IB Kummich

Liveticker

Liveticker Saison 2016/17 SC Preußen Münster vs. VfR Aalen

Stand Spielminute Ereignis
2:1 90. Min. Weiter geht die Jagd nach Punkten wieder mit einem Auswärtsspiel: Nächsten Samstag, 14 Uhr, ist der VfR zu Gast bei den Sportfreunden Lotte. Bis dahin!
2:1 90. Min. In der Tabelle heißt das: Der VfR steht (noch) auf Rang vier, rechnet man die neun Punkte Abzug raus, wäre Aalen aktuell 15. mit dann 35 Punkten.
2:1 90. Min. Schnell noch der Blick auf die anderen Ergebnisse: Rostock - Paderborn 1:1, Großaspach- Zwickau 1:2, Halle - Fortuna Köln 0:0, FSV Frankfurt - Lotte 2:0, Kiel - Magdeburg 1:1, Erfurt - Mainz II 0:0, Chemnitz - Duisburg 2:3 und Regensburg - Osnabrück 1:2.
2:1 90. Min. Nach drei Siegen in Folge gibt es heute also einen Dämpfer für die Schwarz-Weißen.
2:1 90. Min. Nein, es hat nicht mehr sollen sein. Der VfR verliert 1:2 in Münster, das Spiel ist aus.
2:1 90. Min. Drei Minuten Nachspielzeit bleiben dafür noch!
2:1 90. Min. Setzt der VfR vielleicht noch in der Nachspelzeit einen lucky punch?
2:1 89. Min. Münster läuft im eigenen Stadion einen Konter, an dessen Ende Al-Hazaimeh die Chance zur Vorentscheidung vergibt.
2:1 86. Min. Aalen ist wirklich bemüht, aber Münster macht hinten dicht.
2:1 85. Min. Schulze Niehues klärt gegen Schulz zur Ecke, die bringt aber nichts ein.
2:1 83. Min.
Letzter Wechsel der Gastgeber: Özkara kommt für Kobylanski.
2:1 81. Min. Toshev kommt zum Kopfball, setzt ihn aber neben das Tor. Aber immerhin: Mal wieder ein Offensivlebenszeichen des VfR.
2:1 79. Min. Und wieder ist Bernhardt da, pariert gegen Grimaldi. Münster lässt einiges an Chancen liegen. Diese Fahrlässigkeit muss jetzt bestraft werden! Kämpfen!
2:1 78. Min. Tekerci ist völlig fei vor Bernhardt, aber der vfR-Keeper klärt mal wieder echt stark!
2:1 76. Min. Noch eine dicke Chance: Nach einer Ecke von rechts kommt Schweers ziemlich frei aus dem Lauf zum Kopfball - setzt ihn aber übers Tor. Das wäre fast das 3:1 gewesen.
2:1 75. Min. Erstmal wieder Münster: Kobylanski kommt im VfR-Strafraum zweimal zum Schuss, erst blockt Menig, beim zweiten Versuch ist dann Bernhardt da.
2:1 74. Min. Vollmann hat jetzt also zwei frische Kräfte für die Offensive gebracht, mal schauen, ob da noch was geht nach vorne.
2:1 73. Min.
Zweiter Wechsel der Schwarz-Weißen: Toshev für Wegkamp.
2:1 72. Min. 7141 Zuschauer sehen die heutige Partie.
2:1 70. Min.
Jetzt wechselt auch Vollmann: Stanese geht runter, Kartalis ersetzt ihn.
2:1 69. Min.
Möhlmann wechselt zum zweiten Mal: Schwarz verlässt den Platz, Rizzi kommt
2:1 68. Min. Morys zieht mit voller Wucht volley im Strafraum ab, der Ball fliegt aber deutlich übers Tor.
2:1 65. Min. Wieder Münster: Kobylanski kommt im Strafraum an den Ball, verzieht den Abschluss aber.
2:1 63. Min. Von halbrechts bringt Kobylanski eine Freistoßflanke, die Grimaldi mit dem Kopf ablegt auf Al-Hazaimeh und der trifft ebenfalls per Kopf ins Tor,
2:1 62. Min. Da ist es passiert: 2:1 für die Gastgeber.
1:1 60. Min. Eine Stunde ist gespielt, und es ist etwas weniger Tempo jetzt im Spiel. Aalen steht kompakt, Münster kommt nicht durch.
1:1 55. Min. Es bleibt dabei: Münster macht weiter Druck, hat auch immer noch mehr Spielanteile, kommt aber vorne nicht entscheidend durch.
1:1 52. Min.
Stanese foult Rühle und wird dafür mit gelb verwarnt.
1:1 50. Min. Morys setzt sich im Strafraum gegen Schweers durch, der Ball rutscht ihm beim Abschluss aber über den Schlappen und er verzieht.
1:1 48. Min. Wegkamp legt im Strafraum quer, der Abschluss wäre die bessere Option gewesen.
1:1 46. Min. Beide Teams starten personell unverändert.
1:1 46. Min. Der zweite Durchgang läuft!
1:1 45. Min. Ein Blick auf die Halbzeitergebnisse: Rostock - Paderborn 1:1, Großaspach- Zwickau 0:1, Halle - Fortuna Köln 0:0, FSV Frankfurt - Lotte 2:0, Kiel - Magdeburg 0:0, Erfurt - Mainz II 0:0, Chemnitz - Duisburg 1:1 und Regensburg - Osnabrück 1:0.
1:1 45. Min. Da war einiges drin im ersten Durchgang! Die Preußen mit viel Offensivdrang, aber Welzmüller mit dem frühen Tor für den VfR. Der Ausgliech kam dann aber nicht unverdient. Ein unterhaltsames Spiel bisher!
1:1 45. Min. Jetzt ist Pause!
1:1 45. Min. Noch ein langer Ball von rechts auf Tekerci, der kommt aber nicht ans Leder.
1:1 41. Min. Jetzt versucht sich Tekerci im Kopfball, bekommt ihn aber nicht genau platziert.
1:1 40. Min. Es geht hier nach wie vor gut zur Sache, auch wenn die partie in den letzten Minuten etwas zerfahrener ist. Aber beide Seiten sind engagiert, geben Vollgas.
1:1 39. Min. Grimaldis Kopfball stellt Bernhardt vor keine allzu große Herausforderung.
1:1 38. Min. Traut rettet im Strafraum gegen den heranstürmenden Grimaldi. Ecke für die Platzherren.
1:1 34. Min. Welzmüller geht heute kämpferisch wieder in eindrucksvoller Manier voran.
1:1 31. Min. Schulz foult Tekerci, kommt aber mit einer letzten Ermahnung durch Schiri Skorczyk davon. Die SCP-Fans pfeifen, hätten hier wohl gerne auch gelb gesehen.
1:1 30. Min.
Münster wechselt verletzungsbedingt: Aydin muss vom Platz, für ihn kommt Tekerci.
1:1 29. Min. Bernhardt schlägt einen Ball von hinten direkt Aydin in die Füße, der schießt aus 25 Metern aufs Tor, der Ball geht aber drüber.
1:1 28. Min.
Diesmal foult Rühle Morys, wieder gibt es gelb.
1:1 27. Min. Die Partie im Preußenstadion bleibt weiter spannend und intensiv.
1:1 26. Min.
Morys zieht am eigenen Strafraum eines seiner berühmten Solos über den halben Platz an und wird von Schwarz am Trikot zu Boden gerissen - dafür sieht der Münsteraner gelb.
1:1 23. Min. Stanese legt per Hackentrick in den Strafraum ab auf Wegkamp, dessen Schuss wird geblockt. Der zweite Versuch von Stanese fliegt weit über die Latte
1:1 21. Min. Menig blockt einen Schuss von Kobylanski aus gut 25 Metern. Menig bleibt erstmal liegen, muss behandelt werden. Aber: Entwarnung, er kann weiterspielen.
1:1 18. Min. Tief durchatmen beim VfR: Riesenbock von Müller, der am eigenen Strafraum lange den Ball hält und schließlich vertändelt. Aber Bernhardt bügelt gegen Grimaldi sensationell aus.
1:1 15. Min. Wahnsinssauftakt in Münster. Es geht hin und her. Die Gastgeber haben schon drei, vier gute Chancen gehabt und sich jetzt mit dem Ausgleich belohnt. Alles also wieder ausgeglichen.
1:1 13. Min. Schwarz hatte Kobylanski auf die Reise geschickt, der vor Bernhardt cool bleibt und abgeklärt ins lange Eck einschiebt.
1:1 13. Min.
1:1, der Ausgleich!
0:1 10. Min. Traut fabriziert eine Kerze beim Befreiungsschlag, aber Bernhardt schraubt sich nach oben und packt zu
0:1 10. Min. Die Platzherren zu Beginn also mit der Mehrzahl an Offensivaktionen, aber das Tor hat der VfR gemacht! Effizienz ist eine neue Stärke der Aalener.
0:1 8. Min. Jetzt wieder der SCP: Kobylanski bringt einen Freistoß in die Mitte, wo Grimaldi im Strafraum frei ist, aber einen Schritt zu spät kommt.
0:1 6. Min. Welzmüller zieht aus 20 Metern ab und trifft!
0:1 6. Min.
Und im Gegenzug die Führung für den VfR!
0:0 6. Min. Erste Großchance für die Gastgeber: Aber Bernhardt hält gegen Aydin, Stoll setzt den Nachschuss knapp vorbei.
0:0 5. Min. Die Preußen machen Druck, die VfR-Abwehr steht aber bisher.
0:0 4. Min. Die äußeren Bedingugen sind klasse, Sonnenschein, richtig gutes Fußballwetter.
0:0 3. Min. Münster übernimmt gleich die Initiative, einen ersten Standard pflückt Bernhardt aber sicher aus der Luft.
0:0 1. Min. Das Spiel läuft!
Der VfR spielt heute im roten Auswärtsdress, die Teams sind auf dem Feld.
Mit dieser guten Nachricht wenden wir uns der heutigen Aufgabe zu. 120 Anhänger unterstützen die Schwarz-Weißen heute vor Ort.
Der Kapitän geht als Vorbild voran: UNter der Woche hat Bernhardt seinen Vertrag um vier Jahre verlängert. Sein Ziel: Bis 2021 mit dem VfR in die 2. Bundesliga zurückkehren: "Ich werde alles dafür tun, dieses gemeinsame Ziel zu realisieren."
"Die Flitterwochen können schnell vorbei sein", hat Vollmann gewarnt und ein bisschen die Euphoriebremse gezogen. Aber nach dem Sieg gegen Frankfurt hat auch Kapitän Daniel Bernhardt geschwärmt: „In den letzten drei Spielen sind wir explodiert. Wir sind hungrig, und wir wollen die Serie ausbauen.“
Die Partie leiten wird heute Schiedsrichter Tim-Julian Skorczyk (Braunschweig). Keine zehn Minuten mehr bis zum Anpfiff!
Im Hinspiel gab es einen 1:0-Erfolg für die Schwarz-Weißen, Torschütze war Alexandros Kartalis.
Die Münsteraner wissen um die Defensivstärke des VfR, nicht zuletzt, weil sie sie am eigenen Leibe erfahren haben: Seit 2011 haben die Preußen gegen den VfR kein Tor mehr erzielt. Seither gewann Aalen zweimal 1:0, einmal 2:0 und dazu gab es ein 0:0-Unentschieden. Die Null darf beim SCP heute gerne wieder stehen...
Möhlmann hat im Vorfeld lobende Worte über den VfR gesagt: „Aalen ist eine sehr gute Mannschaft, die nach den jüngsten Ereignissen noch näher zusammengerückt ist. Sie liefern keinen Zauberfußball ab, aber arbeiten gemeinsam 90 Minuten lang defensiv sehr gut. Das beste Abwehrverhalten, welches ich in der 3. Liga bisher gesehen habe."
Das sind die erwarteten taktischen Formationen:
VfR: Bernhardt - Traut, Müller, Geyer, Menig - Welzmüller - Schulz, Stanese, Preißinger - Wegkamp, Morys
SCP: Schulze Niehues - Stoll, Schweers, Mai, Al-Hazaimeh - Rühle, Braun, Schwarz, Aydin - Kobylanski, Grimaldi (C)
Beim Gegner ist Trainer Benno Möhlmann zum Umstellen gezwungen: Wiebe fehlt mit der fünften Gelben, Stéphane Tritz und Michele Rizzi hatten muskuläre Probleme unter der Woche, Tritz ist nicht im Aufgebot und Rizzi sitzt nur auf der Bank. Das Trio wird in der Startelf ersetzt durch Rühle, Stoll und Braun. Außerdem kehrt Schulze Niehues nach überstandener Krankheit ins Tor zurück.
Beim Personal hatte es Vollmann nach den starken Leistungen zuletzt einfach: Alle sind fit, also gibt es auch keine Änderungen in der Startformation.
Der VfR kann heute mit guten Erinnerungen hier antreten: Vor ziemlich exakt einem Jahr gelang der Vollmann-Truppe an gleicher Stelle ein 2:0-Erfolg.
Beide Mannschaften sind ergebnistechnisch gut durch die englische Woche gekommen. Der VfR holte die vollen neun Punkte, Münster gewann zuletzt zwei Mal (2:1 gegen FSV Frankfurt, 1:0 bei Bremen II). Vollmann will heute weitere Zähler sammeln: "Wir dürfen mit dem Optimismus dorthin fahren, dass wir auch in Münster punkten können. Der Spielverlauf wird dann zeigen, was letztlich für uns drin ist."
"Unter den momentanen Bedingungen ist es für beide Mannschaften ein eminent wichtiges Spiel", hat VfR-Cheftrainer Peter Vollmann vor der Partie gesagt. Denn wenn der DFB - wie gestern nach der mündlichen Anhörung bestätigt - dem VfR neun Punkte abzieht, dann ist das Spiel heute ein Kellerduell mit Brisanz: Münster hat als Tabellen-17. 34 Punkte, der VfR hätte nach dem Abzug 35.
Am 29. Spieltag der Drittligasaison 2016/17 tritt der VfR Aalen beim SC Preußen Münster an. Um 14 Uhr wird im Preußenstadion angepfiffen. Aktuelles zum Spiel gibt's wie immer hier im Ticker.

Ergebnis

SC Preußen Münster
SC Preußen Münster

2:1

VfR Aalen
VfR Aalen

Aufstellung

VfR Aalen  

VfR Aalen

1 Daniel Bernhardt (C)
5 Fabian Menig
16 Thomas Geyer
18 Robert Müller
27 Sascha Traut
6 Rico Preißinger
19 Maximilian Welzmüller
21 Thorsten Schulz
25 Daniel Stanese
10 Matthias Morys
13 Gerrit Wegkamp
 
Auswechselspieler
22 Raif Husic
4 Torge Paetow
17 Alexandros Kartalis
7 Philipp Hercher
8 Mika Ojala
9 Yannick Deichmann
11 Martin Toshev
 
SC Preußen Münster  

SC Preußen Münster

35 Maximilian Schulze Nieheus
18 Lennart Stoll
25 Loin Schweers
26 Sebastian Mai
29 Jeron Al-Hazaimeh
6 Sandrino Braun
9 Mirkan Aydin
11 Tobias Rühle
23 Benjamin Schwarz
36 Martin Kobylanski
39 Adriano Grimaldi (C)
 
Auswechselspieler
1 Patrick Drewes
13 Ole Kittner
8 Michele-Claudio Rizzi
17 Cihan Özkara
22 Sinan Tekerci
27 Mehmet Kara
37 Christian Müller
 

Nächstes Spiel

Samstag, 01.04.2017 - 14:00 Uhr
SF Lotte
VS.
VfR Aalen
alle Spiele Zum Ticketshop

Banner Heimspiel

nach oben