Liveticker

Liveticker Saison 2016/17 VfR Aalen vs. 1. FSV Mainz 05 II

Stand Spielminute Ereignis
0:0 90. Min. Weiter geht es für den VfR in genau einer Woche, am Samstag, 14 Uhr, ist Anpfiff beim FC Magdeburg. Bis dahin!
0:0 90. Min. Denn das sind die anderen Endstände: Zwickau - Paderborn 3:0, Fortuna Köln - Osnabrück 1:1, Halle - Bremen II 2:0 und Rostock - Kiel 1:4.
0:0 90. Min. Der VfR hätte hier heute sicher gerne mehr Punktausbeute eingefahren, muss aber nach der langen Zeit in Unterzahl wohl mit dem Punkt zufrieden sein. Ein Spiel, das nicht unbedingt vom Hocker gerissen hat. Immerhin stand hinten die Null und damit kommt der 25. Zähler aufs Konto und der VfR bleibt vorerst Siebter.
0:0 90. Min. Das war es dann aber auch, das Spiel endet 0:0.
0:0 90. Min. Stanese fast mit dem lucky Punch: Der gerade eingewechselte mit der letzten Aktion des Spiels, knallt einen Schuss aus 22 Metern knapp übers Tor.
0:0 90. Min. Die VfR-Spieler haben es nicht mehr eilig, man hat sich wohl mit dem einen Punkt angefreundet.
0:0 90. Min.
Und beim VfR geht Morys, Stanese kommt für die letzten Sekuden.
0:0 90. Min.
Beide Trainer nehmen ihren letzten Wechsel vor. Bei Mainz kommt für Klement Pflücke.
0:0 90. Min.
Beide Trainer nehmen ihren letzten Wechsel vor. Bei Mainz kommt für Klement Pflücke.
0:0 90. Min. Drei Minuten Nachspielzeit.
0:0 90. Min. Die letzte Spielminute ist angebrochen. Bernhardt spielt hoch und weit, aber vorne kann keiner den Ball festmachen.
0:0 86. Min. Mainz ist aber gleich wieder da, versucht jetzt in den letzten Minuten doch noch zu einem Dreier zu kommen.
0:0 85. Min. Klement versucht es mit einer Flanke, aber Geyer klärt per Kopf.
0:0 85. Min.
Welzmüller kommt gegen Steinmann an der Strafraumecke zu spät, Freistoß Mainz und gelb für den Aalener.
0:0 83. Min. Ecke für Mainz von der rechten Angriffsseite. Klement flankt mit links, Preißinger klärt den Ball mit dem Kopf ins Seitenaus.
0:0 81. Min. Keine zehn Minuten mehr. Torchancen sind kaum auszumachen.
0:0 79. Min. Welzmüller bringgt den Ball gut, aber Steinmann ist mit dem Kopf zur Stelle.
0:0 79. Min. Schulz holt gegen Schorr und Ihrig eine Ecke raus.
0:0 77. Min.
Zweiter Wechsel der Gäste: Bouziane geht, Lohkemper kommt. Ein frischer Stürmer für den FSV:
0:0 75. Min. Die Schlussviertelstunde ist angebrochen.
0:0 73. Min. Müller vertendelt leichtsinnig den Ball vor dem eigenen Strafraum, Bouziane ist sofort zur Stelle und schließt ab, Bernhardt verhindert den Rückstand mit einer starken Parade.
0:0 71. Min.
Danach ist Schluss für Holtmann, ihn ersetzt Seydel.
0:0 70. Min. Holtmann bringt den Ball von der Grundlinie in die Mitte auf Bouziane, aber jetzt blocken die Aalener den Schuss des Mainzers.
0:0 69. Min. Morys zieht von außen in die Mitte und bedient Kartalis im Strafraum, dessen Schuss aber geblockt wird.
0:0 67. Min.
Für Wegkamp war es die letzte Aktion, er macht Platz für Kienle.
0:0 66. Min.
Wegkamp kriegt im Kopfballduell Klements Arm ins Gesicht, auch fdafür zeigt Dietz gelb.
0:0 65. Min.
Morys erreicht einen langen Ball vor dem herauseilenden Müller, spitzelt ihn vorbei und kommt im Strafraum zu Fall. Aber Dietz pfeift nicht, hat da keinen Kontakt gesehen. Danach gehen Morys und Rossmann aneinander hoch - dafür sehen beide gelb.
0:0 64. Min. Die misslingt Kartalis komplett.
0:0 64. Min. Morys flankt nach einem schnellen Angriff halbhoch vors Tor, aber da steht Häusl und haut den Ball ins Toraus zur Ecke.
0:0 63. Min. Offizielle Zuschauerzahl: 3057.
0:0 61. Min. Das Spiel hat sich im zweiten Durchgang gedreht, die Mannschaften haben praktisch die Rollen gewechselt: Der VfR steht jetzt tief, überlässt den Gästen den Ball und lauert auf Konter.
0:0 60. Min. Eine Ecke für Mainz klärt Kartalis, aus der zweiten Reihe schließt Schorr ab, schießt aber deutlich drüber.
0:0 53. Min. Welzmüller versucht ein hohes ANspiel in den Lauf auf Morysw, aber Ihrig verhindert es mit dem Kopf.
0:0 51. Min. Nach einem Fehlpass von Preißinger schaltet Mainz über Steinmann schnell um. Halimi gibt den Ball im Strafraum in die Mitte, wo Müller aber klasse steht und klärt.
0:0 49. Min. Wegkamp erobert den Ball im Mittelfeld, spielt ihn zu Morys. Der ist aber der einzige, der mitgelaufen ist. Er passt zurück zu Wegkamp, dessen Schussversuch geblockt wird.
0:0 47. Min. Die Mainzer kommen mutig aus der Kabine, greifen jetzt deutlich höher an.
0:0 46. Min. Der VfR ordnet sich im 4-4-1, Kartalis geht auf die linke Bahn raus.
0:0 46. Min. Der zweite Durchgang läuft.
0:0 46. Min.
Jetzt kommen sie zurück und zwar mit einem Wechsel: Schulz kommt für Ojala.
0:0 45. Min. Die Mainzer sind schon zurück in unveränderter Formation. Die Aalener lassen sich noch Zeit.
0:0 45. Min. Ein Blick auf die anderen Pausenstände: Zwickau - Paderborn 1:0, Fortuna Köln - Osnabrück 0:1, Halle - Bremen II 0:0 und Rostock - Kiel 1:1.
0:0 45. Min. Vollmann hat noch auf dem Platz das Gespräch mit seinen Innenverteidigern Müller und Geyer begonnen. Mal schauen, wie der VfR auf die Unterzahl reagieren wird.
0:0 45. Min. Ein komisches Spiel bisher. Klar mehr Ballbesitz für den VfR und auch die besseren Chancen, aber Mainz lauert und setzt Nadelstiche. Und dann ist da noch diese unnötige gelb/rote Karte für den Kapitän der Schwarz-Weißen...
0:0 45. Min. Jetzt ist Pause.
0:0 45. Min. Eine Minute Nachspielzeit.
0:0 44. Min. Wir nähern uns der Halbzeit.
0:0 42. Min. Nächste Aktion des VfR: Wegkamp kommt im Strafraum an den Ball und zieht aus der Drehung scharf ab - der Ball klatscht an die Latte. Aber Dietz hat eine Abseitsposition erkannt, hätte nicht gezählt.
0:0 40. Min. Fast schenkt Müller dem VfR die Führung: Der Mainzer Schlussmann lässt einen Ball fallen, den Wegkamp nach einem Ojala-Freistoß aufs Tor lenkte. Preißinger kommt dran, kann die Kugel aber nicht über die Linie drücken.
0:0 37. Min. Paetow, Stanese und Schulz werden als Reaktion zum Warmmachen geschickt. Ojala rückt solange zurück, Kartalis orientiert sich mehr nach rechts raus.
0:0 37. Min. Der VfR dezimiert sich selbst. Das ist ziemlich unverständlich, denn es war eigentlich ein unkritisches Spiel bisher.
0:0 35. Min.
Wieder Schwabl! Erst der Ballverlust von ihm, dann zeiht er das Foul hinterher und sieht dafür gelb/rot.
0:0 33. Min. Schwabl bekommt auf der rechten Außenbahn ein Foul zugesprochen. Danach gibt's plötzlich Diskussionen und eine kleine Rudelbildung. Löst sich dann aber alles auch wieder auf.
0:0 32. Min. Es ist das erwartete Spiel: Die Mainzer stehen ganz tief hinten drin. Aalen kommt nicht durch.
0:0 29. Min. Bouizanes Versuch wird abgefälscht und geht ans Außennetz.
0:0 29. Min. Fast eine halbe Stunde ist gespielt und es bleibt dabei: Noch kein Abschluss auf eines der Tore.
0:0 28. Min. Preißinger springt Steinmann beim Kopfballduell in den Rücken, Dietz entscheidet auf Foul.
0:0 27. Min.
Schwabl steigt gegen Halimi zu hart ein und sieht auch gelb.
0:0 25. Min. Der VfR mit klar mehr Ballbesitz, aber noch ohne die zündende Idee.
0:0 23. Min.
Steinmann foult Welzmüller in der Mainzer Hälfte und sieht dafür die erste gelbe Karte der Partie.
0:0 20. Min. Handgezählte zwölf Fans sind mit den Mainzern mitgereist.
0:0 18. Min. Auf dem Feld neutralisieren sich beide Mannschaften.
0:0 11. Min. Kleine Nebeninfo, weil das Spiel grad im Mittelfeld läuft: sieben Aalener Feldspieler tragen Langarmshirts unterm Trikot, nur Schwabl, Menig und Ojala verzichten trotz der Kälte darauf.
0:0 9. Min. Holtmann wird viel zu wenig gestört, marschiert an drei Aalenern vorbei in den Strafraum, schließt aber schwach ab.
0:0 8. Min. Kartalis tankt sich zur Grundlinie durch, die flache Hereingabe wird aber geklärt.
0:0 8. Min. Apropos Matthias Morys: Gestern gab es die gute Nachricht, dass der VfR-Offensivmann seinen auslaufenden Vertrag bis 2020 verlängert hat.
0:0 7. Min. Erstmals kombiniert sich der VfR gut durchs Mittelfeld und Preißinger schickt Morys durch die Schnittstelle. Aber Schiri Dietz pfeift Abseits, schade, Morys wäre frei durch gewesen.
0:0 4. Min. Die Mainzer laufen ziemlich tief im 5-3-2-System auf. Mal schauen, wiie der VfR damit zurecht kommt. Welzmüller mit einem ersten Abschluss, der Flachschuss geht aber links vorbei.
0:0 1. Min. Mainz mit dem ersten Vorstoß, Parker kommt mit Tempo über rechts, aber Geyer klärt in der Mitte vor Holtmann.
0:0 1. Min. Nach einer Gedenkminute für die Opfer des Flugzeugabsturzes des brasilianischen Erstligisten darf es jetzt laut werden. Das Spiel läuft!
Das Steigerlied erklingt, die Teams laufen ein. Der VfR wieder in schwarz-weiß, Mainz in rot-weiß.
Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Christian Dietz aus München, der in dieser Saison schon das Heimspiel gegen Preußen Münster pfiff. Das gewann der VfR durch ein Tor von Alexandros Kartalis mit 1:0. Der Sieg am 1. Oktober war zugleich der letzte im eigenen Stadion. Vielleicht ein gutes Omen, dass es heute wieder klappt.
Genau das wird heut3e gefragt sein, das wollen die Fnas von ihrem VfR sehen! Die Hymne läuft, gleich kommen die Mannschaften!
Sandro Schwarz hat im Vorfeld lobende Worte über den VfR gefunden, die wollen wir gerne nochmal wiederholen: "Aalen spielt bisher eine beachtliche Saison. Mein Kollege Peter Vollmann macht aus wenig sehr viel. Der VfR verfügt über einen recht kleinen Kader. Der Teamgeist ist dafür umso größer. Wir müssen uns darauf einstellen, dass jeder Aalener versuchen wird, einen Fehler seines Mitspielers sofort auszubügeln."
Die Teams sind nochmal in die Kabinen verschwunden, keine zehn Minuten mehr bis zum Anpfiff.
„Wir dürfen uns von den guten Kritiken, nicht einlullen lassen", hat Vollmann vor der Partie heute gewarnt. „Ohne Kampf, das haben wir hier gegen Zwickau gesehen, ohne Einstellung, geht gar nichts. Ich gehe davon aus, dass die Mannschaft das weiß.“
Die Mainzer sind ein Klub mit Humor. Das zeigt auch deren Hymne mit dem Titel: "Wir sind nur ein Karnevalsverein."
Aber geschenkt gibt es die Punkte in dieser engen Liga ohnehin nirgends. Gestern gab es drei Partien zum Auftakt:

Regensburg - Erfurt 0:1, Münster - Chemnitz 1:0 und Großaspach - Wehen Wiesbaden 2:1.
Der VfR darf die U23 aus MAinz keinesfalls unterschätzen, das hat nicht zuletzt der Sieg über Frankfurt gezeigt. Schwarz zieht den Blick noch weiter zurück: "Wir wollen grundsätzlich Spiele gewinnen - und das in einer Art und Weise, die unserer Philosophie entspricht. Aus den vergangenen fünf Partien haben wir bei zwei Niederlagen, zwei Siege und ein Unentschieden geholt. Das ist für uns eine ordentliche Ausbeute."
Der direkte Vergleich aus den bisher sechs Begegnungen in der Refgionalliga und der 3. Liga spricht für den VfR: Drei Mal hat Aalen gewonnen, ein Mal Mainz, zwei Mal endete das Spiel unentschieden.
Die Schwarz-Weißen sind schon auf dem Feld zum Anschwitzen...
Das sind die erwarteten taktischen Formationen:

VfR: Bernhardt - Schwabl (C), R. Müller, Geyer, Menig - Welzmüller, Preißinger - Ojala, Kartalis, Morys - Wegkamp
FSV: F. Müller - Parker, Häuls, Rossmann, Ihrig (C), Schorr - Halimi, Steinmann, Klement - Bouziane, Holtmann
Bei den Gästen nimmt Trainer Sandro Schwarz eine Änderung vor: Im Sturm beginnt Gerrit Holtmann anstelle von Felix Lohkemper. Holtmann hat in dieser Saison bereits zwei Kurzeinsätze in der Bundesliga gespielt. Außerdem stehen 31 Zweitligaeinsätze für Eintracht Braunschweig in der Bilanz des 21-Jährigen.
Wenig überraschend also, dass er die Startformation nicht verändert. Die gleichen Elf wie in Duisburg starten heute.
Mainz hat in dieser Saison auswärts erst einen Punkt geholt. Für VfR-Trainer Peter Vollmann ist das aber ein nicht wichtig im Vorfeld der Partie: „Wir wollen Anschluss an die guten Leistungen der vergangenen zwei Partien, das ist das entscheidende.“
Der Rasen in der Scholz-Arena sieht soweit noch ganz gut aus, der im Schatten der Südtribüne liegende Teil ist aber noch mit Reif bedeckt. Der Winter hält Einzug auf der Ostalb.
Der VfR wartet seit vier Spielen auf einen Sieg, zeigte zuletzt bei den Unentschieden gegen Osnabrück und in Duisburg sehr gute Leistungen. Das stimmt optimistisch, dass es heute gegen das Schlusslicht mit einem Dreier klappen könnte.
Der 17. Spieltag führt die Bundesligareserve des FSV Mainz nach Aalen. Beim letzten Aufeinandertreffen im April gab es einen turbulenten 3:2-Sieg für den VfR, mit zwei vergebenen Elfmetern, einer roten Karte und am Ende durfte der Klassenerhalt gefeiert werden. Mal schauen, was das heutige Wiedersehen alles mit sich bringt. Um 14 Uhr ist Anpfiff.

Ergebnis

VfR Aalen
VfR Aalen

0:0

1. FSV Mainz 05 II
1. FSV Mainz 05 II

Aufstellung

VfR Aalen  

VfR Aalen

1 Daniel Bernhardt
5 Fabian Menig
16 Thomas Geyer
18 Robert Müller
27 Markus Schwabl (C)
6 Rico Preißinger
8 Mika Ojala
10 Matthias Morys
17 Alexandros Kartalis
19 Maximilian Welzmüller
13 Gerrit Wegkamp
 
Auswechselspieler
22 Raif Husic
4 Torge Paetow
21 Thorsten Schulz
25 Daniel Stanese
9 Yannick Deichmann
15 Sebastian Vasiliadis
20 Steffen Kienle
 
1. FSV Mainz 05 II  

1. FSV Mainz 05 II

12 Florian Müller
2 Maximilian Rossmann
4 Tevin Ihrig (C)
27 Patrick Schorr
47 Besar Halimi
6 Ville Matti Steinmann
9 Mounir Bouziane
10 Philipp Klement
13 Devante Parker
20 Charmaine Häusl
48 Gerrit Holtmann
 
Auswechselspieler
25 Lukas Watkowiak
7 Patrick Pflücke
15 Tim Müller
18 Felix Lohkemper
19 Aaron Seydel
21 Marcel Costly
23 Malte Moos
 

Nächstes Spiel

Samstag, 10.12.2016 - 14:00 Uhr
1. FC Magdeburg
VS.
VfR Aalen
alle Spiele Zum Ticketshop

Banner Heimspiel

nach oben