Soccer Boots

Was macht die Jugend des VfR Aalen im Lockdown?

Nachdem im vergangenen November unter Einhaltung der Corona-Verordnung noch im Freien ein Bewegungsangebot gemacht wurde, hatte die Jugendabteilung Anfang Dezember alle Aktivitäten auf dem Platz komplett eingestellt, nicht aber den Trainingsbetrieb an sich.

Mit den Erfahrungen aus dem ersten Lockdown wurde innerhalb kürzester Zeit das Online-Training wieder aufgenommen. Für alle Jahrgänge wurden und werden auch noch aktuell Online-Live-Trainingseinheiten angeboten. Das Angebot ist dabei sehr abwechslungsreich. U.a. stehen Schulungen im taktischen Bereich, Coerver-Training, Stabilitäts- und Mobilitätsübungen, div. Fitnessprogramme und Übungen im kognitiven Bereich auf dem Programm. Dabei ist es den Trainern des VfR Aalen sehr wichtig, dass alle Einheiten live angeboten werden. Dies ermöglicht Korrekturen und vor allem auch die Kommunikation untereinander. Bei bis zu drei Kameraeinstellungen haben die Spieler die Möglichkeit, die Übungen aus unterschiedlichen Perspektiven zu betrachten. Neben den  zwei bis drei Online-Einheiten pro Jahrgang erhalten die Spieler zusätzliche Hausaufgaben. Anfang des Jahres wurde ein Family-Workout angeboten, welches bei den Eltern und Geschwistern großen Anklang fand.

Jugendkoordinator Martin Steidle ist mit den Trainingsergebnissen mehr als zufrieden.  Er lobt den Einsatz der Trainer und hebt vor allem die Spieler heraus, die mit einer unglaublichen Disziplin und mit einem sensationellen Engagement an den Trainingseinheiten teilnehmen.

Seit gut einer Woche ist man auf den Platz zurückgekehrt und bietet unterschiedliche Bewegungsformen mit und ohne Ball in Zweiergruppen unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregelungen an. Die erste Woche ist reibungslos abgelaufen. Den Spielern war anzusehen, wie viel es ihnen bedeutet, wieder auf dem Platz zu stehen.


zurück

Kreisbau Ostalb

Fanshop

nach oben