IB Kummich

VfR Aalen verpflichtet Jurgen Gjasula

Carl Ferdinand Meidert begrüßt VfR-Neuzugang Jürgen Gjasula

Der VfR Aalen hat Mittelfeldspieler Jurgen Gjasula unter Vertrag genommen. Der 28-Jährige unterzeichnete einen Kontrakt mit Laufzeit bis zum 30.06.2015 und ist ab sofort spielberechtigt.

Gjasula bringt reichlich Erfahrung mit auf die Ostalb. Beim SC Freiburg schaffte er 2004 den Sprung ins Profigeschäft, wechselte anschließend zum 1. FC Kaiserslautern und bestritt für die "Roten Teufel" sieben Erstligaeinsätze. Sein weiterer Weg führte ihn in die Schweiz, wo er für den FC St. Gallen und den FC Basel auf insgesamt 107 Partien in der Super League kam. Für die Basler kam Gjasula auch in zwei Champions-League-Spielen zum Einsatz.

In der 2. Bundesliga kennt sich Jürgen Gjasula ebenfalls bestens aus. Im Trikot des FSV Frankfurt und des MSV Duisburg erzielte er in 98 Zweitligabegegnungen 12 Treffer und steuerte 21 Torvorlagen bei. Bis Juli 2014 war er für den bulgarischen Erstligisten Litex Lovetch am Ball.

"Jurgen ist seit einiger Zeit bei uns im Probetraining. In dieser Zeit hat er uns von seinen Qualitäten absolut überzeugt. Er verfügt über ein tolles Spielverständnis und ein starkes Passspiel", so Cheftrainer Stefan Ruthenbeck. Carl Ferdinand Meidert, Präsidiumsmitglied Lizenzfußball, ergänzte: "Mit Jurgen Gjasula gewinnen wir einen erfahrenen Spieler hinzu, der seine Qualitäten bereits im In- und Ausland unter Beweis gestellt hat. Wir sind uns sicher, dass unser Kader durch ihn nochmals eine Verstärkung erfährt."

Jurgen Gjasula

Geburtsdatum: 05.12.1985
Geburtsort: Tirana (Albanien)
Größe/ Gewicht: 1,89 m/ 85 kg
Position: Mittelfeld
Rückennummer: 5
Bisherige Vereine: Litex Lovetch (Bulgarien), MSV Duisburg, FSV Frankfurt, FC St. Gallen, FC Basel, 1. FC Kaiserslautern, SC Freiburg.


zurück

Aktuelles

VfR-Serie reißt in Münster

Der VfR Aalen musste sich nach vier ungeschlagenen Partien in Serie wieder einmal geschlagen geben: In Münster unterlagen die Schwarz-Weißen mit 1:2...

DFB hält am Punktabzug fest

Der Spielausschuss des Deutschen Fußball-Bundes hält auch nach der mündlichen Anhörung des VfR Aalen am heutigen Freitag in Frankfurt am Abzug von neun Punkten für den Drittligisten fest. Das Gremium hatte vor zwei Wochen in gleicher Besetzung bereits die Sanktionierung der Schwarz-Weißen beschlossen. Dagegen hatte der VfR Aalen Widerspruch eingelegt und war daraufhin zur mündlichen Anhörung geladen worden...

Verlängerung bis zum Jubiläumsjahr

Diese Nachricht ist ein tolles Signal für die Zukunft des VfR Aalen: Kapitän Daniel Bernhardt hat seinen Vertrag bei den Schwarz-Weißen um vier weitere Jahre bis ins Jubiläumsjahr 2021 verlängert...

Banner Heimspiel

nach oben