Spectrum Fotostudio

Liveticker

Liveticker Saison 2020/21 VfR Aalen vs. SC Freiburg II

Stand Spielminute Ereignis
1:3 Fazit: Der VfR Aalen unterliegt dem neuen Spitzenreiter der Regionalliga Südwest unter dem Strich leistungsgerecht mit 1:3. Die Gäste zeigten insgesamt eine sehr gute Leistung und waren speziell über ihre offensiven Außenspieler immer wieder gefährlich. Mitentscheidend am heutigen Tage war aber auch die Effizienz, nachdem die Freiburger ihre Chancen konsequent zu einer 3:0-Führung nutzen konnten, die Aalener es aber besonders mit Windmüllers Kopfball kurz vor der Halbzeit, einem Pfostentreffer von Appiah und einem Kopfball von Kienle in der Schlussphase nicht vermochten, mehr als Kienles Ehrentreffer nach Unstimmigkeit in der SC-Hintermannschaft zu erzielen. Weiter geht es für die Mannen von Roland Seitz bereits kommenden Mittwoch um 14 Uhr, wenn das letzte Woche ausgefallene Spiel beim TSV Steinbach Haiger nachgeholt werden soll. Auch zu dieser Partie sollte es einen kostenpflichtigen Livestream geben, da der TSV ebenfalls Partner von the-leagues ist.
Bis dahin allen Lesern eine gute Zeit und bleiben Sie gesund!
1:3 Endstand: 1:3
1:3 90. Min. Und das Spiel ist aus.
1:3 90. Min. Die Aalener versuchen es natürlich nochmal, aber die letzte Überzeugung ist nicht mehr dabei. Ist aber auch schwer jetzt angesichts der Tatsache, dass man zwei Tore in zwei Minuten braucht.
1:3 90. Min. Aber noch ist nicht aller Tage Abend, es gibt satte vier Minuten Nachspielzeit.
1:3 90. Min. Freiburg ist in Ballbesitz und spielt das jetzt hier locker runter.
1:3 90. Min. Und dann läuft auch schon die letzte Minute der regulären Spielzeit. Das wird wohl nichts mehr heute.
1:3 88. Min. In der Szene zuvor schien tatsächlich ein Mann in gelb mit dem angelegten Oberarm kurz am Ball gewesen zu sein, aber das ist zu wenig für einen Elfmeter.
1:3 88. Min. Erstmal läuft aber der Freiburger Konter, an dessen Ende Furrer den Ball nicht voll trifft und Appiah so den Ball noch zur Ecke klären kann. Diese klärt Grupp vorläufig.
1:3 87. Min. Abruscia bringt ihn lang in den Freiburger Sechzehnmeterraum und dort ist mutmaßlich eine Hand am Ball?!
1:3 87. Min.
Kammerknecht senst Sakai an der Seitenlinie um und sieht gelb.
1:3 86. Min. Und der kommt so, wie er kommen soll! Kienle springt fünf Meter vor dem Tor gut hoch und köpft den Ball aufs Tor, aber irgendwie geht er drüber. Das wäre es gewesen!
1:3 86. Min. Nochmal Eckball jetzt für die Aalener Spione.
1:3 85. Min. Fünf Minuten noch. Das wird schwer jetzt.
1:3 84. Min. Vastic löffelt den Ball in die Mitte zu Müller, der köpft ihn nicht schlecht aber auch nicht gut genug.
1:3 84. Min. Der resultiert in einem Abstoß ein für Bernhardt.
1:3 83. Min. Wieder gibt Müller einen Freistoß her.
1:3 83. Min. Und der landet am Pfosten! Tolles Ding, aber so bleibt die Tür zumindest noch einen Spalt offen.
1:3 82. Min. Müller geht zu ungestüm gegen Weißhaupt zu Werke und verursacht einen Freistoß am Strafraumeck.
1:3 81. Min. Foul von Vastic und dann schlägt er auch noch den Ball weg. Bringt dem SC in Summe wieder eine halbe Minute Zeit.
1:3 79. Min.
Auch der VfR wechselt nochmal: Abruscia kommt für Marusenko.
1:3 79. Min.
Sie kommen für Sildillia und Flum.
1:3 79. Min.
Leopold und Braun-Schumacher heißen die zwei nächsten frischen Kräfte bei Freiburg.
1:3 78. Min. Windmüller ist aber erstmal wieder hinten gefordert und klärt einen Freistoß.
1:3 77. Min. Da müsste jetzt schon der Stanese oder der Gino irgendein krummes Ding reinköpfen, wenn man die Niederlage hier und heute noch abwenden will.
1:3 76. Min. Eine Viertelstunde vor Schluss werden die Wege natürlich ganz lang jetzt. Jeder defensive Lauf tut weh und eigentlich will man ja vorne die Tore erzielen.
1:3 74. Min. Glück gehabt aus VfR-Sicht! Grupp verliert den Ball und dann versucht er, Nieland von hinten umzugrätschen. Er trifft den Freiburger jedoch nicht, sonst reden wir hier über eine rote Karte. Der Ball links raus zu - natürlich - Weißhaupt kommt dann zum Glück zu spät und so steht dieser im Abseits.
1:3 71. Min. Der nächste Versuch findet Kehrer komplett frei am zweiten Pfosten. Er legt sich den Ball zurecht und feuert ihn aufs Tor, aber drüber.
1:3 71. Min. Erstmal aber beinahe das Eigentor von Stanese, der einen Querschläger knapp über das eigene Tor setzt.
1:3 69. Min. Flum und Thiede sind sich nicht einig und Nutznießer ist Steffen Kienle! Er spritzt dazwischen und schiebt den Ball dann ins verwaiste Tor. Geht hier noch was?
1:3 69. Min.
Und da ist doch ein Aalener Tor, na wer sagt's denn!
0:3 68. Min. Marusenko und Sildillia mit einem tête-á-tête (ja, wir haben die genaue Schreibweise fix gegooglet), aber souverän gelöst vom Schiedsrichter. Es geht weiter ohne Karten aber mit einem Handschlag der beiden Beteiligten.
0:3 67. Min. Müller schickt Vastic, aber etwas zu weit und so geht der Ball ins Toraus.
0:3 66. Min.
Nun ist Torschütze Burkart etwas angeschlagen und man will bei den Gästen ken Risiko eingehen: Nieland ersetzt ihn.
0:3 64. Min. Fast klingelt es aber erneut im Aalener Tor. Weißhaupt bringt eine butterweiche Flanke in die Mitte, wo Kollege Kehrer steht und aufzieht. Sein Schuss klatscht an den linken Pfosten und von dort ins Feld zurück.
0:3 64. Min. Das Aalener Eigengewächs Müller hatte unter der Woche seinen Vertrag um zwei Jahre verlängert und bekommt hier für eine knappe halbe Stunde die Chance.
0:3 63. Min.
Derweil ist auch Morabet angeschlagen, es ist wohl etwas am Arm. Er geht auch ganz vom Spielfeld und wird durch Mark Müller ersetzt.
0:3 63. Min. Grupp steht wieder und humpelt ohne Unterstützung vom Platz.
0:3 61. Min.
Grupp wird bei seiner Grätsche hart von Sildillia (?) am Knie getroffen, schreit laut auf und bleibt dann liegen. Der Freiburger sieht gelb und Grupp muss behandelt werden.
0:3 60. Min. Absolut bitter natürlich dieser erneute Nackenschlag, nachdem man kurz zuvor selbst vorne den Pfosten traf und sich gut im Spiel wähnte. Auch im Hinspiel sah man nicht ganz schlecht aus, auf der Anzeigetafel stand trotzdem ein 4:0 für den SC. Wollen wir hoffen, dass es heute etwas knapper ausgeht.
0:3 59. Min. Der Freistoß segelt gefährlich durch den Aalener Strafraum, aber nochmal gut gegangen. Den Konter bekommen Vastic und Kienle aber nicht zu Ende gespielt.
0:3 58. Min.
Gästetrainer Christian Preußer nutzt die Unterbrechung für den nächsten Wechsel: Kehrer kommt für Schade.
0:3 58. Min.
Windmüller holz einen Gegenspieler um und sieht zurecht gelb.
0:3 56. Min. Das ging zu schnell und mit wenigen präzisen Pässen ist die Aalener Defensive entblößt. Am Ende muss Furrer in der Mitte nur noch den Fuß hinhalten und es steht 3:0.
0:3 56. Min.
Aber da ist das dritte Gegentor.
0:3tor 56. Min.
0:2 55. Min. Starker Ball des Freiburger LV auf Stürmer Furrer, der den Ball mit der Brust gut mitnimmt, dann aber von Sakai stark bedrängt wird, sodass Bernhardt den Ball aufnehmen kann.
0:2 54. Min. Von dort prallt der Ball zum Abstoß ins Toraus. Trotzdem ein weiteres Lebenszeichen eines jetzt stärkeren VfR Aalen!
0:2 54. Min. Über Umwege landet der Ball bei Appiah, der ihn humorlos aufs Tor zimmert - und den Pfosten trifft!
0:2 53. Min. Marusenko findet Sakai mit einem Freistoß, aber es wird nochmal zur Ecke geklärt.
0:2 50. Min. Aufstellungstechnisch sieht es beim VfR jetzt nach einem 4-3-3 aus. Volz rückt für den heute überforderten Knipfer auf RV. Grupp auf der Sechs hinter einer Doppel-Acht aus Marusenko und Stanese. Vastic gibt den Mittelstürmer, Kienle ist halblinker Flügelstürmer und Morabet auf rechts sein Gegenpart.
0:2 49. Min. Eieiei Vastic! Toller Ball und der Österreicher ist nicht im Abseits. Im Eins-gegen-Eins läuft er noch auf den letzten Verteidiger auf, anstatt links vorbeizugehen oder es direkt zu versuchen auf das Tor des weit herausgeeilten Thiede.
0:2 48. Min. Auf der Gegenseite kommt eine Flanke nicht bei Morabet oder einem Stürmer an.
0:2 48. Min. Freiburg mit dem Konter. Grupp wird gefoult, aber das Spiel läuft weiter. Mit vereinten Kräften wird dann Weißhaupt an der Aktion gehindert und Bernhardt kann den Ball aufnehmen.
0:2 47. Min.
Jetzt sieht ein Freiburger Funktionär die gelbe Karte, stellvertretend für zu viele lautstarke Kommentare von der Bank.
0:2 47. Min. Gute Aktion von Kienle im gegnerischen Strafraum, aber Thiede kommt weit raus und wehrt ab.
0:2 46. Min.
Und Furrer führt sich gleich mit einer offenen Sohle ein, die ihm nach nichtmal einer Minute die gelbe Karte einbringt.
0:2 46. Min.
Auch die Gäste tauschen einmal: Furrer ersetzt Manske 1:1 in der Sturmspitze.
0:2 46. Min.
Und Roland Seitz reagiert: Stürmer Vastic kommt für Verteidiger Knipfer.
0:2 Halbzeitfazit: Nicht unverdient beendet der SC Freiburg die erste Halbzeit mit einer 2:0-Führung. Die Aalener schafften es nicht, die Gäste defensiv beschäftigen und konnten bis auf eine 100%ige Chance für Windmüller nach einem Standard keine allzu zwingenden Torchancen herausarbeiten.
0:2 45. Min. Die verhungert im Toraus, kurz darauf ist ohne Nachspielzeit Schluss und es geht mit 0:0 in die Kabinen.
0:2 45. Min. Ezekwem probiert es mal aus der Distanz, Knipfer blockt zur Ecke.
0:2 43. Min. Auch auf die Gefahr hin, dass wir uns wiederholen, aber der musste eigentlich rein, wenn man das Ruder nochmal herumreißen möchte hier. Uff!
0:2 43. Min. Windmüller läuft perfekt ein und kommt wenige Meter vor dem Tor völlig frei zum Kopfball. Er platziert diesen aber zu mittig und da steht genau der Torhüter und fängt den Ball auf.
0:2 43. Min. Und der MUSS einfach sitzen! Aber er sitzt nicht.
0:2 43. Min. Vielleicht jetzt mal eine Aktion für den VfR. Freistoß im Halbfeld durch Marusenko.
0:2 42. Min. Aber wieder ist der Ball zu schnell weg und der Konter der Gäste läuft. Am Ende zum Glück aber zu wenig Druck hinter dem Abschluss.
0:2 41. Min. Die Devise wird jetzt wohl lauten, bis zur Halbzeitpause den Schaden zu begrenzen - also zumindest kein weiteres Tor mehr zu kassieren - und sich dann neu zu sammeln.
0:2 40. Min. Der VfR ist merklich verunsichert im Moment und die Breisgauer riechen das natürlich und gehen auf das dritte Tor, von dem sich die Aalener mutmaßlich nicht mehr erholen würden.
0:2 39. Min. Appiah vertändelt den Ball gegen Burkart, der dann Manske findet, dem aber Grupp resolut den Ball abknöpft, bevor es zu einem Abschluss kommt.
0:2 38. Min. Windmüller steht goldrichtig und klärt per Kopf.
0:2 37. Min. Nächster Eckball für Freiburg jetzt.
0:2 35. Min. Volz versucht einen Steilpass zu erlaufen, doch Tempelmann drängt ihn gut ab.
0:2 34. Min. Wieder ist Weißhaupt über links durch und zieht dann in die Mitte. Diesmal bekommt ihn aber Appiah gestelt und er blockt auch den Versuch des Freiburger Flügelmannes.
0:2 33. Min. Freiburg bisher mit seinem für eine U23-Mannschaft sehr reifen Auftritt. Sie sind variabel in der Spielanlage, lösen Situationen mal spielerisch, hauen die Kugel aber auch mal kompromisslos aus der Gefahrenzone, wenn es notwendig ist. So minimieren sie natürlich potenzielle Fehlersituationen, die der VfR dann ausnutzen könnte.
0:2 32. Min. Morabet läuft Thiede gut an, der aber den Ball im letzten Moment noch wegschlagen kann.
0:2 30. Min. Aber Aalen probiert es. Kienle schickt Volz, der es dann aus spitzem Winkel selbst probieren muss und dies auch tut. Thiede ist aber auf dem Posten und kann parieren.
0:2 28. Min. 50 Tore in 21 Spielen ist natürlich eine Ansage der Breisgauer. Hoffentlich kommen da nicht mehr allzu viele dazu heute.
0:2 27. Min. Gute Flanke von rechts, dann setzt sich Burkart gegen Windmüller durch und verlängert den Ball per Kopf ins Eck. Auch Bernhardt kommt leider nicht mehr hin.
0:2 27. Min.
Und das zweite Tor durch Nishan Burkart.
0:1 25. Min. Glück für Aalen, dass ein Freiburger Angreifer wegrutscht, nachdem er Sakai im Strafraum ausgespielt hatte.
0:1 23. Min. Torschütze ist Weißhaupt, der ihn im zweiten Anlauf neben den Pfosten setzt.
0:1 23. Min.
Und da ist der erste Treffer für Freiburg.
0:0 21. Min. Gute Idee der rechten Aalener Seite. Kienle flankt am Ende in den Strafraum, findet aber Morabet nicht, der sich in den Rückraum abgesetzt hatte, um ein flaches Anspiel entgegenzunehmen.
0:0 20. Min. Der fällige Freistoß fällt Windmüller vor die Füße, der ist jedoch zu überrascht, um ihn aufs Tor zu bringen. Eigentlich eine gute Gelegenheit für den Aalener Abwehrrecken.
0:0 20. Min. Immerhin kann Sakai wie zuvor auch Kienle nach kurzer Unterbrechung weitermachen.
0:0 19. Min.
Nächste heftige Aktion der Gäste. Faber hat das Bein viel zu hoch und trifft Sakai damit am Kopf. Gefährliches Spiel und die nächste Gelbe.
0:0 18. Min. Geleitet wird die heutige Partie übrigens von Schiedsrichter Dennis Meinhardt, ihm assistieren Daniel Heist und Leon Kanwischer.
0:0 17. Min. Den fälligen Freistoß schießt Marusenko wieder mit etwas zu wenig Druck am Tor vorbei.
0:0 17. Min.
Sildillia rauscht in Kienle und trifft ihn hart. Klare gelbe Karte!
0:0 16. Min. Insgesamt ist die Partie bisher aber eine ausgeglichene Angelegenheit, auch der VfR hat Ballbesitzphasen.
0:0 14. Min. Wieder der SC im Vorwärtsgang. Knipfer klärt eine Flanke in den Strafraum, anschließend bereinigt Sakai.
0:0 13. Min. Zwei aufeinander folgende Eckbälle für die Gäste bringen nichts ein.
0:0 11. Min. Starke Aktion von Weißhaupt! Über links geht er spielend an Knipfer vorbei. Volz muss dann wegbleiben im Strafraum und der Freiburger kann das lange Eck anvisieren - trifft es aber glücklicherweise nicht und so geht der Ball vorbei.
0:0 8. Min. Auch den krallt sich Marusenko und dreht ihn vom Tor weg. Wird aber nicht gefährlich.
0:0 8. Min. Der fällt Volz irgendwie vor die Füße und er sucht den Abschluss. Leider geblockt! Aber immerhin Eckball.
0:0 7. Min. Kurz darauf aber eine schlampige Aktion der Freiburger, die in einem Freistoß für Aalen resultiert. Wieder ein Fall für Marusenko.
0:0 7. Min. Volz und Knipfer mit einem Vorstoß über rechts, aber Volz dann zweiter Sieger gegen Tempelmann.
0:0 4. Min. Aalen mit einem Freistoß aus dem Halbfeld. Marusenko hebt den Ball in Richtung Tor, aber er landet in den Armen von Keeper Thiede.
0:0 3. Min. Und nun läuft auch der Livestream! Seite neu laden und dann sollte der Player angezeigt werden.
0:0 2. Min. Der VfR spielt in schwarz und weiß, der SC ganz in gelb.
0:0 1. Min. Und der Ball rollt!
Derweil betreten die beiden Mannschaften schon den tiefen, nassen Rasen in der Aalener Ostalb Arena. Gleich wird es hier losgehen.
Auch zum heutigen Spiel gibt es theoretisch wieder einen kostenpflichtigen kommentierten Livestream unter https://www.the-leagues.com/vfr , der hat aber gerade noch Startschwierigkeiten. Es wird sich aber bereits darum gekümmert, wir bitten um einen Moment Geduld.
Mit den Breisgauern gastiert heute der Tabellenzweite im Rohrwang. Mit einem Punkt Rückstand auf den Tabellenführer - und unter der Woche dem nächsten Aalener Gegner - Steinbach, aber einem Spiel weniger, können sie heute Platz Eins erobern. Helfen dabei könnte den Gästen ihre starke Offensive um Torjäger Burkart, der bereits elfmal erfolgreich war in dieser Saison.
Hallo und herzlich Willkommen zum Heimspiel des VfR Aalen gegen die zweite Mannschaft des SC Freiburg!

Ergebnis

VfR Aalen
VfR Aalen

1:3

SC Freiburg II
SC Freiburg II

Aufstellung

VfR Aalen  

VfR Aalen

1 Daniel Bernhardt
2 Andreas Knipfer
3 Goson Sakai
13 Gino Windmüller
14 Marcel Appiah
5 Daniel Stanese
6 Tim Grupp
17 Mohamed Morabet
23 Nikita Marusenko
27 Leon Volz
24 Steffen Kienle
 
Auswechselspieler
28 Matthias Layer
22 Julian Rümmele
8 Kolja Herrmann
10 Alessandro Abruscia
19 Mark Müller
9 Toni Vastic
15 Jordan Brown
 
SC Freiburg II  

SC Freiburg II

1 Niclas Thiede
5 C. Kammerknecht
8 Lino Tempelmann
9 Johannes Manske
11 Konrad Faber
13 Kevin Schade
14 Johannes Flum
17 K. Ezekwem
19 N. Burkart
22 Kiliann Eric Sildillia
26 N. Weißhaupt
 
Auswechselspieler
4 Felix Bacher
6 Sandrino Braun-Schumacher
7 David Nieland
18 G. Furrer
21 Enzo Leopold
23 Emilio Kehrer
33 Noah Atubolu
 

Fanshop

nach oben