Soccer Boots

Liveticker

Liveticker Saison 2020/21 VfR Aalen vs. SSV Ulm 1846 Fußball

Stand Spielminute Ereignis
0:1 Fazit: Der VfR Aalen unterliegt im Ostwürttemberg-Derby gegen Ulm letztlich verdient und muss die dritte Heimniederlage in Folge hinnehmen. Über 90+3 Minuten erarbeiteten sich die Aalener keinen Eckball und schossen nur zwei- oder dreimal auf das gegnerische Tor - das ist am Ende dann eben zu wenig, selbst gegen eine selbst nicht unbedingt überzeugende Ulmer Mannschaft, die oft mit dem Schiedsrichter im Clinch lag und nur phasenweise zu Chancen kam. Von den Gastgebern wurden sie aber einfach zu wenig gefordert und so reicht am Ende Rühles Tor mit der Pike, als sich die Seitz-Elf Sekunden nach der Halbzeitpause noch im Tiefschlaf befand, zu einem wichtigen Sieg, der sie weiterhin im Aufstiegsrennen hält. Die Aalener müssen die jeweils siegreichen Koblenz, Kassel und Gießen in der Tabelle vorbeiziehen lassen und können sich bei Steinbach bedanken, gegen das Großaspach heute zeitgleich mit 0:4 unter die Räder kam, dass der Vorsprung auf die Abstiegszone weiterhin drei Zähler beträgt und nicht nur einen.
Weiter geht es für die Schwarz-Weißen kommenden Samstag auswärts mit einem Sechs-Punkte-Spiel gegen Gießen.
Bis dahin allen Lesern eine gute Zeit und bleiben Sie gesund!
0:1 Endstand: 0:1
0:1 90. Min. Kurz darauf ist pünktlich Schluss.
0:1 90. Min. Knipfer nochmal mit einer Schusschance, aber geblockt.
0:1 90. Min. Zwei Minuten schon drüber, von insgesamt wohl drei angezeigten. Jetzt oder nie.
0:1 90. Min.
Heilig für Jann lautet der letzte Wechsel der Partie.
0:1 90. Min.
Oschkenat springt ganz normal zum Kopfball, der Gegner kommt zu Fall und es gibt Freistoß für Ulm sowie gelb für den Aalener Defensivmann. Muss man nicht geben.
0:1 90. Min. Eieiei, Abruscias Schuss nach Reichert-Querschläger klärt Reule stark zur Seite. Dort steht ein Aalener und schiebt ein, aber der Pfiff kam schnell. Bitter.
0:1 90. Min. Und da ist der Ball tatsächlich im Ulmer Tor! Aber Abseits!
0:1 89. Min. Kaum ist der letzte Tickereintrag abgeschickt, macht sich Knipfer mal auf in den gegnerischen Strafraum. Dort kommt er ins Stolpern, schade!
0:1 88. Min. Bald ist der Kick rum und es gibt Eckball für Ulm. Aalen nach wie vor einfallslos. Tendenziell wird das nichts mehr heute, aber gut, im Fußball sind schon die verrücktesten Dinge passiert.
0:1 85. Min.
Stanese sieht die gelbe Karte.
0:1 84. Min. Ja, was soll man sagen, wenn man bei 0:1 in einem Derby den einzigen Mittelstürmer auswechseln muss und dafür einen Innenverteidiger bringt. Da ist das Reinschreiben der Klausel bzgl. des nicht erlaubten Einsatzes von Kienle voll aufgegangen, chapeau an die Ulmer Verantwortlichen. Vastic ist heute komplett unsichtbar gewesen über die gesamte Spielzeit und auch Merk konnte nichts bewirken.
0:1 83. Min.
Müller löst Marusenko ab.
0:1 83. Min.
Oschkenat kommt für Vastic.
0:1 83. Min.
Bei Torschütze Rühle macht der Oberschenkel zu und er wird abgelöst von Neuzugang Gabriele.
0:1 81. Min. Oschkenat und Müller machen sich zur Einwechslung bereit. Das wird wohl wieder mal auf das Modell Brechstange mit dem Mittelstürmer Windmüller hinauslaufen.
0:1 80. Min. Das Eckballverhältnis spiegelt leider auch wider, welche Mannschaft sich Chancen erarbeitet und welche nicht: Ulm steht bei sieben, Aalen bei null.
0:1 79. Min. Fast die Vorentscheidung! Bernhardt kommt nach einem Schuss aus spitzem Winkel irgendwie noch mit der Hand an den Ball und rettet zur Ecke. Diese klärt Stanese.
0:1 79. Min. So langsam läuft den Aalenern hier auch die Zeit weg. Gute zehn Minuten lang ist quasi nichts passiert und wenn das nochmal so passiert, ist das Spiel rum.
0:1 77. Min.
Gashi und Rochelt verlassen für sie das Feld.
0:1 77. Min.
Beck und Coban kommen bei Ulm neu rein.
0:1 76. Min.
Die gelbe Karte jetzt auch für den Ulmer Trainer Holger Bachthaler, der wiederholt anderer Meinung war als der Schiedsrichter und das in dessen Augen zu oft kommuniziert hat.
0:1 75. Min.
Abruscia löst Grupp ab. Marusenko dürfte dann neben Stanese rücken und Abruscia sich hinter, neben und um Vastic einsortieren.
0:1 75. Min.
Knipfer kommt für Herrmann. Sakai rückt von rechts nach links.
0:1 74. Min.
Taktisches Foul von Sapina, klare Gelbe. Natürlich begleitet von Ulmer Protesten von auf und nebem dem Spielfeld.
0:1 73. Min. Abruscia und Knipfer machen sich bereit und werden wohl bald in die Partie kommen. Ulm hat noch nicht getauscht und macht auch bisher keine Anstalten dazu.
0:1 72. Min. Die Spatzen verzetteln sich auch immer mal wieder in solchen unnötigen Nebenkriegsschauplätzen, vielleicht ist das eine Chance für den VfR. Immerhin steht es nur 1:0.
0:1 70. Min. Rühle kommt ohne einen Kontakt zu Fall, schreit rum und will einen Freistoß dafür haben. Bei aller Liebe, aber das war nichts.
0:1 68. Min. Aktuell viele Zweikämpfe und Mittelfeldgeplänkel. Ulm muss nicht, Aalen kann nicht - so ähnlich lässt sich diese Phase beschreiben.
0:1 65. Min. Abruscia ist immerhin Aalens Topscorer mit drei Toren und sechs Vorlagen, zudem war er im Hinspiel als Torschütze in Erscheinung getreten.
0:1 64. Min. Einwechseln kann man zumindest heute keinen Kienle und auch keinen Brown mehr, der den Verein ja verlassen hat, um die schwierige Zeit näher bei seiner Familie in London zu verbringen. Kai Merk ist schon auf dem Platz, insofern bliebe Roland Seitz für einen offensiven Impuls fast nur noch eine Einwechslung von Abruscia übrig.
0:1 62. Min. Aalen probiert es jetzt mal wieder, kommt aber noch nicht entscheidend zu Chancen.
0:1 59. Min. Ulm bisher mit einem deutlichen Übergewicht in dieser zweiten Halbzeit. Die Führung geht also in Ordnung.
0:1 58. Min. Gashi schießt den Ball unter der hochspringenden Zwei-Mann-Mauer durch und verfehlt das Tor.
0:1 57. Min. Stanese legt Rochelt und gibt einen Freistoß aus nicht ungefährlicher Position neben dem Strafraum her.
0:1 56. Min. Gut gemacht von Volz, der den Ball von mehreren Ulmern zurückerobert, indem er einen Einwurf rausholt.
0:1 54. Min. Jann kommt aus spitzem Winkel zum Abschluss, verzieht aber.
0:1 53. Min. Mal wieder auf Hand reklamiert von Ulm, es gibt aber Eckball. Bernhardt ist mit der Faust da.
0:1 53. Min. Marusenko zieht aus dem Rückraum ab, verfehlt aber das Tor und es ist heute leider auch kein Steffen Kienle da, der in so einen Schuss mal den Schlappen reinhält.
0:1 48. Min.
Stoll stoppt einen Konter und sieht die erste gelbe Karte der Partie.
0:1 46. Min.
Und weiter geht es auch mit einem Tor für Ulm. Rochelt findet Rühle, der den Ball gefühlvoll über Bernhardt ins Tor hebt.
0:0 46. Min.
Weiter geht es mit einem Wechsel auf Seiten des VfR: Merk ersetzt Morabet.
0:0 Halbzeitfazit: Nicht unverdient ist der VfR nach der Hälfte der Spielzeit auf Unentschieden-Kurs gegen den Aufstiegskandidaten aus Ulm. Die Gäste erspielten sich zwar gegen Mitte der ersten Halbzeit ein Chancenplus, aber auch der VfR war immer mal wieder mit einem Nadelstich oder einem Standard gefährlich. Das 0:0 unter dem Strich wohl leistungsgerecht.
0:0 45. Min. Die vergeht ohne großartige Szenen. Mit 0:0 geht es in die Kabinen.
0:0 45. Min. Eine Minute Nachspielzeit wird es noch geben.
0:0 45. Min. Stanese aktuell öfter gefordert und er lässt 3-4 Angriffe an sich abprallen.
0:0 44. Min. Die wird nicht gefährlich.
0:0 43. Min. Rühle setzt sich an der Eckfahne gut gegen zwei Aalener durch und legt zu Schmidts. Dessen Flanke klärt der zurückgeeilte Morabet vor einem einschussbereiten Ulmer zur Ecke.
0:0 42. Min. Nach Marusenkos langem Freistoß kommt Reule weit raus und dann im Duell mit dem eigenen Mann zu Fall. Keiner Aalener kann allerdings daraus Kapital schlagen, es geht letztlich weiter mit Abstoß.
0:0 42. Min. Insgesamt pfeift der Schiedsrichter relativ viele Situationen früh ab, hat bisher aber noch keine Karte verteilt.
0:0 41. Min. Sapina trifft Marusenko mit dem Ellbogen im Gesicht. Klares Foul, aber keine gelbe Karte.
0:0 40. Min. Der Freistoß kommt tückisch für den Keeper in den Strafraum und Reule geht auf Nummer sicher per Faustabwehr.
0:0 39. Min. Herrmann will es alleine richten, dribbelt links ein paar Spieler aus und bringt dann eine Flanke, die allerdings geklärt wird. in der Folge wird Marusenko umgerannt und bekommt einen Freistoß.
0:0 37. Min. Rochelt führt den Freistoß aus dem Halbfeld in die Arme von Bernhardt aus.
0:0 37. Min. Stanese mit einem Trikotzupfer und einer mutmaßlich letzten Ermahnung vom Schiedsrichter.
0:0 35. Min. Eine Flanke landet bei Jann und springt diesem an den Arm. Folgerichtig gibt es Freistoß für Aalen.
0:0 34. Min. Der VfR interessiert sich jetzt wieder mehr für Ballbesitz und scheint sich von den Ulmer Chancen erholt zu haben.
0:0 33. Min. Ein Freistoß in den Ulmer Strafraum wird gefährlich und fast kommt Windmüller dran. Einen Schritt zu spät!
0:0 32. Min. Marusenko fast von der Seitenlinie mit einer Mischung aus Flanke und Torschuss. Der Ball landet dann im Endeffekt hinter dem Tor.
0:0 30. Min. Kai Merk läuft sich bereits warm auf Seiten der Hausherren. Vielleicht möchte Roland Seitz die Ausrichtung etwas ändern, verletzt scheint sich jedenfalls augenscheinlich keiner seiner Jungs zu haben.
0:0 29. Min. Sapinas insgesamt dritter Versuch verfehlt sein Ziel, nämlich das Aalener Tor, erneut deutlich.
0:0 28. Min. Wieder reklamieren die Ulmer, diesmal fordern sie eine gelbe Karte für ein Allerweltsfoul von Marusenko. Wie gesagt: muss eigentlich nicht sein sowas. Zumal Schiri Ulbrich das Spiel hier gut im Griff hat bisher.
0:0 27. Min. Grupp unterbindet einen Ulmer Angriff auf Kosten eines Freistoßes an der Mittellinie.
0:0 26. Min. Appiah kommt zu Fall, eventuell war Rühle auch im Abseits - so oder so, es wird abgepfiffen und der VfR kann mit Ballbesitz etwas durchatmen.
0:0 26. Min. Und nach dieser wird es wieder gefährlich und wieder muss Bernhardt zu Ecke parieren. Wieder ein Fall für Rochelt.
0:0 25. Min. Wieder Ulm, diesmal mit Jann. Bernhardt muss zur Ecke retten.
0:0 24. Min. Jetzt die beste Ulmer Chance der Partie. Heußer kommt von links zum Abschluss, zirkelt den Ball aber mit dem Außenrist an Bernhardt vorbei ans Außennetz.
0:0 23. Min. Windmüller ist jetzt mal vorne mit dabei und soll einen Einwurf in den Strafraum verlängern. Klappt so halb und dann kommt Stanese aus der Drehung zum Schuss, aber zu wenig Druck.
0:0 22. Min. Vastic und Sapina mit einem kleinen Geplänkel an der Mittellinie, aber der Unparteiische löst es souverän.
0:0 21. Min. Eine Flanke von rechts findet keinen Ulmer Abnehmer.
0:0 20. Min. So langsam muss man im Auge behalten, wie sportlich fair es dem Gegner gegenüber ist, wenn man innerhalb von 20 Minuten dreimal einen Elfmeter schinden möchte. Wollen wir hoffen, dass die Ulmer sich in der restlichen Spielzeit auf das Fußballspielen konzentrieren.
0:0 19. Min. Stoll kommt am zweiten Pfosten zum Kopfball, bekommt den Ball aber in Rücklage nicht aufs Tor. Dann lässt er sich fallen und schreit auf.
0:0 18. Min. Aalen presst früh, wird aber gut überspielt mit einem langen Ball. Volz hat allerdings aufgepasst und sichert ab. In der Folge Eckball nachdem Bernhardt doch mal eingreifen musste.
0:0 17. Min. Diese klärt Sakai am kurzen Pfosten per Kopf.
0:0 17. Min. Rochelt löffelt den fälligen Freistoß in den Strafraum und Volz geht dann auf Nummer sicher und klärt zur Ecke.
0:0 16. Min. Herrmann legt einen Ulmer und kommt gerade nochmal um eine gelbe Karte herum.
0:0 16. Min. Rühle setzt sich gut durch, sein Zuspiel wird dann aber abgefangen.
0:0 15. Min. Ulm in dieser Phase mit mehr Ballbesitz, aber Aalen bisher sehr konzentriert und situativ mit hohem Pressing, um den Ball immer mal wieder zurückzuerobern und nach vorne zu agieren.
0:0 13. Min. Ulm reklamiert erneut auf Elfmeter, diesmal aufgrund eins vermeintlichen Handspiels. Aber der Schiri signalisiert: Weiterspielen.
0:0 11. Min. Jetzt die beste Chance der Partie - und die hat der VfR! Nach einer guten Hackenablage ist Volz durch und kann abschließen von der Strafraumgrenze. Reule fliegt vergebens, aber leider geht der Schuss auch knapp rechts am Tor vorbei.
0:0 10. Min. Guter Seitenwechsel nach rechts auf Stoll. Der spielt in die Mitte zu Sapina, der es aus der Distanz probiert, aber das Tor deutlich verfehlt.
0:0 10. Min. Scheint erstmal weiterzugehen bei Jann.
0:0 9. Min. Während er vom Feld humpelt, legt sich Sapina den Ball bereit. Seine Ausführung geht dann aber deutlich über das Tor, sodass Daniel Bernhardt nicht eingreifen muss.
0:0 8. Min. Der Ulmer Spieler Jann liegt immer noch im Strafraum und muss augenscheinlich erstmal behandelt werden.
0:0 7. Min. Ein Ulmer kommt bei der ersten Aktion im Aalener Strafraum zu Fall, aber er ist eher in den klärenden Herrmann reingerannt, der zuerst am Ball war. In der nächsten Szene dann aber Freistoß für Ulm nach Foul von Grupp.
0:0 6. Min. Ulm bisher offensiv noch nicht in Erscheinung getreten.
0:0 6. Min. Eine Flanke in den Strafraum fängt Reule nach gutem Kommando an seine Vorderleute sicher ab.
0:0 4. Min. Jetzt mal Morabet mit einem Freistoß aus recht großer Entfernung, der dann etwas zu lang kommt und in den Armen von Reule landet.
0:0 3. Min. Herrmann setzt Vastic ein, der die Flanke bringt, aber dann selbst als Abnehmer in der Mitte fehlt, insofern keine Gefahr für das Tor von Maximilian Reule.
0:0 3. Min. Auf der Haupttribünenseite ist der Rasen offenbar noch gefroren von der letzten Nacht, die Spieler rutschen immer wieder weg.
0:0 2. Min. Volz bekommt im Mittelfeld einen Freistoß zugesprochen. Marusenko führt aus, aber der Ball kommt zu kurz.
0:0 2. Min. Der VfR in schwarz und weiß, der SSV in rot und weiß.
0:0 1. Min. Und der Ball rollt!
Geleitet wird die heutige Partie in der Aalener Ostalb Arena von Schiedsrichter Marius Ulbrich, ihm assistieren Patrick Haustein und Tim Waldinger.
Toptorjäger der Gäste ist Tobias Rühle mit neun Saisontoren, gefolgt von Kapitän und Abwehrchef Johannes Reichert mit acht Treffern. An der Seitenlinie steht seit Sommer 2018 Holger Bachthaler.
Ulm könnte mit einem Sieg gegen Aalen auf Tabellenplatz 2 springen, ist also noch in der Verlosung, wenn es um den einen Aufstiegsplatz in die Dritte Liga geht. Aalen hingegen muss weiterhin den Blick nach unten richten und hat aktuell drei Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz.
Auch bei den Spatzen gibt es einen Akteur, der schon für die andere Seite die Kickschuhe geschnürt hat: Thomas Geyer kehrt heute an seine alte Wirkungsstätte zurück.
VfR-Trainer Roland Seitz muss nur eine Änderung vornehmen im Vergleich zur zuletzt fast immer so spielenden Stammelf: der im Winter vom heutigen Gegner in den Rohrwang gewechselte Torjäger Steffen Kienle ist aufgrund einer Vertragsklausel nicht gegen seinen alten Arbeitgeber spielberechtigt und wird von Toni Vastic vertreten. Da wollten die Ulmer wohl auf Nummer sicher gehen, zumal ihnen ihr ehemaliger Spieler Abruscia im Hinspiel ein Tor eingeschenkt hatte beim 2:0-Auswärtssieg der Spione.
Hallo und herzlich Willkommen zum Liveticker für das Ostwürttemberg-Derby zwischen dem VfR Aalen und dem SSV Ulm!

Ergebnis

VfR Aalen
VfR Aalen

0:1

SSV Ulm 1846 Fußball
SSV Ulm 1846 Fußball

Aufstellung

VfR Aalen  

VfR Aalen

1 Daniel Bernhardt
3 Goson Sakai
8 Kolja Herrmann
13 Gino Windmüller
14 Marcel Appiah
5 Daniel Stanese
6 Tim Grupp
17 Mohamed Morabet
23 Nikita Marusenko
27 Leon Volz
9 Toni Vastic
 
Auswechselspieler
28 Matthias Layer
2 Andreas Knipfer
18 Oliver Oschkenat
22 Julian Rümmele
10 Alessandro Abruscia
19 Mark Müller
20 Kai Merk
 
SSV Ulm 1846 Fußball  

SSV Ulm 1846 Fußball

5 Johannes Reichert
6 Thomas Geyer
7 Albano Gashi
15 Marcel Schmidts
18 Lennart Stoll
19 Robin Heußer
20 Maximilian Reule
21 Nicolas Jann
22 Vinko Sapina
26 Jannik Rochelt
31 Tobias Rühle
 
Auswechselspieler
8 Adrian Beck
9 Burak Coban
24 Felix Higl
30 Michael Heilig
32 Jonas Kehl
37 Daniele Gabriele
39 Christian Ortag
 

Nächstes Spiel

Samstag, 07.08.2021 - 15:30 Uhr
FSV 08 Bietigheim-Bissingen
VS.
VfR Aalen
alle Spiele
nach oben