TELENOT

DFL lehnt Beschwerde ab

Die DFL hat die Beschwerde des VfR Aalen gegen den sofortigen Abzug von zwei Gewinnpunkten abgelehnt.

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat die Beschwerde des VfR Aalen gegen den sofortigen Abzug von zwei Gewinnpunkten abgelehnt. Diese Sanktion hatte die DFL aufgrund eines wiederholten Verstoßes des VfR gegen die Lizenzierungsauflage der jährlichen Verbesserung des negativen Eigenkapitals verhängt.

Der VfR Aalen geht nun mit einer weiteren Beschwerde in die nächste Instanz. Diese wird beim Vorstand des Ligaverbandes eingereicht, teilte das geschäftsführende Präsidiumsmitglied Carl Ferdinand Meidert mit. 


zurück

Aktuelles

Faninfos zum Auswärtsspiel in Großaspach

Im "Ländle-Duell" geht es für unsere Mannschaft am Samstag (Anstoß 14 Uhr) gegen die SG Sonnenhof Großaspach. Rund 400 VfR-Fans werden in der Mechatronik Arena erwartet...

Dritter Heimdreier gegen Erfurt?

Zwei Spiele, zwei Siege - die Heimbilanz unserer Mannschaft in dieser noch jungen Spielzeit ist makellos. Diese Serie soll auch am 26.8. gegen Rot-Weiß Erfurt halten...

5:0 in Pfullingen: VfR locker in Runde drei

Durch einen 5:0-Sieg beim Verbandsligisten VfL Pfullingen hat sich der VfR Aalen souverän für die dritte Runde im DB Regio-wfv-Pokal qualifiziert...

Banner Heimspiel

nach oben