Soccer Boots

Liveticker

Liveticker Saison 2019/20 TSG Hoffenheim II vs. VfR Aalen

Stand Spielminute Ereignis
1:2 Fazit: Nach einer starken ersten Halbzeit, nach der der VfR Aalen gut und gerne auch höher als 2:0 hätte führen können, kamen die Gastgeber viel besser ins Spiel, konnten ihre vielen guten Gelegenheiten aber nur einmal verwerten und so blieb es schlussendlich beim 2:1-Sieg für Schwarz-Weiß.
Mit den ersten 3 Punkten der Saison ordnet man sich vorerst auf Platz 6 der Regionalliga Südwest ein.
Das VfR-Liveticker-Team sagt für heute Tschüss und bis nächsten Samstag, wenn um 14 Uhr das erste Heimspiel gegen den Bahlinger SC ansteht.
1:2 "Auswärtssieg! Auswärtssieg!" hallt es aus dem Gästeblock ins weite Rund. An den Fans hätte es hier und heute sicher nicht gelegen, wenn es nicht geklappt hätte mit dem Sieg.
1:2 95. Min. Und dann ist DAS SPIEL AUS! Aalen gewinnt am Ende glücklich mit 2:1
1:2 94. Min. Erneut brandet Jubel auf bei den VfR-Fans, als die Spieler auf dem Rasen eine Ecke herausholen
1:2 93. Min. Die VfR-Fans feiern schon lauthals, aber das Spiel ist immer noch nicht aus. Mehr als 3 Minuten drüber inzwischen, aber durch die Behandlungspause für Szarka ist eine Nachspielzeit auf jeden Fall berechtigt.
1:2 93. Min. Jetzt ein Offensivfoul und Ballbesitz Aalen!
1:2 92. Min. Spannende Schlussphase jetzt. Hoffenheim wirft alles nach vorne, die Aalener stehen geballt am eigenen Sechzehner.
1:2 91. Min. 91 Minuten schon vorbei und der Ball ist derzeit weit weg vom eigenen Tor
1:2 90. Min. Völlig missratene Freistoßvariante der Gastgeber, die damit ironischen Applaus der Zuschauer ernten. Das bringt wichtige Zeit für den VfR - der Trainer der Heimmannschaft Marco Wildersinn ist bedient.
1:2 88. Min. 503 Zuschauer haben sich heute im Dietmar-Hopp-Stadion eingefunden und sehen zwei komplett verschiedene Halbzeiten. Reicht es hier für den wichtigen Dreier für den VfR? 2 Minuten noch zu gehen.
1:2 87. Min.
Dritter und letzter Wechsel beim VfR: Roland Seitz bringt für die Schlussphase Kamil Tyminski. Aus der Partie geht Daniel Bux.
1:2 86. Min. Hoffmanns schöne Körpertäuschung bringt Bux in Position, aber der versucht den Querpass - vielleicht hätte er es selbst probieren sollen
1:2 83. Min.
Und nun doch der Anschlusstreffer für die TSG durch einen fulminanten Schuss aus der Drehung vom eingewechselten Enes Tubluk - keine Chance für Bernhardt im Aalener Tor.
0:2 81. Min.
Kurz darauf der zweite Wechsel beim VfR Aalen. Michael Senger kommt für Toni Vastic in die Partie und ordnet sich links offensiv ein. Dobros rückt ganz nach vorne.
0:2 80. Min.
Mit Giuseppe Signorelli macht sich ein weiterer TSG-Spieler zur Einwechslung bereit. Er kommt für den ausgepumpten Domenico Alberico.
0:2 79. Min. Im Mittelfeld jetzt eine Ballstaffette ganz in blau - aber Zählbares kommt derzeit nicht rum
0:2 76. Min. Jetzt mal wieder eine VfR-Chance, nachdem Vastic mit einem Pass in die Gasse geschickt wird. Sein Abschluss wird aber geklärt.
0:2 76. Min. Trotzdem ist man hier noch lange nicht durch - ein Tor und die Kraichgauer wittern wieder Morgenluft.
0:2 75. Min. So stark die erste Halbzeit der neu formierten VfR-Mannschaft auch war, in der zweiten Halbzeit lief bisher nicht mehr so viel zusammen und die TSG ist die bessere Mannschaft, die auch gute Chancen für das eine oder andere Tor herausspielen konnte. Lediglich der mangelnden Kaltschnäuzigkeit der Gastgeber ist es zu verdanken, dass man noch relativ komfortabel mit 2 Toren führt.
0:2 73. Min. Nächste Chance für Hoffenheim - Außennetz
0:2 71. Min.
Ebenfalls erster Wechsel bei den Aalener Spionen: Tom Schmitt neu rechts offensiv für Doppeltorschütze Dijon Ramaj
0:2 71. Min.
Tubluk nun im Spiel für Monteiro-Mendes, 1:1-Wechsel auf der linken Offensivposition
0:2 69. Min. Szarka ist zurück und sieht etwas lädiert aus, ein großes Pflaster ziert nun seine rechte Wange, es geht aber weiter für den TSG-Kapitän
0:2 67. Min. Szarka geht im Zweikampf mit Vastic zu Boden und hält sich das Gesicht. Unglückliche Aktion des Österreichers, der sich sofort entschuldigt. Szarka muss behandelt werden, alle anderen Spieler nutzen die Unterbrechung für eine Trinkpause.
0:2 66. Min. "Hoffe" jetzt vermehrt mit schnellen steilen Bällen in die Spitze, die VfR-Defensive muss höllisch aufpassen. Diesmal Abseits
0:2 64. Min. Plötzlich die 100%ige für Hoffenheim! Bernhardt versucht einen langen Ball vor dem durchstartenden TSG Angreifer zu erreichen, schafft es jedoch nicht und rutscht weg, das Tor ist frei. Aber der Winkel ist zu spitz und so geht der Abschluss nicht rein - Durchatmen!
0:2 63. Min. Einige Ungenaugkeiten nun auf beiden Seiten, wenig Spielfluß
0:2 60. Min.
Erste Karte für unsere Mannen - Grupp bekomm von Schiedsrichter Patrick Kessel den gelben Karton gezeigt
0:2 59. Min. Auf den Rängen wird es erstmals etwas hitziger und beide Fanlanger liefen sich einen verbalen Schlagabtausch.
0:2 57. Min. Jetzt bloß nicht zu sehr nachlassen! Görlich packt eine super Flanke aus, zirkelt den Ball genau auf den in der Mitte völlig blanken Linsbichler. Zum Glück misslingt ihm der Kopfball gehörig, sonst hätte es hier geklingelt. Zweite Topchance der TSG in der 2. Halbzeit
0:2 56. Min. Aus der Defensivordnung heraus der erste Konter über Dobros, an dessen Flanke Vastic nicht herankommt.
0:2 55. Min. In den ersten 10 gespielten Minuten der zweiten Halbzeit tritt der VfR deutlich zurückhaltender auf und überlässt den Gastgebern mehr Ballbesitz.
0:2 52. Min. Knipfer mit kluger Flanke, diese ist aber einen Tick zu lang für Vastic und somit kann der Torhüter den Ball herunterpflücken.
0:2 51. Min.
Hoffmann antizipiert gut und wird dann von hinten rüde abgeräumt - klare Gelbe für Szarka
0:2 49. Min. Erneut fehlt der VfR Abwehr der Zugriff und Ludwig kommt ziemlich frei zum Abschluss, kann den Ball aber nicht richtig scharf machen und zielt darüberhinaus neben das Tor.
0:2 49. Min. Auch in der Hoffenheimer Kurve hat man sich zur Halbzeit organisiert und etwa 30 Fans feuern nun ihre Farben an.
0:2 47. Min. Zur Halbzeit haben sich die Hoffenheimer offenbar einiges vorgenommen, direkt ein guter Angriff und Bernhardt muss retten gegen Linsbichler. Das hätte schon der schnelle Anschluss sein können, Glück gehabt.
0:2 46. Min.
So ist es. Ekene neu im Spiel auf Rechtsaußen für Lengle.
0:2 Die VfR-Profis machen weiterhin einen sehr motivierten und heißen Eindruck und kommen als Erste zurück aufs Spielfeld. Wechsel wird es augenscheinlich nicht geben, aber Roland Seitz hat bisher auch keinen Grund dazu.
Bei den Gastgebern hingegen macht sich Chinedu Ekene bereit zur Einwechslung.
0:2 45. Min. Abgelegt auf Lengle, aber sein Abschluss wird geblockt. Im Anschluss pfeift der Schiedsrichter zur Halbzeit.
0:2 45. Min. Aber noch ist es nicht so weit und es gibt nochmal Freistoß für die Gastgeber aus gefährlicher Position am Strafraumeck.
0:2 45. Min. Gleich dürfte es hier zum Pausentee in die Kabinen gehen.
0:2 44. Min.
Ebenso hartes wie unnötiges Foul an Dobros nahe der Mittellinie, Lengle sieht völlig zurecht Gelb für diese Aktion. Dobros kann nach kurzer Behandlungspause aber weitermachen.
0:2 43. Min. Die nächsten beiden Versuche spiegelbildlich für die bisherige Partie: Aalen beschäftigt den gegnerischen Keeper weiter mit einem Torschuss, aber Bernhardt muss beim folgenden TSG-Abschluss nicht eingreifen.
0:2 42. Min. Über Umwege gelangt die Pille zu Grupp, der zieht einfach mal ab und der Torhüter kann den Abschluss mit Mühe und Not an den Pfosten lenken. Das wäre beinahe der dritte Treffer gewesen
0:2 42. Min. Hoffmann holt eine Ecke raus gegen Beyreuther
0:2 41. Min. Jetzt ein wenig Leerlauf in der Partie, die TSG mit etwas mehr Ballbesitz aber das von Tim Grupp organisierte Mittelfeld steht so dicht, dass es kein Durchkommen gibt.
0:2 38. Min. Nichtsdestotrotz macht die Seitz-Elf hier einen ganz starken Eindruck und führt völlig verdient mit 0:2 gegen über weite Strecken überforderte Gastgeber.
0:2 37. Min. Aus dem Nichts die Topchance für Hoffenheim, aber der Abschluss aus 7 Metern wird noch zur Ecke geblockt. Diese bringt nichts ein.
0:2 34. Min. Aus fast identischer Position wie vor dem 0:1 versucht er es erneut direkt, aber diesmal geht der Ball gut einen Meter über das Tor
0:2 34. Min.
Langer Ball auf Vastic, aber der Keeper klärt vorerst. Im Anschluss bleibt Hoffmann dran und kann nur durch ein Foul gestoppt werden. Gelb für Fennell und Freistoß in Dobros-Position...
0:2 30. Min. Aber sofort wieder der VfR am Drücker - Vastic kommt zum Dropkick aber knapp links vorbei. Da hatten manche im Gästeblock schon zum Torjubel angesetzt. Vielleicht bekommen sie dazu heute nochmal zu einem späteren Zeitpunkt eine Gelegenheit.
0:2 30. Min. Jetzt aber die beste Chance für die Gastgeber. Ludwig kommt an der Strafraumgrenze zum Schuss, der geht aber knapp rechts vorbei.
0:2 28. Min. Hoffenheim bis hierhin mit einem schläfrigen Auftritt. Der VfR bissig und aufmerksam und daher absolut verdient mit 2:0 in Front
0:2 27. Min. Der VfR erhöht auf 2:0! Dobros mit dem Querpass, Ramaj spritzt dazwischen und haut ihn einfach rein zu seinem zweiten Treffer! Ganz stark
0:2 27. Min.
UND DAS TOOOOOOOOOOOOR!!!!
0:1 26. Min. Aber im Anschluss rollt sofort der nächste VfR-Angriff. Hoffmann kommt zum Abschluss, bringt aber nicht genug Druck hinter das Spielgerät - leichte Beute für TSG-Schlussmann Drljaca
0:1 25. Min. Jetzt wagen die Gastgeber mal wieder einen Vorstoß, aber souverän geklärt von der VfR-Defensive.
0:1 25. Min. Die gut 200 mitgereisten schwarz-weißen Fans sorgen für Heimspiel-Atmosphäre im Dietmar-Hopp-Stadion und feuern ihre Farben ohne Pause an
0:1 21. Min. Etwas unübersichtliche Szene beim Konterversuch der Aalener. 3 Rote wären gegen 2 Blaue durch gewesen, aber der Schiedsrichter wertet Vastics Einsatz als Foulspiel. Knifflig, aber kann man so pfeifen.
0:1 18. Min. Jetzt mal Kapitän Szarka mit einem Versuch aus der Distanz aber keine Gefahr.
0:1 18. Min. Jetzt ein langer Ball ins Nichts aus der TSG Defensive. Die Gastgeber kommen bisher gar nicht zur Entfaltung ihres Spiels.
0:1 16. Min. Vastic kurz am Boden aber es geht weiter für ihn
0:1 14. Min. Dobros schlenzt ihn gut aufs Tor, der Torwart muss sich ganz lang machen - aber Dijon Ramaj steht goldrichtig und schiebt den Abpraller ein zur verdienten Führung für die Seitz-Elf!
0:1 14. Min.
TOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DEN VFR!!!
0:0 13. Min. Dobros steht bereit und es sieht so aus, als würde er es direkt probieren
0:0 13. Min. Erneut Freistoß für den VfR...
0:0 12. Min. Freistoß von links durch Dobros aber am Ende köpft Windmüller vorbei. Von Hoffenheim offensiv nichts zu sehen im Moment
0:0 10. Min. Vastic legt gut ab auf Hoffmann, der zieht ab und trifft leider nur den linken Pfosten. Beste Chance der Partie bisher!
0:0 8. Min. Weit in den Strafraum aber geklärt. Ramaj sichert den Ball und es geht wieder hinten herum.
0:0 7. Min. Jetzt mal Sakai über links aber sein Passversuch findet Bux nicht. immerhin Einwurf für Rot.
0:0 6. Min. Knipfer verzettelt sich beim Vorstoß über rechts aber der Konter wird im Keim erstickt und der VfR ist schnell wieder in Ballbesitz
0:0 5. Min. In den Anfangsminuten wird deutlich, dass sich der VfR hier keineswegs versteckt. Angefeuert von den mitgereisten Fans wagen sich die Rohrwang-Kicker desöfteren in Richtung Strafraum des Gegners.
0:0 3. Min. Im Anschluss der erste VfR-Angriff der Saison aber ebenfalls Abseits.
0:0 2. Min. Erster Vorstoß der Gastgeber über rechts aber Abseits.
0:0 1. Min. Und Anstoß durch die TSG mit Kapitän Robin Szarka, der neben den beiden genannten Ex-Aalenern die erfahrene Achse mit vielen sehr jungen Talenten bilden soll.
Als Kapitän fungiert diese Saison wieder Daniel Bernhardt, der die Rohrwang-Kicker in den roten Gästetrikots gerade auf das Feld führt. Gleich fällt hier der Startschuss für die Regionalliga Spielzeit 2019/2020!
Unser Trainer Roland Seitz setzt auch heute auf das aus den Testspielen bekannte 4-3-3 mit Tim Grupp auf der 6 und davor Daniel Bux und Kevin Hoffmann auf der Doppel-8.
Links verteidigt heute Goson Sakai, rechts Andreas Knipfer, in der Mitte schafft es der diese Woche verpflichtete Marcel Appiah in die Startfelf neben Co-Kapitän Gino Windmüller.
Ein Wiedersehen gibt es mit den Ex-VfRlern Andreas Ludwig und Royal Fennell, die beide in der Startelf stehen. Auch neben dem Platz ein bekanntes Gesicht: Ralf Kettemann ist seit diesem Sommer Co-Trainer der TSG II
Der VfR ist hier in der Vergangenheit schon einmal angetreten, damals allerdings noch gegen die erste Mannschaft der Kraichgauer.
Herzlich Willkommen vom VfR-Ticker-Team aus dem Dietmar-Hopp-Stadion, wo der VfR Aalen bei der 2. Mannschaft der TSG Hoffenheim antritt!

Ergebnis

TSG Hoffenheim II
TSG Hoffenheim II

1:2

VfR Aalen
VfR Aalen

Aufstellung

TSG Hoffenheim II  

TSG Hoffenheim II

1 Stefan Drljaca
2 D. Beyreuther
3 Luis Görlich
18 Moody Chana
20 Royal-Dominique Fennell
7 R. Monteiro-Mendes
8 Andreas Ludwig
21 Domenico Alberico
23 Robin Szarka
26 Samuel Lengle
17 Tim Linsbichler
 
Auswechselspieler
4 Tim Hüttl
13 Chinedu Ekene
14 Alexander Nitzl
15 Enes Olgun Tubluk
22 Giuseppe Signorelli
27 L. Zeller
30 Luca Philipp
 
VfR Aalen  

VfR Aalen

1 Daniel Bernhardt
2 Andreas Knipfer
3 Goson Sakai
13 Gino Windmüller
14 Marcel Appiah
6 Tim Grupp
7 Dijon Ramaj
10 Niko Dobros
15 Daniel Bux
25 Kevin Hoffmann
9 Toni Vastic
 
Auswechselspieler
28 Matthias Layer
4 Lukas Gerlspeck
19 Mergim Neziri
8 Kamil Tyminski
20 Yusuf Baran
21 Michael Senger
11 Tom Schmitt
 

Nächstes Spiel

Samstag, 23.11.2019 - 14:00 Uhr
VfR Aalen
VS.
TSG Hoffenheim II
alle Spiele

Saller

nach oben