Soccer Boots

Liveticker

Liveticker Saison 2019/20 VfR Aalen vs. FC CSKA 1948 Sofia

Stand Spielminute Ereignis
0:0 90. Min. Fazit: Nach einer weitestgehend souveränen Vorstellung kommt der VfR Aalen aufgrund der schlechten Chancenverwertung nicht über ein 0:0 gegen einen enttäuschenden Gegner aus Bulgarien hinaus. Eventuell wird es kurzfristig noch zu einem weiteren Testspiel im Rahmen des Trainingslagers kommen. Weiter geht es an dieser Stelle auf jeden Fall spätestens zum Derby gegen den TSV Essingen und dann natürlich beim Ligaauftakt gegen Offenbach. Bis dahin eine gute Zeit!
0:0 90. Min. Und auch nach Abschluss der 90 Minuten bleibt es torlos - Endstand 0:0.
0:0 85. Min.
Auch Kapitän Daniel Bernhardt darf früher zum Duschen, ihn ersetzt U19-Keeper Jahn.
0:0 78. Min.
Erneut gibt es zwei Wechsel: Baran ersetzt Hoffmann, Rümmele kommt für Sakai. Der VfR ab jetzt im 4-4-2 mit Doppelsechs.
0:0 71. Min. Dobros probiert es aus 18 Metern und zwingt den Keeper zu einer Fußabwehr. So langsam dürften sich die Schwarz-Weißen für ihre Mühen belohnen.
0:0 68. Min. Dobros zirkelt einen Freistoß von rechts direkt zu Schiek, dessen Kopfball verfehlt das Tor nur knapp.
0:0 63. Min. Vom Spiel selbst gibt es derweil nichts Neues zu berichten, auf dem grünen Rasen passiert heute offenbar wenig Weltbewegendes.
0:0 62. Min. Es kristallisiert sich heraus, dass die Aalener gegen den Zweitligisten FK CSKA 1948 Sofia spielen und NICHT gegen den Rekordmeister FC CSKA 1948 Sofia. Im Fußball gibt es wahrlich nichts, dass es nicht gibt.
0:0 61. Min.
Es gibt weitere Wechsel zu vermelden: Tyminski kommt für Holldack, Gerlspeck für Windmüller, Abdullei für Vastic sowie Dobros für Ramaj.
0:0 58. Min. Offenbar gibt es zwei Mannschaften namens ZSKA bzw. CSKA Sofia und unser Gegner ist derzeit in der zweiten bulgarischen Liga, der Grupa B, beheimatet, wo er derzeit auf dem zweiten Platz rangiert. Beide Teams haben aber auch die selbe Jahreszahl - 1948 - im Namen, was die Situation nicht unbedingt eindeutiger gestaltet.
0:0 54. Min. Hoffmann treibt den Ball über den ganzen Platz nach vorne, dann kommt der Ball zu Vastic. Dessen Abschluss hält der Keeper stark.
0:0 46. Min.
Zur Halbzeit werden die angedeuteten Wechsel vollzogen: Volz ersetzt Senger auf dem offensiven Flügel, Schiek löst Lucas hinten links ab und Ehret rückt für Grupp ins zentrale Mittelfeld.
0:0 Halbzeitfazit: Der VfR Aalen konnte die erste Halbzeit bisher überlegen gestalten, speziell in den ersten 25 Minuten konnten sich die Rohrwang-Kicker einige Torchancen herausspielen und Gegner Sofia nur mit Mühe die Null halten. Im weiteren Verlauf verflachte die Partie zusehends, Sofia blieb weiter ohne nennenswerte Möglichkeit. Unter Umständen handelt es sich beim heutigen Gegner aber auch nur um die zweite Mannschaft der Bulgaren, da sich die erste offenbar im Trainingslager in Marbella befindet. Wir bleiben auch an diesem Sachverhalt weiter dran. So oder so können Roland Seitz und sein Trainerteam zufrieden sein mit der Leistung ihrer ersten Elf.
0:0 45. Min. Nach rund zehn ereignislosen Minuten mit Mittelfeldgeplänkel und ohne Torraumszenen endet die erste Halbzeit folgerichtig mit 0:0.
0:0 36. Min. Mutmaßlich wird einer von ihnen Mittelfeldmotor Tim Grupp ersetzen, der nach seiner Verletzung noch nicht schmerzfrei ist, allerdings auf die Zähne beißt und unbedingt beim Trainingslager dabei sein sollte.
0:0 35. Min. Schiek, Volz und Ehret laufen sich am Spielfeldrand warm und bereiten sich auf einen Einsatz vor, möglicherweise kommen sie alle zur zweiten Halbzeit ins Spiel.
0:0 33. Min. Kaum nennenswerte Szenen in dieser Phase.
0:0 25. Min. Der VfR bestimmt hier bislang deutlich das Spiel und ließ Sofia noch zu keiner Torchance kommen.
0:0 23. Min. Nach einer Senger-Flanke Gestochere im Strafraum und im Anschluss geht Holldacks Schuss knapp vorbei.
0:0 17. Min. Riesenchance VfR! Vastic auf Ramaj, dieser ist völlig frei, aber sein Versuch wird auf der Linie geklärt.
0:0 16. Min. Lucas mit einem zu kurzen Rückpass, aber Bernhardt ist hellwach und bereinigt die Situation.
0:0 12. Min. Aktivposten Ramaj schickt Vastic, dieser wird in höchster Not geblockt.
0:0 9. Min. Freistoß Hoffmann und im Anschluss Windmüller mit der Chance, aber vergeben.
0:0 8. Min. Andreas Ivan wird heute voraussichtlich noch nicht zum Einsatz kommen, da er zuletzt viel auf Kunstrasen trainiert hat und man hinsichtlich der unterschiedlichen Belastungen auf den Körper im Vergleich zu Naturrasen kein Risiko eingehen möchte.
0:0 7. Min. Bei der Aufstellung gibt es auf den ersten Blick keine großen Überraschungen und mit Jan Holldack steht bisher nur ein einziger Winterneuzugang auf dem Platz. Er dürfte Stand jetzt auch die besten Karten haben, die Vertretung des langzeitverletzten Stefan Wannenwetsch im Mittelfeld zu übernehmen.
0:0 6. Min. Zur Info: Einen minutiösen Liveticker, wie von den meisten Ligaspielen gewohnt, können wir heute leider nicht anbieten, aber unser Mann in Lara hält uns über alle wichtigen Vorkommnisse auf dem Laufenden, die wir hier sofort durchgeben!
0:0 5. Min. Beide Mannschaften mit offensivem Beginn und je zwei Eckbällen, bisher aber noch keine großartigen Torchancen.
Wir haben soeben die Aufstellung erhalten!
Aktuell haben wir noch keine gesicherten Infos bzgl. der Aufstellungen, dies sollte sich aber in Kürze ändern, spätetens mit dem um 13 Uhr erfolgten Anpfiff.
Bereits im VfR Ticketshop erhältlich ist die "Dauerkarte 2020" für alle restlichen Heimspiele der Saison, sowie im Schwaepo Shop natürlich weitern das "Schwaepo 5er Ticket", welches den Eintritt zu fünf frei wählbaren Spielen beinhaltet zum Preis von nur vier Spielen. Auch der brandneue VfR-Onlineshop hält momentan immer wieder spezielle Angebote sowie neue Fanartikel bereit, wer ihn noch nicht besucht hat, sollte das definitiv noch nachholen.
Der heutige Gegner, der Zentrale Sportklub der Armee aus Sofia, ist ein absoluter Traditionsverein und amtierender Rekordmeister in Bulgarien, auch wenn der letzte Meistertitel im Jahr 2008 bereits etwas her ist und dem Verein vom Konkurrenten Ludogorez Rasgrad, welcher die letzten acht nationalen Meisterschaften in Folge für sich entscheiden konnte, der Rang abgelaufen wurde. Nichtsdestotrotz natürlich ein sehr attraktiver Gegner für einen Regionalligisten!
Der VfR Aalen hat also mächtig aufgerüstet für die restliche Saisonspiele in der Regionalliga Südwest, wo es am 15.02. weiter geht mit dem Nachholspiel zuhause gegen die Kickers Offenbach.
Nach drei weiteren Neuverpflichtungen innerhalb dieser Woche zählen die Aalener insgesamt sechs Neuzugänge: Zu Bezerra Ehret, Holldack und Volz gesellten sich der zuvor vereinslose, zweitligaerfahrene Außenverteidiger Sebastian Schiek, aus der amerikanischen Major League Soccer Flügelstürmer Andreas Ivan sowie der ehemalige Koblenzer Mittelstürmer Amodou Abdullei.
Insgesamt gab der VfR vier Spieler ab: Sagert wurde an Essingen verliehen, Gencal wechselte nach Bonn und mit Kasiar sowie Neziri konnte man sich auf eine Vertragsauflösung einigen. Wir wünschen allen Spielern weiterhin Alles Gute für ihre sportliche sowie private Laufbahn!
Im Kader der Spione hat sich auch im Vergleich zum letzten Testspiel nochmal einiges verändert, wir fassen daher nochmal alle Veränderungen in der Wintertransferperiode zusammen.
Die Partie startet übrigens um 13 Uhr deutscher Zeit (15 Uhr Ortszeit)! Livestream wird es keinen geben, aber hoffentlich klappt die Kommunikation mit unserem Mann vor Ort in Lara, sodass wir einen soliden Liveticker mit allen relevanten Chancen und Spielszenen auf die Beine gestellt bekommen.
Bei der Partie handelt es sich um den dritten Test der Schwarz-Weißen in dieser Winterpause, nachdem man in der Vorwoche gegen den Drittligisten Sonnenhof Großaspach den Kürzeren zog und zuvor den FV Illertissen aus der Regionalliga Bayern mit 2:1 bezungen hatte. Mittlerweile befinden sich Roland Seitz und seine Mannschaft im Trainingslager im türkischen Lara bei Antalya.
Herzlich Willkommen beim Liveticker zum Testspiel des VfR gegen den bulgarischen Rekordmeister ZSKA Sofia!

Ergebnis

VfR Aalen
VfR Aalen

0:0

FC CSKA 1948 Sofia
FC CSKA 1948 Sofia

Aufstellung

VfR Aalen  

VfR Aalen

1 Daniel Bernhardt
3 Goson Sakai
13 Gino Windmüller
14 Marcel Appiah
18 Nico Lucas
5 Jan Holldack
6 Tim Grupp
7 Dijon Ramaj
21 Michael Senger
25 Kevin Hoffmann
9 Toni Vastic
 
 

 

Fanshop

nach oben