TELENOT

Liveticker

Liveticker Saison 2023/24 VfR Aalen vs. TuS Koblenz

Stand Spielminute Ereignis
1:3 Fazit: Der VfR Aalen befindet sich gegen den Tabellenvorletzten TuS Koblenz nach einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit und der verdienten Führung durch Diakite lange auf der Siegerstraße inklusive vieler Torchancen, bricht aber in der Schlussphase komplett ein und muss nach drei späten Gegentreffern die dritte Niederlage in Folge einstecken. Nur vier Punkte aus den letzten sieben Spielen lassen die Alarmglocken wieder angehen in Richtung Abstieg. Würde das morgige Spiel von Kassel in Stuttgart nicht ausfallen, hätten diese die Chance gehabt, die Aalener auf den ersten potenziellen Abstiegsplatz zu befördern. Das letzte Duell im Kalenderjahr lautet ausgerechnet Kassel gegen Aalen, hat also größte Wichtigkeit, sollte es stattfinden können am kommenden Samstag.
Für Koblenz bleibt es weiterhin ein langer Weg in Richtung Klassenerhalt, drei ungeschlagene Spiele in Folge dürften aber zuträglich sein für die Moral der Mannschaft.
Wir bedanken uns fürs Dranbleiben und wünschen noch ein schönes Restwochenende!
1:3 Endstand: 1:3
1:3 90. Min. Ein Ball noch in Richtung Koblenzer Tor, aber daraus wird nicht uns kurz darauf ist Schluss.
1:3 90. Min.
90+13 auf der Uhr und Ahmetaj kommt noch für Esmel.
1:3 90. Min. Meien hat es hart am Kopf erwischt, er muss behandelt werden.
1:3 90. Min.
Qenaj und Shaqiri haben Feierabend.
1:3 90. Min.
Die TuS wechselt nochmal: Hasal und Sawaneh kommen rein.
1:3 90. Min. Drei Minuten weitere Spielzeit zeigt der Schiri an.
1:3 90. Min. Weiter geht es mit einem langen Ball von Witte in Richtung vieler stürmender Aalener, aber auf Freistoß für Koblenz entschieden.
1:3 90. Min. Nach circa sieben Minuten kommen Gästespieler und Schiedsrichtergespann wieder auf den Rasen. Wie lange wird hier noch weitergespielt?
1:3 90. Min. Das Spiel ist noch nicht abgepfiffen, aber zahlreiche Besucher von der Nordtribüne machen sich schon auf den Nachhauseweg. Ein bitterer Nachmittag für alle Schwarz-Weißen.
1:3 90. Min. Auch das Schiedsrichtergespann ist nicht mehr auf dem Feld, die Ordner scheinen in der Unterzahl zu sein und ihre Mühe zu haben, die frustrierten Fans in Zaum zu halten.
1:3 90. Min. Einige vermummte Aalener Fans stürmen aufs Feld, die Koblenzer Spieler verschwinden erstmal in der Kabine. Das wird sicherlich ein Nachspiel haben.
1:3 89. Min.
Nun ist der Deckel drauf, Koblenz trifft zum dritten Mal innerhalb von sieben Minuten. Sabani schießt trocken ein vom linken Strafraumeck, nachdem sich Qenaj stark durchsetzen konnte gegen drei Aalener.
1:2 88. Min.
Jürgensen stoppt einen Koblenzer Angriff auf Kosten einer gelben Karte.
1:2 87. Min. ist das bitter, die TuS bestraft den VfR-Chancenwucher nach rund einer Stunde dem Wetter entsprechend eiskalt und führt nun überraschend kurz vor Schluss.
1:2 86. Min.
Thermann und Kabashi gehen vom Feld.
1:2 86. Min.
Kundruweit und Szabo kommen in die Partie.
1:2 85. Min. Die Aalener Fans sind außer sich und betreten das Spielfeld, ein paar Koblenzer Spieler müssen sich erstmal entfernen.
1:2 84. Min. Erneut kommen die Gäste über links mit Könighaus, der wieder an den zweiten Pfosten flankt, wo Thermann diesmal gegen Torschütze Waldminghaus zu spät kommt.
1:2 84. Min.
Und die Koblenzer treffen erneut, Wahnsinn.
1:1 84. Min. Ein Aalener Distanzschuss geht links neben das Tor.
1:1 82. Min. Wächter verspringt der Ball und das ermöglicht Könighaus die Hereingabe. Diese kommt in Richtung zweiter Pfosten, wo Shaqiri völlig blank steht und problemlos aus einem Meter Entfernung einschießen kann.
1:1 82. Min.
Da ist der Ausgleich.
1:0 81. Min. Die Ecke geht an Freund und Feind vorbei und dann entscheidet der Unparteiische auf Stürmerfoul.
1:0 80. Min. Thermann köpft eine Flanke von Könighaus zur Ecke.
1:0 78. Min. Nun brennt es hinten kurz und auch Witte ist nicht in seinem Tor, aber Aalen kann klären.
1:0 78. Min. Rahn setzt Wächter ein, dessen strammen Linksschuss Zadach fangen kann.
1:0 75. Min. Qenaj hat etwas abbekommen und muss zur Zeit an der Seitenlinie behandelt werden.
1:0 73. Min. Dessen Namen erwähnen wir jetzt permanent, das spricht für das Aalener Offensivspiel in der zweiten Halbzeit.
1:0 72. Min. Ein Freistoß von weit draußen landet in den Armen von Zadach.
1:0 71. Min.
Nun wechselt auch Tobias Cramer erstmals, Abruscia kommt für Preu.
1:0 70. Min. Nach Wächter-Flanke kommt ein Kopfball von Kabashi aufs Tor, aber Zadach ist zur Stelle.
1:0 69. Min. Wächter ist derweil wieder im Spiel und macht erstmal weiter.
1:0 69. Min. Preu bleibt an Könighaus hängen.
1:0 67. Min. Wächter muss auf dem Platz behandelt werden, er scheint sich vertreten zu haben.
1:0 65. Min. Nach dieser begräbt Witte das Spielgerät unter sich und die Koblenzer reklamieren nun ihrerseits mal auf Elfmeter, weil Jürgensen aus kurzer Distanz am Ellbogen angeschossen wird, aber auch das ist nicht strafbar.
1:0 65. Min. Preu klärt zur Ecke.
1:0 64. Min. Kindsvater schießt deutlich über das Tor.
1:0 64. Min. Zadach pflückt die Kindsvater-Ecke aus der Luft.
1:0 63. Min. Diakite ist einen Kopf zu klein für Preus Flanke, sodass er vorerst nicht den Doppelpack schnüren kann.
1:0 61. Min. Das Spiel nun kurz unterbrochen, weil von der Aalener Osttribüne Schneebälle in Richtung Koblenzer Keeper fliegen.
1:0 61. Min. Kabashis Pass zu Diakite bleibt hängen, daher probiert er es selbst, aber zu zentral direkt auf den Torwart.
1:0 60. Min. Viel zu tun jetzt für den Schiri, aber wahrscheinlich alles gemäß seiner bisheringen Linie richtig entschieden, auch wenn das Aalener Publikum das naturgemäß nicht so sieht.
1:0 59. Min. Die nächste strittige Entscheidung und wieder nicht pro Aalen entschieden. Kindsvater wird resolut abgegrätscht von Volkmer, aber hier war der Ball immerhin dabei und so gibt es einen Freistoß knapp vor dem Koblenzer Strafraum.
1:0 58. Min. Erneut kommt Diakite im Strafraum zu Fall, diesmal in einer Zweikampfsituation, aber wieder kein Elfmeter. Puhhh, den kann man schon eher geben, der Koblenzer trifft den Ball minimal.
1:0 58. Min.
Vom Feld gehen Shaqiri und Mahrla.
1:0 58. Min.
Nun ein Doppelwechsel bei den Gästen: Van der Bracke und Mandt sind neu dabei.
1:0 57. Min. Diakite kommt im Strafraum zu Fall, aber kein Elfmeter! Wohl die richtige Entscheidung, sah mehr nach Schwalbe aus als nach Foul von Grgic.
1:0 56. Min. Preu kommt nicht an Volkmer vorbei.
1:0 55. Min. Meien sorgt für Stimmung in der Bude durch einen Fernschuss, der allerdings gut einen Meter über das Tor geht.
1:0 54. Min. Preu spielt nach Doppelpass mit Rahn scharf in die Mitte, wo Grgic klären kann.
1:0 52. Min. Auf der Gegenseite fast der Ausgleich! Nach der Freistoßflanke von Könighaus rauscht der Ball kurz vor dem Aalener Tor durch den Strafraum, wo ein Koblenzer um Zentimeter verpassst. Aber dann ertönt ohnehin der Abseitspfiff, nichtsdestotrotz eine aufregende Szehe.
1:0 52. Min.
Rahn sieht Gelb für ein Foulspiel im Mittelfeld.
1:0 51. Min. Wächter zirkelt die Pille direkt auf Diakite, der unhaltbar links neben den Pfosten einköpft.
1:0 51. Min.
Die folgende Ecke führt zum TOOOOOOR !!!!
0:0 50. Min. Die erste Chance im zweiten Spielabschnitt hat Wächter, der sich gut durchtankt und aufs kurze Eck schießt, aber Zadach kann abwehren.
0:0 48. Min. Preu mit der Konterchance, aber nochmal geklärt von der Koblenzer Hintermannschaft.
0:0 46. Min. Los geht's im zweiten Durchgang.
0:0 Zur Erinnerung: Das Spiel in der Centus Arena hat mit knapp 30 Minuten Verspätung begonnen aufgrund eines medizinischen Notfalls im Zuschauerbereich. Die Person befindet sich aber auf dem Weg ins Krankenhaus und es geht ihr den Umständen entsprechend gut.
0:0 Halbzeitfazit: Nach 45 Minuten ohne eine 100%ige Torchance steht es folgerichtig 0:0. Aalen wirkte leicht überlegt, muss aber noch eine Schippe drauflegen, um alle drei Punkte im Rohrwang zu behalten. Derweil erreichen uns gute Nachrichten aus Indonesien, wo die deutsche U17-Nationalmannschaft nach einem spannenden Spiel incl. Elfmeterschießen erstmals Weltmeister wird. Herzlichen Glückwunsch!
0:0 Halbzeitstand: 0:0
0:0 45. Min. Ohne Nachspielzeit geht es in die Kabinen.
0:0 45. Min. Nochmal Freistoß für den VfR im linken Halbfeld nach Foul an Kindsvater.
0:0 43. Min. Und die kommt besser als die erste, aber Preu verpasst.
0:0 42. Min. Nun die zweite Ecke für Aalen.
0:0 38. Min. Bei der U17 geht es nach 2:2 übrigens nun in das Elfmeterschießen!
0:0 37. Min.
Nun revanchiert sich Odabas mit einem etwas härteren Foul an Esmel und wird ebenfalls verwarnt.
0:0 37. Min. Wächter kommt im gegnerischen Strafraum zu Fall, aber das war kein Elfmeter.
0:0 35. Min. Abseits Koblenz in aussichtsreicher Position.
0:0 34. Min.
Nun ist es aber soweit, weil Esmel unnötig in Odabas reingeht und der Ball schon weg war.
0:0 32. Min. Esmel foult Thermann unnötig und wird ermahnt vom Schiedsrichter, der in einer bisher fairen Partie alles im Griff hat und noch ohne Karten auskommt.
0:0 32. Min. Witte spielt mit und ist zuerst an einem Steilpass.
0:0 31. Min. Dieser bringt nichts ein.
0:0 30. Min. Nun steigt der TuS-Kapitän Rahn auf den Schlappen und verursacht einen Freistoß im rechten Halbfeld.
0:0 29. Min. Preu erobert den Ball und gibt Gas, aber Könighaus blockt die Flanke.
0:0 28. Min. Keine Abschlussmöglichkeit für Aalen, weil auf Foul von Diakite entschieden wird.
0:0 27. Min. Der Gästeakteur ist wieder fit und Koblenz gibt den Ball ebenso fair zurück.
0:0 26. Min. Kindsvater erobert fair den Ball, aber dann spielt Meien ihn fair ins Aus, weil Shaqiri liegen geblieben war.
0:0 26. Min. Witte hat einen Schuss von Esmel im Nachfassen.
0:0 22. Min. Odabas steht beim Kindsvater-Freistoß im Abseits.
0:0 22. Min. Sabani kommt nach einem Foul an Odabas gerade nochmal um eine gelbe Karte herum.
0:0 20. Min. Auf der Gegenseite schlenzt Sabani den Ball knapp am Aalener Tor vorbei. Witte schaute nur noch hinterher und wäre wohl nicht mehr zur Stelle gewesen. Glück jetzt für die Schwarz-Weißen.
0:0 20. Min. Auch der nächste Aalener Distanzschuss verfehlt das Tor der Gäste deutlich.
0:0 19. Min. Gerne hätten wir den Namen des Koblenzer Schlussmannes schon früher und öfter erwähnt, bisher prüften ihn die Aalener Spieler allerdings noch nicht wirklich.
0:0 19. Min. TuS-Keeper Zadach faustet die folgende Freistoßflanke weg.
0:0 18. Min. Wächter bekommt einen Freistoß links fast an der Seitenline zugesprochen nach Foul von Suleiman.
0:0 18. Min. Odabas treibt an und löffelt die Kugel in Strafraum, wo sie Diakite nicht unter Kontrolle bekommt.
0:0 16. Min. Preu spielt sich per Doppelpass mit Thermann bis in den Strafraum durch, wo dann Schluss ist.
0:0 14. Min. Diakite wird wieder gut aufs Tor geschickt mit einem langen Ball, doch der Abschluss aus recht spitzem Winkel misslingt ihm komplett. Da war mehr drin!
0:0 13. Min. Wächter holt den ersten Aalener Eckball heraus, dieser wird aber schlecht ausgeführt und direkt geklärt.
0:0 12. Min. Gelb = Koblenz, das habt ihr euch schon gedacht. Aalen natürlich in schwarz-weiß.
0:0 11. Min. Nach einem Fehlpass eines Gelben flankt Thermann in die Miete, findet allerdings keinen Mitspieler.
0:0 10. Min. Nach mehreren Anläufen der Koblenzer kann Thermann etwas nachhaltiger klären.
0:0 8. Min. Diakite köpft nach Rahn-Flanke vorbei, aber wäre ohnehin erneut Abseits gewesen.
0:0 7. Min. Diese faustet Witte resolut aus der Gefahrenzone.
0:0 6. Min. Auf der Gegenseite die Koblenzer erstmals im Vorwärtsgang, Esmel holt gegen einen unzufriedenen Odabas die erste Ecke der Partie heraus.
0:0 5. Min. Das gibt's doch nicht, das muss das 1:0 sein! Rahn spielt einen Ball von rechts in den Fünfmeterraum, wo Diakite einläuft und aus kurzer Distanz das Spielgerät verfehlt.
0:0 4. Min. Odabas spielt einen starken Steilpass in den Lauf von Diakite, der halblinks auf das Tor zuläuft, dann aber aufgrund einer Abseitsstellung zurückgepfiffen wird. Schade, aber so kann es gehen gegen tief stehende Koblenzer. Erst rauslocken und dann ein tödlicher Pass.
0:0 2. Min. Odabas spielt einen Ball in die verwaiste Sturmspitze.
0:0 1. Min. Preu sucht gleich mal Diakite, findet ihn aber nicht.
0:0 1. Min. Und mit 28 Minuten Verspätung rollt nun der Ball in der Centus Arena.
Es ist 14:21 Uhr und soeben verkündet Stadionsprecher Flex per Durchsage, dass die Teams gleich auf den Rasen kommen und sich nochmal kurz warm machen werden und dann startet das Spiel.
Weihnachten steht vor der Tür, von daher schadet ein Blick in den VfR-Fanshop nicht. Es gibt in dieser Saison einige neue Artikel, die Socken und Handschuhe sehen beispielsweise richtig gut aus, da kann man wenig falsch machen, wenn der oder die Beschenkte VfR-Fan ist.
Gerne unverbindlich stöbern unter: https://shop.vfr-aalen.de/
Wir haben also noch Zeit, auf das Hinspiel zu blicken zwischen den beiden Teams. Am 3. Spieltag gewann der VfR mit 2:1 nach Toren von Maiella und Kindsvater, für Koblenz traf der starke heutige Kapitän Könighaus.
Auch gut 10 Minuten nach planmäßigem Anpfiff ist noch nicht absehbar, ob und wann die Partie starten kann.
Parallel finden heute in der Regionalliga Südwest nur drei weitere Spiele statt, von denen das Spiel in Bahlingen gegen den VfB II ebenfalls verspätet angepfiffen wird. In Steinbach und Fulda kann gar nicht gespielt werden, es laufen schon die Spiele Hoffenheim gegen Homburg und Schott Mainz gegen Walldorf, jeweils noch 0:0.
Mit einem Auge schauen wir immer mal wieder auf das Finale der U17-WM, wo Deutschland zur Pause gegen Frankreich mit 1:0 führt durch ein Elfmetertor von Brunner. Desweiteren findet heute ab 18 Uhr die Auslosung der Gruppen bei der EM 2024 statt, neben den üblichen Ligen ist heute also einiges geboten für das Fußballherz.
14 Uhr ist es schon, allerdings wird sich der Anpfiff noch etwas verzögern aufgrund eines medizinischen Notfalls an der Nordtribüne. Wir drücken die Daumen, dass alles gut ausgeht.
Einen hoffentlich diese Woche wieder stabilen Livestream zur Partie gibt es bei LEAGUES: https://www.leagues.football/aal
Der VfR will sich nach dem 1:6 zuhause gegen Homburg und dem Last-Minute-0:1 in Offenbach vor der Winterpause gegen nominell schwächere Teams nochmal ein paar Punkte holen, um mit einem guten Gefühl - und etwas Abstand auf die Abstiegsplätze - in die Winterpause zu gehen. Nicht mithelfen können heute Kienle, der am Meniskus operiert wurde, und Döringer, der sich die fünfte gelbe Karte abgeholt hatte am Bieberer Berg. Wieder dabei sind dagegen Maiella nach Verletzung und Thermann nach Gelbsperre. Es starten Thermann, Rahn und Preu für Szabo, Döringer und Abruscia.
Die Gäste vom deutschen Eck sind Tabellenvorletzter, haben aber zuletzt mit zwei Unentschieden gegen die Topteams Steinbach und Stuttgarter Kickers überzeugt. Trainiert werden sie als Spielertrainer vom ewigen Michael Stahl, der vor knapp 15 Jahren seine Kickstiefel auch im Rohrwang schnürte. Bester Torschütze ist der ehemalige Lauterer Dylan Esmel mit sechs Saisontoren.
Trotz winterlicher Bedingungen kann in der Centus Arena heute gespielt werden, da die Rasenheizung von der Stadt in Betrieb genommen und unter tatkräftiger Mithilfe der VfR-Fans der Platz vom Schnee befreit wurde. Vielen Dank an dieser Stelle an alle Beteiligten!
Hallo und herzlich Willkommen zum Heimspiel des VfR Aalen gegen die TuS Koblenz!

Ergebnis

VfR Aalen
VfR Aalen

1:3

TuS Koblenz
TuS Koblenz

Aufstellung

VfR Aalen  

VfR Aalen

1 Michel Witte
3 Frederik Rahn
4 Lasse Jürgensen
17 Ali Odabas
24 Yannik Thermann
6 Vico Meien
11 Benjamin Kindsvater
12 Rilind Kabashi
19 David Preu
34 Stefan Wächter
9 As Ibrahima Diakité
 
Auswechselspieler
25 Andreas Wick
2 Mario Szabo
15 Michael Schaupp
20 Loris Portella
27 Johannes Kraus
7 Paolo Maiella
10 Alessandro Abruscia
21 Daniel Rapp
14 Levin Kundruweit
 
TuS Koblenz  

TuS Koblenz

7 Qenaj
9 Shaqiri
10 Sabani
12 Könighaus
13 Suleiman
14 Grgic
16 Zadach
19 Esmel
22 Volkmer
23 Waldminghaus
25 Mahrla
 
Auswechselspieler
3 Hasal
4 von der Bracke
5 Ahmetaj
8 Stahl
18 Sawaneh
24 Szymczak
27 Ike
28 Mandt
35 Hauswald
 
nach oben