TELENOT

Liveticker

Liveticker Saison 2014/15 1. FC Union Berlin vs. VfR Aalen

Stand Spielminute Ereignis
0:1 94. Min. Weiter geht der Abstiegskampf für den VfR am kommenden Samstag, wenn ab 13 Uhr Eintracht Braunschweig zu Gast in der Scholz-Arena ist. Bis dahin, sagt der Ticker!
0:1 94. Min. Angesichts des Spielverlaufs etwas bitter für den VfR, weil der Elfmeter durchaus streitbar war. Aber das Positive daran: Die VfR-Rekordserie wächst, fünftes Spiel ohne Niederlage in Folge. Das macht Hoffnung. Und da Aue gegen Sandhausen verliert bleibt es bei nur zwei Punkten Rückstand auf Rang 15.
0:1 94. Min. Und dann ist Schluss! Es bleibt also beim 1:1.
0:1 94. Min. Nach einer Ecke holt der VfR den Ball in Person von Chessa zurück, Chessa geht auf links und flankt vors Tor, wo Barth zum Kopfball kommt, den Ball aber knapp neben das Tor setzt.
0:1 93. Min. Kreilach noch mit einer Freistoß-Chance, aber der Berliner Kapitän schlenzt den Ball aus 25 Metern knapp über den Torwinkel.
0:1 92. Min. Der VfR will mehr, drückt jetzt nochmal aufs Union-Tor.
0:1 91. Min. Vier Minuten gibt es obendrauf.
0:1 90. Min. Klauß hat gleich die Chance, kommt bei der Ecke zum Kopfball, bringt aber keinen Druck dahinter, Haas fängt den Ball.
0:1 90. Min.
Letzter Wechsel der Partie, Klauß ersetzt Drexler.
0:1 90. Min. Ziemlich zentrale Position: Gjasula zieht den Ball mit Wucht an der Mauer vorbei direkt auf Haas. Der kriegt die Hände rehtzeitig nach oben.
0:1 89. Min.
Im Gegenzug springt Kopplin 18 Meter vor dem Tor Ludwig in die Hacken. Dafür gibt's gelb und die Freistoßchance für Gjasula...
0:1 88. Min. Skrzybski wird offensiv von Leandro gestoppt, der ihn auch am Fuß trifft. Steinhaus pfeift eine vermenitliche Schwalbe und Freistoß für dern VfR. Glück gehabt...
0:1 87. Min. Heiße Schlussphase, sicher auch noch ein paar Minuten Nachspielzeit.
0:1 85. Min. Union drückt jetzt mächtig. Polter bringt den Ball flach in die Mitte auf Jopek, der von Bernhardt und Ofosu-Ayeh bedrängt den Ball nicht im Tor unterbringt.
0:1 84. Min.
Jetzt ist ordentlich Stimmung drin. Ofosu-Ayeh hält Skrzybski an der Seite. Sieht dafür gelb. Gerät danach noch mit Polter aneinander, der sich fallen lässt. Aber da war nix weiter...
0:1 84. Min.
Letzter Wechsel bei Union: Zejnullahu geht, Kopplin kommt.
0:1 83. Min.
Und Polter hat die Chance vom Punkt. Eiskalt, Bernhardt verladen, rechts flach eingeschoben. 1:1.
0:1 82. Min. Steinhaus verweist Michael Schiele auf die Tribüne.
0:1 81. Min.
Obendrein gibt es gelb für Barth.
0:1 80. Min. Elfmeter für Union! Skrzybski fällt im Strafraum über Oliver Barths kabges Bein. Und Steinhaus pfeift Elfmeter! Das sah ganz klar nach Ball gespielt aus, aber Steinhaus sieht es anders. Sehr harte Entscheidung.
0:1 80. Min. Und die Zeit läuft für den VfR. Zehn Minuten noch.
0:1 79. Min. Der VfR versucht jetzt Union weit vom Tor wegzuhalten. Gelingt auch ganz gut.
0:1 77. Min. Der nächste Aalener liegt, Jopek hat Ludwig umgemäht.
0:1 77. Min.
Zweiter Wechsel beim VfR, Feick geht jetzt - begleitet von Pfiffen - raus. Chessa ersetzt ihn.
0:1 73. Min. Schrir Steinhaus zeigt schon an, dass er ausgewechselt werden muss. Aber Feick macht weiter und kommt zurück auf den Platz.
0:1 73. Min. Arne Feick mit Problemen, er muss sich behandeln lassen.
0:1 72. Min. Der Junge hat einen Lauf: Sein vierter Treffer in den vergangenen fünf Partien.
0:1 71. Min. Erst scheitert Quaner am heruaslaufenden Haas, den Abpraller legt Ludwig noch einmal vor dem Tor quer auf Quaner, der diesmal dankend annimmt und aus zehn Metern durch drei Unioner durch einnetzt!
0:1 71. Min.
Und da macht plötzlich Quaner das Tor!!!!
0:0 70. Min. Es beginnt langsam die Schlussphase. Beide Seiten sind bemüht, aber Abschlüsse sind Mangelware.
0:0 66. Min. Zejnullahu schickt Polter in den VfR-Strafraum, wo Steinhöfer aber defensiv mithilft und den Ball zurückerobert.
0:0 65. Min.
Leistner kommt an der Seitenlinie zu spät gegen Drexler und hält die offene Sohle rein. Schmerzhaft für Drexler und zurecht mit Gelb bestraft gegen Leistner.
0:0 63. Min.
Beim VfR ersetzt Steinhöfer Kaufmann.
0:0 62. Min.
Kobylanski kommt für Sulejmani
0:0 62. Min. Union hat jetzt mehr vom Spiel, versucht aggressiver zu pressen.
0:0 60. Min. Quiring kommt über links in den Strafraum und versucht fast von der Grundlinie statt einer Flanke Bernhardt im kurzen Eck zu überraschen, aber der Aalener Schlussmann ist zur Stelle.
0:0 59. Min. Ofosu-Ayeh marschiert Richtung Tor, sein Abschluss wird aber geblockt.
0:0 57. Min. Quaner kriegt an der Mittellinie einen Ellbogen von Parensen im Kopfballduell ab, rappelt sich aber nach kurzer Pause auf.
0:0 54. Min. Nach einem Einwurf ist plötzlich Kreilach im VfR-Strafraum und kommt mit Rücklage zum Schuss. Der ist zwar kraftlos, aber genau aufs Eck, Bernharsdt taucht ab und hält. Auch den Nachschuss von Polter entschärft er.
0:0 50. Min. Kaufmann dringt in den Union-Strafraum ein, wird aber gestoppt, danach landet der Ball bei Feick, der vom Strafraumeck mit links stramm abzieht - Haas pariert stark.
0:0 49. Min. Gut 18600 Zuschauer verfolgen das Spiel im Stadion.
0:0 47. Min. Kaufmann hält sich nach einem Kopfballduell mit Jopek das gesicht, kann aber weitermachen.
0:0 47. Min. Aalen unverändert. Für den VfR gilt es, die leichte optische Überlegenheit in Zählbares zu verwandeln.
0:0 46. Min.
Union wechselt zur Pause: Quiring kommt für Nebihi.
0:0 46. Min. Weiter geht's mit Durchgang zwei!
0:0 45. Min. Der VfR präsentiert sich hier gut, hat die taktische Umstellung von Union auf eine defensive Dreierkette gut angenommen und stört den Berliner Spielaufbau excellent. Skrzybski kam mit seinem Schuss dem VfR-Tor bisher am nächsten, auf der Gegenseite fehlt dem VfR noch dier ganz klare Chance. Drexlers Direktabnahme aud guter Position ging doch klar drüber. So gesehen geht das 0:0 bisher vollauf in Ordnung.
0:0 45. Min. Pünktlich ist Pause. 0:0 noch zwischen Union und Aalen.
0:0 44. Min. Bernhardt fängt einen langen Ball auf Skrzybski aufmerksam iim Strafraum ab.
0:0 41. Min. Wenig los kurz vor der Pause auf dem Feld, beide Teams neutralisieren sich gegenseitig.
0:0 37. Min. Feick blockt einen Flachschuss von Leistner im Strafraum.
0:0 35. Min. Zehn Minuten noch bis zur Pause. Die Schwarz-Weißen sind hier auf Augenhöhe mit den heimstarken Gastgebern.
0:0 31. Min. Kaufmann schiebt von hinten in Skrzybski, der auf der linken Angriffsseite nahe der Eckfahne zu fall kommt. Jopeks Freistoßflanke kann der VfR nicht gleich klären, Zejnullahu kommt letztlich zum Schuss, jagt den Ball aber weit drüber.
0:0 30. Min. Gute halbe Stunde gespielt, immernoch leichte Vorteile für die Gäste, die mit fünf, sechs Leuten anlaufen und so den Spielaufbau über die Union-Dreierkette bisher ziemlcih erfolgreich stören.
0:0 30. Min. Auf der anderen Seite kommt Ludwig nach einer Ofosu-Ayeh-Flanke zum Kopfball, wird dabei aber von Trimmel gestört und setzt den Ball deshalb übers Tor.
0:0 29. Min. Kreilach hätte da freilich gerne einen Elfemter gehabt, aber Bernhardt hat ihn kaum berührt, das geht schon in Ordnung, das laufen zu lassen. Aber eine gefährliche Situation war es allemal.
0:0 27. Min. Sulejmani versucht es mal aus der Distanz, Bernhardt lässt nach seinem Linksschuss den Ball von der Brust ins Feld zurückprallen, Kreilach setzt nach und ist vor Bernhardt am Ball und fällt dann aber zu theatralisch. Steinhaus lässt weiterspielen.
0:0 25. Min. ...dessen Flankenball Trimmel per Kopf klärt.
0:0 24. Min. Drexler wird auf der linken VfR-Angriffseite gelegt, Freistoß Gjasula...
0:0 23. Min. Nebihi legt den Ball auf Skrzybski links in den Aalener Strafraum, das Union-Eigengewächs schließt direkt ab, haut den Ball aber über den Querbalken ins Fangnetz.
0:0 20. Min. Druckphase der Gastgeber, aber bisher hält die VfR-Defensive.
0:0 18. Min. Fehlpass von Ofosu-Ayeh, Nebihi legt auf Polter, der im Strafraum allerdings an Barth nicht vorbeikommt.
0:0 16. Min. Die Anfangsviertelstunde geht klar an Aalen, Drexler mit der näxhsten Möglichkeit: Nach Gjasulas Querpass nimmt er den Ball an der Strafraumkante direkt, gerät aber in Rücklage und haut die Kugel drüber.
0:0 14. Min. Den fälligen Freistoß spilet Ludiw als kurze Variante auf Drexler in den Strafraum, der läuft allerdings knapp ins Abseits.
0:0 13. Min.
Nach einer Gjasula-Balleroberung muss Parensen Kaufmann legen, damit er nicht aufs Tor marschieren kann. Dafür zeigt Steinhaus gelb.
0:0 9. Min. Erste Torannäherung jetzt auch für die Gäste, aber Polter als Abnehmer in der Mitte strahlt noch keine Gefahr aus.
0:0 7. Min. Bisher keine weiteren Aufreger, eher ein Abtasten der Systeme.
0:0 3. Min. Aalen stört aggressiv und nach einer Balleroberung und Pass in den Strafraum muss Haas gegen Ludwig das erste Mal klären.
0:0 1. Min. Das Spiel läuft!
Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus (Hannover) wird in wenigen Augenblicken das Spiel anpfeifen.
Die taktischen Formationen:

Union: Haas - Trimmel, Leistner, Parensen - Kreilach, Zejnullahu - Skrzybski, Jopek, Sulejmani - Polter, Nebihi

VfR: Bernhardt - Ofosu-Ayeh, Barth, Leandro, Feick - Hofmann, Gjasula - Kaufmann, Ludwig, Drexler - Quaner
Um in Berlin etwas zu holen, hat VfR-Trainer Stefan Ruthenbeck folgende Ansage gemacht: „Wir brauchen ein gutes Pressing. Wir müssen im Eins-gegen-Eins bestehen. Wir müssen einen Willen an den Tag legen, dass es dem Gegner weh tut. Wir müssen den Gegner zu einem hohen Laufaufwand bringen. Und wir müssen denen wegsprinten.“
Bei Union setzt Coach Norbert Düwel gegenüber dem 1:1 in Sandhausen in der Vorwoche auf zwei Wechsel: Jopek und Nebihi beginnen statt Puncec und Quiring, ide beide auf der Bank Platz nehmen.
Mithelfen kann dabei heute wieder Vizekapitän Andreas Hofmann, der nach seiner Gelbsperre in die Startelf zurückkehrt. Leandro verdrängt gegenüber dem 2:2 gegen Karlsruhe Mockenhaupt aus der Innenverteidigung. Außerdem darf auf der Außenbahn Kaufmann statt Klauß von Beginn an ran.
Auch wenn Berlin das Hinspiel in Aalen mit 2:1 gewinnen konnte, die Gesamtbilanz des VfR gegen Union in der 2. Liga ist positiv: In den vier Spielen zuvor holte der VfR drei Siege und ein Unentschieden (3:0, 3:1, 3:0 und 0:0). Vor allem an das 3:1 beim letzten Gastspiel hier in Berlin im November 2013 sollten sich die Schwarz-Weißen erinnern. Und heute am besten wiederholen...
Es wird ohnehin Zeit, auswärts zu punkten: Aktuell ist der VfR mit 7 Punkten in der Fremde die schwächste Auswätrtsmannschaft der Liga.
Auch wenn der VfR aktuell auf dem letzten Tabellenplatz steht, die Leistungen der vergangene Wochen haben Mut gemacht. Und das rettende Ufer ist in Sicht: Mit einem Sieg mit drei Toren Differenz könnte der VfR direkt vor 1860 München auf Rang 15, den ersten Nichtabstiegsplatz, springen (wenn Aue nicht gewinnt).
Der VfR reist dennoch mit breiter Brust an, sind die Schwarz-Weißen doch seit vier Spielen ungeschlagen (1 Sieg, 3 Unentschieden).
Union ist heimstark, hat bereits 24 Punkte im eigenen Stadion geholt und fünf der letzten sechs Heimspiele (ein Remis) gewonnen.
Zwei Konkurrenten des VfR haben ihre Spiele bereits absolviert und verloren: St. Pauli 0:3 in Karlsruhe, 1860 München 0:2 in Braunschweig. Der VfR kann also Boden gutmachen, hat aber in Berlin auch eine schwere Auswärtsaufgabe vor sich. Aue spielt zeitgleich zu Hause gegen Sandhausen.
Spannender Abstiegskampf in Liga zwei und am 28. Spieltag greift auch der VfR Aalen wieder an. Anpfiff zum Spiel bei Union Berlin im Stadion "An der alten Försterei" ist um 13.30 Uhr.

Ergebnis

1. FC Union Berlin
1. FC Union Berlin
Sebastian Polter (83.)

1:1

VfR Aalen
VfR Aalen
Collin Quaner (71.)

Teamvergleich

52.3% Ballbesitz 47.7%
67 Gewonnene Zweikämpfe 79
12 Torschüsse 13
2 Ecken 5

Aufstellung

1. FC Union Berlin  

1. FC Union Berlin

23 Sebastian Polter
33 Bajram Nebihi
1 Daniel Haas
28 Christopher Trimmel
29 Michael Parensen (13.) Foul
37 Toni Leistner (65.) Foul
19 Damir Kreilach
24 Steven Skrzybski
25 Björn Jopek
26 Valmir Sulejmani
27 Eroll Zejnullahu
 
Auswechselspieler
2 Christopher Quiring
4 Roberto Puncec
12 Mohamed Amsif
13 Björn Kopplin (88.) Foul
18 Martin Kobylanski
31 Leonard Koch
39 David Hollwitz
 
Formation: 3-5-2
VfR Aalen  

VfR Aalen

8 Collin Quaner
1 Daniel Bernhardt
4 Oliver Barth (81.) Foul
7 Leandro Grech
17 Phil Ofosu-Ayeh (84.) Foul
26 Arne Feick
5 Jurgen Gjasula
21 Fabio Kaufmann
23 Andreas Hofmann
24 Dominick Drexler
33 Andreas Ludwig
 
Auswechselspieler
3 Andre Hainault
6 Sascha Mockenhaupt
11 Michael Klauß
14 Markus Steinhöfer
16 Jasmin Fejzic
19 Orhan Ademi
22 Dennis Chessa
 
Formation: 4-2-3-1

Nächstes Spiel

Dienstag, 28.09.2021 - 19:00 Uhr
VfB Stuttgart II
VS.
VfR Aalen
alle Spiele

Stadtwerke Aalen

nach oben