TELENOT

"Jeder ist bereit, alles dafür zu tun, um da unten rauszukommen"

Vor dem Spiel gegen den F.C. Hansa Rostock haben wir mit Mittelfeldspieler Marcel Bär über seine aktuelle Form und das anstehende Spiel gesprochen.

Hallo Marcel, Du hast in den vergangenen beiden Spielen insgesamt drei Tore erzielt, was ist der Grund für Deine aktuelle Form? 

Mein Spiel hat sich im Großen und Ganzen nicht viel verändert. Chancen um Tore zu erzielen waren für mich auch in den vorherigen Partien vorhanden. Ich würde sagen, dass ich in den letzten beiden Spielen einfach extrem effektiv vor dem Tor war. Ich hoffe natürlich, dass das am Samstag auch in Rostock so bleibt.  

Wie zufrieden bist Du bisher mit Deinen eigenen Leistungen in dieser Saison?

Meine Leistungen sollen andere beurteilen. Ich bin ein Mensch, der sehr selbstkritisch ist und jemand, der versucht sich immer weiterzuentwickeln um jeden Tag besser zu werden.

Am Samstag treten wir auswärts bei Hansa Rostock an, wie schätzt Du den Gegner ein, der ja vor der Saison davon gesprochen hat unter die ersten Drei der Liga kommen zu wollen?  

Rostock ist eines der heimstärksten Teams der Liga. Jeder, der dort schon einmal gespielt hat, weiß, wie schwer es ist dort zu bestehen. Sie haben dieses Jahr eine Mannschaft mit guten Offensivspielern, hinzu kommen die vielen Fans im Ostseestadion, die ihre Spieler bis zur letzten Sekunde nach vorne peitschen.

Wie ist angesichts der Ergebnisse der letzten Wochen aktuell die Stimmung innerhalb der Mannschaft? 

Jeder von uns hat ein, zwei Tage gebraucht um den späten Ausgleichstreffer im Heimspiel gegen Cottbus zu verdauen. Trotzdem kann ich sagen, dass die Stimmung innerhalb der Mannschaft weiterhin gut ist. Das Trainingsniveau stimmt und jeder ist bereit, alles dafür zu tun, um da unten rauszukommen. Die nächste Chance dafür haben wir ja bereits am Samstag in Rostock.

Du sprichst die Partie am Samstag schon an, warum glaubst Du, kann der VfR in Rostock gewinnen?  

Unser Kader hat enorme Qualität. Wenn wir es schaffen diese Qualität als Einheit auf den Platz zu bringen und so weit es geht fehlerlos zu bleiben, bin ich mir sicher, dass wir Rostock schlagen werden. 


zurück

Fanshop

nach oben