U13 sichert sich Endspiel um den Klassenerhalt

Mit 2:0 setzte sich die U13 in Großaspach durch.

Nach einer spielerisch und vor allem kämpferisch guten Leistung und dem daraus resultierenden 2:0-Erfolg über die SG Sonnenhof Großaspach kommt es für die U13 des VfR am letzten Spieltag zum großen Finale um den Klassenerhalt gegen den 1.FC Heidenheim.

Von Anfang an spielte der VfR engagiert nach vorne und siegte völlig verdient. Bei einer besseren Chancenauswertung hätte der Erfolg noch wesentlich höher ausfallen können.

Bereits nach vier Zeigerumdrehungen verfehlte der Abschluss von Julian Kianpour das Tor nur knapp. David Palatzky war es dann, der sich kurze Zeit später auf der rechten Seite durchspielte und den gegnerischen Torhüter zu einer Glanztat zwang. Trotz weiterer Chancen wollte es bis zur ersten Pause einfach nicht gelingen, den Führungstreffer zu erzielen. 

Zehn Minuten nach dem Seitenwechsel war es dann endlich soweit. Julian Kianpour erzielte die 1:0-Führung. Nach einem Missverständnis in der gegnerischen Defensive erkämpfte er sich den Ball, behielt die Nerven und schob aus gut 15 Metern in das leere Tor ein. Im weiteren Verlauf verlor die Mannschaft etwas die Ordnung, kam aber trotzdem zu zwei weiteren zwingenden Torchancen durch Armin Hurem. Im letzten Drittel drehte die Mannschaft um Kapitän Luca Wunsch nochmals mächtig auf. Den erlösenden zweiten Treffer markierte schließlich Dennis Klotschichin in der 69.Spielminute per Kopf nach einem mustergültigen Eckstoß von Leon Miskic.

Anstoß zum großen Finale um den Klassenerhalt gegen Heidenheim ist am kommenden Samstag um 11 Uhr auf dem Kunstrasenplatz im Greut. 

Es spielten: Lenning, Peiker, Djordjevic, Hesko, Mehani, Wünsch, Palatzky, Waibel, Miskic, Dickmann, Schimmele, Kianpour, Brauns, Klotschichin, Buhl, Hurem, Emamiuse.

Tore: 0:1 Kianpour (35.), 0:2 Klotschichin (69).


zurück

Aktuelles

Alle VfR Jugendteams gewinnen ihre Spiele

Die Ergebnisse gibt es hier.

U13 deklassiert Großaspach mit 10:0

U19+U17+U16+U15 gewinnen ebenfalls

U19 mit starkem Testspiel gegen die nigerianische U20-Nationalmannschaft

Der WM Teilnehmer gewinnt mit 1:3.

Saller

nach oben