DFL lehnt Beschwerde ab

Die DFL hat die Beschwerde des VfR Aalen gegen den sofortigen Abzug von zwei Gewinnpunkten abgelehnt.

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat die Beschwerde des VfR Aalen gegen den sofortigen Abzug von zwei Gewinnpunkten abgelehnt. Diese Sanktion hatte die DFL aufgrund eines wiederholten Verstoßes des VfR gegen die Lizenzierungsauflage der jährlichen Verbesserung des negativen Eigenkapitals verhängt.

Der VfR Aalen geht nun mit einer weiteren Beschwerde in die nächste Instanz. Diese wird beim Vorstand des Ligaverbandes eingereicht, teilte das geschäftsführende Präsidiumsmitglied Carl Ferdinand Meidert mit. 


zurück

Aktuelles

VfR-Adventskalender 2016, 10. Dezember

Zwei Sitzplatzkarten für das Jahresfinale am 17.12. gegen den SV Werder Bremen für lau? Dann solltet ihr bei unserem heutigen Adventskalenderquiz mitspielen...

Nächster VfR-Stammtisch am 14.12. im Café Podium

Der nächste VfR-Stammtisch steht vor der Tür: Die Dezember-Auflage findet am Mittwoch, den 14.12., um 18.30 Uhr im Café Podium am Aalener Marktbrunnen statt...

Die gute Auswärtsbilanz fortsetzen

Im letzten Auswärtsspiel des Jahres hat der VfR Aalen nochmals eine harte Nuss zu knacken. Am Samstag ist das Vollmann-Team zu Gast beim 1. FC Magdeburg. Das MDR Fernsehen überträgt die Partie im Rahmen einer Konferenzschaltung live, Anstoß ist um 14 Uhr...

Banner Heimspiel

nach oben