VfR verabschiedet sich mit 1:1

Das letzte Spiel der Saison startete ohne Großchancen auf beiden Seiten. In der 23. Minute wurde Hansa Rostock das erste Mal gefährlich: Ahlschwede legt für Breier ab, Rehfeldt kann den Ball aber abblocken. 

Die erste Möglichkeit für den VfR gab es erst in der 36. Minute,  Büyüksakarya findet mit dem Anspiel Sessa, der aber einen Kontakt zu viel braucht, um den Ball zu kontrollieren. Dadurch ist der Weg zum Tor zu.

Daniel Bernhardt ist in den letzten Wochen in Topform und kann sich auch kurz nach Wiederanpfiff auszeichnen, nach einem Freistoß aus 19 Metern Entfernung fliegt der Torhüter und klärt zur Ecke. 

Wenige Minuten später ist es fast die gleiche Freistoßposition und dieses Mal rettet die Querlatte für den VfR. Eine Standartsituation bringt auch die Führung für die Hanseaten, nach einem Eckball steht Bülow völlig frei und nickt ein. 

In der Schlussphase zeigen die Spieler im schwarz-weißen Trikot, dass sie das letzte Spiel der Saison nicht verlieren wollen. Schnellbacher flankte auf den freistehenden Sliskovic und der trifft zum 1:1. Für unseren VfR geht es in der Regionalliga-Südwest weiter. 

Jetzt aber steht die Sommerpause und viele Veränderungen an. 


zurück

Aktuelles

VfR verpflichtet Dijon Ramaj

Der 20-jährige Offensivspieler hat beim VfR einen Einjahresvertrag unterschrieben.

VfR holt Neziri zurück

Der VfR Aalen hat den Außenverteidiger Mergim Neziri verpflichtet.

VfR VERPFLICHTET NIKO DOBROS

DER 26-JÄHRIGE MITTELFELDSPIELER KOMMT VON WORMATIA WORMS AUF DIE OSTALB.

Saller

nach oben