Spectrum Fotostudio

Liveticker

Liveticker Saison 2020/21 Rot-Weiss Koblenz vs. VfR Aalen

Stand Spielminute Ereignis
0:1 Fazit: Gaaanz wichtige drei Punkte, die der VfR Aalen beim direkten Konkurrenten Koblenz einfährt. Nach einer sehr schwachen ersten Halbzeit gewann die Partie im zweiten Durchgang etwas an Qualität und es gab auch ein paar Chancen. Am Ende erzielte Volz das goldene Tor nach individuellem Fehler in der TuS-Hintermannschaft und Bernhardt musste kurz vor Schluss einmal stark parieren. Die Gastgeber machten keine schlechte Partie, verzweifelten aber eins ums andere Mal an der Aalener Defensive und dem eigenen Unvermögen im Torabschluss. Dass sie sich eigentlich einen Punkt verdient gehabt hätten, interessiert im professionellen Fußball aber in Kürze leider niemanden mehr und so bleiben sie weiter unten drin, während Aalen einen kleinen Befreiungsschlag schafft und sich bis auf Platz 10 schiebt. Wir haben mal nachgeschaut: Zwei Ligasiege in Folge gab es für VfR-Mannschaften seit April 2018 nicht mehr, damals noch zu guten Drittligazeiten, ehe man im Folgejahr abstieg und dann kamen noch anderthalbe Jahre Regionalliga. Wollen wir es hoffen, dass bis zu den nächsten back-to-back-Siegen nicht mehr so viel Zeit vergeht.
Weiter geht es an dieser Stelle kommenden Samstag, wenn der VfR in Walldorf antritt, bevor dann bis zum Monatsende drei Heimspiele folgen.
Bis dahin allen Lesern eine gute Zeit und bleiben Sie gesund!
0:1 Endstand: 0:1
0:1 90. Min. Und nach 4 überstandenen Minuten Nachspielzeit pfeift der Schiedsrichter ab!
0:1 90. Min. Drei Minuten drüber und der gelernte Innenverteidiger Appiah geht an vorderster Front ins Sprintduell. Für drei Punkte ist jedes (faire) Mittel Recht.
0:1 90. Min. Aktuell Ballbesitz Aalen nahe der gegnerischen Eckfahne - so schmeckt uns das.
0:1 90. Min. Die Nachspielzeit läuft bereits, aber ein paar Minuten dürfte es noch on top geben.
0:1 90. Min.
Roland Seitz nimmt nochmal Zeit von der Uhr. Appiah kommt für Torschütze Volz.
0:1 90. Min. Zwei Siege in Folge. Spontan würden wir sagen, das gab es länger nicht mehr beim VfR.
0:1 90. Min. Und auf einmal läuft die letzte Minute und es steht immer noch 1:0!
0:1 85. Min. Klasse Flanke von Pommer, der in der Mitte einen Kameraden findet. Dieser zimmert das Leder volle Möhre auf den Kasten, aber da steht Bernhardt und macht den Gandalf: "Du kannst nicht vorbei!" scheint er dem Ball zuzurufen und so bleibt es bei der knappen Aalener Führung.
0:1 85. Min. BERNHARDT du Zauberer!
0:1 84. Min. Ein zweites Tor jetzt wäre natürlich mehr als eine Vorentscheidung gewesen. So heißt es weiter zittern.
0:1 83. Min. Nächste dicke Chance für Aalen im Anschluss an die Ecke. Der Ball wird erst in die Mitte verlängert und da ist es dann Senger (?) mit einer Art Fallrückzieher, aber ein Koblenzer kann den Ball noch von der Linie kratzen.
0:1 82. Min. Eigentlich die Passchance für Stanese schon vorbei, aber ein Abwehrmann ist zu weit hinten und so ist Merk nicht im Abseits. Sein Abschluss wird zur Ecke geblockt. Kann man auch reinmachen so ein Ding.
0:1 81. Min.
Wie angesprochen jetzt Senger in der Partie, für ihn musste Hoffmann weichen.
0:1 81. Min. Stojanovic will seinen Fehler wieder gut machen und marschiert mit nach vorne. Sein Distanzschuss geht aber dann deutlich drüber.
0:1 80. Min. Eckball VfR und dann probiert es Hoffmann aus aussichtsloser Position. Wenig überraschend klappt es nicht.
0:1 79. Min. "Michiiiiii!" hallt es durchs Stadion. Der geneigte VfR-Fan weiß: gemeint ist Michael Senger, der wohl bald in die Partie kommen wird.
0:1 77. Min. Nächste gute Chance, aber sie köpfen vorbei. So langsam geht es ihnen wie den Offenbachern vor rund zwei Wochen, die auch trotz vieler Versuche irgendwie nicht den Ball ins Tor bekamen und dann zweimal vom effektiven VfR dafür bestraft wurden.
0:1 77. Min. Aber noch geben sie nicht auf. Guter Angriff und dann der Pass vors Tor, aber Windmüller klärt per Grätsche.
0:1 75. Min. Richtig bitter natürlich jetzt für die Gastgeber, die sich eigentlich die Führung verdient gehabt hätten. Aber so kann es gehen: machst du die Dinger vorne nicht, kriegst du hinten eins.
0:1 73. Min. Stojanovic hatte offenbar den Aussetzer, als er den Ball zum Keeper zurückspielen wollte, diesen aber verfehlte und so musste Volz nur noch einschieben.
0:1 72. Min. Einmal kurz nicht hingeschaut und dann fliegt ein langer Ball in Richtung Koblenzer Tor. Da steht Volz und macht ihn rein. So einfach kann Fußball sein!
0:1 72. Min.
Und dann aus dem Nichts ein TOOOOOOOOOOOOOOOOOR für den VfR Aalen!
0:0 72. Min. Sakai rückt damit auf die LV-Position. Kennt er ja aus vielen anderen Spielen.
0:0 71. Min.
Und auch Roland Seitz reagiert zum ersten Mal. Spielmacher Abruscia löst Herrmann ab.
0:0 70. Min.
Aber die Gäste tauschen zuerst aus. Weidenbach kommt für Fouley.
0:0 69. Min. Da braucht man nicht drumrum reden, Roland Seitz muss jetzt irgendwas machen. Lange geht das nicht mehr gut.
0:0 68. Min. Symptomatisch dieser Angriffsversuch: Volz startet links, aber Hoffmanns Seitenwechsel ist ungenau, Volz bis dahin ohnehin wieder gestellt vom Gegner, dann rutscht er auch noch weg und Abseits wäre es zu allem Überfluss auch noch gewesen. Puhh.
0:0 67. Min. Die Männer in rot wittern jetzt merklich Morgenluft und trauen sich auch spielerisch mehr zu, es fehlt ihnen einzig das mittlerweile verdiente Tor.
0:0 66. Min. Der VfR zu passiv jetzt. Sie kommen einfach nicht hinten raus, offensiv geht nach guten 10 Minuten zu Beginn der zweiten Halbzeit gar nichts mehr.
0:0 65. Min. Gefühlt besteht das ganze Spiel nur aus Koblenzer Standards. Dieser Freistoß wird über Umwege in die Arme von Bernhardt verlängert.
0:0 64. Min.
Gelbe Karte für Stanese nach Foul im Mittelfeld.
0:0 63. Min. Und der nächste Eckball, diesmal aber längerfristiger geklärt. Durchatmen.
0:0 62. Min. Wieder Eckball, einer legt zurück und dann wird ein Abschluss im Liegen geblockt von einem Aalener. War da die Hand dran? Nicht strafbar sagt zumindest der Schiri.
0:0 62. Min. Aber wieder Eckball und wieder brennt es. Ein Koblenzer kommt zum Kopfball, aber der geht nicht aufs Tor und auch der Nachschuss nicht.
0:0 61. Min. Ein Ball für Bernhardt und der Aalener Kapitän ist auch da, um den Ball aus der Gefahrenzone zu fausten.
0:0 60. Min. Na klar, es kann sich nur um Fouley handeln. Der zirkelt den Ball scharf in die Spielertraube im Fünfmeterraum. Einer kommt auch dran und verlängert den Ball ins Toraus. Da er schwarz und weiß trug, gibt es Eckball.
0:0 60. Min. Den Gegenangriff stoppt Herrmann auf Kosten eines Freistoßes. Wer den wohl ausführen wird?
0:0 59. Min. Knipfer setzt sich offensiv gut durch und bringt die Flanke, die Hoffmann fast erreicht. Aber eben nur fast.
0:0 57. Min. Dann aber die Riesenchance für Aalen! Ein langer Freistoß fällt direkt vor Oschkenat (?) runter, der den Ball aber knapp am Tor vorbei setzt.
0:0 55. Min. Wieder eine kleine Drangphase jetzt der TuS, der nächste Eckball, diesmal von der anderen Seite. Aber geklärt.
0:0 54. Min. Fouley diesmal kurz auf Pommer, aber dessen Flanke segelt an Freund und Feind vorbei.
0:0 54. Min. Weiter geht's mit Eckball für die Gastgeber.
0:0 54. Min. Ein Koblenzer Freistoß aus dem Halbfeld bringt nichts ein.
0:0 53. Min. Merk kann einen Konter starten, aber lässt dann den Ball liegen.
0:0 51. Min. Wieder Hoffmann auffällig, der sich - diesmal über rechts - durchdribbelt und den Ball in die Mitte spielt. Dort steht jedoch kein Mitspieler parat.
0:0 50. Min. Der VfR bleibt dran und schiebt jetzt mit mehr Leuten nach vorne, um die Koblenzer Abwehr unter Druck zu setzen.
0:0 49. Min. Wechsel gab es übrigens augenscheinlich noch keine in der Halbzeitpause.
0:0 48. Min. Aber immerhin mal ein offensives Lebenszeichen nach einem schnörkellosen Angriff. Nehmen wir alles mit.
0:0 47. Min. Hoffmann kommt am Strafraumrand an den Ball, dreht sich und schießt aufs Tor. Aber zu wenig Druck und daher kein Problem für Gaye.
0:0 46. Min. Und die Partie ist wieder freigegeben.
0:0 Und die 22 Akteure kommen wieder aufs Feld. Gleich geht's weiter.
0:0 Halbzeitfazit: Mit einem leistungsgerechten 0:0 gehen die Mannschaften in die Kabinen. Die erste Halbzeit kam einem fast vor wie ein Nichtangriffspakt. Beiden Teams fehlte es an offensiven Ideen. Koblenz war eine Zeit lang über Standards latent gefährlich und kam ansonsten einmal aussichtsreich vors Tor, wobei es in dieser Szene vermutlich Abseits gewesen wäre. Der VfR-Sturm blieb bisher ein laues Lüftchen, aber immerhin stand die Defensive und so ist man aktuell auf Kurs in Richtung Auswärtspunkt.
0:0 45. Min. Auch der Schiri hat genug gesehen und pfeift pünktlich nach 45 Minuten zur Pause.
0:0 44. Min. Die erste Halbzeit neigt sich dem Ende entgegen und man ist fast geneigt zu sagen: endlich. Wahrlich kein fußballerischer Leckerbissen, den die gut 300 Zuschauer im Stream zu sehen bekommen.
0:0 41. Min. Hoffmann jetzt mal mit einem Torschuss, aber Keeper Gaye ist da.
0:0 40. Min. Da schmerzt es natürlich besonders, dass mit Brown und Vastic beide etatmäßigen Mittelstürmer nicht dabei sein können. Offensive Alternativen böten sich für Roland Seitz mit Senger, Abruscia und Barini.
0:0 39. Min. So langsam muss man sich schon Gedanken machen, wie der VfR hier und heute gedenkt, sich Torchancen herauszuspielen. Von Merk ist überhaupt nichts zu sehen, Volz steht immer gegen zwei Mann. Hoffmann treibt ab und zu den Ball nach vorne, aber dann ist es auch wieder schnell vorbei mit der Herrlichkeit.
0:0 36. Min. Fouley fordert die gelbe Karte für Grupp, muss auch nicht sein. Seitz dann kurz im Gespräch mit dem Unparteiischen und weiter geht's - ohne gelbe Karte.
0:0 35. Min. Heieiei und da klingelt es fast im Aalener Tor! Ein Koblenzer kommt 2 Meter vor dem Tor an den Ball, aber irgendwie bekommt er ihn nicht unter Kontrolle und er drängt sich selbst ab. Am Ende hoppelt der Ball Richtung Torlinie, aber ein VfR-Akteur kann klären. Da war mehr drin für Koblenz, Glück gehabt.
0:0 30. Min. Jetzt mal eine Ecke für die Aalener, aber viel zu kurz und so wird das natürlich nichts.
0:0 30. Min. Wenigstens hat man defensiv noch nicht viel zugelassen und bei Koblenz ist offensiv bis auf ein paar Standards auch Ebbe.
0:0 29. Min. So langsam würde man sich schon mal eine Torchance wünschen für den VfR. Immerhin wird schon rund eine halbe Stunde gespielt. Aber noch ist Geduld gefragt.
0:0 26. Min. Im Kader der Koblenzer finden sich keine ehemaligen Aalener oder Spieler, die vielleicht höherklassig schon einmal auf sich aufmerksam gemacht haben. Toptorjäger ist Valdrin Mustafa mit 6 Buden. Auf der Bank immerhin ein großer Name, denn dort sitzt mit Luca Beckenbauer der Enkel des großen Franz.
0:0 25. Min. Jetzt mal Aufregung im Aalener Strafraum! Nach einer Flanke von Göttel kommt ein Mitspieler in der Mitte zu Fall und will Elfmeter, aber Schiedsrichter Dennis Meinhardt winkt sofort ab. Weiter geht's.
0:0 21. Min. Weiterhin nicht viel los auf dem grünen Rasen. Das Spiel ist oft unterbrochen nach kleinen Fouls oder weil der Ball im Aus ist, Spielfluss kann so natürlich wenig zu Stande kommen. Das 0:0 absolut das passende Ergebnis bislang.
0:0 18. Min. Torchancen gab es hüben wie drüben bislang noch keine zu verzeichnen.
0:0 17. Min. Der VfR jetzt wieder mit mehr Ballbesitz und etwas Zeit beim Spielaufbau. Die Drangphase der Gastgeber scheint überstanden.
0:0 17. Min. Hoffmann mit guter Idee, aber nach seinem Steilpass sieht sich Volz zwei Gegenspielern gegenüber und kommt nicht an das Leder.
0:0 15. Min. Abstoß jetzt für Bernes.
0:0 14. Min. Und wieder Koblenz auf dem Weg in Richtung Tor von Daniel Bernhardt, aber wieder Freistoß. Dieser bringt vorerst nichts ein.
0:0 13. Min. Diese resultiert in einem Aalener Konter, aber Volz wird kurz vor dem Strafraum fair vom Ball getrennt.
0:0 12. Min. Jetzt springen zwei Aalener an der Seitenlinie Mustafa um - erneut Freistoß. Und erneut ein Fall für die Nummer 10 der Koblenzer. Im Anschluss Eckball.
0:0 12. Min.
0:0 12. Min. Kleine Drangphase jetzt der Gastgeber. Fouley löffelt den Ball im Sitzen noch in den Strafraum, aber Windmüller klärt per Kopf.
0:0 10. Min.
Und auch gelb für einen Koblenzer, der irgendwas falsch macht, bevor er den Freistoß ausführen darf. Könnte wieder Fouley gewesen sein.
0:0 10. Min.
Im Anschluss aber erneut Freistoß und gelb für Herrmann, der den erneut mit einem gebrochenen Zeh ausfallenden Arh Cesen hinten links vertritt.
0:0 9. Min. Jetzt mal ein Freistoß für die Gastgeber, aber Kapitän Fouley kann nicht für Gefahr sorgen.
0:0 8. Min. Bisher ein Spiel ohne große Szenen im Stadion Oberwerth. Beide Teams wollen erstmal abwarten, wie sie nach der Pause zurück in den Ligaalltag kommen.
0:0 6. Min. Personell bei den Mannen aus dem Rohrwang keine ganz großen Überraschungen. In der IV erhält Oschkenat weiterhin den Vorzug vor Appiah und ganz vorne stürmt Merk, da Brown noch in Quarantäne musste nach seiner Rückkehr aus England, wo er die Feiertage mit seiner Familie verbrachte. Vastic und Ramaj offenbar weiterhin nicht in der Verfassung, um der Mannschaft zu helfen und somit erneut nicht im Kader.
0:0 4. Min. Der VfR erstmals im Vorwärtsgang über rechts, aber Knipfers Flanke wird geklärt.
0:0 3. Min. Wie erwähnt wird die Partie kostenfrei auf der Facebook Seite der Gastgeber als Livestream übertragen - super Sache!
0:0 2. Min. Der VfR traditionell in schwarz und weiß, die TuS in rot.
0:0 1. Min. Und der Ball rollt in Koblenz!
So und da sind wir wieder! Und der Stream läuft auch - sieht gut aus! Kann losgehen von uns aus.
Los geht es an dieser Stelle gegen 13:45 Uhr mit den Aufstellungen beider Teams, deren Aufeinandertreffen auf der Facebook-Seite der Koblenzer per kostenlosem Livestream verfolgt werden kann.
Hallo und herzlich Willkommen an alle VfR-Fans zum Liveticker für das Auswärtsspiel der Aalener bei der TuS Rot-Weiss Koblenz! Wir hoffen, Sie sind gut ins neue Jahr 2021 gekommen und haben so langsam auch wieder Lust auf Fußball.

Ergebnis

Rot-Weiss Koblenz
Rot-Weiss Koblenz

0:1

VfR Aalen
VfR Aalen

Aufstellung

Rot-Weiss Koblenz  

Rot-Weiss Koblenz

2 Julius Schell
8 Christopher Spang
9 Ahmet Sagat
10 Quentin Fouley
20 Maximilian Pommer
24 Baboucarr Gaye
26 Marko Stojanovic
28 Nino Miotke
29 Arthur Ekalle
33 Moritz Göttel
37 Valdrin Mustafa
 
Auswechselspieler
1 Maurice Schmitt
3 Alem Koljic
5 Mert Göckan
6 Leon Müller
7 Justin Klein
18 Alexis Weidenbach
30 Luca Beckenbauer
 
VfR Aalen  

VfR Aalen

1 Daniel Bernhardt
2 Andreas Knipfer
8 Kolja Herrmann
13 Gino Windmüller
18 Oliver Oschkenat
3 Goson Sakai
5 Daniel Stanese
6 Tim Grupp
26 Kevin Hoffmann
27 Leon Volz
20 Kai Merk
 
Auswechselspieler
28 Matthias Layer
14 Marcel Appiah
10 Alessandro Abruscia
19 Mark Müller
21 Michael Senger
23 Nikita Marusenko
11 Ouadie Barini
 

Nächstes Spiel

Samstag, 17.04.2021 - 14:00 Uhr
VfR Aalen
VS.
FC 08 Homburg
alle Spiele
nach oben