Fanshop

Liveticker

Liveticker Saison 2021/22 VfR Aalen vs. TSG Balingen

Stand Spielminute Ereignis
1:2 Fazit: Der VfR Aalen muss im ersten Spiel des Kalenderjahres gegen Angstgegner Balingen eine bittere Heimniederlage einstecken. Nach einem eher unglücklichen Pausenrückstand kam man durch ein Kopfballtor von Schmidt zurück und hatte gerade Oberwasser, als der Schiedsrichter den Aalener Torschützen überzogen mit einer glattroten Karte vorzeitig vom Platz und so die Partie zu Ungunsten der Gastgeber beeinflusste. In der Schlussphase musste dann auch VfR-Coach Uwe Wolf den Innenraum räumen und von der Tribüne aus tatenlos mitansehen, wie Meiser nach Vorlage des ersten Balinger Torschützen Akkaya Aalens Keeper Layer zum 2:1-Siegtreffer überwinden konnte.
Insgesamt war es keine schlechte Leistung der Rohrwang-Elf, die erneut auch in Unterzahl Moral zeigte und alles versuchte, insgesamt aber heute glücklos blieb. Und wenn es mal nicht läuft, dann kommt es knüppeldick mit unglücklichen Schiedsrichterentscheidungen.
Ändern lässt es sich nun nicht mehr und so heißt es Mund abputzen und auf das nächste Spiel warten. Dieses findet allerdings erst in zwei Wochen statt, da der VfR am kommenden Spieltag spielfrei hat.
Weiter geht es also erst am 26.02. auswärts in Gießen.
Bis dahin allen Lesern eine gute Zeit und bleiben Sie gesund!
1:2 Endstand: 1:2
1:2 90. Min. Und so ist es, das Spiel ist rum.
1:2 90. Min. Dreieinhalb Minuten schon drüber, da war es dann wohl gleich.
1:2 90. Min. Akkaya schnibbelt den Ball nochmal in Richtung Aalener Tor, aber knapp drüber.
1:2 90. Min. Kienle verlängert zu seinem neuen Sturmpartner Windmüller, der aus der Drehung abschließen kann, aber Hauser kann sicher zupacken.
1:2 90. Min.
Seeger für Meiser lautet der Erste von Trainer Martin Braun.
1:2 90. Min. Die werden alleine schon durch Einwechslungen verstreichen.
1:2 90. Min. Drei Minuten Nachspielzeit gibt es offenbar nur.
1:2 90. Min. Kienle geht im TSG-Strafraum zu Boden, aber es gibt keinen Elfmeter.
1:2 89. Min. Hauser jetzt - wie schon in der ersten Halbzeit - mit extremem Zeitspiel, aber der Schiri zeigt sich unbeeindruckt.
1:2 89. Min. Kienle, Odabas & Co steigen hoch, aber Abruscias Ball saust knapp an allen vorbei.
1:2 88. Min. Eckball jetzt für Aalen, auf geht's!
1:2 87. Min.
Botic übrigens schon eine Weile dabei für Volz.
1:2 87. Min. Abruscia und Vochatzer werden ermahnt. Erstgenannter muss aufpassen, hat er doch schon eine gelbe Karte auf dem Kerbholz.
1:2 85. Min. Geht hier noch was für den VfR? In dieser Saison ist den Schwarz-Weißen ja fast alles zuzutrauen.
1:2 82. Min. Akkaya hat zuviel Platz vor dem Strafraum und kann im Fallen noch weiterlegen zu Winterneuzugang Meiser, der alleine vor Layer cool bleibt und ins Tor vollendet.
1:2 82. Min.
Und da ist die erneute Führung für die Gäste.
1:1 80. Min.
Nun die nächste rote Karte - allerdings für Uwe Wolf, weil er den Ball weggeworfen hat. Also bei aller Liebe, aber langsam wird es kurios vom Schiedsrichter. Nach einer eigentlichen guten Leistung in der ersten Stunde entgleitet ihm die Partie nun völlig - schade!
1:1 79. Min. Kienle will es trotzdem nochmal wissen und erobert den Ball, dann jedoch ein Fehlpass eines Kollegen.
1:1 78. Min. Natürlich eine andere Dynamik jetzt im Spiel nach der roten Karte, der Aalener Offensivschwung ist fast gänzlich abgeebbt, Balingen nun mit deutlich mehr Ballbesitz.
1:1 77. Min.
Nun ist Windmüller dabei, für ihn aus der Partie geht Kindsvater.
1:1 76. Min. Akkaya ist plötzlich ziemlich frei halblinks im Strafraum und hat die Chance, aber Layer steht richtig und wehrt ab.
1:1 76. Min. Nun macht sich Routinier Windmüller bereit zur Einwechslung.
1:1 75. Min. Ein Balinger Versuch geht ein gutes Stück über das Tor von Layer.
1:1 74. Min. Nur noch eine gute Viertelstunde auf der Uhr und es gab noch überhaupt keinen Wechsel - auch ungewöhnlich.
1:1 71. Min. Aktuell wird noch kein Wechsel vorbereitet, Stanese rückt erstmal eine Reihe nach hinten und komplettiert die Abwehrkette wieder.
1:1 69. Min. Akkaya, eben noch den sterbenden Schwan mimend, springt derweil wieder auf dem Platz herum wie ein junger Gott. Unglücklich gelaufen für den VfR.
1:1 68. Min. Den Konter verhindert erst Herrmann, den zweiten Anlauf dann Schmidt, der von der Seite einen Balinger umgrätscht. Ob man da Rot zeigen muss? Eine eher zweifelhafte Entscheidung.
1:1 68. Min.
Uff, jetzt aber die rote Karte für Torschütze Tim Schmidt.
1:1 67. Min. Diesmal geklärt.
1:1 67. Min. Gute Variante und Hauser muss Kopf und Kragen riskieren, um vor Arh Cesen zur nächsten Ecke zu retten.
1:1 66. Min. Powerplay der Aalener jetzt und auch die Fans sind da - angepeitscht von Uwe Wolf! Richtig Stimmung jetzt in der Bude, wieder Eckball.
1:1 64. Min. Die nächste Flanke ist ein Fall für Hauser, der etwas von Odabas erwischt wird und kurz innehalten muss.
1:1 62. Min. Abruscia spielt einen Eckball zurück zu Volz, der hat Zeit für die Maßflanke auf den Kopf von Schmidt, der unnachahmlich hochsteigt und wuchtig einköpft. Da gab es nichts zu Halten für Hauser. Der verdiente Ausgleich!
1:1 62. Min.
Da ist das TOOOOOOOOOOOOOOOOOR !!!!
0:1 62. Min. Nun segeln ein paar Flanken vors Tor von Hauser, aber noch findet keine den Kopf von Kienle.
0:1 61. Min. Ein Freistoß aus dem Halbfeld von Abruscia landet bei Odabas, der wird allerdings geblockt. Im Anschluss muss Müller erstmal wieder hintenrum spielen.
0:1 58. Min. Aalen probiert viel, aber bisher bekommt immer ein Balinger ein Bein dazwischen.
0:1 55. Min.
Dieser will das nicht wahrhaben und lässt seinem Frust freuen Lauf - dafür gibt es den gelben Karton.
0:1 55. Min. Kindsvater holt einen Freistoß heraus gegen Curda.
0:1 54. Min. Kein Problem für Layer.
0:1 53. Min. Nun Freistoß für Balingen gut 35 Meter vor dem Aalener Tor, aber Volz klärt zum Eckball.
0:1 52. Min. Auf der Gegenseite kann sich Kindsvater nicht durchsetzen gegen zwei Mann.
0:1 51. Min. Die Gäste laufen jetzt mehrfach weit vorne an, aber geht nochmal gut aus Aalener Sicht.
0:1 50. Min. Gut von Herrmann, der einen aussichtsreichen Balinger Konter unterbindet.
0:1 48. Min. Der VfR macht weiter Druck, Abruscia bekommt aber zu wenig Druck hinter den Ball bei seinem Volleyversuch.
0:1 47. Min. Das war knapp! Abruscia flankt auf den Fuß von Kienle, der den Ball volley nimmt und knapp rechts vorbeisetzt.
0:1 46. Min. Ohne personelle Veränderungen starten die zweiten 45 Minuten.
0:1 Halbzeitfazit: Nach ordentlichem Beginn hat der VfR Aalen zwischenzeitlich etwas den Faden verloren und musste in dieser Phase das 0:1 hinnehmen. In der Folge spielten sich die Mannen von Uwe Wolf zwar ein Chancenplus heraus, konnten aber noch keinen Treffer erzielen.
0:1 Halbzeitstand: 0:1
0:1 45. Min. Kurz darauf ist vorerst Schluss.
0:1 45. Min. Gut gespielt auf Kindsvater, der bringt die Flanke vor das Tor, findet aber leider keinen Mitspieler.
0:1 45. Min. Kurz vor der Pause nochmal ein Freistoß für den VfR im Halbfeld.
0:1 44. Min. Kindsvater kommt nicht an Curda vorbei.
0:1 42. Min. Kienle mit einem Kopfball, aber aus der Position schwierig.
0:1 39. Min. Wichtig von Odabas, der dem startenden Ferdinand am Aalener Strafraumrand den Ball vom Fuß grätscht.
0:1 37. Min. Nun eine kleine Drangphase der Balinger, die mit einem Versuch weit über das Aalener Tor zu Ende geht.
0:1 35. Min. Ramser ist mit Schmidt zusammengeprallt und braucht eine kurze Unterbrechung, um sich davon zu erholen.
0:1 33. Min. Staneses Flanke wird zum Torschuss, aber Hauser ist auf dem Posten und fängt die Pille sicher.
0:1 30. Min.
An Abruscia läuft das Spiel heute noch so ein bisschen vorbei. Hier verliert er den Ball und muss dann taktisch foulen, was die erste gelbe Karte der Partie nach sich zieht für den Aalener Kapitän.
0:1 28. Min. Nun also die Führung für den Aalener Angstgegner (bisher vier Niederlagen aus vier Spielen), aber noch ist genug Zeit auf der Uhr, um das hier noch zu drehen.
0:1 27. Min. Der auffällige Curda wird mit einem guten Steckpass geschickt, kann von rechts die flache Hereingabe bringen, die eigentlich durch den Strafraum rollt, aber auch von keinem Aalener geklärt werden kann, sodass am zweiten Pfosten Akkaya heranrauschen und den Ball ins Tor schießen kann. Layer konnte da nicht viel machen, auch wenn der Schuss aus relativ spitzem Winkel kam.
0:1 27. Min.
Das ist leider das 0:1.
0:0 25. Min. Müller macht Meter um Meter, verpasst dann aber vielleicht das Abspiel zu Arh Cesen und verliert den Ball.
0:0 22. Min. Curda mit einer Nickligkeit gegen Arh Cesen, ein Zuschauer fordert daraufhin die gelbe Karte, aber der Schiri zuckt noch nicht.
0:0 21. Min. Diese, wie auch eine weitere, bringen dann nichts Zählbares ein (außer eben für die Eckballstatistik, aber ihr wisst, was wir meinen).
0:0 20. Min. Jetzt die erste richtig gute Torchance - und die haben die Aalener! Arh Cesen hat zentral viel Platz, zieht ab und zwingt Hauser zu einer starken Parade. Der TSG-Keeper taucht gerade noch rechtzeitig ab und lenkt zur Ecke ab.
0:0 20. Min. Curda grätscht Kindsvater resolut, aber auch im Rahmen des Erlaubten, ab.
0:0 19. Min. Arh Cesens Flanke gerät zu hoch für Kienle.
0:0 18. Min. Aus dem Hintergrund müsste Herrmann schießen, Herrmann schießt und ... leider kein Tor.
0:0 16. Min. Eine Flanke von Volz landet auf dem Balinger Tornetz.
0:0 15. Min. Jetzt mal Balingen mit etwas Oberwasser, aber ebenfalls noch ohne die großen Chancen. In dieser Szene pflückt Layer eine Flanke problemlos aus der Luft.
0:0 13. Min. Schmidt spielt einen riskanten Fehlpass, bügelt seinen Fehler aber gleich wieder selbst aus.
0:0 12. Min. Abruscia führt aus und bringt die Flanke, findet aber nur den ersten Balinger Abwehrspieler, welcher locker klären kann.
0:0 11. Min. Der VfR jetzt mit einigen Kombinationen, Stanese geht ins Dribbling und holt einen Freistoß heraus.
0:0 8. Min. Aktuell etwas mehr Ballbesitz auf Aalener Seite, eine Torchance sprang bislang noch nicht dabei heraus.
0:0 5. Min. Vogler schubst Kienle leicht, aber das reicht dem Schiedsrichter noch nicht, um dem VfR und damit wohl Abruscia einen Freistoß zu geben.
0:0 3. Min. Sean Seitz ist übrigens heute gelbgesperrt, bei Korb (kürzlich operiert) und Bernhardt sieht es so aus, dass sie wohl in dieser Saison verletzungsbedingt leider nicht mehr zum Einsatz kommen werden.
0:0 2. Min. Der VfR spielt natürlich in schwarz und weiß, die TSG ist von Kopf bis Fuß in rot eingekleidet.
0:0 1. Min. Ein erster Flankenversuch von Curda resultiert in einem Abstoß für Layer, der heute den erkrankten Paterok vertritt im Tor der Aalener.
0:0 1. Min. Und der (orangene) Ball rollt!
Die Mannschaften betreten das leicht schneebeflockte Grün in der Arena, gleich ist es soweit!
Und gleich wird es auch schon losgehen in der Aalener Ostalb Arena! Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Lukas Heim, ihm assistieren Christian Schäffner und Haris Kresser.
Auch zur heutigen Partie wird natürlich wie gewohnt ein kostenpflichtiger kommentierter Livestream angeboten, buchbar unter: https://www.leagues.football/aal
Aber die Balinger stellen jedes Jahr aufs Neue eine schwer zu bespielende, eingeschworene Truppe zusammen. Viele Namen tippen wir hier schon zum x-ten Mal ab für die Aufstellung, das Team ist eingespielt. Auch die ehemaligen VfR-ler Lukas Foelsch und Trainer Martin Braun sind schon lange dabei - die TSG zu besiegen wird auch dieses Mal wieder eine Aufgabe. Zumal man gegen diesen Gegner oft nicht so gut aussah, nicht zuletzt im Hinspiel, in dem der VfR mit 2:3 unterlag.
Nach einer durchaus ansehnlichen Testspielbilanz in der Vorbereitung (6S 2N) ist die Vorfreude natürlich groß bei allen Anhängern der Schwarz-Weißen, die wir heute im zuletzt eingespielten 4-1-4-1-System erwarten.
Der VfR Aalen hat sich dagegen Champions-League-reif verstärkt. Zwar nicht auf dem Platz, dafür aber - im Gesamtkontext vielleicht sogar noch wichtiger - neben dem Platz, namentlich mit Stoyan Nedkov Aleksiev, der die Stelle des Physios mit dem heutigen Spiel antritt und zuvor lange Jahre beim bulgarischen Serienmeister Ludogorez Rasgrad wirkte.
Auch von dieser Stelle natürlich ein Herzliches Willkommen in der VfR-Familie!

Im Spielerkader gab es dagegen keinerlei Veränderungen, weder auf der Zu- noch auf der Abgangsseite.
Der heutige Gegner - und Tabellennachbar - Balingen musste in der Winterpause einen schmerzhaften Abgang verkraften. Den neunfachen Torschützen Simon Klostermann zog es zum Ligakonkurrenten Ulm, daher sind ab sofort die Tore von Jan Ferdinand umso wichtiger für die TSG, er traf bereits zehnmal in dieser Spielzeit.
Hallo und herzlich Willkommen zum langersehnten Start in die Restrunde in der Regionalliga Südwest! Heute auf dem Programm: VfR Aalen gegen TSG Balingen.

Ergebnis

VfR Aalen
VfR Aalen

1:2

TSG Balingen
TSG Balingen

Aufstellung

VfR Aalen  

VfR Aalen

28 Matthias Layer
4 Kristjan Arh Cesen
8 Kolja Herrmann
17 Ali Odabas
36 Tim Schmidt
5 Daniel Stanese
10 Alessandro Abruscia
11 Benjamin Kindsvater
19 Mark Müller
27 Leon Volz
23 Steffen Kienle
 
Auswechselspieler
25 Tom Österle
2 Andreas Knipfer
3 Eduard Heckmann
13 Gino Windmüller
15 Michael Schaupp
16 Serdar Arslan
18 Manuel Botic
12 Holger Bux
20 Sergio Baris Gucciardo
 
TSG Balingen  

TSG Balingen

1 Julian Hauser
2 Sascha Eisele
4 Laurin Curda
9 Leander Vochatzer
10 Kaan Akkaya
17 Jonas Meiser
20 Lukas Foelsch
24 Lukas Ramser
27 Jan Ferdinand
28 Jonas Vogler
29 Jonas Fritschi
 
Auswechselspieler
5 Luca Leon Kölsch
11 Pedro Almeida Morais
14 Ivan Cabraja
16 Henry Seeger
22 Heiko Belser
31 Marcel Binanzer
 

Nächstes Spiel

Samstag, 04.03.2023 - 14:00 Uhr
VfR Aalen
VS.
FC 08 Homburg
alle Spiele
nach oben