TELENOT

Erster Sieg ist unter Dach und Fach

Es ist geschafft: Der VfR erspielte und erkämpfte sich in toller Manier den ersten Saisonsieg (Foto: Langer / Eibner).

Wie schon im ersten Heimspiel gegen Wehen Wiesbaden erlebten die Zuschauer in der OSTALB ARENA gegen die Würzburger Kickers einen furiosen VfR, dieses Mal aber mit erfolgreichem Ausgang. Die Giannikis-Elf setzte sich gegen die "Rothosen" mit 3:2 (3:1) durch.

Der Start in die Partie hätte aus Aalener Sicht nicht besser laufen können. Bereits nach drei Minuten drosch Sascha Traut nach einer Flanke von Patrick Schorr den Ball volley ins Würzburger Gehäuse. Als Matthias Morys nur fünf Minuten später auf Zuspiel von Schnellbacher Keeper Drewes umkurvte und zum 2:0 einschob, glich das Stadion einem Tollhaus. Die Würzburger Antwort folgte nach 14 Minuten. Göbel tauchte nach Flanke von Wagner ganz frei vor Daniel Bernhardt auf, köpfte den Ball aber über die Latte - die Riesenchance zum schnellen Anschlusstreffer. Diesen besorgte dann Dennis Mast nach 31 Minuten. 

Sollte die Partie kippen? Nein, denn noch vor der Pause stellte Marian Sarr per Kopf den alten Abstand wieder her. Mit großem Beifall verabschiedete das begeisterte Aalener Publikum die Mannschaft in die Kabine. 

Im zweiten Durchgang hatte Luca Schnellbacher nach 63 Minuten die Riesenchance, den Sack zuzumachen, scheiterte aber bei seinem Solo an Drewes. Auf der Gegenseite war Daniel Bernhardt bei einem satten Schuss von Bachmann auf der Hut. Und doch wurde es nochmals richtig spannend, dank eines Freistoß-Traumtores von Skarlatidis (82.). Mit Kampf und Moral brachten die Schwarz-Weißen den Sieg aber über die Zeit und haben damit beste Werbung für die nächsten Auftritte in der OSTALB ARENA betrieben. 

VfR Aalen: Bernhardt - Rehfeldt, Geyer, Sarr, Traut, Fennell, Funk (83. Lämmel), Schorr, Wegkamp, Morys (67. Ristl), Schnellbacher (77. Bär).

Würzburger Kickers: Drewes - Hajtic (41. Hansen), Syhre, Schuppan, Göbel (67. Breitkreuz), Bachmann, Wagner (67. Baumann), Kaufmann, Mast, Skarlatidis, Ademi. 

Tore: 1:0 Traut (3.), 2:0 Morys (8.), 2:1 Mast (31). 3:1 Sarr (37.), 3:2 Skarlatidis (82.).

Gelbe Karten: Fennell - Bachmann, Hajtic, Kaufmann, Hansen.

Schiedsrichter: Sather (Grimma)

Zuschauer: 3872

Die Stimmen der Trainer


zurück

Ergebnis

VfR Aalen
VfR Aalen

3:2

FC Würzburger Kickers
FC Würzburger Kickers

Aufstellung

VfR Aalen  

VfR Aalen

1 Daniel Bernhardt (C)
5 Marian Sarr
16 Thomas Geyer
33 Torben Rehfeldt
6 Royal-Dominique Fennell
17 Sascha Traut
18 Patrick Funk
23 Patrick Schorr
10 Matthias Morys
13 Gerrit Wegkamp
24 Luca Schnellbacher
 
Auswechselspieler
22 Raif Husic
4 Yannis Letard
2 Mart Ristl
7 Mattia Trianni
8 Lukas Lämmel
27 Marcel Bär
15 Nils Anhölcher
 
FC Würzburger Kickers  

FC Würzburger Kickers

21 Patrick Drewes
3 Anthony Syhre
4 Ibrahim Hajtic
27 Sebastian Schuppan (C)
6 Kai Wagner
7 Fabio Kaufmann
16 Dennis Mast
26 Janik Bachmann
31 Patrick Göbel
10 Simon Skarlatidis
19 Orhan Ademi
 
Auswechselspieler
1 Leon Bätge
5 Hendrik Hansen
8 Dave Gnaase
23 Florian Kohls
9 Dominic Baumann
11 Enis Bytyki
20 Patrick Breitkreuz
 
nach oben