DFL lehnt Beschwerde ab

Die DFL hat die Beschwerde des VfR Aalen gegen den sofortigen Abzug von zwei Gewinnpunkten abgelehnt.

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat die Beschwerde des VfR Aalen gegen den sofortigen Abzug von zwei Gewinnpunkten abgelehnt. Diese Sanktion hatte die DFL aufgrund eines wiederholten Verstoßes des VfR gegen die Lizenzierungsauflage der jährlichen Verbesserung des negativen Eigenkapitals verhängt.

Der VfR Aalen geht nun mit einer weiteren Beschwerde in die nächste Instanz. Diese wird beim Vorstand des Ligaverbandes eingereicht, teilte das geschäftsführende Präsidiumsmitglied Carl Ferdinand Meidert mit. 


zurück

Aktuelles

Fingerbruch: Sechs bis acht Wochen Pause für Husic

Riesenpech für Raif Husic und den VfR Aalen: Der Torhüter zog sich bei einer Abwehraktion im Training einen Splitterbruch am kleinen Finger der rechten Hand zu...

Informationen zum Auftakt in Wiesbaden

Für das erste Auswärtsspiel der Saison am 30.07. in Wiesbaden haben wir alle wichtigen Faninfos für Euch zusammengetragen...

Jetzt für die Einlaufeskorte bewerben!

Auch in der neuen Saison bietet der VfR Aalen wieder Nachwuchsmannschaften aus der Region die Möglichkeit, in der Scholz Arena mit einzulaufen...

O-VIP

nach oben