TELENOT

Liveticker

Liveticker Saison 2020/21 VfR Aalen vs. FC-Astoria Walldorf

Stand Spielminute Ereignis
2:1 Fazit: Wenn du denkst, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Abruscia her! Die Abruscia-Festspiele in Aalen gehen weiter und der Deutsch-Italiener blüht unter Uwe Wolf weiter auf. Sein matchwinnender Doppelpack aus Elfmeter und Sahne-Freistoß bedeuten nun insgesamt sechs Tore in acht Spielen unter dem neuen Trainer. Aber auch seine Mitspieler zeigten gegen Walldorf eine kämpferisch gute Leistung, auch wenn spielerisch heute nicht alles gelang, man erneut beste Chancen vergab (Merk, 2x Barini) und die Rückkehr von Kienle und/oder Vastic sehnlichst erwarten dürfte. Der FC Astoria war ein starker Gegner, der den Aalenern einiges abverlangte, vor allem der emsige Stürmer Burgio wusste zu gefallen und sich aus aussichtlos wirkenden Situationen noch Torabschlüsse zu erarbeiten. Am Ende verhinderten ein wacher Bernhardt im Aalener Gehäuse und eben ein Tor des Monats von Abruscia, dass die Gäste etwas Zählbares mit nach Hause nehmen können.
Ab jetzt wird bis Saisonende nicht mehr unter der Woche gespielt, für die Aalener geht es am Samstag weiter in Pirmasens.
Bis dahin allen Lesern noch eine gute Woche und bleiben Sie gesund!
2:1 Endstand: 2:1
2:1 90. Min. Nach sechs Minuten Nachspielzeit hat der Schiri dann genug gesehen und pfeift die Partie ab!
2:1 90. Min. Natürlich Abruscia! Gar nicht schlecht, aber Kristof ist auf dem Posten.
2:1 90. Min. Fünfeinhalb Minuten drüber bekommt Müller nochmal einen Freistoß zugesprochen. Wer den wohl ausführen wird?!
2:1 90. Min. Müller schickt Senger nochmal, aber nicht erfolgreich. Viereinhalb Minuten drüber schon.
2:1 90. Min. Bei einer Ecke unterläuft Bernhardt den Ball und dann sind sich zwei Blaue nicht einige, wer ihn denn nun einköpfen soll und so rauscht er an allen vorbei ins Toraus. Das war verdammt eng!
2:1 90. Min.
Jetzt holt sich auch Uwe Wolf noch die obligatorische gelbe Karte ab, seine dritte schon.
2:1 90. Min. Walldorf wirft natürlich alle nach vorne jetzt und es brennt im Aalener Strafraum! Wieder ist es Burgio, der es diesmal artistisch probiert, aber gerade noch von Stanese geblockt wird.
2:1 90. Min.
Senger zupft so lange an Hammanns Trikot, bis der seinen Angriff abbrechen muss. Klare Gelbe für den Aalener.
2:1 90. Min. Burgio feuert aus allen Lagen, aber auch hier geht der Ball vorbei.
2:1 90. Min. Vier Minuten Nachspielzeit kommen noch on top. Gerechtfertigt, auch nach der langen Verletzungsunterbrechung von Singer, der mittlerweile vom Krankenwagen abtransportiert wurde.
2:1 89. Min.
Die Höchststrafe jetzt für Barini, der nach knapp acht gespielten Minuten schon wieder ausgewechselt wird. Das ist natürlich ein Brett von Uwe Wolf - aber konsequent. Senger jetzt neu dabei für die Schlussminuten.
2:1 89. Min. Fast rächt sich der Aalener Chancenwucher, aber auch Groß zielt zu hoch. Glück für Aalen!
2:1 88. Min. Barini mit dem nächsten krassen Fehlschuss! Müller legt ihm den Ball pfannenfertig an den Fünfer und er schiebt ihn wie in der Vorwoche deutlich über das Tor.
2:1 87. Min.
Gelb noch nach Frustfoul eines Blauen.
2:1 86. Min. Aber noch ist das Spiel nicht durch, auch dank Barinis nächstem unfassbaren Fehlschuss, nachdem drei Aalener frei durch sind und er von Merk gut eingesetzt wird. Was soll man dazu sagen?
2:1 83. Min.
Abruscia haut einen raus! Aus einer eigentlich nicht so guten Freistoßmöglichkeit ziemlich weit draußen im Halbfeld macht Aalens Deutsch-Italiener einen Kandidaten für das Tor des Monats! Wie an der Schnur gezogen senkt sich der Ball in den Winkel und der VfR ist in Front, was ein Tor!
1:1 82. Min. TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR
1:1 82. Min. WAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAS ?!?!??!
1:1 81. Min.
Barini jetzt im Spiel für den ausgepumpten Ramaj, der vor allem defensiv auch viel Mitarbeit geleistet hat.
1:1 80. Min. Erstmal aber Aalen mit der tollen Kontermöglichkeit, aber Müller stellt den Körper nicht wirklich rein und gibt so dem hinter ihm laufenden Verteidiger noch die Möglichkeit zur Rettungstat, die dieser dankend annimmt und erfolgreich ausführt. Da war mehr drin!
1:1 80. Min. Seine Kollegen werden auch für ihn spielen jetzt und versuchen, doch noch den Sieg zu holen.
1:1 79. Min. Für den verletzten Singer ist übrigens mittlerweile ein Krankenwagen im Stadion eingetroffen, er scheint sich wirklich weh getan zu haben.
1:1 79. Min. Währenddessen macht sich Barini bereit beim VfR.
1:1 78. Min.
Dritter und letzter Wechsel bei den Gästen: Antlitz löst Fahrenholz ab.
1:1 77. Min. Insgesamt dreimal wird der Ball auf den kurzen Pfosten geschlagen, bis die Aalener Defensive klären kann.
1:1 76. Min. Erneut Burgio in Aktion, diesmal holt er gegen Sakai einen Eckball heraus.
1:1 74. Min. Burgio fährt einen Konter und überläuft Appiah locker. Bernhardt kommt raus und zwingt den Angreifer zu einer Entscheidung. Die fällt zugunsten eines halbgaren Lupfers aus, der dann am Tor vorbei ins Aus hoppelt.
1:1 73. Min.
Hammann jetzt mit Gelb nach taktischem Foul.
1:1 73. Min. Walldorf mit einer guten Kontergelegenheit, aber Ramaj & Co eilen blitzschnell zurück und besetzen den Strafraum wieder.
1:1 72. Min. Aus dem Freistoß wird ein Eckball.
1:1 71. Min.
Ebenso jetzt auch sein Kollege auf dem Feld Nag nach taktischem Foul.
1:1 69. Min.
Ersatzspieler Nyenty sieht noch gelb.
1:1 68. Min. Müller erobert den Ball, Volz dann mit der Flanke. Sakai legt zurück in Richtung Merk, aber Hauk hält den Fuß rein und klärt.
1:1 67. Min. Ganz cool links verwandelt, der Torwart sprang nach rechts. Und so steht es 1:1 und wir sind so schlau als wie zuvor!
1:1 67. Min.
Und er macht das TOOOOOOOOOOOOOR !!
0:1 67. Min. So oder so steht Abruscia bereit.
0:1 66. Min. Windmüller schickt Müller, der ihn clever zu Merk lupft. Der ist zuerst am Ball und dann steht Goß im Weg und Merk geht zu Boden. Kein Muss-, aber ein Kann-Elfmeter.
0:1 66. Min. Es gibt Elfmeter für Aalen!
0:1 63. Min.
Zweiter Wechsel jetzt bei Blau: Jahn kommt rein für Schön, der die Kapitänsbinde an Groß weiterreicht.
0:1 62. Min. Becker kommt an der Seitenlinie zu spät und trifft dann Volz. Kann man auch mal gelb geben, aber Schiri Herbert belässt es bei Freistoß.
0:1 61. Min. Der Eckball geht dann an Freund und Feind vorbei ins Toraus zum Abstoß für Bernhardt.
0:1 60. Min. Jetzt rutscht Stanese in einen Becker-Torschuss und lenkt diesen knapp über das Tor. Aalen muss aufpassen jetzt.
0:1 59. Min. Burgio setzt sich clever gegen Stanese durch und schießt aufs kurze Eck. Bernhardt ist noch mit dem Fuß dran und lenkt den Ball an den Pfosten - Durchatmen!
0:1 58. Min. Jetzt aber der VfR in Ballbesitz nach einer Abseitssituation.
0:1 58. Min. Walldorf lässt den Ball gut laufen und kein Aalener kommt in die Nähe des Balles.
0:1 57. Min. Das System beim VfR jetzt wieder das gewohnte 3-4-3 mit Hoffmann und Abruscia gemeinsam im ZM und Müller halblinks hängend hinter Merk, Ramaj etwas weiter rechts.
0:1 56. Min. Das Spiel läuft wieder und beginnt mit einer Abseitssituation von Walldorf.
0:1 56. Min.
Und Groß kommt für den verletzten Singer.
0:1 55. Min.
Währenddessen ist Müller jetzt auf dem Platz, welchen Marusenko verlassen hat.
0:1 55. Min. Offenbar gibt es keine Trage im Stadion und so muss Singer von zwei Mitspielern vom Platz getragen werden, heieiei. Alles Gute auch von dieser Stelle!
0:1 54. Min. Während sich beim VfR Mark Müller für einen Einsatz bereit macht, wird auch Gästetrainer Matthias Born wechseln müssen.
0:1 53. Min. Singer ist dann augenscheinlich ungünstig aufbekommen und umgeknickt, was eine Behandlungspause zur Folge hat.
0:1 53. Min.
Marusenko unterbindet Singers Konter gelbwürdig.
0:1 52. Min. Volz setzt Merk gut ein, der legt ihn in die Mitte zu Abruscia. Der Aalener Spielmacher lässt noch einen Abwehrmann ins Leere rutschen und muss das Runde eigentlich nur im Eckigen unterbringen, aber auch ihm versagen frei vor dem Torwart die Nerven und er schießt den Ball drüber!
0:1 51. Min. Abruscia steckt den Ball zu sich selbst durch, weil Sakai nicht mitdenkt, und dann kann ein Walldorfer klären.
0:1 47. Min. Windmüller legt fast Burgio einen auf, aber Bernhardt passt auf und geht in höchster Not dazwischen.
0:1 46. Min. Weiter geht es mit Halbzeit zwei!
0:1 Halbzeitfazit: Nach zahlreichen Chancen hüben wie drüben führen die Gäste aus Walldorf nicht unverdient mit 1:0. Der VfR überstand die Anfangsoffensive des FC noch unversehrt und kam seinerseits zu klarsten Torchancen, die allerdings Volz und zuvor vor allem Merk nicht im Kasten der Gäste unterbringen konnten. Nach 37 gespielten Minuten war es dann ein Geniestreich des ehemaligen Aaleners Andreas Schön, der den Unterschied machte. Der jetzige Astoria-Kapitän schickte Kollege Singer alleine auf die Reise, welcher dann dem starken Bernhardt keine Chance ließ und die Führung erzielte.
0:1 Halbzeitstand: 0:1
0:1 45. Min. Sofort danach ist Halbzeit.
0:1 45. Min. Nochmal ein Abschluss aus spitzem Winkel seitens der Gäste, aber kein Problem für Bernhardt.
0:1 45. Min. Ramaj probiert es nach einem Abruscia-Pass mal überraschend aus der Distanz, zielt hierbei allerdings etwas zu hoch.
0:1 42. Min. Ramaj nimmt eine Volz-Flanke volley mit der Innenseite und verfehlt das Tor.
0:1 39. Min. Abruscias Versuch aus der Distanz wird geblockt.
0:1 37. Min. Spielmacher Schön lupft den Bal überragend über die Abwehr in den Lauf von Singer, der Bernhardt dann humorlos überwindet.
0:1 37. Min.
Und jetzt fällt der erste Treffer der Partie, leider für die Gäste.
0:0 36. Min. Merk sieht den erneut freien Sakai, aber der Pass kommt nicht an. Das wäre gefährlich geworden!
0:0 34. Min. Hoffmann hebelt die gesamte Astoria-Kette aus mit einem Steilpass zum blanken Sakai, der am gut herausgekommenen Kristof scheitert. Am Ende aber auf Abseits entschieden. Aus unserer Sicht eher gleiche Höhe, aber sei's drum.
0:0 31. Min. Burgio erneut mit einem Abschluss, aber Bernhardt steht richtig.
0:0 31. Min. Der VfR spielt heute übrigens taktisch etwas anders als zuletzt, aus dem 3-4-3 ist eher ein 3-5-2 geworden mit Abruscia hinter der Doppelspitze Merk-Ramaj und vor Hoffmann und Marusenko. Sakai spielt weiterhin links, Volz rechts.
0:0 30. Min. Merk bisher ohne Fortune! Der Keeper ist weit draußen aber der Aalener Angreifer zieht weg vom Tor und dann ist es zu spät für den Chipball. Auch Ramaj bekommt er nicht eingesetzt und dann ist er Ball weg.
0:0 28. Min. Die Ecke köpft Goß über das Tor.
0:0 27. Min. Ähnliche Situation postwendend auf der Gegenseite, als Singer abschließen kann und seinen Meister in Bernhardt findet.
0:0 27. Min. Sakai setzt Hoffmann im Rückraum ein, der sofort abzieht, Kristof aber nicht überwinden kann und auch Abpraller gibt es leider keinen.
0:0 25. Min. Wieder eine gute Aktion von Hoffmann, der im Mittelfeld Schön stehen lässt und Ramaj einsetzt, dem leider der Ball verspringt beim ersten Kontakt.
0:0 24. Min. Keeper Kristof fängt einen Steilpass vor Ramaj ab.
0:0 23. Min.
Schön sieht die erste gelbe Karte, nachdem er Hoffmann nur noch durch ein Trikotfesthalten stoppen kann.
0:0 22. Min. Gute Idee von Ramaj, der Merk schicken will, aber ein Abwehrspieler hat den Braten gerochen und fängt den Steilpass ab.
0:0 20. Min. Burgio erneut mit einem Abschluss, aber der Topstürmer der Gäste bekommt zu wenig Druck hinter den Ball.
0:0 19. Min. Ein möglicher Stabilisator, nämlich Tim Grupp, ist heute nicht dabei aufgrund von Nebenwirkungen nach einer Corona-Impfung.
0:0 18. Min. Kaum Zeit zu verschnaufen heute in der Aalener Ostalb Arena, es geht hin und her und Mittelfeldspiel ist kaum vorhanden.
0:0 15. Min. Volz wird gut eingesetzt und ist dann nicht zu halten. Sein cleverer Ball in den Rückraum findet Sakai, der das Spielgerät dann aber nicht unter Kontrolle bringen kann.
0:0 14. Min. Könnte auch schon 2:2 stehen nach nicht einmal einer Viertelstunde, was eine wilde Fahrt bisher!
0:0 13. Min. Spielend leicht kombiniert sich Walldorf in den Aalener Strafraum und Burgio kommt sogar zum Abschluss, den Bernhardt stark parieren muss.
0:0 11. Min. Offenes Visier von beiden Teams, jetzt wieder Walldorf mit dem Torschuss, der zur Ecke geblockt wird. Die bringt nichts ein, da der ausführende Spieler etwas wegrutscht.
0:0 10. Min. Nächste Topchance für Aalen und wieder nicht drin, es ist zum Haare raufen! Volz setzt sich stark durch und setzt diesmal nicht Merk ein, sondern probiert es selbst mit seinem schwachen linken Fuß. Keeper Kristof ist zur Stelle.
0:0 8. Min. Merk läuft nach einem Konter super ein und Volz bringt die Flanke punktgenau, doch Merk schießt ihn aus drei Metern irgendwie über das Tor. Nach Barini im letzten Spiel nun also sein Sturmkollege mit einem unglaublichen Fehlschuss. Der muss rein!
0:0 8. Min. Plötzlich die 100%ige für den VfR!
0:0 8. Min. Die Gäste feuern aus allen Lagen, jetzt verfehlt Nag das Tor von Daniel Bernhardt.
0:0 7. Min. Weiterhin Walldorf im Vorwärtsgang, immer wieder mit Regisseur Andi Schön im Mittelpunkt. Singers Versuch geht aber vorbei.
0:0 6. Min. Nach Hoffmanns guter Aktion ist mal etwas Platz über rechts, aber Volz' Flankenversuch wird geblockt.
0:0 6. Min. Gut aufgepasst von Marusenko, der Schön den Ball klaut und sogar einen Freistoß zugesprochen bekommt. Gelegenheit, mal etwas Ruhe reinzubringen in das eigene Spiel.
0:0 5. Min. Forscher Beginn der Gäste in jedem Fall, bisher drücken sie ordentlich auf das Gaspedal.
0:0 4. Min. Jetzt ist Hammann am Boden nachdem er von Ramaj getroffen wurden. Wird aber weitergehen bei ihm.
0:0 3. Min. Walldorf führt Freistöße immer schnell aus und Uwe Wolf weist seine Mannen lautstark darauf hin, dies doch bitte zu unterbinden.
0:0 3. Min. Hammann probiert es mal aus der Distanz, aber knapp drüber.
0:0 2. Min. Eben jener heißt heute Joshua Herbert, ihm assistieren Patrick Haustein und Markus Bengelsdorff. Alle drei drücken in dieser Szene nochmal ein Auge zu, Glück für den VfR.
0:0 1. Min. Und nach einem Bernhardt Fehlpass nach starkem Pressing der Gäste klingelt es fast. Ein Angreifer ist quasi durch und geht nach leichtem Zupfer von Stanese zu Boden. Dem Schiedsrichter reicht das zum Glück noch nicht für einen Elfmeter, puuhhhh.
0:0 1. Min. Der VfR Aalen traditionell in schwarz und weiß, der FC Astoria Walldorf ganz in blau.
0:0 1. Min. Und der Ball rollt!
Und nun liegen auch die Startaufstellungen vor. Beim VfR fehlt Tim Grupp gänzlich im Kader, für ihn spielt Appiah, der nach seinem Nasenbeinbruch mit einer Gesichtsmaske auflaufen wird. Des Weiteren erhält Youngster Mark Müller eine Pause und nimmt vorerst auf der Bank Platz. Für ihn rutscht Marusenko in die erste Elf und dürftte dadurch Hoffmann für eine Reihe weiter vorne frei machen.
Auch das heutige Spiel wird natürlich wieder kommentiert übertragen per kostenpflichtigem Livestream, abzurufen unter: https://www.the-leagues.com/vfr
Auch der FC Astoria profitiert von der Reduzierung der Absteiger und wird aller Voraussicht nach kommende Saison in der Regionalliga spielen. Uwe Wolf hob vor dem Spiel besonders die Standardstärke der Gäste hervor, allen voran seines beidfüßigen ehemaligen Schützlings Nico Hammann. Toptorschütze ist Guiseppe Burgio mit elf Saisontoren, gefolgt vom Siegtorschützen beim 1:0-Sieg im Hinspiel Nico Hillenbrand mit acht Toren. Mit Andreas Schön steht auch ein ehemaliger Aalener im Kader.
Heute voraussichtlich noch nicht mitwirken können die zuletzt noch verletzten Spieler, die aber mittlerweile alle schon wieder am Mannschaftstraining dran sind und in Kürze auch wieder spielfit sein dürften. Insofern erwarten wir gegen Walldorf bis auf die eine oder andere Schonungsmaßnahme keine großen personellen Überraschungen.
Nur eine Niederlage steht aus den letzten neun Spielen zu Buche und diese Serie möchte man seitens der Aalener definitiv ausbauen. Immerhin geht es für einige Spieler auch darum, sich für einen neuen Vertrag zu empfehlen.
Nach dem - durch den Abbruch der Oberligen und die daraus resultierende Reduzierung der Absteiger aus der Regionalliga von sechs auf zwei - feststehenden Klassenerhalt, birgen die kommenden Spiele nicht mehr die ganz große Brisanz. Für VfR-Trainer Uwe Wolf gibt es aber keinen Grund, die Füße hochzulegen oder gar Spiele abzuschenken, denn er sieht den Verein nach wie vor mit anderen Ansprüchen als den Klassenerhalt. Insofern erwarten wir weiterhin Vollgas und den Versuch, die guten Leistungen und Ergebnisse bis zum Saisonende weiterzuführen.
Hallo und herzlich Willkommen zum Heimspiel des VfR Aalen gegen den FC Astoria Walldorf!

Ergebnis

VfR Aalen
VfR Aalen

2:1

FC-Astoria Walldorf
FC-Astoria Walldorf

Aufstellung

VfR Aalen  

VfR Aalen

1 Daniel Bernhardt
5 Daniel Stanese
13 Gino Windmüller
14 Marcel Appiah
3 Goson Sakai
10 Alessandro Abruscia
23 Nikita Marusenko
26 Kevin Hoffmann
27 Leon Volz
7 Dijon Ramaj
20 Kai Merk
 
Auswechselspieler
28 Matthias Layer
8 Kolja Herrmann
16 Serdar Arslan
19 Mark Müller
21 Michael Senger
11 Ouadie Barini
 
FC-Astoria Walldorf  

FC-Astoria Walldorf

2 Maik Goß
5 Roman Hauk
7 Tim Fahrenholz
8 Morris Christopher Nag
10 Andreas Schön
11 Maximilian Philipp Waack
13 Guiseppe Burgio
22 Nico Hammann
26 Christoph Becker
28 Jonas Singer
33 Nicolas Kristof
 
Auswechselspieler
1 Paul Lawall
6 Luca Egolf
9 Nicolai Groß
18 Tilmann Jahn
19 Niklas Antlitz
21 Tabe Nyenty
29 Mert Yörükoglu
 

Nächstes Spiel

Dienstag, 28.09.2021 - 19:00 Uhr
VfB Stuttgart II
VS.
VfR Aalen
alle Spiele
nach oben