Saller

Liveticker

Liveticker Saison 2020/21 FC-Astoria Walldorf vs. VfR Aalen

Stand Spielminute Ereignis
1:0 Fazit: Der VfR Aalen verliert letztlich verdient beim bis dato Tabellenvorletzten in Walldorf. Über die gesamte Spielzeit präsentierten sich die Spione offensiv ideenlos und vermochten es nicht, den Torwart des Gegners ernsthaft zu prüfen. Auf der Gegenseite war auch der starke Daniel Bernhardt machtlos, als die Gastgeber nach einem Aussetzer in der Aalener Hintermannschaft die Führung markierten, just in der besten Phase des VfR. Von diesem Rückschlag konnten sich die Aalener nicht mehr erholen und so konnten sie auch in der zweiten Halbzeit den Bock nicht mehr umstoßen. Unter dem Strich hätte die Niederlage auch 1-2 Tore höher ausfallen können, insofern muss man das Ergebnis jetzt so hinnehmen und wenn man es positiv formuliert, kann man sagen, man hat aus zwei 0:0-Spielen drei Punkte geholt. Tabellarisch ändert sich nicht allzu viel, Walldorf liegt immer noch 6 Punkte hinter dem VfR. Insofern war es taktisch gesehen cleverer, heute zu verlieren als letzte Woche bei den höher platzierten Koblenzern. Die Möglichkeit zum nächsten Sieg bietet sich der Seitz-Elf bereits am kommenden Dienstag, wenn der FK Pirmasens um 19 Uhr zu Gast ist und eine Abfolge von drei Heimspielen in Folge bis zum Monatsende einläutet. Auch dann gibt es natürlich wieder einen Liveticker sowie einen Livestream vom Medienpartner DieLigen.
Allen Lesern noch ein schönes Wochenende und bis Dienstag!
1:0 Endstand: 1:0
1:0 90. Min. Unmittelbar danach ist Schluss.
1:0 90. Min. Am langen Pfosten kommt Stanese zum Kopfball, doch der Ball geht am Kreuzeck vorbei...
1:0 90. Min. Bernhardt ist mit vorne, Abruscia wird ausführen am rechten Strafraumeck.
1:0 90. Min. Es gibt nochmal Freistoß - alles oder nichts jetzt!
1:0 90. Min. Stanese schickt Brown, der bleibt dran und flankt.
1:0 90. Min. Jetzt aber ein weiter Schlag von Bernes. Gelingt noch der Lucky Punch?
1:0 90. Min. Ein Minütchen vielleicht noch jetzt, aber der FC Astoria ist im Ballbesitz nahe der Aalener Eckfahne. Das sieht nicht gut aus.
1:0 90. Min. Walldorf kann den Sack zumachen, tut es aber nicht! Mehrfach die Schussmöglichkeit und immer wird quer gelegt. Am Ende ist der Winkel spitz und Bernhardt im Weg.
1:0 90. Min. Drei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt. Auf geht's Aalener Jungs, schießt ein Tor für uns!
1:0 90. Min. Knipfer schummelt immer wieder bei den Einwürfen und holt ein paar zusätzliche Meter heraus, aber bisher ohne zählbaren Erfolg.
1:0 89. Min. Ein Freistoß der Aalener kann geklärt werden. Lange ist hier nicht mehr zu gehen.
1:0 88. Min. Windmüller ist schon eine Kante. Wie ein Prellbock haut er sich vorne rein, gewinnt Kopfbälle, blockt Gegenspieler weg.
1:0 87. Min. Langsam wird die Zeit knapp, weiterhin der knappe Rückstand für Aalen.
1:0 86. Min. Tatsächlich ist Windmüller jetzt im gegnerischen Strafraum als Turm präsent. Er blockt gleich mal den Weg frei für Barini, aber dann ist doch noch ein Walldorfer dazwischen.
1:0 86. Min.
Mark Müller für Leon Volz lautet der letzte Wechsel der Partie.
1:0 86. Min.
Weik geht raus, Jahn neu dabei für die Schlussphase.
1:0 84. Min. Aber bisher sieht es nicht danach aus. Vielleicht muss der VfR wieder mal zur Option Brechstange wechseln und Gino Windmüller nach vorne beordern.
1:0 82. Min. Den Schuh müssten sich schon seine Vorderleute anziehen, die es über einen Großteil der Spielzeit nicht geschafft haben, offensive Ideen zu entwickeln. Aber noch ist nicht aller Tage Abend, ein Tor ist schnell aufgeholt und dann hätte man immerhin einen Punkt.
1:0 81. Min. Am Aalener Schlussmann wird es hier und heute wahrlich nicht gelegen haben, sollte das Spiel in die Binsen gehen. Ein ums andere Mal hat er gegnerische Chancen mit guter Antizipation zunichte gemacht und kurz vor der Halbzeit mit einem tollen Reflex das zweite Gegentor verhindert.
1:0 81. Min. Polat wird nach Doppelpass gut geschickt, aber Bernhardt passt auf und ruscht dazwischen.
1:0 80. Min. Walldorf mit einem Nadelstich. Weik probiert es, aber Windmüller steht im Weg.
1:0 79. Min. Barini will Brown schicken, aber der Torhüter ist da.
1:0 79. Min. Aber auch hier keine Gefahr im Verzug für Keeper Kristof, am Ende drischt Oschkenat das Leder weit vorbei.
1:0 78. Min. Volz holt den nächsten Eckball für Abruscia.
1:0 76. Min. Erste Aktion von Brown, der den Ball hält und dann Knipfer einsetzt. Der probiert es mit dem schwächeren Linken und holt immerhin eine Ecke raus. Diese bringt leider nichts ein.
1:0 74. Min.
Waack für Schön heißt der nächste Wechsel eine Zeigerumdrehung später. Starkes Spiel vom Walldorfer Spielmacher.
1:0 73. Min.
Und auch die Gastgeber nutzten die Gelegenheit zum Tausch: Nag wurde abgelöst von Polat.
1:0 73. Min.
Barini für Merk kam ebenfalls neu rein.
1:0 73. Min.
Erste Wechsel der Partie: Brown mimt ab sofort die Aalener Sturmspitze, für ihn musste Hoffmann weichen.
1:0 72. Min. Walldorf sucht die Entscheidung so wie es aussieht, auch weil von Aalen einfach zu wenig kommt. Ein Pass auf Antlitz gerät etwas zu lang, sodass Bernhardt klären kann.
1:0 71. Min. Antlitz mit einer Schussmöglichkeit, die er auch wahrnimmt. Aber der war nicht einfach zu nehmen aus der Drehung und so ist der Versuch kein Problem für Bernhardt.
1:0 69. Min. Weik wird von zwei Aalenern umgesprungen und bekommt einen Freistoß im Halbfeld zugesprochen. Am Ende Bernhardt ohne Probleme.
1:0 67. Min.
Hoffmann geht zu ungestüm in Richtung eines verlorenen Balles im Strafraum und tritt den klärenden Hammann um. Klare Gelbe.
1:0 67. Min. Er kommt auch tatsächlich an den Ball und kann in die Mitte verlängern, aber da kommt kein Mitspieler ran.
1:0 66. Min. Für einen langen Hoffmann-Einwurf wird Windmüller nach vorne beordert.
1:0 65. Min. Oschkenat klärt in höchster Not gegen den startenden Weik nahe der Mittellinie. Sah nicht 100% koscher aus, aber weiter mit Ballbesitz Aalen. Glück gehabt.
1:0 63. Min. Gut zurückgelegt auf den in die Mitte ziehenden Hoffmann, aber dem verspringt der Ball etwas und bis er es mit dem Schuss hinbekommt, ist ein Gegner da zum Blocken.
1:0 63. Min. Walldorf steht gut im 4-4-2 gegen den Ball.
1:0 62. Min. Aalen weiterhin mit viel Ballbesitz, aber noch ohne die zündenden Ideen.
1:0 60. Min. Und schon ist nur noch rund eine halbe Stunde auf der Uhr, so eine zweite Halbzeit geht wahrlich immer schnell vorbei. Wahrscheinlich wird Roland Seitz schon nachdenken, wann und für wen er Jordan Brown ins Spiel bringt.
1:0 59. Min. Jetzt wollen aber erstmal die Blauen Elfmeter, nachdem Marton im Strafraum zu Fall kommt bei einem Duell mit Oschkenat. Aber weier geht's.
1:0 57. Min. Hammann ist wieder dabei und weiterhin sind es die Aalener, die hier versuchen, das Spiel zu machen in der zweiten Halbzeit.
1:0 56. Min. Ein etwas aggressiveres Auftreten hat man sich schon durchaus gewünscht von den Aalener Akteuren, aber da waren sie jetzt zweimal knapp über dem angebrachten Maß.
1:0 55. Min. Walldorfs Nummer 22 muss auch behandelt werden. Derzeit ruht der Ball.
1:0 54. Min.
Jetzt sieht Merk gelb nach hartem Einsteigen gegen Hammann.
1:0 53. Min. Hoffmann mit der Möglichkeit als er reinrutscht, aber nichts wird es, weil der Ball ins Toraus springt und nichts ins Tor.
1:0 52. Min.
Sakai senst Weik um und sieht die erste gelbe Karte der Partie.
1:0 51. Min. Die Mannschaft hatte auch gute Phasen im Spiel und bekommt wohl noch einmal Zeit, dies zu bestätigen.
1:0 50. Min. Offenbar keine Wechsel übrigens in der Halbzeitpause. Zumindest nicht beim VfR.
1:0 49. Min. Diese bringt nichts ein.
1:0 49. Min. Walldorf mit dem Konter, aber Marton holt nur eine Ecke.
1:0 47. Min. Aalen probiert es direkt mal, aber Knipfers Heber fällt erst hinter dem Tor runter.
1:0 46. Min. Weiter geht's auf dem grünen Rasen!
1:0 Halbzeitfazit: In einer abwechslungsreichen ersten Hälfte lässt der VfR mehrfach aus kurzer Distanz nach Standards die Führung liegen und hält so die Gastgeber im Spiel, die sich dann in der 33. Minute nach einem Oschkenat-Fehler bedanken und ihrerseits den Ball im Gehäuse unterbringen.
1:0 Halbzeitstand: 1:0
1:0 45. Min. Auch die folgende Ecke wird geklärt und dann ist vorerst Schluss.
1:0 45. Min. Immer wieder Schön mit guten Ideen. Diesmal im Doppelpass über links und dann mit der Flanke in den Aalener Fünfmeterraum. Dort wird erst geklärt, aber dann kommt Marton an den Ball und zimmert das Leder Richtung Kreuzeck. Zum Glück hat Bernhardt den Braten gerochen und bringt die Faust dazwischen.
1:0 43. Min. Vor der Halbzeitpause wird wohl nicht mehr so viel passieren. Dann heißt es für die Aalener sammeln und neuen Schwung holen.
1:0 41. Min. Steilpass in den Aalener Strafraum, aber Bernhardt ist vor Marton zur Stelle.
1:0 39. Min. Nochmal Walldorf mit der Chance. Von links kommt der Ball in den Rückraum zu Antlitz, der ihn aufs Tor schiebt, aber zum Glück genau auf Bernhardt.
1:0 36. Min. Der VfR mit Wut im Bauch. Herrmann macht erstmals einen offensiven Lauf über links und bringt die Flanke, aber etwas zu lang und auch Volz & Co auf der Gegenseite kommen nicht mehr hin für einen zweiten Versuch.
1:0 35. Min. Das hatte sich nicht unbedingt abgezeichnet, aber in der Szene haben die Walldorfer schnell geschaltet und die Aalener Hintermannschaft überrumpelt.
1:0 33. Min. Schön spielt nach Aalener Ballverlust den entscheidenden Ball hinter die Abwehr zu Antlitz. Der muss nur noch in die Mitte legen zu seinem Kapitän Hillenbrand und drin ist der Ball.
1:0 33. Min.
Und da is die Führung für die Gastgeber.
0:0 32. Min. Walldorf geht wieder weiter vorne drauf, aber Kapitän Hillenbrand foult dabei Knipfer.
0:0 31. Min. Knipfer macht Meter über rechts und flankt dann, aber Kristof fängt den Ball ab, bevor er Merk am langen Pfosten erreicht.
0:0 30. Min. Die Mannen von Roland Seitz geben weiterhin Gas. Walldorf spürt auch, dass das Spiel zu ihren Ungunsten kippt gerade.
0:0 28. Min. Richtig bittere Abfolge jetzt. Eigentlich hätte man von diesen Chancen eine nutzen müssen zur Führung.
0:0 27. Min. Aalen bleibt am Drücker! Wieder Ecke, wieder ist der Ball fast drin. Diesmal schafft es Volz aus kurzer Distanz nicht das Runde im Eckigen unterzubringen.
0:0 26. Min. Wieder Ecke, wieder Aufregung! Windmüller verlängert und wieder ist es Merk, der den Ball aufs Tor bringt. Diesmal ein Feldspieler im Weg, der eventuell mit der Hand abblockt. Doch der Schiri sagt Weiterspielen. Wenn, dann war das auch angeschossen aus sehr kurzer Distanz.
0:0 25. Min. Und der fällige Freistoß bringt um ein Haar die Führung! Merk läuft perfekt ein und bringt den Ball aufs Tor, aber irgendwie ist der Keeper da und wehrt zur Ecke ab.
0:0 25. Min. Guter Abschlag von Bernhardt zu Hoffmann, der zwei Gegenspieler aussteigen lässt, dann aber von Marton gelegt wird.
0:0 24. Min. Wieder eine Aufgabe für Abruscia, doch der Torwart kann die Pille locker aus der Luft pflücken, bevor es irgendwie gefährlich wird.
0:0 23. Min. Nyenty klärt gut vor Merk und es gibt Eckball.
0:0 23. Min. Der VfR in dieser Phase mit mehr Ballbesitz als zu Beginn, die Gastgeber nehmen sich eine kleine Verschnaufpause.
0:0 21. Min. Nächster Freistoß für Aalen, der über Umwege in den Rückraum kommt zu Hoffmann. Dessen Schuss wird geblockt von der vielbeinigen Astoria-Defensive.
0:0 20. Min. Der kommt auch gut und mit Schnitt zum aufgerückten Windmüller, aber Nyenty ist zuerst da per Kopf. War wichtig.
0:0 20. Min. Freistoß für Aalen im linken Halbfeld. Ein Fall für Abruscia.
0:0 18. Min. Bemerkenswert für Aalener Augen der satte grüne Rasen, auf dem heute gespielt wird. Verschneite Winter wie auf der Ostalb kennt man hier im Kraichgau wohl nur vom Hörensagen.
0:0 17. Min. Weik und ein Kollege über links mit guter Idee, aber dann gerät der Pass in den Strafraum zu ungenau und Bernhardt ist da.
0:0 16. Min. Einen richtigen Torabschluss konnten bisher jedenfalls auch nur die Aalener verbuchen durch Hoffmann.
0:0 15. Min. Walldorf weiterhin mit mehr Ballbesitz und optischem Übergewicht. Aber das muss ja nichts heißen, sah es doch bei den letzten beiden Auswärtsspielen ähnlich aus und am Ende gewann der VfR beide Spiele zu Null.
0:0 14. Min. Guter Steckpass von Schön direkt in die Gasse zu Goß. Wenn diesem der Ball nicht versprungen wäre, hätte es gefährlich werden können. Das moniert auch Oschkenat gegenüber seinen Vorderleuten.
0:0 13. Min. Volz mal mit einer Flanke von rechts, aber die Astoria-Defensive steht.
0:0 12. Min. Herrmann will Merk schicken, aber dann ein Misverständnis.
0:0 11. Min. Wieder geht ein Walldorfer rustikal zu Werke, diesmal wird Volz getroffen, schreit und humpelt dann vom Ort des Geschehens.
0:0 10. Min. Merk und Hoffmann probieren mal den Doppelpass, aber klappt nicht.
0:0 8. Min. Langer Ball in die Spitze, aber Bernhardt ist da. Dann holzt Antlitz Windmüller völlig übermotiviert um, welcher vor Schmerzen schreit und zu Boden geht. Da muss es eigentlich schon gelb geben, aber Schiedsrichter Luigi Satriano lässt nochmal Gnade vor Recht ergehen.
0:0 6. Min. Der Ex-Aalener führt auch höchstselbst aus, aber der Kopfball seines Kollegen wird nicht gefährlich.
0:0 6. Min. Im Duell der beiden Spieler mit der Nummer 10 nötigt Schön Abruscia einen Eckball ab.
0:0 5. Min. Jetzt kann sich der VfR aber zum ersten Mal aus der Umklammerung lösen. Volz treibt das Leder über rechts nach vorne. Am Ende kommt Hoffmann links an den Ball und probiert es aus spitzem Winkel einfach mal mit einem Abschluss, aber kein Problem für Keeper Kristof.
0:0 4. Min. Die Walldorfer haben sich offenbar einiges vorgenommen und spielen direkt Vollgas um den Aalener Strafraum. Angesichts ihrer Tabellenposition allerdings auch nicht ganz überraschend, es helfen nur Siege.
0:0 3. Min. Weik mit dem nächsten Anlauf, den Herrmann zur nächsten Ecke blockt. Diese klärt Sakai.
0:0 2. Min. Erste Ecke für die Gastgeber, aber die VfR-Defensive kann vorerst klären.
0:0 1. Min. Und mit rund 5 Minuten Verspätung rollt der Ball im Dietmar-Hopp-Sportpark zu Walldorf.
Die Gastgeber spielen in blau, die Aalener in rot.
Die Gastgeber bieten übrigens auf ihrem Youtube Kanal einen kostenlosen und wahrscheinlich unkommentierten Livestream an - danke für diesen Service!
Ein Wiedersehen auf dem Platz gibt es heute mit dem ehemaligen Aalener Andreas Schön, der seinerzeit zeitgleich mit Daniel Bernhardt sowie den beiden Innenverteidigern Aytac Sulu und Marcel Klefenz in den Rohrwang wechselte, nachdem man zum ersten Mal aus der Dritten Liga abgestiegen war und dann den direkten Wiederaufstieg schaffte. Toptorjäger beim FC Astoria ist Guiseppe Burgio mit 9 Treffern, der aber heute nicht im Aufgebot steht.
Diese Woche machte die Runde, dass ab der Rückrunde auch in der Regionalliga Südwest aufgrund der Pandemiesituation und der daraus resultierenden höheren Belastung durch viele Nachholspiele aus dem November und Dezember auf 5 Spielerwechsel pro Partie umgestellt werden soll. Heute und in den kommenden Spielen kommt diese Regelung aber noch nicht zum Tragen, da es sich um die letzten Spiele der Hinrunde handelt.
Die Aufstellungen sind auch schon da: Beim VfR gibt es keine Überraschungen. Lediglich Abruscia rückt im vergleich zum Sieg in Koblenz in die Startformation, er vertritt Tim Grupp, der heute eine Sperre absitzen muss nach seiner 5. gelben Karte.
Walldorf steht mit nur drei Siegen auf dem vorletzten Tabellenplatz. VfR-Trainer Roland Seitz gab daher diese Woche die Marschroute vor für die Partie: "Wir fahren schon nach Walldorf, um zu gewinnen."
Hallo und herzlich Willkommen zum Liveticker für das Auswärtsspiel des VfR Aalen beim FC Astoria Walldorf!

Ergebnis

FC-Astoria Walldorf
FC-Astoria Walldorf

1:0

VfR Aalen
VfR Aalen

Aufstellung

FC-Astoria Walldorf  

FC-Astoria Walldorf

2 Maik Goß
8 Morris Nag
10 Andreas Schön
19 Niklas Antlitz
21 Tabe Nyenty
22 Nico Hammann
23 Jimmy Marton
25 Nico Hillenbrand
26 Christoph Becker
33 Kristof Nicolas
 
Auswechselspieler
1 Paul Lawall
5 Roman Hauk
9 Nicolai Groß
11 Maximilian Waack
18 Tilmann Jahn
20 Yakup Polat
31 Steffen Foshag
 
VfR Aalen  

VfR Aalen

1 Daniel Bernhardt
2 Andreas Knipfer
8 Kolja Herrmann
13 Gino Windmüller
18 Oliver Oschkenat
3 Goson Sakai
5 Daniel Stanese
10 Alessandro Abruscia
26 Kevin Hoffmann
27 Leon Volz
20 Kai Merk
 
Auswechselspieler
28 Matthias Layer
14 Marcel Appiah
22 Julian Rümmele
19 Mark Müller
23 Nikita Marusenko
11 Ouadie Barini
15 Jordan Brown
 

Fanshop

nach oben