TELENOT

Liveticker

Liveticker Saison 2023/24 VfR Aalen vs. SGV Freiberg

Stand Spielminute Ereignis
2:1 Fazit: Der VfR Aalen steigert sich beim Hinrundenabschluss im zweiten Durchgang deutlich und dreht die Partie zum dritten 2:1-Sieg im dritten Aufeinandertreffen mit dem SGV Freiberg. Die Gäste sind bedient und verschwinden ohne Abzuklatschen schnurstracks in der Kabine, nach einer Niederlage sah es zur Halbzeit nicht unbedingt aus. Joker Diakite und wieder einmal Kindsvater besorgten die Tore für die Schwarz-Weißen, die durch die wichtigen drei Punkte nach vier sieglosen Spielen in Folge den Abstand zum ersten potenziellen Abstiegsplatz wieder auf sechs Punkte vergrößern konnten.
Weiter geht es kommenden Samstag erneut mit einem Heimspiel, wenn zum Rückrundenstart der FC Homburg in der Centus Arena antritt.
Wir bedanken uns fürs Mitfiebern und wünschen noch ein schönes Wochenende!
2:1 Endstand: 2:1
2:1 90. Min. Kurz darauf ist Schluss.
2:1 90. Min. Ein weiterer Steilpass ist einen Tick zu lang für Diakite.
2:1 90. Min. Nach einem langen Ball geht Diakite ins Eins-gegen-Eins mit dem Keeper, zögert aber zu lange, sodass der Winkel immer spitzer wird und er letztlich scheitert.
2:1 90. Min. Ein Seitfallzieher von Kehl-Gomez verfehlt das Ziel.
2:1 90. Min.
Tobias Cramer läuft aufs Feld und wird dafür vom Schiedsrichter verwarnt.
2:1 89. Min. Glück für Aalen, dass der Ball nicht getroffen wird.
2:1 88. Min. Witte pariert einen Schuss aus spitzem Winkel.
2:1 85. Min.
Rapp und Kundruweit kommen für die Schlussphase.
2:1 85. Min.
Kindsvater und Kienle haben Feierabend.
2:1 85. Min. Nach Kindsvaters Schuss aus dem Rückraum müsste es eigentlich Ecke geben, aber nur Abstoß.
2:1 83. Min. Pisot tut Kindsvater den Gefallen und foult ihn nahe der Eckfahne.
2:1 82. Min. Ein Freiberger geht im Aalener Strafraum zu Boden, aber das war nichts.
2:1 81. Min. Abruscia schießt links vorbei.
2:1 81. Min. Thermann klärt im eigenen Strafraum.
2:1 80. Min. Freiberg reklamiert auf Eckball, aber es gibt Abstoß.
2:1 76. Min. Witte schlägt den Ball weit nach vorne, wo Kindsvater viel Platz hat und den Torwart überlupft zur Führung! Er wird zwar noch abgeräumt vom Keeper, also hätte es wohl Elfmeter gegeben, wenn der Ball nicht reingegangen wäre. Kuriose Szene und die Vorlage für Witte!
2:1 76. Min.
Und dann das nächste TOOOOOOORRRRRRR !!11111ewajsdklasid
1:1 75. Min. Abruscia führt aus in Richtung Getümmel am ersten Pfosten, Torgefahr ergibt sich keine.
1:1 75. Min. Wieder ist Kindsvater im Freiberger Strafraum zu Gange, dieses Mal springt ein Eckball dabei heraus.
1:1 72. Min. Kindsvater schießt mit rechts über das Tor.
1:1 71. Min. Über links kombiniert sich der VfR gut in den Strafraum und spielt Kindsvater frei, dessen Querpass leider keinen Mitspieler findet.
1:1 70. Min. Kindsvater rutscht weg und verliert daher den Ball, aber Kuhinja gibt die Kugel sofort wieder ab.
1:1 69. Min. 988 Zuschauer haben sich heute in der Centus Arena eingefunden.
1:1 68. Min. Der nächste Freiberger Abschluss saust deutlich über das Tor von Witte.
1:1 66. Min. Der VfR wittert Morgenluft und gibt weiter Gas. Nach einer guten Kombination am gegnerischen Strafraum springt allerdings kein Torschuss heraus.
1:1 64. Min. Und es ist Joker und Geburtstagskind Diakite, das sich selbst beschenkt mit dem wichtigen Ausgleich! Abruscia spielt den langen Ball in die Spitze, wo sich der Freiberger Abwehrspieler komplett verzettelt und Diakite die Chance gibt, den Ball am Torwart vorbei und ins Tor zu legen.
1:1 64. Min.
Plötzlich ist der Ball im TOOOOOOOOOOOOOOOOOR !!!
0:1 63. Min. Witte begräbt den Ball nach einer Hereingabe unter sich.
0:1 62. Min. Wächter rückt in die Zentrale, Diakite auf den Flügel.
0:1 62. Min.
Diakite und Schaupp wie erwähnt nun neu dabei.
0:1 62. Min.
Rahn und Döringer - beide schon mit der gelben Karte - gehen vom Feld.
0:1 61. Min. Rahn köpft eine Flanke weg, Kehl-Gomez schießt daraufhin am Tor vorbei.
0:1 60. Min. Beim VfR machen sich Schaupp und Diakite bereit zur Einwechslung.
0:1 60. Min. Abruscia zielt deutlich zu hoch.
0:1 59. Min.
Der Linksverteidiger wird im Anschluss hart von Joker Kuhinja abgeräumt, der den gelben Karton gezeigt bekommt.
0:1 58. Min. Wichtig von Thermann, der im letzten Moment dazwischengeht, nachdem Freiberg über links durchgebrochen war und eine Flanke in die Mitte segelte.
0:1 56. Min. Kienle erobert den Ball und nimmt Abruscia über links mit. Der will in den Rückraum zu Kindsvater legen, doch der Pass kommt nicht an. Im Ansatz eine gute Chance, aber dann nicht konsequent genug ausgespielt.
0:1 55. Min. Nach diesem spitzelt Odabas das Leder weg.
0:1 54. Min. Freiberg erarbeitet sich den nächsten Eckball.
0:1 53. Min. Wächter foult zweimal kurz hintereinander und wird vom Unparteiischen ermahnt.
0:1 52. Min. Beim personell noch unveränderten VfR läuft weiterhin nicht viel, exemplarisch dieser versuchte Seitenwechsel, der im Seitenaus landet.
0:1 51. Min. Nach dem folgenden Freistoß geht der Ball an die Latte des Aalener Tors und von dort ins Aus.
0:1 50. Min.
Gelb nun auch für Kabashi nach einem Foul.
0:1 49. Min. Ein Abruscia-Freistoß wird von einem Mitspieler in die Arme von Gründemann verlängert. Mehr Rückgabe als Torschuss.
0:1 47. Min. Odabas grätscht im eigenen Strafraum gut dazwischen.
0:1 46. Min.
Neu dabei nun Heim und Kuhinja.
0:1 46. Min.
Freiberg wechselt in der Pause doppelt. Klostermann und der gelb-vorbelastete Maroudis bleiben in der Kabine.
0:1 46. Min. Weiter geht's!
0:1 Halbzeitfazit: Nach einer zähen ersten Hälfte führen die Gäste aus Freiberg nicht ganz unverdient mit 1:0. Zwar brennen sie auch kein Offensivfeuerwerk ab, aber wenn man jemanden so gewähren lässt wie die Aalener die Gerezgiher-Brüder beim Gegentor, dann braucht man sich über einen Rückstand nicht zu wundern. Offensiv gelang so gut wie nichts, lediglich Döringer hatte eine sehr gute Chance, die er nicht nutzen konnte. Viel Luft nach oben beim VfR für die zweite Halbzeit.
0:1 Halbzeitstand: 0:1
0:1 45. Min. Döringers Distanzschuss geht deutlich rechts vorbei. Danach ist vorerst Schluss.
0:1 45. Min. Eine Minute Nachspielzeit gibt es noch.
0:1 44. Min. Den nachfolgenden Freistoß pariert Witte.
0:1 43. Min. Nun unklug von Döringer, der vor den Augen des Schiris ein plumpels Foul begeht. Die Freiberger fragen zumindest einmal beim Schiri nach, ob er nicht gelb-rot geben möchte.
0:1 42. Min.
Die nächste gelbe Karte geht an Rahn für ein Foul an der Seitenlinie.
0:1 41. Min. Jetzt mal eine Aktion im Strafraum, aber anstatt abzuschließen, will Abruscia nochmal einen Mitspieler mit der Hacke einsetzen, was misslingt. Manchmal ist weniger mehr!
0:1 40. Min. Die Freiberger stehen aktuell sicher in der eigenen Hälfte und lassen kaum etwas zu, dem VfR fällt nichts ein.
0:1 38. Min. Geht wieder bei Aalens Nummer Acht.
0:1 38. Min. Döringer hat sich weh getan und das Spiel wird kurz unterbrochen.
0:1 36. Min.
Nun auch eine Gelbe für einen Freiberger nach Foul an Kienle im Mittelfeld.
0:1 36. Min. Kabashi kann den Ball nicht aufs Tor bringen.
0:1 35. Min. Nach dem fälligen Freistoß gibt es Eckball.
0:1 34. Min. Nun wird Döringer selbst gefoult und es gibt Freistoß im linken Halbfeld. Die Aalener wollen auch hier eine gelbe Karte sehen, aber es geht ohne weiter.
0:1 32. Min.
Klares Foul von Döringer, der zu spät kommt gegen den Torschützen und dafür die gelbe Karte sieht.
0:1 28. Min. Kurz darauf kommt Döringer in guter Position im Strafraum an den Ball und schießt fast unbedrängt über das Tor! Den muss er zumindest aufs Tor bringen.
0:1 28. Min. Nach Kindsvaters gutem Solo wird Thermanns Versuch abgewehrt.
0:1 27. Min. Kienle zieht im Laufduell den Kürzeren.
0:1 26. Min. Die nächste Ecke spielt der VfR kurz, in der Folge kann Freiberg klären.
0:1 25. Min. Dies ist dem Schiri nicht entgangen und beim nächsten Abstoß wünscht er sich im Vier-Augen-Gespräch eine schnellere Ausführung.
0:1 24. Min. SGV-Keeper Gründemann beginnt schon früh mit dem Zeitspiel.
0:1 24. Min. Jetzt mal ein ganz guter Pass in die Spitze, aber leider etwas zu lang für Döringer.
0:1 23. Min. Der VfR müht sich, aber oft fehlen die Anspielmöglichkeiten.
0:1 22. Min. Und die Blauen machen weiter offensiv Druck, die Körpersprache sieht gut aus.
0:1 19. Min. Filimon macht Meter über rechts und spielt in die Mitte, wo Joel frei steht und Witte überwinden kann.
0:1 19. Min.
Nun das 1:0 für Freiberg durch eine Koproduktion der Gerezgiher-Brüder.
0:0 18. Min. Kienle kann sich nicht entscheidend durchsetzen gegen den letzten Mann der Gäste.
0:0 15. Min. Abruscias Flanke geht an Freund und Feind vorbei ins Toraus.
0:0 14. Min. In der Folge auf Freistoß entschieden nach Foul an Odabas. Keine schlechte Position rechts vor dem Strafraum.
0:0 14. Min. Die resultiert in der zweiten Ecke, nachdem Abruscias Schuss abgefälscht wurde.
0:0 13. Min. Kindsvater holt die erste Ecke des Spiels heraus.
0:0 12. Min. Witte sichert einen langen Ball aus dem Freiberger Mittelfeld.
0:0 11. Min. Freiberg ist inzwischen die aktivere Mannschaft und schließt erneut ab, aber wieder zu ungefährlich.
0:0 9. Min. Nun der erste Abschluss der Partie, aber Joel Gerezgihers Direktabnahme ist zu zentral und geht genau auf Witte, der sicher zupackt.
0:0 9. Min. Kindsvater verliert den Ball im Aufbau und dann spielt Witte mit, aber Freiberg kommt ohnehin nicht zum Abschluss.
0:0 7. Min. Auf dem Platz ist es aktuell etwas ruhiger geworden, das Geschehen spielt sich nun fernab der Strafräume im Mittelfeld ab.
0:0 5. Min. Beide bisherigen Begegnungen zwischen den beiden Teams gingen 2:1 pro VfR aus - ein gutes Omen?
0:0 4. Min. Wächter fängt einen zu kurzen Pass der Freiberger Abwehr ab und setzt Abruscia am Strafraumrand ein, der nicht zum Abschluss kommt.
0:0 3. Min. Kabashis langer Ball ist zu unpräzise.
0:0 2. Min. Der VfR ist direkt bemüht in der Offensive, das Spielgeschehen spielt sich bisher nur in der Freiberger Hälfte ab.
0:0 1. Min. Los geht's!
Mit etwas Verspätung kommen die Teams nun auf den Rasen der Centus Arena. Freiberg ganz in blau, Aalen in schwarz-weiß.
Auch diese Partie wird natürlich im Stream übertragen: https://www.leagues.football/aal
Nach nur einem Punkt aus den letzten vier Ligaspielen wollen die Aalener wieder eine konzentriertere Leistung auf den Platz bekommen als zuletzt, das wird gegen den aktuellen Tabellenfünften aber keine leichte Aufgabe.
Beim Verein für Rasenspiele fehlen heute Meien und Maiella, zudem müssen Schaupp und Diakite auf die Bank. Neu in der Startelf sind Rahn, Kabashi, Kraus und Kienle.
An der Seitenlinie beim Sport- und Gesangsverein steht ein alter Bekannter: Roland Seitz, der Anfang des Jahres übernommen hat. Auf dem Platz steht mit Ruben Reisig ein ehemaliger Aalener, zudem mit David Pisot ein Routinier mit mehreren Hundert Spielen in der zweiten und dritten Liga.
Toptorschütze ist Filimon Gerezgiher mit 8 Saisontoren, dessen Bruder Joel ebenfalls Stammspieler ist.
Hallo und herzlich Willkommen zum Heimspiel des VfR Aalen gegen den SGV Freiberg!

Ergebnis

VfR Aalen
VfR Aalen

2:1

SGV Freiberg
SGV Freiberg

Aufstellung

VfR Aalen  

VfR Aalen

1 Michel Witte
3 Frederik Rahn
17 Ali Odabas
24 Yannik Thermann
27 Johannes Kraus
8 Jascha Döringer
10 Alessandro Abruscia
11 Benjamin Kindsvater
12 Rilind Kabashi
34 Stefan Wächter
23 Steffen Kienle
 
Auswechselspieler
25 Andreas Wick
2 Mario Szabo
4 Lasse Jürgensen
15 Michael Schaupp
20 Loris Portella
19 David Preu
21 Daniel Rapp
9 As Ibrahima Diakité
14 Levin Kundruweit
 
SGV Freiberg  

SGV Freiberg

3 David Pisot
8 Iosif Maroudis
10 Marco Kehl-Gomez
13 Yannick Osee
17 Filimon Gerezgiher
22 Eric Gründemann
31 Tim Littmann
32 Joel Gerezgiher
33 Simon Klostermann
38 Neal Gibs
71 Ruben Reisig
 
Auswechselspieler
9 Emir Kuhinja
20 Felix Heim
 
nach oben