TELENOT

Liveticker

Liveticker Saison 2020/21 TV Echterdingen vs. VfR Aalen

Stand Spielminute Ereignis
0:4 Fazit: Nach einem über 90 Minuten überzeugenden Leistung zieht der VfR Aalen souverän in die dritte Runde des WFV-Pokals ein, wo bereits kommende Woche mit Nachbar TSV Essingen ein harter Brocken wartet. Den Aalenern dürfte das aber ganz recht kommen, haben sie doch mit dem TSV noch eine Rechnung offen, nachdem man vor wenigen Wochen in Unterzahl deutlich verlor. Landesligist Echterdingen zeigte eine gute Partie im Rahmen seiner Möglichkeiten, aber da die Aalener ihre PS heute auf die Straße brachten, waren sie eine Nummer zu groß.
0:4 90. Min. So ist es! Nachdem auch diese Aktion nicht zum Ehrentreffer führte, hat der Unparteiische genug gesehen und beendet die Partie. Endstand 4:0!
0:4 90. Min. Und nochmal Freistoß TVE aus dem Halbfeld mit vielen aufgerücken Kollegen, mutmaßlich wird nach diesem Schluss sein.
0:4 90. Min. Er gibt den Gastgebern nochmal einen Angriff, aber Majids Flanke in den verwaisten Fünfmeterraum ist kein Problem für Bernhardt.
0:4 90. Min. Der VfR spielt sich den Ball in der Viererkette zu. Also eigentlich könnte der Schiri abpeifen.
0:4 89. Min. Lange dürfte es hier nicht mehr gehen. Gelingt noch ein fünfter Treffer?
0:4 88. Min. Ehret tunnelt einen Gegenspieler mit dem Steilpass auf Ramaj. Dessen scharfe Flanke antizipiert Garcia-Franco gut und er kann die Situation bereinigen.
0:4 87. Min.
Bei dieser klingelt es aber! Sakai entwickelt sich langsam aber sicher zum Kopfballungeheuer und netzt unbedrängt ein zum verdienten 4:0.
0:3 86. Min. Vorne nochmal Ehret mit einem Versuch, aber wieder zur Ecke abgeblockt.
0:3 86. Min. Es bleibt dabei: Daniel Bernhardt verlebte hier und heute einen relativ ruhigen Nachmittag und wurde kaum bis gar nicht gefordert.
0:3 85. Min. Jetzt mal ein guter Angriff der Gastgeber, am Ende mit der Flanke von RV Kamdem, die aber zu weit gerät.
0:3 84. Min. Der VfR könnte theoretisch noch einmal wechseln, aber Bux und Müller stehen gemütlich an der Eckfahne und werden somit zumindest nicht kurzfristig ins Spiel kommen.
0:3 83. Min.
Bey kommt für Gashi neu in die Partie.
0:3 82. Min. Eine genaue Zuschauerzahl liegt uns nicht vor, es werden aber etwa 250-300 Personen den Weg ins Stadion gefunden haben.
0:3 81. Min. Die Messe ist hier gelesen, die Echterdinger weiterhin ohne Offensivaktion in der 2. Halbzeit, defensiv aber sehr engagiert.
0:3 80. Min. Gute Idee von Merk mit dem Abpraller in Richtung des startenden Ramaj, aber ein Abwehrbein ist dazwischen.
0:3 79. Min. Ehret rückt nun etwas weiter vor auf die 10, Arslan und Grupp bilden die Doppel-6.
0:3 79. Min.
Arslan kommt für Vastic in die Partie um das Mittelfeld zu stärken.
0:3 78. Min. Ehret erkämpft den Ball im Mittelfeld und schaltet um. Am Ende Merk mit einem Torschuss der Marke Rückgabe.
0:3 77. Min. Heim klärt vor Windmüller.
0:3 76. Min. Senger findet Merk im Strafraum, aber er wird zur Ecke geblockt.
0:3 75. Min. Majid senst Sakai rüde um, zum Missfallen von Windmüller, der sich beim Schiedsrichter beschwert. Aber alles halb so wild.
0:3 75. Min. Ramaj Flanke klärt Kuhn vor dem einschussbereiten Vastic.
0:3 74. Min. Guter Ball auf Vastic, der nimmt Maß und verfehlt das rechte Toreck nur knapp.
0:3 73. Min. Und die Schlussphase bricht an.
0:3 73. Min.
Die Gastgeber entscheiden sich noch zu einem weiteren Wechsel: Di Nunno kommt für Dölker.
0:3 71. Min. Außerdem gibt es bei dieser Gelegenheit eine zweite Trinkpause.
0:3 71. Min.
Das war es dann auch für den Echterdinger Neuzugang: Majid kommt für Pradler.
0:3 70. Min. Nach einem Missverständnis ist Pradler im Vorwärtsgang, aber es fehlt ihm an Unterstützung und dann wird er fair abgekocht von der Aalener Defensive.
0:3 70. Min. 20 Minuten noch und man muss kein Prophet sein, um zu wissen, dass hier nichts mehr anbrennen wird.
0:3 69. Min. Rümmele ordnet sich nich neben Windmüller in der IV ein, Ehret neben Grupp im MF. Sakai nun auf der RV Position.
0:3 68. Min.
Letzte Aktion von Knipfer, der wie Nebenmann Appiah nun das Feld verlässt. Neu dabei jetzt Ehret und Rümmele.
0:3 67. Min. Hertel und Dölker im Doppelpass über links. Knipfer köpft den Ball aber weg und wird dann abgeräumt. Freistoß VfR.
0:3 66. Min. Letztgenannter fängt auch einen weiteren Eckball ab.
0:3 66. Min. Ramaj will es jetzt wissen, zieht von rechts in die Mitte und visiert das lange Eck an. Einen Meter vorbei, aber Keeper Kamphues wäre wohl da gewesen.
0:3 65. Min. Ramaj fragt nochmal nach beim Schiedsrichter, aber der überzeugt ihn argumentativ von seiner Entscheidung.
0:3 64. Min. Ramaj kommt im Strafraum zu Fall, aber wohl kein Elfmeter. Anschließend Freistoß TVE nach Foul von Grupp.
0:3 63. Min.
Und jetzt dürfte hier auch der Deckel drauf sein. Knipfer ist mit aufgerückt und schiebt ein zum 3:0.
0:2 62. Min. Der TSV Essingen führt übrigens mittlerweile ebenfalls mit 2:0, es sieht also alles nach einem Derby aus in der 3. Runde.
0:2 60. Min.
Der erste Wechsel jetzt auch bei schwarz-weiß. Ramaj kommt für Torschütze Volz und ersetzt ihn Eins-zu-Eins auf dem rechten Flügel.
0:2 59. Min. Offensiv sind die Gastgeber im zweiten Durchgang übrigens noch gar nicht in Erscheinung getreten.
0:2 59. Min.
Plattenhardt hatte nochmal auf die Zähne gebissen, aber jetzt geht es für den linken Innenverteidiger nicht mehr weiter. Er wird wie vermutet von Stehle abgelöst.
0:2 58. Min. Kamdem klärt eine Flanke vor Vastic.
0:2 56. Min. Vastic führt flach aus und verfehlt das rechte Toreck knapp.
0:2 55. Min.
Topchance für Volz, der einen Pass in die Spitze gut erläuft. Dann wird er vom letzten Mann gelegt, der nur gelb sieht. Es gibt auch nur Freistoß an der Strafraumlinie und keinen Elfmeter. Riesenglück für Echterdingen in dieser Szene.
0:2 54. Min. Fehler im Aufbau der Gastgeber über rechts, aber Sengers Flanke gerät zu lang und wird für Volz unerreichbar.
0:2 53. Min. Aber er humpelt nur noch und muss hier eher aufpassen, nicht unglücklich das Abseits aufzuheben oder ähnliches.
0:2 52. Min. Inzwischen läuft das Spiel wieder, sogar mit Plattenhardt auf dem Feld.
0:2 52. Min. Der Trainer signalisiert Stehle, sich intensiver warm zu machen.
0:2 51. Min. Das sieht nicht gut aus bei der Nummer 13, der den Platz humpelnd verlässt.
0:2 50. Min. Jetzt ist das Spiel unterbrochen, da sich Plattenhardt weh getan hat und behandelt werden muss.
0:2 49. Min. Garcia-Franc sucht Dölker über links mit einem langen Ball, aber Knipfer ist auf dem Posten.
0:2 49. Min. Die Ersatzspieler beider Teams sind aber schon im Aufwärmen begriffen.
0:2 47. Min. Personell gab es augenscheinlich noch keine Veränderungen, beide Teams also weiterhin mit den selben 11 Akteuren wie zu Beginn des Spiels.
0:2 46. Min. Und schon ist der erwähnte Ball auch schon wieder weg und es muss erneut ein Ersatz von der TVE-Bank angefordert werden.
0:2 46. Min. Und der Ball rollt wieder im Sportpark Goldäcker zu Echterdingen.
0:2 Bevor es weitergeht noch schnell zwei Ergebnisse von anderen Plätzen: Im Stadtderby führt Dorfmerkingen gegen Neresheim mit 4:0 und Essingen ist mit 1:0 in Waldstetten in Front. Der TSV würde also nach aktuellem Stand kommende Woche erneut auf den VfR treffen, nachdem man sich erst kürzlich im Testspiel gegenüber stand.
0:2 Halbzeitfazit: Der VfR Aalen präsentiert sich in Echterdingen in guter Verfassung und hat das Spielgeschehen komplett im Griff, verpasste es aber bisher, für die endgültige Entscheidung zu sorgen. Das 2:0 lässt die Tür für die Gastgeber noch einen Spalt offen und so ist auch im zweiten Durchgang weiterhin für Spannung gesorgt.
0:2 45. Min. Und da ist es soweit. Ohne weitere Aktionen geht es mit 2:0 in die Kabinen.
0:2 43. Min. Durch die Trinkpause und ohne Stadionuhr ist die genaue Spielminute nicht exakt zu bestimmen. Lange dürfte es aber nicht mehr gehen in der ersten Halbzeit.
0:2 42. Min. Und der nächste Ball, der verschütt geht. Aber noch gibt es Nachschub.
0:2 41. Min. Auch dieser Standard ist ein Fall für Senger. Sakai kann den Kopfball in Bedrängnis nicht aufs Tor bringen.
0:2 40. Min. Wieder Freistoß VfR, wieder Senger, diesmal von rechts. Appiah läuft ein und lenkt den Ball Richtung Tor, aber Kampheus ist zur Stelle und pariert stark zur Ecke.
0:2 39. Min. Gashis Angriffsbemühungen zerschellen förmlich an Windmüller. Es geht weiter mit Einwurf Aalen.
0:2 39. Min. Ein 3:0 aus Aalener Sicht wäre hier vermutlich auch die Entscheidung. Noch steht es aber nur 2:0 und das ist immer ein gefährliches Ergebnis.
0:2 38. Min. Und da ist der Ball nach einer schönen Kombination im Echterdinger Tor, aber anscheinend Abseits. Schade!
0:2 36. Min. Grupp und Sakai auf der Doppel-Sechs, links Senger, rechts Volz. Der VfR also im 4-4-2 aktuell.
0:2 36. Min. Vastic lässt sich immer wieder etwas ins Mittelfeld fallen, um sich zum Kombinationsspiel anzubieten. Merk agiert dann desöfteren an vorderster Front.
0:2 35. Min. Grupp rauscht heran und köpft einen Meter drüber.
0:2 34. Min. Freistoß Senger, Kopfball Vastic, Parade Kamphues und der Ball küsst noch die Latte. Riesenchance! Und der nächste Eckball.
0:2 33. Min. Grupp schubst Heim, bekommt das Foul aber nicht gepfiffen - Glück gehabt.
0:2 32. Min. Kapitän Garcia-Franco rumt Merk im Mittelfeld unsanft ab, kommt aber nochmal um die gelbe Karte herum.
0:2 32. Min. Über Umwege landet der Ball bei Volz im Rückraum, der es per Dropkick probiert. Erneut drüber, diesmal aber nicht mehr so weit.
0:2 31. Min. Knipfers abgefälschte Flanke landert links bei Senger, der schießt einen Gegenspieler an für den Eckball.
0:2 29. Min. Dieses wird fast bestraft durch Senger, der perfekt von Vastic freigespielt wird. Sein Abschluss geht aber einen Meter am linken Pfosten vorbei.
0:2 29. Min. Auf jeden Fall ein etwas forscheres Auftreten jetzt, das die Gastgeber an den Tag legen. Appiah muss die Kugel ins Seitenaus spielen.
0:2 27. Min. Aber der Aalener Abwehrchef köpft die Pille aus der Gefahrenzone.
0:2 27. Min. Und nochmal die Gastgeber. Plattenhardt ist über links durch und zwingt mit seiner Flanke Windmüller dazu, eine Ecke herzugeben.
0:2 27. Min. Der anschließende Freistoß landet in den Armen von Bernhardt.
0:2 26. Min.
Auf einmal wird Pradler geschickt, aber Appiah lässt es nicht darauf ankommen und zieht ihn zu Boden - erste gelbe Karte der Partie.
0:2 25. Min. Sakai kann Vastics Flanke nicht verwerten.
0:2 24. Min. Missverständnis auf links. Herrmann will Senger schicken, welcher just in dem Moment abbremst und kurz kommen wollte.
0:2 24. Min. Gashi in guter Position im Mittelfeld, aber ihm verspringt der Ball.
0:2 24. Min. Weiter geht's auf dem Platz.
0:2 23. Min. Als VfR-Fan kann man hier und heute absolut zufrieden sein mit dem Auftritt der Mannschaft. Die Gastgeber schlagen sich wacker, können aber offensiv bisher wenig ausrichten.
0:2 23. Min. Und der Schiedsrichter unterbricht die Partie für eine erste Trinkpause.
0:2 23. Min. Und der Schiedsrichter unterbricht die Partie für eine erste Trinkpause.
0:2 23. Min. Spaß beiseite, diesmal kommt der Ball in den Fünfer. Vastic müsste eigentlich einschieben können, aber irgendwas passt nicht. Windmüller und auch Sakai werden im Anschluss geblockt.
0:2 22. Min. Volz wieder im Rückraum. Hoffentlich sind auf dem Parkplatz alle in Sicherheit.
0:2 22. Min. Freistoß Senger von links. Eckball.
0:2 21. Min. Mittelfeldmotor Tim Grupp treibt seine Kameraden unaufhörlich wie lautstark an. Seine unnötige Sperre könnte natürlich ein Faktor gewesen sein für die zuletzt schwächeren Auftritt der Mannschaft. Gut, dass er wieder dabei ist.
0:2 20. Min. Keeper Kamphues ist vor Volz an einem langen Ball.
0:2 19. Min. Im Gegenzug fast der dritte Treffer für die Gäste. Der Torwart steht etwas weit vor dem Tor und ein Aalener Akteur probiert es mit langem Hafer - Zentimeter über der Latte kommt der Ball runter.
0:2 19. Min. Bester Angriff der Gastgeber bislang! Guter Seitenwechsel auf links zu Hertel, am Ende kommt der Ball in den Strafraum und Windmüller muss per Grätsche klären.
0:2 17. Min. Defensiv wirken die Aalener sattelfest und gaben sich bisher keine Blöße.
0:2 16. Min. Senger legt ihn überraschend in den Rückraum, wo Volz heranrauscht und den Ball über alle Absperrungen bis auf den Parkplatz drischt.
0:2 15. Min. Dieser resultiert im nächsten Eckball.
0:2 14. Min. Vastic mit der Hacke auf Senger, der wird von Kamdem gefoult. Freistoß an der Seitenlinie.
0:2 14. Min. Merk ist frei vor dem Torwart durch, aber diesmal hat der Linienrichter die Fahne oben - Abseits.
0:2 13. Min. Der VfR Aalen lässt hier mit dem ganzen Auftritt keinen Zweifel an einem Weiterkommen.
0:2 13. Min.
Vastic haut ihn humorlos links in die Maschen. 2:0 !
0:1 12. Min. Plötzlich liegt ein Aalener am Boden des Strafraums und auch die Heimzuschauer sind einverstanden mit dem Pfiff. Wenn sie auch hier das zweite Mal ein Abseits gesehen haben wollen.
0:1 12. Min. Und es gibt Elfmeter für Aalen!
0:1 11. Min. Wieder ein Aalener über rechts durch, diesmal Vastic. Wieder abseitsverdächtig.
0:1 10. Min. Die Gastgeber spielen hinten mit fünf und davor nochmal mit vier Mann. Pradler soll es alleinige Sturmspitze richten, unterstützt von den offensiven Außen Dölker links und Gashi rechts.
0:1 8. Min. Kamdem holzt Senger um und spielt dabei vielleicht auch ein bisschen den Ball. Der Schiedsrichter spendiert einen Freistoß und mahnt zum Fußball spielen.
0:1 8. Min. Merk wird abgeräumt, aber Ball gespielt und der 9er greift an, aber geblockt.
0:1 5. Min. Und die Rohrwang-Kicker geben weiter den Ton an mit viel Ballbesitz. An der defensiven Ausrichtung der in schwarz-gelb spielenden Echterdinger hat sich auch nach dem frühen Treffer nichts geändert.
0:1 4. Min. Dann der TVE zum ersten Mal im Angriff, aber am Ende Einwurf für schwarz-weiß.
0:1 3. Min. Auf den kurzen Pfosten, aber geklärt.
0:1 3. Min. Und der VfR bleibt dran, Vastic holt die erste Ecke raus.
0:1 2. Min. Knipfer schickt Volz, der ist offenbar nicht im Abseits und überwindet den Torwart. 1:0 für Aalen!
0:1 2. Min.
Und da ist der Ball schon im Netz!!
0:0 2. Min. Der VfR direkt in Ballbesitz, die Gastgeber warten in der eigenen Hälfte ab.
0:0 1. Min. Neuzugang Herrmann erneut als LV aufgeboten, Sakai beginnt im Mittelfeld mit Grupp und Volz.
0:0 1. Min. Pünktlich geht es los, der Ball rollt!
Der VfR stellt sich im 4-3-3 auf mit Merk vorne rechts und Senger links.
Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Timo Lämmle, assistiert von Christof Pejdo und Marc-Kevin Seidl.
Und gleich geht es los hier in Echterdingen!
Es wurden übrigens rund um das Spielfeld verschiedene durchnummerierte 'Blöcke' mit Absperrband gekennzeichnet und nun sieht es so aus, dass die Zuschauergruppen nacheinander im Pulk in ihre jeweiligen Blöcke geschickt werden, um übermäßige Kontakte zwischen den Gruppen zu vermeiden.
"Don't stop me now" ertönt es aus den Lautsprechern - wenn das mal kein Ansporn ist für die Mannen von Roland Seitz.
Für den VfR natürlich heute eine Chance zur Rehabilitation für den vor allem in der ersten Halbzeit erschreckend schwachen Auftritt gegen Bettringen, als Kapitän Bernhardt im Elfmeterschießen die Kohlen aus dem Feuer holen musste. Heute wird man auf jeden Fall ein anderes Gesicht zeigen müssen, aber wir sind positiv gestimmt!
Noch gut 20 Minuten, bis es hier im Sportpark Goldäcker losgeht, bei bestem Fußballwetter!
Der Sieger der heutigen Partie träfe übrigens in der 3. Runde vermutlich bereits kommenden Mittwoch auf den Sieger der Partie TSGV Waldstetten - TSV Essingen.
Kurz etwas zum Gegner: Da der neue Trainer Dominic Iorfida (ehemals als Spieler in Dorfmerkingen und Schwäbisch Gmünd aktiv) im Urlaub weilt, wird der TV Echterdingen heute von Co-Trainer Daniel Heisig betreut. Vor Wochenfrist setzt sich der Landesligist (7. Liga) nach Rückstand noch mit 2:1 gegen Bezirksligist Sportvg Feuerbach durch. Von sich Reden machte Neuzugang Max Pradler, der beide Treffer für seine Farben erzielte.
Und die Rote ist weg, die angelockte Wespe ebenfalls. Da sind dafür die Aufstellungen! Roland Seitz wagt keine Experimente und schickt eine starke Elf incl. Kapitän Daniel Bernhardt im Tor auf den grünen Rasen.
Herzlich Willkommen zum zweiten Auftritt der Aalener Spione im diesjährigen WFV-Pokal! Nach einer kurzen Stärkung in Form einer Roten geht es hier ab ca. 15 Uhr los mit den Aufstellungen, die uns bereits vorliegen.

Ergebnis

TV Echterdingen
TV Echterdingen

0:4

VfR Aalen
VfR Aalen

Aufstellung

TV Echterdingen  

TV Echterdingen

1 Daniel Kamphues
4 Denis Garcia-Franco
8 David Hertel
9 Florian Dölker
10 Max Pradler
11 Elvir Gashi
13 Nico Plattenhardt
15 Deniz Bulut
18 A. Kamdem Mabou
19 Tobias Heim
23 Marvin Kuhn
 
Auswechselspieler
2 Felix Winkler
5 Timo Stehle
7 Driss Majid
12 Sandro Di Nunno
17 Max Bey
22 Josef Weizel
 
VfR Aalen  

VfR Aalen

1 Daniel Bernhardt
2 Andreas Knipfer
8 Kolja Herrmann
13 Gino Windmüller
14 Marcel Appiah
3 Goson Sakai
6 Tim Grupp
20 Kai Merk
21 Michael Senger
27 Leon Volz
9 Toni Vastic
 
Auswechselspieler
16 Serdar Arslan
19 Mark Müller
22 Julian Rümmele
28 Matthias Layer
7 Dijon Ramaj
15 Daniel Bux
17 Dario Bezerra Ehret
 

Nächstes Spiel

Samstag, 11.12.2021 - 14:00 Uhr
VfR Aalen
VS.
FK Pirmasens
alle Spiele

Stadtwerke Aalen

nach oben