TELENOT

Liveticker

Liveticker Saison 2021/22 SSV Ulm 1846 Fußball vs. VfR Aalen

Stand Spielminute Ereignis
4:1 Fazit: Die Aalener konnten die erste Halbzeit ergebnistechnisch immerhin noch offen gestalten, mussten am Ende aber die dritte deutliche Niederlage in Folge einstecken - allerdings auch erneut gegen ein Top3-Team der Liga. Das 4:1 geht am Ende auch in der Höhe völlig in Ordnung, sodass man eigentlich direkt neu sortieren und nach vorne schauen muss.
In den letzten vier Spielen warten nun vermeintlich machbarere Gegner auf die Rohrwang-Elf und die Devise wird lauten: irgendwie vor Frankfurt bleiben. Die haben heute auch verloren und so hat man aus VfR-Sicht drei Punkte Vorsprung, allerdings bei schlechterem Torverhältnis.
Weiter geht es bereits am Freitag, wenn man Koblenz in der heimischen Ostalb Arena empfängt, die punktgleich und um sieben Tore besser einen Tabellenplatz vor dem VfR stehen.
Wir verabschieden uns für heute und wünschen allen Lesern noch ein schönes Osterwochenende!
4:1 Endstand: 4:1
4:1 90. Min. Direkt nach diesem kleinen kosmetischen Eingriff am Ergebnis ist die Partie zu Ende.
4:1 90. Min. Aalen spielt im Strafraum noch zigmal quer, bis sich Gucciardo endlich traut und nach Herrmann-Ablage den Ball neben den Innenpfosten platziert.
4:1 90. Min.
Immerhin noch der Ehrentreffer!
4:0 89. Min. Odabas unterbindet nochmal mit aller Macht einen Konter, der gefährlich geworden wäre.
4:0 88. Min. Warten auf den Schlusspfiff heißt es jetzt auf beiden Seiten. Ortag hätte wahrscheinlich nichtmal mitspielen müssen in der zweiten Halbzeit und es hätte keinen Unterschied gemacht. Bitterer Nachmittag für einen chancenlosen VfR.
4:0 86. Min. Gucciardo rutscht der Ball bei einem Distanzschuss über den Schlappen, sodass er ganz weit vorbei geht am Tor des in der zweiten Halbzeit beschäftigungslosen Ortag.
4:0 85. Min. Schmidt serviert Klostermann den Ball fast pfannenfertig, aber nochmal gut gegangen.
4:0 84. Min. Und Wähling fügt sich sich direkt mit einem Foul ein.
4:0 83. Min.
Wähling für Beck lautet der Wechsel. Damit beide Doppeltorschützen nun nicht mehr auf dem Feld.
4:0 83. Min. Wähling wird demnächst noch in die Partie kommen. Beim VfR sieht es aktuell noch nicht nach den letzten beiden möglichen Wechseln aus.
4:0 82. Min. Ulm spielt das Ding jetzt hier vermutlich locker runter, allzu viel Action ist hier nicht mehr zu erwarten.
4:0 80. Min.
So ist es, Schmidt jetzt für Elfadli dabei.
4:0 79. Min. Nun hat sich Elfadli wehgetan und kann wohl nicht weitermachen.
4:0 78. Min.
Heußer und Harres haben derweil Feierabend.
4:0 78. Min.
Klostermann und Kiefer dürfen auch noch mitmachen.
4:0 76. Min. Hier ist die Messe ja nun schon gelesen, daher schauen wir gerne mal auf die anderen Plätze. Dort ist Großaspach nun in Rückstand geraten, wie auch Frankfurt, die allerdings gegen den anderen Konkurrenten Stuttgart. Summa summarum: 2 Plätze und 3 Punkte ist der VfR noch über dem sicheren Abstiegsplatz.
4:0 76. Min. Allgeiers Flanke wird von einem Aalener Verteidiger geklärt.
4:0 74. Min.
Aalen zerfällt jetzt in seine Einzelteile. Jann hat nach Herrmann-Fehler erneut Narrenfreiheit im VfR-Strafraum, legt rüber zu Harres, der völlig ebenfalls den Doppelpack schnüren kann.
3:0 70. Min. Beck mit seinem zweiten Tor und der Entscheidung. Müller ist zu passiv und lässt Jann flanken, Windmüller klärt dann direkt zu Beck, der sich den Ball noch zurechtlegen kann und ihn in den Winkel schlenzt. Keine Chance für Paterok.
3:0 70. Min.
Und da ist das dritte Tor.
2:0 70. Min. Jann zieht den Freistoß weil Elfadli ihn am Trikot zieht.
2:0 66. Min.
Gelb jetzt für Arh Cesen nach einem taktischen Foul.
2:0 66. Min. Gucciardo mal mit einer Flanke, aber geklärt von Reichert.
2:0 65. Min. Die Spatzen stellen sich jetzt etwas hinten rein und schauen sich an, was der VfR mit dem Ball anfangen kann. Das ist aktuell leider nicht besonders viel.
2:0 63. Min.
Nun auch der Ulmer Wechsel: Guarino löst Heilig ab.
2:0 62. Min.
Neu dabei jetzt Gucciardo, Bux und Müller.
2:0 62. Min.
Es gehen Volz, Seitz und Stanese.
2:0 62. Min.
Nun der Dreifachwechsel von Christian Demirtas.
2:0 60. Min. Derweil machen sich drei Aalener ebenfalls bereit zum Wechsel.
2:0 59. Min. Routiniert von Ulm-Kapitän Reichert, der die Situation beruhigt.
2:0 58. Min. Guarino macht sich bereit zur Einwechslung bei den Gastgebern.
2:0 56. Min. 3672 Zuschauer sehen die Partie heute live im Donaustadion - zudem rund 1500 Menschen am Livestream.
2:0 55. Min. Beim SSV läuft der Ball natürlich jetzt formidabel, der VfR muss aufpassen und sich möglichst neu sortieren jetzt, nicht dass es das dritte Gegentor gleich hinterher gibt.
2:0 54. Min. Nicht unverdient dieses Zwischenergebnis, das ist einfach zu wenig, was heute von Aalen kommt.
2:0 53. Min. Mit drei Mann spielen die Spatzen den Konter gegen zwei Spione, am Ende wird nochmal quergespielt auf Harres, der Herrmann entwischt war und nur noch einschieben muss.
2:0 53. Min.
Im direkten Gegenzug das 2:0
1:0 53. Min. Aalen kommt mal, aber Arh Cesen wird das Leder vom Fuß gespitzelt.
1:0 52. Min. Den fälligen Freistoß klärt die Defensivabteilung des VfR.
1:0 51. Min.
Volz holzt direkt vor der Ulmer Bank deren Spieler Jann um und holt sich zurecht eine gelbe Karte ab.
1:0 49. Min. Nach einem Freistoß kann Jann flanken, in der Mitte bekommen die Aalener den Ball nicht weg und Beck kann das Leder humorlos in die Maschen schießen.
1:0 49. Min.
Und da ist der erste Treffer für Ulm.
0:0 48. Min. Aus Aalener Sicht würde sich nicht allzuviel ändern. Die entsprechenden Konkurrenten liegen entweder zurück oder es steht aktuell Remis.
0:0 47. Min. Und der Blick auf die anderen Plätze zeigt - Ulm braucht hier und heute eigentlich die drei Punkte, da Elversberg und Offenbach aktuell in Führung liegen.
0:0 46. Min. Die Partie läuft wieder!
0:0 46. Min.
Maier für Petrovic lautet der erste Wechsel.
0:0 Halbzeitfazit: Noch alles drin im bisher torlosen Derby, auch wenn die Ulmer insgesamt und insbesondere kurz vor der Halbzeitpause intensiver am Führungstreffer gerochen haben als offensiv eher unauffällige Aalener.
0:0 Halbzeitstand: 0:0
0:0 45. Min. Kurz darauf ist erstmal Pause.
0:0 45. Min.
Gibt aber keinen Elfmeter, sondern die gelbe Karte für Heilig für eine vermeintliche Schwalbe. Puhhh! Wir sind da erstmal beim Schiedsrichter, aber wird sind auch irgendwo parteiisch, insofern...
0:0 44. Min. Plötzlich große Aufregung auf und nebem dem Platz, nachdem Heilig im Aalener Strafraum zu Fall kommt.
0:0 44. Min. Allgeier macht zwei Aalener weg, sodass Elfadli eingreifen und zur Ecke klären muss.
0:0 43. Min. Der fällige Eckball wird von Paterok per Faustabwehr geklärt.
0:0 42. Min. Stanese verliert den Ball in gefährlicher Position, sodass Rochelt abziehen und Paterok zur Parade zwingen kann.
0:0 42. Min. Der kommt zu Beck, welcher das Leder aber nicht aufs Tor bringen kann.
0:0 41. Min. Nach Windmüllers zu langem Zögern ist der Ball weg und wird schnell auf Rochelt gespielt, der sich mit Arh Cesen erneut ein heißes Duell liefert, das mit Eckball endet.
0:0 40. Min. Geyer kommt nach einem Freistoß zu Kopfball, verfehlt das Aalener Tor aber um gute zwei Meter.
0:0 39. Min. Diese bringt nichts ein.
0:0 39. Min. Nach einem Aalener Ausrutscher ist Jann auf und davon und bringt die Flanke, doch Herrmann behält in der Mitte die Ruhe gegen drei Ulmer und klärt zur Ecke.
0:0 36. Min. Rochelts Ausführung landet in den Armen von Paterok.
0:0 36. Min. Fünf Ulmer stehen bereit, am Ende ist Jann der Schütze, der in der Mauer hängenbleibt, aber immerhin einen Eckball holt für seine Farben.
0:0 35. Min. Heußer bekommt den Freistoß zentral rund 25 Meter vor dem Aalener Tor.
0:0 35. Min. Nach einer Flanke klärt Arh Cesen vor Rochelt.
0:0 33. Min. Abruscia mit dem nächsten Freistoß aus dem Feld. Und der wird brandgefährlich! Hauptsächlich, weil niemand mehr dran ist, sodass Keeper Ortag auch nicht weiß, was er machen soll. Am Ende saust der Ball Zentimeter am Pfosten vorbei - Glück für den SSV.
0:0 31. Min. Den führt Aalen kurz aus und lässt sich dann von Heußer abkochen, sodass es mit Abstoß weitergeht. Hätte man vielleicht lieber anders gemacht.
0:0 31. Min. Plötzlich taucht Herrmann im Ulmer Strafraum auf, aber Reichert klärt zum Eckball.
0:0 30. Min. Nach vorne geht bei Aalen noch nicht allzu viel, 1-2 Halbchancen und dann war es das auch schon. Dafür steht man hinten auch ganz solide und hat noch keine Hundertprozentige für den Gegner zugelassen.
0:0 29. Min. Volz und Heußer mit kurzem Klärungsbedarf, aber weiter geht's.
0:0 27. Min. Kienle mit einem Versuch, aber zur ersten Aalener Ecke abgefälscht.
0:0 25. Min. Rochelt kann sich nicht an drei Aalenern vorbeispielen.
0:0 24. Min. Durch etwas Mithilfe von Kommissar Zufall kommt Mittelstürmer Harres an den Ball, fackelt nicht lange und zieht ab - knapp über das Aalener Tor.
0:0 22. Min. Beck zieht mal gefährlich auf am Aalener Strafraumrand, bleibt aber an einem grätschenden Aalener hängen.
0:0 20. Min. Geht wieder bei Arh Cesen und nach Abruscias Freistoß wird es sogar gefährlich, doch der eingelaufene Windmüller kann die Pille nicht platziert weiterleiten, sodass Ortag zur Stelle ist.
0:0 19. Min. Arh Cesen erobert den Ball und bleibt dann nach einem Treffer liegen, sodass Kienle den Konter mangels Unterstützung nicht fahren kann. Der Schiri pfeift dann erstmal ab und führt ein pädagogisches Gespräch mit Missetäter Allgeier.
0:0 18. Min. Die Keeper mussten noch nicht entscheidend eingreifen, trotzdem sehen die Zuschauer bisher eine durchaus spannende Partie, beide Mannschaften schenken sich nichts.
0:0 17. Min. Geyer ist vor Kienle an einem langen Ball.
0:0 16. Min. Den zirkelt Heußer per Flanke rein, findet aber nur Arh Cesen.
0:0 15. Min. Nach einem Einwurf wird es aber kurz gefährlich, in der Folge dann Freistoß nach Foul von Herrmann an Rochelt.
0:0 15. Min. Rochelt kurz ausgeführt auf Heußer, der kann aber nichts Konretes initiieren.
0:0 14. Min. Nun der erste Eckball der Partie, den bekommen die Gastgeber.
0:0 13. Min. Abruscia hat einen Ball ungünstig abbekommen und muss sich kurz konsolidieren. Wird aber weitergehen beim Spielmacher.
0:0 11. Min. Harres kann Allgeiers Flanke nur neben das Tor von Paterok köpfen.
0:0 10. Min. Ein Ulmer Abwehrmann macht es spannend und spielt einen Querpass direkt in die Beine von Kienle, der das Leder aber nicht unter Kontrolle bekommt.
0:0 7. Min. Auch der Gästeblick ist gut gefüllt heute und die VfR-Fans sorgen für ordentlich Betrieb!
0:0 4. Min. Erster guter Angriff des VfR! Abruscia leitet ein, dann kommt der Ball zu Herrmann, der zu Abruscia zurücklegt. Der ehemalige Ulmer und jetzige Aalen-Kapitän lässt im Strafraum zwei Gegenspieler aussteigen, dann verspringt ihm aber der Ball, sodass SSV-Keeper Ortag denselbigen unter sich begraben kann.
0:0 3. Min. Der VfR offenbar doch im 4-5-1 unterwegs mit Volz als RV, Stanese als DM, Herrmann als LA und Abruscia als ZOM. Muss man erstmal drauf kommen!
0:0 2. Min. Gleich die erste Torannäherung der Ulmer, aber ein Aalener Abwehrbein ist dazwischen.
0:0 2. Min. Ausgeführt wurde der Pfiff übrigens vom heutigen Schiedsrichter Lukas Heim, dem Christian Schäffner und Haris Kresser assistieren.
0:0 1. Min. Da ertönt der Pfiff - der Ball rollt!
Und da kommen die Teams auf das Spielfeld, gleich wird es losgehen!
Personell sieht es durch die Startelfrückkehr von Stanese nach einer Dreierkette aus, zumal Heckmann und Knipfer heute nicht mit im Kader sind.
Wer es heute nicht ins Donaustadion schafft, kann die Partie im kostenlosen Livestream verfolgen, abzurufen unter: https://www.ssvulm1846-fussball.de/livestream
Langsam aber sicher geht es ans Eingemachte in der Regionalliga Südwest. Die Ulmer brauchen jeden Punkt für den Aufstieg, die Aalener für den Klassenerhalt. Incl. heute haben beide Mannschaften noch fünf Spiele, in denen sie ihre Ziele erreichen können.
Hallo und herzlich Willkommen zum Ostwürttembergderby zwischen dem SSV Ulm und dem VfR Aalen!

Ergebnis

SSV Ulm 1846 Fußball
SSV Ulm 1846 Fußball

4:1

VfR Aalen
VfR Aalen

Aufstellung

SSV Ulm 1846 Fußball  

SSV Ulm 1846 Fußball

4 Milan Petrovic
5 Johannes Reichert
6 Thomas Geyer
7 Bastian Allgeier
8 Adrian Beck
9 Phil Harres
17 Jannik Rochelt
19 Robin Heußer
21 Nicolas Jann
30 Michael Heilig
39 Christian Ortag
 
Auswechselspieler
14 Levin Kundruweit
20 Fabian Benko
22 Cedric Guarino
23 Nicolas Wähling
25 Niclas Heimann
26 Philipp Maier
28 Lukas Kiefer
33 Simon Klostermann
37 Finn Paul
 
VfR Aalen  

VfR Aalen

30 Tim Paterok
5 Daniel Stanese
13 Gino Windmüller
17 Ali Odabas
4 Kristjan Arh Cesen
6 Daniel Elfadli
10 Alessandro Abruscia
27 Leon Volz
7 Sean-Andreas Seitz
8 Kolja Herrmann
23 Steffen Kienle
 
Auswechselspieler
28 Matthias Layer
15 Michael Schaupp
16 Serdar Arslan
36 Tim Schmidt
18 Manuel Botic
12 Holger Bux
19 Mark Müller
20 Sergio Baris Gucciardo
 

Nächstes Spiel

Samstag, 04.03.2023 - 14:00 Uhr
VfR Aalen
VS.
FC 08 Homburg
alle Spiele

Stadtwerke Aalen

nach oben