Saller

Liveticker

Liveticker Saison 2019/20 VfR Aalen vs. SV Elversberg

Stand Spielminute Ereignis
2:2 Fazit: Der VfR Aalen bleibt auch im vierten Saisonspiel ungeschlagen. Gegen favorisierte Elversberg schnupperte man lange Zeit verdient am Sieg, doch ein Elfmeter gegen sich sowie ein nicht gegebenes eigenes Tor ließen diesen am Ende des Tages nicht zu.
Aalen ordnet sich nach dem Spiel auf Platz 8 der Tabelle ein, Elversberg auf Platz 6.
An dieser Stelle geht es kommenden Dienstag um 20.15 Uhr weiter mit dem Auswärtsspiel in Homburg, welches SPORT1 im Free-TV sowie im Livestream zeigt. Das nächste Heimspiel bestreitet der VfR am Samstag den 24.08. gegen Pirmasens.
Das Liveticker-Team verabschiedet sich für heute und wünscht allen Lesern einen schönen Abend!
2:2 Die Fans sind mit der Leistung ihrer Mannschaft zurecht zufrieden und feiern die Spieler vor dem O-Block
2:2 90. Min. Doch es passiert nichts mehr, der Schiedsrichter pfeift das Spiel ab - Endstand 2:2
2:2 90. Min. Beide Teams versuchen es hier noch einmal mit dem Siegtreffer, aber die Kräfte sind auf beiden Seiten merklich geschwunden im Verlauf der Partie.
2:2 90. Min. Das war knapp! Neziri wird ausgespielt und die Flanke köpft Gösweiner drüber.
2:2 90. Min. Und der Assistent zeigt sogleich die Nachspielzeit an: es gibt 3 Minuten on top.
2:2 90. Min.
Bei Aalen macht sich Neziri bereit, er kommt für Dobros.
2:2 90. Min.
Beide Trainer wollen noch einmal wechseln. Mustafic kommt bei Elversberg für Feil.
2:2 87. Min.
Roland Seitz bringt mit Michael Senger einen frischen Flügelstürmer für die Schlussminuten. Dijon Ramaj verlässt dafür das Spielfeld.
2:2 86. Min. Diesmal ist es ein ausbleibender - eigentlich offensichtlicher - Abseitspfiff gegen einen Elversberger Angreifer, der beim Publikum Kopfschütteln verursacht. Hoffentlich geht hier alles gut in den möglicherweise noch folgenden, entscheidenden Szenen.
2:2 85. Min. Immer wieder Vastic! Im Vollsprint lässt er den Gegnern keine Ruhe und kommt fast zur Chance gegen zwei Gegenspieler
2:2 84. Min. Erneut entscheidet der Schiedsrichter eine Situation auf Stürmerfoul gegen Aalen und erntet damit Pfiffe.
2:2 83. Min. Eine erneute Aalener Führung wäre nach dem Spielverlauf keinesfalls unverdient, vielleicht klappt es auf den letzten Metern.
2:2 82. Min. Aufgeheizte Stimmung jetzt, das Publikum ist logischerweise not amused und ein Aalener Funktionär sieht auf der Bank die gelbe Karte.
2:2 81. Min. Plötzlich ist der Ball im Elversberger Tor, die Tormusik läuft bereits, doch der Schiedsrichter hat etwas dagegen und gibt den Treffer nicht. Auf den ersten Blick ein reguläres Tor, eher behindert ein Elversberger einen Aalener und sperrt den Ball.
2:2 79. Min. Ein Raunen geht durch das Stadion. Bernhardt packt beim Abstoß Langholz aus, der Ball springt vor dem gegnerischen Strafraum einmal auf und dann weiter in hohem Bogen Richtung Gästetor. Der Keeper ist aber noch rechtzeitig zurück und klärt die Lage zu seinen Gunsten.
2:2 77. Min. Jetzt mal wieder Freistoß für den VfR in Person von Dobros. Seine tolle Flanke findet den eingelaufenen Vastic. Mit viel Platz trifft er den Ball nur unzureichend und so kann der Torwart gerade noch klären - welch eine Chance für einen der besten Aalener am heutigen Abend!
2:2 76. Min. Ein langer Ball wird zu steil für Dobros, trotzdem gibt es Szenenapplaus vom Aalener Publikum.
2:2 75. Min. 15 Minuten vor Schluss erscheint der Ausgang des Spiels völlig offen. Elversberg kam in den letzten Minuten immer mehr auf und drückt mehr in Richtung Aalener Strafraum. Doch die Mannen von Roland Seitz igeln sich keineswegs hinten ein, sondern versuchen ihrerseits, vorne weiter draufzugehen.
2:2 73. Min.
Gerlspeck sieht direkt die gelbe Karte nach einem harmlosen Einsteigen im Mittelfeld. Über Foul kann man diskutieren, aber die Karte ist definitiv überzogen, vor allem angesichts der bisher eher großzügigen Linie des Unparteiischen.
2:2 72. Min. 2589 Zuschauer sehen das heutige Spiel in der Ostalb Arena
2:2 70. Min.
Auch Roland Seitz wechselt nun zum ersten Mal aus. Lukas Gerlspeck kommt für Daniel Bux, bei dem es nach seiner Erkältung wohl noch nicht für volle 90 Minuten reicht.
2:2 70. Min. Sofort ist das Publikum da und stimmt den "V - F - R!"-Wechselgesang an!
2:2 69. Min.
Manuel Feil tritt an und lässt sich diese Chance nicht nehmen - 2:2. Bitter für aufopferungsvoll kämpfende Aalener Spieler.
2:1 69. Min. Es gibt Elfmeter für Elversberg, harte Entscheidung
2:1 68. Min. Der hochaufgeschossene Gösweiner wird das erste Mal mit einem langen Ball gesucht, aber Windmüller kann klären.
2:1 67. Min. Dürholtz mit dem Fehlpass in die Beine eines Aaleners. Wieder wird Vastic geschickt, rechts wäre Ramaj völlig frei durchgestartet, aber ein Elversberger kann mit Mühe und Not den Ball erobern.
2:1 66. Min.
Erster Wechsel der Partie - Gösweiner ersetzt bei den Gästen den blassen Williams in der Sturmmitte.
2:1 65. Min. Die Gäste wirken mittlerweile sehr fahrig. Fast verlieren Torwart und Abwehr den Ball gegen den aufmerksamen Dobros, doch ihm verspringt der Ball und auch einen Freistoß kann er mit seinem Lauf parallel zur Strafraumkante diesmal nicht ziehen.
2:1 63. Min. Und die Ecke wird ebenso brandgefährlich. Windmüller köpft knapp über den Querbalken - weiter so!
2:1 63. Min. Fast das 3:1! Nach tollem Vastic-Einsatz und Bux-Dribbling ist es am Ende Dobros, der Maß nimmt. Seinen Schlenzer kann der Keeper nur mit Mühe über die Latte lenken.
2:1 61. Min. Im VfR-Strafraum geht Dürholtz plump zu Boden, aber der Schiedsrichter winkt zu Recht ab - weiter geht's.
2:1 60. Min. Nach einer guten Stunde hat die knappe VfR-Führung weiterhin Bestand, aber defensiv ist immer mal wieder Luft anhalten angesagt, wenn ein langer Ball durch den Strafraum segelt. Ein weiteres Tor für engagierte Aalener wäre Gold wert in dieser Phase.
2:1 58. Min. Um ein Haar der Ausgleich! Der ehemalige Real Madrid Jugendspieler Suero Fernandez zirkelt den Ball an den Fünfmeterraum, wo Williams relativ frei zum Kopfball kommt. Dieser schrammt nur knapp am Pfosten vorbei - Glück gehabt!
2:1 57. Min. Schlechte Aktion von Sakai. Sein Gegenspieler legt den Ball vorbei, Sakai fährt das Bein aus, welches der Angreifer dankend annimmt und den Freistoß holt. Gefährliche Position am Strafraumeck
2:1 56. Min. Elversberg lässt bisher jegliche Kreativität in den Angriffsbemühungen vermissen. Windmüller gewinnt den Ball, schickt Vastic steil und der holt gegen zwei Gegenspieler den Einwurf heraus.
2:1 55. Min. Kohler wird von Dobros gelegt und verspürt augenscheinlich Schmerzen. Aber es wird wohl weitergehen für den Rechtsverteidiger, Dobros kommt um eine Karte herum.
2:1 54. Min. Dobros legt den Ball mit Finesse an einem Gegner vorbei, aber Tyminski muss im Anschluss abdrehen
2:1 53. Min. Bux kommt vor dem Strafraum an den Ball und fackelt nicht lange, doch sein Abschluss wird von einem Verteidiger geblockt
2:1 53. Min. Vastics Anlaufen zwingt den Keeper zu einer unkontrollierten Rettungsaktion ins Seitenaus
2:1 52. Min. Freistoß SVE im Mittelfeld, aber erneut zu unpräzise und mit zu wenig Zug, sodass Bernhardt keine Probleme hat, den Ball zu fangen.
2:1 50. Min.
Patryk Dragon sah die Karte
2:1 50. Min. Jetzt das erste Mal Elversberg näher am Aalener Strafraum. Doch sie verlieren den Ball und der Konter läuft, leider unterbrochen von einem Pfiff. Der Schiedsrichter möchte einem Gästespieler die gelbe Karte zeigen. Mit etwas mehr Fingerspitzengefühl hätte er den Angriffsversuch abwarten können, Ramaj hatte ziemlich viel Platz.
2:1 48. Min. Knipfer ist postwendend defensiv gefordert und gewinnt ein Kopfballduell
2:1 47. Min. Die Männer in schwarz-weiß schnüren ihre Gegner direkt in der eigenen Hälfte fest. Knipfer holt mit einer Flanke eine erneute Ecke heraus, diese bringt jedoch nichts ein.
2:1 46. Min. Und es geht weiter mit der zweiten Halbzeit, keine Wechsel auf Aalener Seite
2:1 Halbzeitfazit: Nach starken ersten 45 Minuten führt der VfR Aalen verdient mit 2:1 gegen über weite Strecken enttäuschende Gäste aus Elversberg. Defensiv ließ man sich nur in einer Szene düpieren und nach vorne strahlte man immer wieder Gefahr aus, vor allem über die agilen Vastic und Ramaj.
2:1 45. Min. Der unermüdliche Vastic gewinnt fast den Ball im gegnerischen Strafraum und dann war es das mit der ersten Halbzeit - mit stehenden Ovationen verabschiedet das sichtlich zufriedene Aalener Publikum ihre Mannen in die Kabine.
2:1 45. Min. Es gibt eine Minute Nachspielzeit
2:1 45. Min. Der Schiedsrichter jetzt mit mehreren unglücklichen Entscheidungen, welche vom Publikum mit Unmutsbekundungen quittiert werden.
2:1 44. Min. Diese kommt besser als die vorherige, aber Vastics Gegenspieler gewinnt das Kopfballduell gegen den Österreicher.
2:1 44. Min. Jetzt nochmal Bux mit der Chance aber wieder Ecke.
2:1 43. Min. Aber der Ball kommt viel zu flach auf den ersten Pfosten und wird folgerichtig geklärt
2:1 42. Min. Wieder ist Dobros der Mann für die Standardsituation.
2:1 42. Min. Ramaj mit dem nächsten guten Vorstoß, aber er findet Vastic nicht. Immerhin Eckball.
2:1 41. Min.
Suero Fernandez holt sich eine unnötige gelbe Karte ab durch Festhalten des Gegners. Da war womöglich schon etwas Frust dabei in dieser Szene.
2:1 39. Min. Vastic wirkt voll auf der Höhe nach seinen harten Kopftreffern beim Spiel in Offenbach. Jedem Ball jagt er hinterher und zwingt die Abwehrspieler des Gegners zur Eile bei ihren Aktionen.
2:1 38. Min. Vastic kommt im Mittelkreis zu Fall aber kein Foul sagt der Schiedsrichter. Im Anschluss Ecke SVE aber es geht mit Freistoß weiter nach Stürmerfoul.
2:1 37. Min. Williams lässt seine technischen Qualitäten aufblitzen, sichert den Ball im Aalener Strafraum und legt ihn gut ab auf den aufgerückten Verteidiger. Dessen Flanke von rechts kann Bernhardt diesmal abfangen und so Knipfer das nächste Kopfballduell ersparen.
2:1 36. Min. Ramaj narrt seine Gegenspieler ein ums andere Mal, aber seine Flanke findet keinen Abnehmer in der Mitte
2:1 35. Min. Zehn Minuten verbleiben hier noch in einer erneut kurzweiligen ersten Halbzeit in der Ostalb Arena. Es gibt Freistoß für Elversberg, aber Knipfer klärt per Kopf.
2:1 33. Min. Der nächste Gästeangriff wird zumindest schon einmal souverän gestoppt - Keeper Frank Lehmann sieht sich zu einem emotionalen Weckruf für seine Vorderleute veranlasst.
2:1 31. Min. Die Offensive stellt sich dieses Jahr als große Stärke der Aalener heraus. Das war schon das 9. Tor im 4. Spiel und hier und heute ist auch noch eine gute Stunde zu spielen. Bleibt zu hoffen, dass man die defensiven Abläufe mit der Zeit genausogut eingeimpft bekommt.
2:1 30. Min. Auf einmal ist Ramaj auf rechts durch und legt in die Mitte. Dort ist Dobros mitgelaufen und schafft es trotz großen Gegnerdrucks die Kugel irgendwie in die Maschen zu bugsieren - die erneute Führung!
2:1 30. Min.
UND DAS NÄCHSTE TOOOOOOOOOOOOOOOOR
1:1 30. Min. Baumgärtel und Williams holen mit einer guten Co-Produktion eine weitere Ecke heraus, diese aber landet in den Armen von Bernhardt.
1:1 28. Min. Resolutes Einsteigen im Mittelfeld von Dragon - Freistoß Aalen aber nur eine Ermahnung für den Übeltäter
1:1 27. Min. Windmüller mit der tollen Bananenflanke Richtung Vastic, doch ein Abwehrmann kommt zuerst an die Kugel. Im Anschluss hat Bux die Chance, aber sein Abschluss geht einen halben Meter drüber - schade!
1:1 25. Min. Der aufgerückte Kohler probiert es mal mit einem Distanzschuss, aber kein Problem für Bernhardt
1:1 24. Min. Nächster Angriff der Aalener Spione, aber Bux bleibt hängen
1:1 23. Min. Dobros bringt die Ecke an den zweiten Pfosten aber die Abwehr der Gäste kann die Situation bereinigen
1:1 23. Min. Prompt der lange Ball auf Vastic, aber es gibt nur Ecke
1:1 22. Min. Wieder etwas Leerlauf in der Partie jetzt mit vielen Ballbesitzwechseln im Mittelfeld.
1:1 19. Min. Zur Erinnerung: das erste Heimspiel endete 4:4 - bisher liegt man also absolut im Soll, falls das selbe Ergebnis erneut angepeilt wurde.
1:1 19. Min. Diese bringt nichts ein - Ballbesitz VfR
1:1 18. Min. Immerhin gleich die Reaktion aus VfR-Sicht, der nächste Abschluss aber geht vorbei. Jetzt aber wieder Ecke SVE
1:1 17. Min.
Das ging zu einfach! Elversberg gleich aus. Eigentlich steht die VfR-Abwehr massiert, aber sie kann die Flanke von rechts dennoch nicht verhindern. In der Mitte gewinnt Tekerci das Kopfballduell gegen Knipfer und nickt ein - 1:1
1:0 15. Min. Erneut langer Ball auf Vastic, aber diesmal knapp Abseits.
1:0 14. Min. Vastic hat um den Mittelkreis herum desöfteren viel Platz und ist immer bereit zum Durchstarten. Ziemlich riskant, was die Gäste hier defensiv anbieten und einmal ging es ja schon schief aus ihrer Sicht.
1:0 12. Min. Im zweiten Heimspiel also der zweite gute Start für die Rohrwang-Kicker. Allerdings hat man es in dieser Saison noch nicht geschafft, hinten zu Null zu spielen. Ob es heute ausgerechnet gegen das Topteam aus Elversberg gelingt?
1:0 11. Min. Langer Pass in den Lauf von Vastic, der lässt noch einen Abwehrmann aussteigen und legt in die Mitte zum mitgelaufenen Ramaj. Der bleibt cool und schießt trocken ein - die frühe Führung für den VfR!
1:0 11. Min.
TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR
0:0 10. Min. An diese kommt Windmüller zwar ran, doch sie ist etwas zu hoch und streicht über seinen Kopf. Es geht weiter mit Abstoß.
0:0 9. Min. Einige Abschlüsse gab es bisher, aber noch war nichts Zwingendes dabei. Vastic holt die nächste Ecke für seine Farben.
0:0 7. Min.
Vastic kommt bei dieser im Stafraum zu Fall, aber es geht weiter. Den anschließenden Konter muss Grupp mit einem taktischen Foul unterbinden - früh sieht er den ersten gelben Karton der Partie.
0:0 6. Min. Jetzt mal Dobros mit der Flanke von links, aber ein Verteidiger kann vor Vastic zur Ecke klären
0:0 5. Min. Windmüller spielt einen harten Rückpass mit viel Vertrauen zu Bernhardt, dieser rechtfertigt es und haut die Pille nach vorne. Bisher bieten die Akteure auf dem grünen Rasen noch nicht allzu viel Spielkultur an, aber es sind ja auch erst 5 Minuten gespielt
0:0 4. Min. Jetzt der erste VfR-Angriff, aber der Keeper der Gäste packt zu
0:0 2. Min. Erste Ecke Elversberg, aber keine Gefahr für den Kasten von Kapitän Daniel Bernhardt
0:0 2. Min. Auch die Fans gehen topmotiviert in die Begegnung: "Der Block hat Bock!" prangt es in großen Lettern auf einem Plakat
0:0 1. Min. Und das Spiel läuft
Bestes Fußballwetter in der Ostalb-Arena und gleich wird es hier auch schon losgehen!
Und die Teams laufen auf das Spielfeld, zusammen mit Schiedsrichter Timo Wlodarczak. Der VfR im schwarz-weißen Heimjersey, Elversberg in neon-orange mit weißen Hosen.
Elversberg gilt als Topfavorit auf den Aufstieg und wurde dieser Rolle in den ersten drei Partien auch gerecht - sieben Punkte und Platz 1 vor diesem Spieltag stehen zu Buche. Roland Seitz - selbst lange Jahre in verschiedenen Funktionen in Elversberg tätig - und sein Team dürften gewarnt sein.
Ein Wiedersehen gibt es heute mit Innenverteidiger Torben Rehfeldt, der im Sommer von Aalen nach Elversberg gewechselt ist und beim SVE zum Stammpersonal zählt
Gute Nachrichten was den Spieltagskader angeht: Bux und Vastic sind rechtzeitig fit geworden und können direkt von Anfang an auflaufen. Zum letzten Spiel also nur eine Änderung, Tyminski ersetzt Hoffmann, der sich in Offenbach verletzt hatte und vorerst ausfallen wird. Tom Schmitt fehlt ebenfalls sehr lange aufgrund seines im Training erlittenen Kreuzbandrisses.
Das heutige Spiel markiert nicht nur die erste Möglichkeit, das neue "Schwaepo 5-er Ticket" - 5 beliebige Heimspiel zum Preis von 4 - zu testen, sondern auch den ersten Einsatz eines Livestreams des gesamten Spiels über die Tickerseite sowie die Facebookseite des VfR Aalen. Daumen drücken, dass mit der Technik alles klappt!
Hallo und guten Abend von der Südtribüne an diesem angenehmen Mittwochabend! Das zweite Heimspiel der Saison steht an, um 19.30 Uhr geht es los.

Ergebnis

VfR Aalen
VfR Aalen

2:2

SV Elversberg
SV Elversberg

Aufstellung

VfR Aalen  

VfR Aalen

1 Daniel Bernhardt
2 Andreas Knipfer
3 Goson Sakai
13 Gino Windmüller
14 Marcel Appiah
6 Tim Grupp
7 Dijon Ramaj
8 Kamil Tyminski
10 Niko Dobros
15 Daniel Bux
9 Toni Vastic
 
Auswechselspieler
28 Matthias Layer
4 Lukas Gerlspeck
5 Yannick Sagert
19 Mergim Neziri
16 Leon Gunst
20 Yusuf Baran
21 Michael Senger
 
SV Elversberg  

SV Elversberg

1 Frank Lehmann
2 Lukas Kohler
5 Mike Eglseder
16 Fabian Baumgärtel
33 Torben Rehfelt
6 Patryk Dragon
7 Manuel Feil
8 Luca Dürholtz
10 Sinan Tekerci
22 Israel Suero Fernandez
19 Del Angelo Williams
 
Auswechselspieler
4 L. Blaß
9 Thomas Gösweiner
11 Kevin Lahn
15 Mirza Mustafic
18 Theodoros Politakis
31 Kai Merk
20 Eric Gründemann
 

Nächstes Spiel

Samstag, 23.11.2019 - 14:00 Uhr
VfR Aalen
VS.
TSG Hoffenheim II
alle Spiele

Banner Heimspiel

nach oben