1 für den VfR!
1:1 71. Min.
Und deshalb nimmt Vollmann Morys runter: Steffen Kienle ersetzt ihn.
1:1 70. Min. Schneller VfR-Angriff, Balleroberung Menig, WElzmüller spielt auf Morys, der aber gegen zwei den Ball verliehrt und beim Nachsetzen wieder die Hand am Trikot des Gegners hat. Badstübner unmissverständlich: Letzte Warnung, kein Halten mehr, sonst gibt's Gelb/Rot.
1:1 67. Min.
Erster Wechsel bei den Gästen: Chahed ersetzt Düker, ein Mann für die Außenbahn anstelle des zweiten Stürmers.
1:1 67. Min. Beck setzt einen Weitschuss knapp neben das VfR-Tor.
1:1 63. Min. Düker ist frei durch bei einem langen Anspiel, und dann fällt er auch noch, weil Müller ihn an den Füßen berührt - aber Müller bleibt cool, denn er hat Düker zuvor mit einem Schritt raus ins Abseits gestellt. So gibt es Freistoß für den VfR und nicht etwa eine Notbremse.
1:1 62. Min. Und damit hat Morys vorzeitig Sommerurlaub. Denn es war seine fünfte Gelbe, gegen Bremen II ist er gesperrt.
1:1 61. Min.
Morys mit der Trikotbremse gegen Hammann, dafür gitb es die erste gelbe Karte in der Partie.
1:1 61. Min. Kaum Ballbesitzzeiten des VfR in diesen Minuten. Vielleicht klappt's ja aber über 'nen Konter im eigenen Stadion?
1:1 59. Min. Magdeburg jetzt wieder am Drücker, der VfR kriegt den Ball nicht sauber geklärt.
1:1 55. Min. Hammann legt den Ball quer auf für Brandt, dessen Flankenversuch aber ein VfR-Spieler wegköpft.
1:1 55. Min. Stanese im Zentrum mit einem Foul im Kofpballduell mit Beck. Freistoß, aber über 35 Meter zum Tor.
1:1 53. Min. Welzmüller nimmt einen Abpraller aus 25 Metern mit vollem Risiko direkt, knallt den Ball aber übers Tor.
1:1 53. Min. Der Wind hilft mit, dass jetzt mit klarer Sicht weitergespielt werden kann.
1:1 50. Min. Die gut 2000 mitgereisten Magdeburger machen Party. Und weil dabei auch Bengalos abgefackelt werden, ist das Spiel jetzt unterbrochen. Rauchschwaden ziehen über den Platz.
1:1 47. Min. Welzmüller bringt den Ball zu nah ans Tor, Zingerle sicher.
1:1 46. Min. Menig gleich mal mit einem Vorstoß, holt einen Freistoß raus auf der rechten Angriffsseite.
1:1 46. Min. Weiter geht's in der Scholz Arena!
1:1 45. Min. Ein Blick auf die Pausenstände: Paderborn - Münster 1:0, Regensburg - Chemnitz 1:0, Rostock - Erfurt 0:1, Großaspach - Kiel 0:1, Halle - Wehen Wiesbaden 0:2, FSV Frankfurt - Bremen II 0:0, Lotte - Mainz 2:1, Fortuna Köln - Duisburg 0:1 und Zwickau - Osnabrück 1:0.
1:1 45. Min. Ein ausgeglichenes Spiel, in dem die beiden Toptorjäger auf beiden Seiten schon getroffen haben.
1:1 45. Min. Jetzt ist Pause.
1:1 44. Min. Das wäre es natürlich jetzt gewesen: Mit dem Führungstor in die Pause. Schade.
1:1 44. Min. Ecke Welzmüller, Kopfball Wegkamp, Fingerspitzen Zingerle. Der FCM-Keeper lenkt den Ball über die Latte.
1:1 40. Min. Vasiliadis leitet am Strafraum der Magdeburger weiter auf Wegkamp, der aus 15 Metern zum Abschluss kommt, den Ball aber übers Tor jagt.
1:1 38. Min. Durch den Ausgleich von Morys ist hier alles wieder offen. Der VfR hat den Patzer von Müller wettgemacht und begegnet dem FCM auf Augenhöhe.
1:1 33. Min. Düker zieht auf der rechten Angriffseite der Gäste auf Höhe Strafraum in die Mitte und legt ab für Brandt: Dessen Abschluss aus 18 Metern dreht sich nur ganz knapp am langen Pfosten vorbei. Das war gefährlich!
1:1 30. Min. Jetzt ist auch der VfR-Block lautstark zu hören, peitscht die Schwarz-Weißen nach vorne.
1:1 30. Min. Schon der 13. Treffer von Morys, Beck steht bei 17. Beide Torjäger haben also schon genetzt.
1:1 29. Min. So kam's: Vasiliadis spitzelt den Ball im Mittelfeld auf Wegkamp, der direkt weiterleitet in die Spitze, wo Morys mit dem Turbo an Hammann vorbeizieht und den Ball ins Kurze Eck unter die Latte jagt.
1:1 29. Min.
Der Ausgleich! Morys macht's!
0:1 27. Min. Wegkamp fällt im Strafraum nach einer Flanke, zeigt an, dass er von Schiller am Trikot gezogen wurde, aber Badstübner ahndet das nicht.
0:1 26. Min. Morys ist durch nach einem hohen Anspiel, allein vor Zingerle, kriegt den Ball aber nicht am Magdeburger Keeper vorbei. Macht nix, die Aktion wurde ohnehin wegen Abseits abgepfiffen.
0:1 22. Min. Morys nimmt mal einen Abschluss, haut den Ball aber mit Links aus 18 Metern weit übers Tor. Aber: Immerhin mal ein Abschluss.
0:1 21. Min. Welzmüller bringt den Ball weit herein, Müllers Kopfballbogenlampe fischt Zingerle aus der Luft.
0:1 20. Min. Der VfR kommt über rechts durch und holt zumindest eine Ecke raus.
0:1 20. Min. Sowislo ist zurück im Spiel, kann weitermachen.
0:1 20. Min. Magdeburg läuft mit drei Mann vorne gut an und steht dahinter kompakt im Mittelfeld. Da ist es für den VfR schwer, gefährlich aufzubauen.
0:1 18. Min. Sowislo liegt am Boden, nachdem er einen Welzmüller-Flankenwechsel aus drei Metern voll ins Gesicht bekommen hat. Er braucht kurze Behandlung.
0:1 17. Min. Hammann bringt die Ecke gnaz gefährlich in den Strafraum, wo Welzmüller zum Glück Schiller noch entscheidend stören kann.
0:1 16. Min. Schiller geht mit Ball viel zu ungestört durch die VfR-Hälfte, am Strafraum bleibt er hängen, aber der Ball landet bei Beck, dessen Torschuss aber ins Aus abgefälscht wird.
0:1 14. Min. Aber zu Hause hat der VfR zuletzt immer gut ausgesehen, da sollte auch heute auf jeden Fall noch ne Reaktion drin sein.
0:1 12. Min. Es ist leider wieder so ein schläfriger Start des VfR, diesmal war Müller nicht ganz da. Die letzten Spiele zieht sich das durch, vielleicht auch ein Zeichen der Erschöpfung nach der anstrengenden Runde.
0:1 9. Min. Aus dem Nichts die Führung, weil Müller einen zu kurzen Rückpass auf Bernhardt spielt. Beck hat genau das erwartet und ist mit Tempo vor Bernhardt am Ball, schiebt ihn vom Sechzehner am VfR-Kapitän vorbei ins Tor.
0:1 9. Min.
Beck trifft. Mist.
0:0 7. Min. Beck legt raus auf Düker, aber dessen Flanke landet hinter dem Tor.
0:0 6. Min. Einen kurzfristigen Wechsel bei der Aufstellung gab es bei den Gästen: Niemeyer beginnt doch nicht, sondern Tobias Schwede mit der Nummer 16 sortiert sich links ins Mittelfeld mit ein.
0:0 5. Min. Preißinger setzt sich stark an der Grundlinie durch, geht gegen mehrere Magdeburger ins Dribbling, findet im Strafraum aber keinen Abnehmer.
0:0 5. Min. Der VfR setzt sich erstmals in der Magdeburger Hälfte fest...
0:0 1. Min. Das Spiel läuft!
Die Mannschaften sind auf dem Feld, der VfR natürlich in Schwarz-Weiß, die Gäste ganz in Blau.
In wenigen Minuten geht es los, Schiedsrichter ist heute Florian Badstübner (Windsbach).
Der direkte Vergleich ist insgesamt aber ausgeglichen, denn in der Vorsaison gab es ein 0:0 in Aalen und der VfR gewann in Magdeburg mit 2:1.
Vollmann warnte seine Spieler vor den großen Magdeburgern mit ihrem Topstürmer Christian Beck. „Die Mannschaft ist sehr kräftig, robust und zweikampfstark, und sie hat eine Eigenart Fußball zu spielen, die für den Gegner sehr schwer ist.“ Das hat der VfR Aalen im Hinspiel zu spüren bekommen. Beim 0:3 „waren wir klar unterlegen“, sagt Vollmann. Ein frühes Eigentor von Robert Müller und die Treffer von Tobias Schwede und Sebastian Ernst hatten zur Niederlage geführt.
Geyer war nach der Pleite in Mainz selbstkritisch: „Wenn wir heute gegen Magdeburg gewinnen wollen, müssen wir alles anders machen als in Mainz.“ Einsatzbereitschaft, Wille, Laufbereitschaft, Kampf. Das sind die Schlüsselworte.
Die Heimbilanz soll schließlich ausgebaut werden, die letzten fünf Heimspiele hat der VfR alle gewonnen.
Beim VfR war Thomas Geyer ein Wackelkandidat, da er Probleme mit der Leiste hatte. Er hat am Donnerstag im Training pausiert und sich dann fit gemeldet. "Die Pause hat mir gut getan", sagte er. Und er hat angeküdnigt: „Wir wollen gemeinsam mit den Fans noch einmal einen raushauen.“
Auf drei Positionen wechselt Härtel in der Startelf gegenüber dem 1:1 gegen den FSV Frankfurt in der Vorwoche:
Laprevotte, Handke und Cwielong sind nicht mit dabei in Aalen, dafür beginnen Weil, Löhmannsröben und Brandt.
Vollmann nimmt also nur einen Wechsel vor: Totti Schulz kehrt nach der Gelbsperre für Deichmann in die Startelf zurück.
Schauen wir aufs Personal, das es heute miteineander zu tun bekommen wird.
Das sind die erwarteten taktischen Formationen:
VfR: Bernhardt (C) - Menig, Müller, Geyer, Schulz - Welzmüller, Stanese - Morys, Vasiliadis, Preißinger - Wegkamp
FCM: Zingerle - Schiller, Weil, Hammann - Löhmannsröben, Brandt - Butzen, Sowislo (C) - Niemeyer - Beck, Düker
„Wir müssen Spannung aufbauen, ohne den Bogen zu überspannen“, sagte Magdeburgs Trainer Jens Härtel vor der heutigen Partie. Denn der FCM hat nur drei Siege aus den letzten elf Spielen geholt und kämpft deshalb noch um die Relegationschance. Vor einigen Wochen sah es noch so aus, als könnten die Magdeburger den direkten Aufstieg packen.
Und beide Mannschaften haben zuletzt sogar einige Punkte liegengelassen. Der VfR zuletzt auswärts, vor allem vergangene Woche beim 0:2 bei Mainz II. „Wir hatten bei manchen Spielern ein Zweikampfquote, die unter 30 Prozent lag“, analysierte VfR-Coach Peter Vollmann. "Damit hat man nirgendwo auch nur eine kleine Chance." Heute soll es eine passende Antwort auf dem Platz geben.
Es ist ein richtiges Topspiel im Aalener Rohrwang, zu dem es auch eine Top-Kulisse geben wird. Über 6000 Fans werden heute erwartet. Schließlich spielt der Dritte (Magdeburg, 57 Punkte) gegen den Fünften (VfR, 56 Punkte – wenn man den Punktabzug durch den DFB weglässt).
Zwei Spiele hält die Saison noch für den VfR Aalen bereit, heute gibt es den letzten Heimauftritt: Ab 13.30 Uhr empfängt der VfR Aalen den 1. FC Magdeburg. Wie immer mit dabei: Der Live-Ticker.

Ergebnis

VfR Aalen
VfR Aalen

2:2

1. FC Magdeburg
1. FC Magdeburg

Aufstellung

VfR Aalen  

VfR Aalen

1 Daniel Bernhardt (C)
5 Fabian Menig
16 Thomas Geyer
18 Robert Müller
21 Thorsten Schulz
6 Rico Preißinger
10 Matthias Morys
15 Sebastian Vasiliadis
19 Maximilian Welzmüller
25 Daniel Stanese
13 Gerrit Wegkamp
 
Auswechselspieler
22 Raif Husic
4 Torge Paetow
17 Alexandros Kartalis
27 Sascha Traut
9 Yannick Deichmann
8 Mika Ojala
20 Steffen Kienle
 
1. FC Magdeburg  

1. FC Magdeburg

1 Leopold Zingerle
5 Felix Schiller
10 Nico Hammann
16 Nils Butzen
37 Richard Weil
6 Jan Löhmannsöben
14 Niklas Brandt
17 Marius Sowislo (C)
19 Michel Niemeyer
21 Julius Düker
11 Christian Beck
 
Auswechselspieler
12 Jan Glinker
2 Lukas Novy
3 Christopher Handke
8 Steffen Puttkammer
15 Tobias Schwede
20 Ahmed Waseem Razeek
24 Tarek Chahed
 

Fanshop

nach oben