TELENOT

Liveticker

Liveticker Saison 2023/24 VfR Aalen vs. SV Stuttgarter Kickers

Stand Spielminute Ereignis
0:0 Fazit: Am Ende war der VfR Aalen insgesamt näher am Derbysieg als der Ligaprimus, wird aber nicht zuletzt auch aufgrund des späten Platzverweises für Meien unter dem Strich nach erneut guter Leistung mit dem Punkt zufrieden sein können.
Durch das Remis schieben sich die Schwarz-Weißen vorerst an Walldorf und Steinbach, das nach der Niederlage gegen den VfR Trainer Bieler entließ, vorbei auf Platz 12. Kassel konnte in Fulda ebenfalls einen Punkt holen und bleibt vor den Aalenern.
Kommendes Wochenende geht es dann am Samstag auswärts zum einstigen Angstgegner TSG Balingen, der diese Saison allerdings weit abgeschlagen im Tabellenkeller steht und den Abstieg vor Augen hat.
Wir bedanken uns fürs Mitfiebern und wünschen ein schönes Wochenende!
0:0 Endstand: 0:0
0:0 90. Min. Nun hat der Schiri genug gesehen und beendet die Partie.
0:0 90. Min. Vier Minuten drüber und Abstoß für Witte, das dürfte es gleich gewesen sein.
0:0 90. Min. Fast der Lucky Punch für Aalen! Kabashi flankt auf den zweiten Pfosten, wo Eshele zum Kopfball kommt, aber einen Meter zu hoch zielt. Das wäre es natürlich gewesen, in Unterzahl der Siegtreffer gegen den Tabellenführer.
0:0 90. Min. Nun fälschlicherweise auf Abstoß statt Eckball entschieden zu Lasten des VfR.
0:0 90. Min. Leon Maier foult Wächter im Mittelfeld, daher Freistoß und etwas Zeit für den VfR.
0:0 90. Min. Witte lässt sich aufreizend lange Zeit für den Abstoß.
0:0 90. Min. Vier Minuten Nachspielzeit wird es noch geben.
0:0 90. Min.
Auch Mustafa Ünal wechset noch ein letztes Mal, Antlitz kommt für Blank.
0:0 90. Min.
Markus Pflanz reagiert sofort und bringt Kabashi für Kindsvater.
0:0 89. Min.
Meien rutscht von hinten gelbwürdig in einen Gegenspieler hinein. Da er schon eine gelbe Karte gesehen hatte, gibt es zum Geburtstag folgerichtig die gelb-rote Karte.
0:0 89. Min. Der Schiedsrichter ermahnt beide Trainerstäbe, doch bitte sitzen zu bleiben auf ihren Bänken.
0:0 88. Min. Kolbe läuft Diakite gut ab.
0:0 88. Min. Jürgensen blockt einen Ball, damit Witte ihn sichern kann.
0:0 88. Min. Thermann klärt in letzten Moment vor Kalajdzic.
0:0 87. Min. Nun das Spiel unterbrochen, well zwei Aalener am Boden liegen.
0:0 87. Min. Und Abruscia findet auch Eshele, der aber völlig freistehend zu mittig köpft, direkt auf Dornebusch.
0:0 86. Min. Rahns Flanke wird zur Ecke abgelenkt und die Zuschauer sind sofort angetan davon.
0:0 85. Min. Kindsvater kommt nicht an Polauke vorbei. Beim Gegenangriff dann auf Abseits entschieden gegen Tekerci.
0:0 85. Min. Ein Steckpass der Gäste gerät zu lang und es geht weiter mit Abstoß.
0:0 84. Min. Thermann hat einen mitbekommen und hält sich das Ohr, wird aber weitermachen können.
0:0 83. Min. Clever von Rahn, der sich von De Sousa Oelsner foulen lässt.
0:0 82. Min.
Feierabend haben Braig und Campagna.
0:0 82. Min.
Leon Maier und Kalajdzic kommen in die Partie.
0:0 81. Min. Rahn trifft den Ball erst nicht richtig, dann bringt er ihn doch aufs Tor, aber Dornebusch steht richtig.
0:0 80. Min. Der gelb-verwarnte Kolbe schiebt Diakite weg und verursacht einen Freistoß im rechten Halbfeld.
0:0 78. Min. Eshele legt im Luftduell gegen drei Mann per Kopf ab vors Tor, wo jedoch kein Mitspieler bereit steht.
0:0 78. Min. Wer hat noch mehr Körner, wem gelingt der Lucky Punch? Aktuell machen die Aalener den etwas fitteren Eindruck.
0:0 77. Min.
Nun die gelbe Karte für Tekerci nach Foulspiel an Abruscia.
0:0 76. Min.
Gelb für Meien nach Foul an Campagna.
0:0 74. Min.
De Sousa Oelsner kommt für Loris Maier in die Partie.
0:0 74. Min. Eshele nimmt Diakite mit, der sauber vom Ball getrennt wird.
0:0 73. Min. 3841 Zuschauer haben sich heute in der Centus Arena eingefunden.
0:0 73. Min. Die Stuttgarter Defensive kann sich nun vermutlich auf ein Flankengewitter in Richtung 'Hightower' Eshele einstellen.
0:0 72. Min. Kindsvater nimmt Thermann mit, dessen Flanke geklärt wird.
0:0 72. Min.
Döringer und Rienhardt haben Feierabend.
0:0 72. Min.
Der nächste Doppelwechsel beim VfR: Rahn und Eshele kommen rein.
0:0 71. Min.
Kolbe wird ebenfalls wegen Meckerns verwarnt, nachdem der Schiri nicht auf Eckball entschieden hatte.
0:0 70. Min. Wächters Abschluss sorgt nicht für Torgefahr.
0:0 69. Min. Rienhardt sieht sichtlich erschöpft aus, bald dürfte er von Eshele abgelöst werden.
0:0 68. Min.
Dicklhuber holt sich die Gelbe ab wegen Meckerns.
0:0 67. Min. Diakite macht defensiv gut mit und klärt zur nächsten Ecke.
0:0 67. Min. Polauke klärt Wächters Flanke.
0:0 65. Min. Im System hat sich beim VfR durch die Wechsel nicht viel getan. Diakite hat den rechten Flügel übernommen und Wächter den linken. Ganz vorne weiterhin Rienhardt, um ihn herum Kindsvater.
0:0 64. Min. Dornebusch verspricht der Ball und dann blockt er Rienhardt gerade noch, bevor dieser den Ball ins leere Tor schießen hätte können.
0:0 62. Min.
Preu und Maiella verlassen das Feld.
0:0 62. Min.
Diakite und Wächter kommen in die Partie.
0:0 61. Min. Der VfR wird gleich ebenfalls das erste Mal wechseln und das doppelt.
0:0 59. Min. Campagna stößt mit Abruscia zusammen und muss erstmal behandelt werden.
0:0 56. Min. Kindsvater verfehlt das Tor.
0:0 55. Min. Döringer foult Maier und wird ermahnt.
0:0 55. Min. Abruscia startet, dann jedoch ein Missverständnis mit Kindsvater und der Ball ist weg.
0:0 53. Min. Erneut schließt Kindsvater ab, aber kein Problem für Dornebusch, wie auch Thermanns Distanzschuss.
0:0 51. Min. Auf der Gegenseite läuft Kindsvater plötzlich alleine auf Dornebusch zu, der per unorthodoxer Fußabwehr klärt, dann wird jedoch auf Abseits entschieden. Wohl die erste Fehlentscheidung des bisher guten Schiedsrichtergespanns.
0:0 51. Min. Campagna führt diesmal aus, sein Ball zum Tor hin landet bei Braig, der in Rücklage über das Tor köpft.
0:0 50. Min. Der nächste Eckball für die Kickers.
0:0 50. Min. Preu nimmt im Mittelfeld Tempo auf, kommt jedoch nicht durch.
0:0 46. Min.
Die Kickers haben einmal getauscht: Tekerci ist für Berisha dabei.
0:0 46. Min. Weiter geht's mit dem zweiten Durchgang.
0:0 Halbzeitfazit: Nach kurzweiligen und unter dem Strich ausgeglichenen 45 Minuten geht es mit einem 0:0 in die Pause. Beide Mannschaften konnten sich Torchancen erarbeiten, eine 100%ige war jedoch noch nicht dabei.
0:0 Halbzeitstand: 0:0
0:0 45. Min. Nach Kindsvaters Bogenlampe bittet der Schiri zum Pausentee in die Kabinen.
0:0 45. Min. Der VfR probiert es nochmal offensiv. Rienhardt wird erst fair gestoppt, dann fälscht Guarino Preus Schuss zur Ecke ab. Diese köpft Meien gut einen Meter links neben das Tor von Dornebusch.
0:0 45. Min. Aufgrund der Unterbrechungen werden noch drei Minuten nachgespielt.
0:0 44. Min. Dicklhuber ist quasi der Abruscia Stuttgarts und führt erneut den Standard aus. Dieser geht direkt aufs kurze Eck und Witte pariert zur Ecke. Diese klärt erneut Odabas.
0:0 43. Min.
Denkste! Preu erwischt einen Stuttgarter unabsichtlich am Hals und sieht die erste gelbe Karte des Spiels.
0:0 42. Min. Nach einigem Gesprächsbedarf geht es nun weiter und alle Akteure sind wieder dabei.
0:0 40. Min. Thermann und ein Stuttgarter prallen zusammen und müssen erstmal behandelt werden. Mit der Freistoßentscheidung gegen Aalen ist Abruscia gar nicht einverstanden, doch der Unparteiische lässt sich nicht umstimmen.
0:0 40. Min. Abruscia bringt den Ball in Richtung Spielertraube, wo ein Gelber ihn wieder wegköpft.
0:0 39. Min. Kindsvater wird zu Fall gebracht und es gibt Freistoß im linken Halbfeld.
0:0 38. Min. Dornebusch kommt vor Kindsvater an eine Flanke heran.
0:0 37. Min. Wieder von Abruscia ausgeführt, diesmal in den Rückraum zu Kindsvater, dessen Schüsschen nicht den Weg durch die vielbeinige Abwehr findet.
0:0 36. Min. Nach der Ecke von rechts, nun die nächste von links.
0:0 35. Min. Döringer holt den nächsten Eckball für seine Farben heraus und geht anschließend zu Boden. Er hat sich wohl am Schienbein weh getan.
0:0 34. Min. Nun ein Deja-vu: erst werden Maiella und diesmal Campagna ermahnt bevor der Eckball zu kurz kommt.
0:0 33. Min. Jetzt mal wieder die Kickers im Vorwärtsgang, aber Odabas klärt einmal mehr im eigenen Strafraum.
0:0 32. Min. Die Partie scheint wieder etwas Fahrt aufzunehmen und das liegt aktuell eher an den Aalenern. Insgesamt bisher beide Teams aber sehr stabil unterwegs auf taktisch gutem Niveau, sodass die Leckerbissen für die Zuschauer noch etwas fehlen.
0:0 31. Min. Thermann wird an der Seitenlinie abgeräumt, aber der Schiri entscheidet auf Vorteil. Kindsvater lässt einen Abwehrspieler aussteigen und schießt, doch der Versuch wird geblockt.
0:0 30. Min. Jürgensen wird weggestoßen und bekommt den Freistoß im eigenen Strafraum.
0:0 28. Min. Rienhardt erobert den Ball an der Mittellinie mit einer 1A-Grätsche, fast wie gestern Leverkusens Palacios, am Ende kommt die Flanke von rechts nicht an und Thermann rutscht beim zweiten Anlauf weg.
0:0 26. Min. Neben dem Platz machen sich die ersten Ersatzspieler der Gäste bereits warm. Trainer Mustafa Ünal scheint nicht zufrieden zu sein mit der Leistung seiner Mannen.
0:0 25. Min. Während der "VfR"-Wechelgesang durch das Stadion hallt, zieht Meien aus der zweiten Reihe ab. Dornebusch hat den Ball erst im Nachfassen sicher.
0:0 23. Min. Witte packt beherzt zu bei der nächsten Stuttgarter Offensivaktion und sichert den Ball.
0:0 22. Min. Odabas blockt den nächsten Schussversuch, in der Folge der nächste Eckball für den SV.
0:0 21. Min. Abruscias Steckpass bleibt hängen.
0:0 20. Min. Odabas klärt eine Flanke von Schmidts.
0:0 17. Min. Dicklhuber bringt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld in Richtung Aalener Strafraum, dieser findet keinen Mitspieler.
0:0 15. Min. Meien geht zu lax zum Ball und verliert ihn fast in gefährlicher Position, aber der Ball springt zu weit weg, als dass ein Stuttgarter in Richtung Tor marschieren könnte. Dicklhuber hatte gut Druck gemacht nach einem Pass von Witte.
0:0 14. Min. Während auf dem Rasen gerade nicht so viel passiert, heizen beide Fanlager ihren Teams ordentlich ein von den gegenüber liegenden Tribünen aus.
0:0 13. Min. Döringer sucht Rienhardt, findet ihn aber nicht.
0:0 11. Min. Braig bringt in der Folge den ersten Ball per Kopf aufs Tor, aber Witte ist zur Stelle und wehrt ab.
0:0 11. Min. Polauke und Maiella werden noch vom Schiri ermahnt, dann wird die zu kurze Ecke locker von Odabas geklärt.
0:0 10. Min. Dicklhuber probiert es mal aus der Distanz, sein Schuss wird zum Eckball abgefälscht.
0:0 9. Min. Gutes Stellungspiel von Kapitän Odabas, der den Steckpass verhindert.
0:0 8. Min. Geburtstagskind Meien (jetzt 26) flankt mit links weit hinter das Tor.
0:0 7. Min. Natürlich ein Fall für den Ex-Kickers-Akteur Abruscia, der 187 Spiele für die Blauen absolvierte. Doch keine Torgefahr in dieser Szene.
0:0 6. Min. Abruscia holt die erste Ecke des Spiels heraus.
0:0 5. Min. Nun auf Abseits entschieden gegen den Stuttgarter Angreifer.
0:0 4. Min. Der erste Gästeangriff über die linke Seite resultiert in einem Abstoß für Witte.
0:0 1. Min. Nach 20 Sekunden kommen die Aalener direkt in den gegnerischen Strafraum, aber die Kickers können die Situation bereinigen.
0:0 1. Min. Heute gibt es auch ein Parallelspiel, in Fulda spielt die SG Barockstadt gegen Hessen Kassel.
0:0 1. Min. Der Ball rollt.
Und die Mannschaften betreten das Feld der Centus Arena, gleich geht es los hier! Aalen in schwarz-weiß, Stuttgart ganz in gelb.
Geleitet wird die heutige Partie von Schiedsrichter Justin Hasmann, ihm assistieren Julian Geid und Tobias Hauer.
Auch das heutige Baden-Württemberg-Derby kann im Stream bei Leagues verfolgt werden: https://www.leagues.football/aal
VfR-Coach Markus Pflanz setzt fast gänzlich auf die bekannte Erfolgself, lediglich Döringer rückt heute für Rahn in die Startformation. Auch der Matchwinner vom Spiel in Steinbach, 2.04m-Mann Eshele, sitzt vorerst auf der Bank.
Spaß beiseite, aufmerksame Beobachter des Ligageschehens werden wissen: der alte Rivale aus Stuttgart Degerloch hat sich an der Tabellenspitze festgesetzt und peilt den Durchmarsch in die Dritte Liga an. Keine Niederlage seit Mitte September (!), 46:15 Tore in 23 Spielen und sieben Punkte Vorsprung auf Platz zwei - das sind die Werte eines absoluten Spitzenteams.Toptorschütze der Blau-Weißen ist Routinier Dicklhuber mit elf Saisontoren, gefolgt von Braig mit acht Treffern.
Beim VfR zeigte der Trend zuletzt nach oben mit vier Punkten aus zwei Spielen unter dem neuen Cheftrainer Markus Pflanz. Da der heutige Gegner ein Aufsteiger aus der Oberliga ist, sind drei weitere Punkte natürlich fest eingeplant.
Im Flutlichtspiel im heimischen Rohrwang kann der VfR Aalen erstmals seit längerem wieder die Abstiegszone verlassen, ein Punkt würde reichen, um von Tabellenplatz 14 auf 11 zu springen, ein Sieg würde die Schwarz-Weißen sogar in die obere Tabellenhälfte bringen auf Platz 9. Die Regionalliga Südwest ist aktuell derart eng, dass es sehr schnell nach oben oder unten gehen kann.
Einen wunderschönen guten Abend allen Sportsfreundinnen und -freunden und herzlich Willkommen zur Partie VfR Aalen gegen die Stuttgarter Kickers!

Ergebnis

VfR Aalen
VfR Aalen

0:0

SV Stuttgarter Kickers
SV Stuttgarter Kickers

Aufstellung

VfR Aalen  

VfR Aalen

1 Michel Witte
4 Lasse Jürgensen
8 Jascha Döringer
17 Ali Odabas
24 Yannik Thermann
6 Vico Meien
7 Paolo Maiella
10 Alessandro Abruscia
19 David Preu
11 Benjamin Kindsvater
33 Marco Rienhardt
 
Auswechselspieler
25 Andreas Wick
2 Mario Szabo
3 Frederik Rahn
15 Michael Schaupp
12 Rilind Kabashi
21 Daniel Rapp
34 Stefan Wächter
9 As Ibrahima Diakité
30 Ephraim Eshele
 
SV Stuttgarter Kickers  

SV Stuttgarter Kickers

1 Felix Dornebusch
5 Marcel Schmidts
7 Loris Maier
8 Luigi Campagna
10 Kevin Dicklhuber
15 Nico Blank
18 Niklas Kolbe
19 Cedric Guarino
22 David Braig
25 Paul Polauke
37 Flamur Berisha
 
Auswechselspieler
6 Melvin Aladin Ramusovic
9 Sinan Tekerci
20 Leon Maier
24 Dennis de Sousa Oelsner
27 Daniel Kalajdzic
29 David Stojak
33 Niklas Antlitz
35 Leon Neaime
36 Mario Borac
 
nach oben