Saller

Liveticker

Liveticker Saison 2018/19 VfR Aalen vs. SpVgg Unterhaching

Stand Spielminute Ereignis
4:1 90. Min. Weiter geht die Aufholjagd schon am Samstag, dann ist der VfR um 14 Uhr zu Gast bei Preußen Münster. Bis dahin - immer weiter nach vorn!
4:1 90. Min. Jetzt feiern Spieler und Fans erstmal und das haben sich auch alle verdient. Ein tolles Flutlichtspiel in der Ostalb-Arena.
4:1 90. Min. Es ist jetzt nicht gleich alles Gold, was glänzt, aber ein Anfang für die Aufholjagd ist gemacht.
4:1 90. Min. Das ist heute ein ganz, ganz starkes Lebenszeichen. Der VfR verkürzt den Abstand zur Konkurrenz und beeindruckt mit Lauffreude, Konzentration und Effizienz. So kann es weiter gehen.
4:1 90. Min. Pünktlich macht Bramlage Schluss! Der VfR gewinnt seit Ende September endlich wieder einen Sieg. Und dann gleich so einen! 4:1 über Unterhaching.
4:1 89. Min. Morys mit Krampf am Boden, das geht aber gleich wieder. Aber stellvertretend zeigt das: Läuferisch war es eine ganz starke Leistung, die de VfR heute geboten hat.
4:1 89. Min. Papadopoulos vernascht am Strafraum zwei Hachinger, aber Schnellbacher fehlen ein paar Zentimeter für den fünften Treffer des VfR.
4:1 87. Min.
Letzter Wechsel der Partie: Sessa darf sich Applaus abholen, für ihn kommt Schorr.
4:1 86. Min. Die Schwarz-Weißen können schon in den Feiermodus übergehen. Endlich wieder ein Dreier! Da geht heute nix mehr schief!
4:1 84. Min.
Wechsel nochmal bei Haching: Hufnagel geht, Hong kommt.
4:1 82. Min. Sessa initiiert selbst, spielt nach vorne auf Papadopolous, der sich gegen zwei aufreibt. Der Ball liegt frei und Sessa schweißt ihn aus 20 Metern ins Lattenkreuz. Herrlich!
4:1 81. Min.
Aber nicht nochmal! Das ist die Entscheidung! Traumtor Sessa!
3:1 81. Min. Beinahe macht Morys den Deckel drauf: Stahl rettet am Strafraum stark gegen Morys mit dem langen Bein, aber der Ball kommt als Bogenlampe gefährlich aufs Tor. Königshofer rettet.
3:1 81. Min. Keine zehn Minuten mehr, dann ist die lange Durststrecke beendet!
3:1 77. Min.
Zweiter Wechsel auch bei den Gästen: Endres geht, Widemann kommt.
3:1 75. Min. Traut bringt den Ball, Stahl klärt per Kopf. Aus der Distanz nimmt ihn Funk direkt, schießt aber Ristl im Strafraum an.
3:1 75. Min. Morys holt eine Ecke raus - das ist jetzt wichtig, um das Spiel zu beruhigen.
3:1 71. Min.
Jetzt der zweite Wechsel beim VfR: Ristl kommt für Sliskovic.
3:1 71. Min. Bigalke mit der Freistoßflanke von außen zum Tor, in der Mitte gehen mehrere Spieler hoch, aber der Ball schlägt letztlich wohl ungestreift hinten im Tor ein. Kiomourtzoglou war wohl leicht dran, bekommt das Tor gutgeschrieben.
3:1 70. Min.
Die Gäste verkürzen auf 1:3.
3:0 69. Min. Das ist mehr als ein Lebenszeichen des VfR: Das ist ein Ausrufezeichen! Und vor allem eine Kampfansage. Mit so einer Leistung sind noch viele Punkte möglich.
3:0 67. Min. Sessa erobert den Ball an der Mittellinie und bedient Morys und der macht es in seiner gefühlvollen Art: Chippt den Ball über Königshofer. Dann gibt's die lange Nase - und den Jubel mit den Fans.
3:0 67. Min.
TOOOOOOOOOOOORRRRRRRR! Das 3:0 für den VfR!
2:0 62. Min. Traut für Sliskovic an die Grundlinie, aber Morys kommt am zweiten Pfosten nicht ganz an den Ball.
2:0 62. Min. Erst foult Stahl Morys, dann trifft Kiomourtzoglou Funk im Gesicht. Freistoß für den VfR. Es ist durchaus eine gewisse Härte jetzt im Spiel. Aber Bramlage leitet das bisher sehr souverän.
2:0 60. Min. Offizielle Zuschauerzahl: 3028.
2:0 58. Min.
Wechsel bei den Gästen: Winkler darf nach der guten Aktion runter, für ihn kommt Kiomourtzoglou.
2:0 58. Min. Wow - starker Abschluss von Winkler. Der Ball klatscht an die Latte. Winkler hatte zu viel Patz, marschierte durch die VfR-Hälfte und zog dann aus 20 Metern ab.
2:0 56. Min. Ristl macht sich bereit. Er wird gleich ins Spiel kommen.
2:0 54. Min.
Sessa steigt gegen Winkler hart ein, trifft ihn da schmerzhaft am Fuß. Gelb.
2:0 52. Min. Der VfR überlasst Unterhaching viel Ballbesitz, will aber seine Nadelstiche setzen. Und hinten ist bisher alles dicht.
2:0 49. Min. Langer Ball in die Spitze auf Schimmer, der das Spielgerät aber nicht kontrollieren kann.
2:0 47. Min. Die Gäste gleich im Vorwärtsgang, erspielen sich eine Ecke. Den Ball von Bigalke faustet Bernhardt weg.
2:0 46. Min. Der zweite Durchgang läuft.
2:0 45. Min. Die Teams sind zurück, gleich geht es weiter.
2:0 45. Min. Die Momentaufnahme zeigt den VfR wieder in Anschlussposition. Mit 21 Punkten sähe die Welt schon wieder viel freundlicher aus.
2:0 45. Min. Beide scheiterten einmal am Pfosten: Schnellbacher für den VfR (20.), Hain für die Gäste (41.).
2:0 45. Min. Pause in der Ostalb-Arena. Der VfR liegt verdient in Führung, hat die Mehrzahl der Möglichkeiten und auch die besseren Chancen.
2:0 45. Min. Eine Minute Nachspielzeit.
2:0 45. Min. Eine Minute noch regulär in Durchgang eins.
2:0 42. Min.
Bei Fennell geht es nicht mehr, jetzt kommt Papadopoulos ins Spiel.
2:0 41. Min. Dombrowka mit scharfer Hereingabe, Bernhardt rutscht der Ball raus, Hain setzt nach und schießt die Kugel an den Pfosten. Puh!
2:0 41. Min. Das ist ein Dämpfer: Schmitt muss wechseln, Papadopoulos steht schon bereit.
2:0 40. Min. Wir nähern uns schon der Pause und können erfreut feststellen: Der VfR hat die Partie bis hierhin im Griff.
2:0 37. Min. Das Spiel läuft wieder.
2:0 37. Min. Fennell hat sich da irgendwie im Genick weh getan. Wird im Moment noch behandelt.
2:0 35. Min. Drucksituation jetzt von Haching im VfR-Strafraum, aber Bigalkes Versuch landet am Kopf von Schoppenhauer. Letztlich beendet ein Offensivfoul die Szene.
2:0 34. Min. Nächstes gutes Anspiel in den Strafraum, aber Morys war einen Tick im Abseits.
2:0 33. Min. Bisher ein Spiel wie ein Traum. Das oft erspielte Chancenplus wird in Tore umgemünzt, hinten wird nicht viel zugelassen - so kann's was werden mit dem Dreier.
2:0 31. Min. Sessa, schon im Strafraum, bedient Traut an der Grundlinie, dessen Flanke Sliskovic - vollkommen frei der Mitte - nur noch mit dem Kopf über die Linie drücken muss.
2:0 30. Min.
TOOOORRR Nummer 2! Der VfR erhöht!
1:0 23. Min. Morys kommt im Strafraum nicht an Endres vorbei, dann kommt Greger hinzu. Letztlich doch der Abschluss von Morys, aber den entschärft Königshofer.
1:0 22. Min. Der VfR ist richtig gut drin in dieser so wichtigen Partie. Nachlegen wäre natürlich optimal...
1:0 20. Min. Dicke Chance aufs 2:0! Sliskovic mit guter Hereingabe von rechts, Schnellbacher mit toller Hackenabnahme vor dem Tor, aber der Ball prallt an den Pfosten! Schade - das war schön gemacht.
1:0 19. Min. Starkes Anspiel von Bigalke in den Strafraum, der Schwabl am langen Pfosten sucht. Aber Bernhardt spielt gut mit, kommt raus und fischt sich mit einer Hand den Ball.
1:0 18. Min. Schwabl schaltet sich erstmals vorne mit ein, bleibt aber im Zweikampf an Schnellbacher hängen.
1:0 17. Min. Offensivfoul von Funk, der beim Kopfballduell zu sehr in den Mann geht und Hufnagel zu Fall bringt.
1:0 14. Min. Bigalke gewinnt ein Laufduell auf der Außenbahn, spielt dann aber zu unsauber in die Mitte - zu weit in den Rücken für Hain, zu nah am Strafraum Tor für Hufnagel...
1:0 13. Min. Mal sehen, ob sich die Gäste durch den Fehler aus dem Konzept bringen lassen. Dem VfR spielt der einfache Treffer natürlich gut in die Karten.
1:0 10. Min. Da hatte Endres im Aufbau gepatzt, den Ball genau in die Füße von Sessa gespielt. Der schickt Morys auf die Reise und der geht mit Tempo an Königshofer vorbei und schiebt locker ein. Traumstart!
1:0 9. Min.
TOOOOOORRR! Der VfR führt!
0:0 7. Min. Sessa flankt, Fennell touchiert noch leicht, was den Ball gefährlich macht, aber Schimmer klärt auf der Linie.
0:0 6. Min. Dombrowka foult Schnellbacher, Freistoßgelegenheit von rechts.
0:0 4. Min. Morys luchst Endres tief in der eigenen Hälfte den Ball ab und zündet den Turbo, aber Greger verhindert sein Anspiel in den Strafraum.
0:0 3. Min. Schnellbacher versucht sich im Strafraum gegen Greger durchzusetzen, das wird aber als Stürmerfoul gewertet.
0:0 1. Min. Die Gäste spielen ganz in rot.
0:0 1. Min. Das Spiel läuft!
Die Platzwahl geht an Schoppenhauer, der VfR wählt die Seite mit den Fans im Rücken, Haching stößt an.
"The final countdown" schallt aus den Boxen. Das sagt einiges über diese Partie aus.
Gleich sammeln sich die Teams im Tunnel. Fünf Minuten noch, bis Schiedsrichter Dr. Henrik Bramlage (Vechta) die Spieler aufs Feld führen wird.
Heute gibt's beste Bedingungen auf der Ostalb, frühlingshafte Temperaturen im Februar - und vor allem ein schneefreier Platz.
Für Unterhaching ist der Druck groß, schließlich wollen sie den Anschluss an die Aufstiegsplätze nicht verlieren. Sieben Punkte sind es im Moment auf den Relegationsrang, aber Haching hat neben dem heutigen Spiel ja auch noch das Nachholspiel gegen Zwickau und damit im Moment noch zwei Spiele weniger absolviert.
Der Direktvergleich der beiden Mannschaften aus den Begegnungen in der 3. Liga ist komplett ausgeglichen: Drei Siege, drei Unentschieden und drei Niederlagen bei insgesamt 9:9 Toren stehen für den VfR bisher in der Leistungsbilanz. Beim letzten Gastspiel der Hachinger in Aalen durften die Schwarz-Weißen einen 3:1-Sieg bejubeln. Das darf sich heute gern wiederholen.
Ans 0:0 im Hinspiel kann sich Schwabl gut erinnern: "Aalen war eine der besten Mannschaften, die zu uns in den Sportpark gekommen ist. Nach dem Spiel wundert es einen, dass Aalen so weit unten in der Tabelle steht."
Ein Wiedersehen gibt's heute also mit dem ehemaligen VfR-Kapitän Markus Schwabl, der ein "sehr unangenehmes Spiel" erwartet. Der Rechtsverteidiger hat seinen Ex-Klub im Kampf gegen den Abstieg noch nicht abgeschrieben: „Es ist noch nicht aussichtslos. Wenn du einen Lauf hast, bist du schnell wieder drin im Geschäft. Und ich glaube kaum, dass sich Aalen aufgeben wird.“
Überraschend bei Schmitts Aufstellung ist vor allem, dass Geyer auf der Zehn spielen soll. Aber er war einer der ballsichersten Spieler in dieser von Unsicherheiten geprägten Saison. Vielleicht also eine gute Wahl...
Das sind die erwarteten Formationen:
VfR: Bernhardt - Traut, Schoppenhauer (C), Rehfeldt, Funk - Fennell - Sliskovic, Geyer, Schnellbacher - Morys, Sessa
SpVgg: Königshofer - Schwabl, Endres, Greger, Winkler - Bigalke, Stahl (C), Dombrowka, Hufnagel - Hain, Schimmer
Auch bei den Gästen setzt Schromm auf zwei Wechsel: Markus Schwabl darf gegen seinen Ex-Klub statt Bauer von Beginn an ran, außerdem erhält Endes den Vorzug vor Marseiler.
Blicken wir aufs Personal: Beim VfR lässt Schmitt heute mit einer recht offensiven 4-1-3-2-Grundordnung beginnen, bringt außerdem Funk für Büyüksakarya und Sessa für Andrist in die Startelf.
Unterhaching war in dieser Saison unter Trainer Claus Schromm richtig gut gestartet, setzte sich lange unter den Top Fünf fest und feierte im November zwei Schützenfeste beim 6:0 über Fortuna Köln und beim 5:0 über Kaiserslautern. Doch durch den verpatzten Jahresstart ist die SpVgg mit 35 Zähler inzwischen wieder auf Rang sieben abgerutscht. Die Leistung gegen Braunschweig sei aber gut gewesen, hat Schromm gesagt. Und zur Partie gegen Aalen angekündigt: "Wir wollen jetzt endlich auch mit den Ergebnissen in 2019 ankommen."
Gegen Großaspach kam der VfR nach einem 0:1-Rückstand zurück ins Spiel, woraus Trainer Rico Schmitt Positives gezogen hat: „Das zeigt mir: Die Moral ist absolut intakt. Das zeigt, dass die Jungs weiterhin dran glauben. Wenn Großaspach in der Lage war, gegen Osnabrück und Uerdingen zu gewinnen, dann können wir auch Unterhaching besiegen. Das nehmen wir für uns mit.“
Beide Gegner treffen mit aktuellen Negativserien aufeinander: Unterhaching hat alle drei Ligaspiele seit der Winterpause verloren - 0:2 in Rostock, 1:2 gegen Wehen Wiesbaden und in der Vorwoche 0:1 in Braunschweig. Der VfR Aalen dagegen wartet seit nunmehr 14 Ligaspielen auf einen Sieg. Gegen Großaspach gab es zuletzt beim 1:1 aber immerhin einen Zähler. 
Flutlichtspiel am Mittwochabend: Der VfR Aalen absolviert sein Nachholspiel vom 21. Spieltag. Ab 19 Uhr ist die Spielvereinigung Unterhaching in der Ostalb-Arena Gegner des VfR. Aktuelles zum Spiel gibt's ab sofort hier im Ticker!

Ergebnis

VfR Aalen
VfR Aalen

4:1

SpVgg Unterhaching
SpVgg Unterhaching

Aufstellung

VfR Aalen  

VfR Aalen

1 Daniel Bernhardt
13 Clemens Schoppenhauer (C)
17 Sascha Traut
18 Patrick Funk
33 Torben Rehfeldt
6 Royal-Dominique Fennell
16 Thomas Geyer
24 Luca Schnellbacher
25 Petar Sliskovic
10 Matthias Morys
11 Nicolas Sessa
 
Auswechselspieler
22 Raif Husic
4 Yannis Letard
14 Marvin Büyüksakarya
23 Patrick Schorr
29 Antonios Papadopoulos
2 Mart Ristl
37 Stephan Andrist
 
SpVgg Unterhaching  

SpVgg Unterhaching

1 Lukas Königshofer
4 Alexander Winkler
6 Marc Endres
15 Christoph Greger
23 Markus Schwabl
8 Max Dombrowka
10 Lucas Hufnagel
20 Dominik Stahl (C)
21 Sascha Bigalke
9 Stephan Hain
11 Stefan Schimmer
 
Auswechselspieler
22 Nico Mantl
2 Maximilian Bauer
17 Dominik Widemann
24 Alexander Kaltner
30 Luca Marseiler
31 Orestis Kiomourtzoglou
35 Hyunseok Hong
 

bwin

nach oben