TELENOT

Liveticker

Liveticker Saison 2017/18 SV Werder Bremen II vs. VfR Aalen

Stand Spielminute Ereignis
1:0 90. Min. Mehr Artikel über den VfR Aalen: http://www.schwaebische-post.de/vereine/vfr-aalen/
1:0 90. Min. Weiter geht es für den VfR schon am Mittwoch, 18.30 Uhr, dann ist Aalen im WFV-Pokal-Viertelfinale beim SSV Ulm zu Gast. Da muss dann ein anderer VfR auflaufen, damit der Weg in den DFB-Pokal weiter beschritten werden kann. In der Liga steht am Samstag, 14 Uhr, das Auswärtsspiel in Jena an. Für heute war es das: Schönes Wochenende wünscht der Ticker.
1:0 90. Min. Da hilft für heute nur eins: Schnell abhaken. Es bleibt bei 44 Punkten, der Rest der Liga ist dann ab morgen im Einsatz.
1:0 90. Min. Und ganz ehrlich: Den haben sie heute auch verdient, die Schwarz-Weißen mit einer schwachen Leistung. So holt man in Liga drei nicht viel...
1:0 90. Min. Und deshalb macht Börner jetzt auch Schluss. Nach 244 Tagen ohne Sieg bejubeln die Bremer wieder einen Dreier.
1:0 90. Min. Drei Minuten Nachspielzeit sind schon rum.
1:0 90. Min. Bernhardt steht schon im Mittelkreis, wird wohl gleich mit vorne reingehen. Aber Traut foult Young, wieder Ballbesitz Bremen.
1:0 90. Min.
Dritter Wechsel bei Bremen: Schmidt geht, Verlaat kommt.
1:0 90. Min. Wir sind in der letzten Minute der regulären Spielzeit angelangt.
1:0 88. Min.
Vasiliadis und Kruska geraten aneinander. Börner ist dazwischen und zeigt Kruska die Gelbe.
1:0 86. Min. Und auch diese Standardsituation bringt keine Gefahr.
1:0 86. Min. Watanabe zieht mit Ball in den Strafraum, Young klärt aber zur Ecke.
1:0 85. Min. So langsam läuft dem VfR die Zeit davon. Das wäre die dritte Rückspielniederlage in den vergangenen drei Spielrunden gegen Bremen. Auf geht's VfR!
1:0 83. Min. Wieder der Schussgewaltige Schmidt: Darf sich den Ball zurecht legen und zieht dann aus 25 Meter ab. Geht aber ein gutes Stück drüber.
1:0 81. Min. Da war die Chance auf den Ausgleich: Vasiliadis behauptet den Ball stark vor dem Bremer Strafraum und spielt dann Morys an, der aber den Abschluss knapp neben das Tor setzt.
1:0 79. Min. Rehfeldt wird von Schmidt schmerzhaft am Unterschenkel getroffen.
1:0 78. Min.
Wechsel bei Bremen: Young löst Kazior ab.
1:0 76. Min. Die Schlussviertelstunde ist angebrochen. Packt der VfR hier noch die Wende?
1:0 74. Min. Kruska und Wegkamp rasseln mit den Köpfen zusammen: Das hat weh getan, beide machen aber weiter.
1:0 73. Min. Touré verzieht einen Abschluss aus 15 Metern. Aber es ist klar zu sehen: Bremen hat die Druckphase des VfR überstanden, hat jetzt wieder mehr Spielanteile.
1:0 72. Min. Für Neuzugang Natsuhiko Watanabe ist es die Pflichtspielpremiere im VfR-Dress.
1:0 71. Min.
Dritter und letzter Wechsel beim VfR. Watanabe kommt für Preißinger, der noch nicht über 90 Minuten gehen soll.
1:0 70. Min. Es brennt im VfR-Strafraum, aber Kazior kommt dann doch nicht ganz durch.
1:0 68. Min. Kruska foult im Mittelkreis Preißinger, kommt da mit seinem Tackling etwas zu spät, Börner belässt es aber bei einer Ermahnung.
1:0 66. Min. Kazior hat wohl muskuläre Probleme, macht aber jetzt weiter.
1:0 64. Min. Bremens Kapitän Kazior hockt im Mittelkreis. VfR-Kapitän Bernhardt erkundigt sich fair bei ihm - Kazior muss erstmal raus.
1:0 62. Min. Nochmal Stanese mit einem Distanzschuss: Zirkelt ihn aber statt ins Dreieck direkt in die Arme von Oelschlägel.
1:0 59. Min. Vielversprechende Freistoßposition, aber Traut haut den Ball flach in die Mauer...
1:0 58. Min. Der VfR macht jetzt mehr Druck aufs Bremer Tor. Morys zieht an der linken Strafraumecke das Foul. Touré tritt ihm von hinten in die Beine.
1:0 56. Min. Seitenwechsel von Vasiliadis einmal durch den Bremer Strafraum flach auf Traut, der legt an die Strafraumkante zurück für Stanese, der dann aber den Ball nicht voll trifft. Keine Gefahr.
1:0 55. Min. Nach Trauts Freistoßflanke wird der Ball zu kurz geklärt, Schorr kommt aus 23 Metern zum Abschluss, aber genau auf Oelschlägel.
1:0 54. Min.
Morys läuft einen schnellen Gegenstoß, bis ihm Volkmer in die Parade fährt - dafür sieht der Bremer Gelb.
1:0 53. Min. Kruska bringt den Ball, Schorr mit einer Bogenlampe, Jacobsen kommt zum Abschluss, wird aber geblockt von Rehfeldt.
1:0 53. Min. Vasiliadis klärt eine Flanke zur Ecke für Bremen.
1:0 50. Min. Traut sucht mit einer Flanke Morys, aber der wird entscheidend gestört vom Verteidiger.
1:0 46. Min. Offizielle Zuschauerzahl: 201.
1:0 46. Min. Der zweite Durchgang läuft.
1:0 46. Min. Die VfR-Spieler sind zurück auf dem Feld.
1:0 46. Min.
Doppelwechsel beim VfR in der Pause: Bär und Trianni verlassen das Feld, Vasiliadis und Müller kommen. Vollmann stellt um auf eine Dreierkette.
1:0 45. Min. Mal sehen, was Vollmann seinen Männern in der Halbzeit mitgibt und wie sich die Elf im zweiten Durchgang präsentiert. Denn bis auf die ersten zehn Minuten war das recht dürftig heute.
1:0 45. Min. Halbzeit in Bremen.
1:0 44. Min. Stanese mit links aus 25 Meter, Oelschlägel lenkt ihn übers Tor.
1:0 43. Min. Jacobsen schaltet sich vorne mit ein, spielt einen Doppelpass und zieht dann im Strafraum aus spitzem Winkel ab. Bernhardt hält.
1:0 43. Min. Wieder elf gegen elf: Jacobsen ist zurück.
1:0 41. Min. Jacobsen steht immernoch draußen, Bremen also derzeit in Unterzahl.
1:0 41. Min. Touré versucht an der Aalener Grundlinie Schorr zu vernaschen, kommt aber nicht an ihm vorbei.
1:0 40. Min. Das Spiel ist kurz unterbrochen, weil Jacobsen Nasenbluten hat. Das muss an der Seite gestillt werden.
1:0 39. Min. Die kommt von Traut gut vors Tor, wo sich Stanese durchsetzt, den Kopfball aber mit zu wenig Druck aufs Tor bringt. Kein Problem für Oelschlägel.
1:0 39. Min. Über die rechte Seite geht es jetzt mal nach vorne, bis Bär kurz vor der Eckfahne den Ball an Jacobsen verliert. Weil der aber ausrutscht gibt es trotzdem eine Ecke.
1:0 36. Min. Neun Minuten noch im ersten Durchgang, wäre gut, wenn der VfR hier nochmal ein bisschen anziehen könnte. Da ist gerade wenig Druck auf dem Kessel.
1:0 32. Min. Die VfR-Fans beweisen Humor: Per Sprechgesang fordern sie "Bernhardt in den Sturm!"
1:0 31. Min. Preißinger nimmt einen springen Ball aus 30 Metern mit links, schießt ihn aber ein gutes Stück am Tor vorbei.
1:0 27. Min. Bremen baut durch die Mitte auf, Rosin legt auf links raus zu Schmidt, dessen Flanke genau bei Kazior landet und der legt den Ball mit dem Kopf aus elf Metern neben den Pfosten - keine Chance für Bernhardt.
1:0 27. Min.
Tor für Bremen. Und das ging wieder zu leicht.
0:0 24. Min.
Bremen muss früh wechseln: Eilers muss verletzt runter, Touré kommt für ihn.
0:0 24. Min. Und die folgende Ecke klärt er mit einer Faust.
0:0 23. Min. Und dann kommt Schmidt und hält aus der Distanz drauf: Bernhardt rettet mit einer Glanztat gegen den Hammer.
0:0 22. Min. Nach dem munteren Beginn haben sich jetzt beide Defensivreihen gut auf den Gegner eingestellt. Soll heißen: Die Teams kommen nicht mehr zum Torabschluss.
0:0 18. Min. Morys bekommt da von Rosin im Kampf um den Ball was an der Sohle ab, braucht kurz ein bisschen Behandlung, wird aber weitermachen.
0:0 15. Min. Wegkamp schießt im Fallen aus 17 Metern, der Ball geht aber flach knapp links vorbei.
0:0 14. Min. Preißinger versucht einen Pass durchzustecken, bleibt aber hängen.
0:0 12. Min. Schöner Ball von Traut, aber in der Mitte nicht verwertet.
0:0 11. Min. Wegkamp auf Morys, der zwar abgedrängt wird, aber mit seiner Flanke immerhin eine Ecke rausholt.
0:0 9. Min. Schon drei richtig gute Abschlüsse - interessanter Beginn.
0:0 9. Min. Starker Schuss von Kazior, der den Ball halb aus der Drehung aus 15 Meter aufs Tor feuert, aber Bernhardt entschärft das Geschoss.
0:0 6. Min. Jacobsen kommt nach mißglücktem Stanese-Kopfball ans Spielgerät, kann den Ball aber nicht aufs Tor platzieren. Nennen wie es Halbchance.
0:0 6. Min. Rund 40 VfR-Fans haben die 613 Kilometer lange Reise angetreten - Respekt! Vor allem weil kaum mehr Bremer Fans da sind...
0:0 5. Min. Also das geht sich doch gut an: Die mitgereisten Aalener Fans haben die Hoheit über die Geräuschkulisse und der VfR diktiert das Geschehen auf dem Feld.
0:0 3. Min. Wieder Morys: Der Ball landet bei ihm am rechten Strafraumeck, da wird nicht lange gefackelt. Strammer Abschluss, knapp vorbei.
0:0 1. Min. 22 Sekunden dauert es bis zur ersten Chance: Wegkamp auf Morys, der stark im Strafraum abschließt, aber Oelschlägel noch besser: Lenkt den Ball mit einer Hand über die Latte.
0:0 1. Min. Bernhardt macht die Jungs im Kreis nochmal heiß und dann geht's los. Der VfR stößt an.
Die Teams warten schon im Spielertunnel, Werder in weiß/grün, der VfR ganz in blau.
Der VfR macht hier den Auftakt und kann bei einem Sieg ordentlich Boden in der Tabelle gutmachen: Bis auf Rang sieben kann es heute nach oben gehen. Dann mpsste der VfR allerdings mit fünf Toren Differenz gewinnen. Dann wäre die Paderborn-Sache auf jeden Fall wieder wettgemacht...
Schiedsrichter der Partie ist Bastian Börner (Iserlohn), keine zehn Minuten mehr bis zum Anpfiff.
Das sind die erwarteten taktischen Formationen:
VfR: Bernhardt (C) - Traut, Rehfeldt, Geyer, Schorr - Stanese, Preißinger - Bär, Trianni - Wegkamp, Morys
SVW: Oelschlägel - Eggersglüß, Vollert, Volkmer, Jacobsen - Kruska, Wagner - Schmidt, Rosin - Kazior (C), Eilers
Hübscher wechselt gegenüber dem Lotte-Spiel zwei Mal: Für Johannes Eggestein (Bundesliga-Kader) und Jensen (5. Gelbe) beginnen Eilers und Schmidt.
Ebenfalls gar nicht mitgefahren nach Bremen ist Totti Schulz, der sich nächste Woche einer Knie-Operation unterziehen muss. Der Kader ist also ausgedünnt, da ist es schön zu sehen, dass Sebastian Vasiliadis wieder mit dabei ist. Er sitzt nach überstandenem Pfeifferschen Drüsenfieber auf der Bank und soll laut Vollmann auch 45 Minuten Einsatzzeit bekommen.
Eine Personalentscheidung, die durchaus Signalwirkung haben dürfte, gibt es heute: Robert Müller muss mit einem Platz auf der Bank Vorlieb nehmen. Rico Preißinger kehrt nach überstandener Verletzung direkt in die erste Elf zurück. Das ist aber nicht die einzige Änderung gegenüber dem Paderborn-Spiel: Lämmel (Bank), Schnellbacher (Rippenprellung) und Welzmüller (10. Gelbe) werden durch Bär, Rehfeldt und Stanese ersetzt.
Gegen Paderborn war das eklatant zu sehen, gleich fünf Mal klingelte es im Tor von Daniel Bernhardt, der mit einigen Paraden noch schlimmeres verhinderte. „Wir haben gegen Paderborn fünf Fehler gemacht und fünf Tore kassiert“, hat Vollmann analysiert. Vor allem die zweite Halbzeit, wo nach dem 0:3 kein Aufbäumen zu sehen war, hat den Trainer geärgert: „Wir dürfen hier im Verein erwarten, dass die Einstellung über 90 Minuten stimmt. Und das hat sie zuletzt definitiv nicht“, sagt Vollmann und stellt klar: „Die Einstellung muss sich ändern!“
Und gerade die eigene Defensive hat Vollmann zuletzt auch als Problemstelle beim VfR ausgemacht: In den 13 Rückrundenspielen haben die Schwarz-Weißen bereits 25 Gegentore kassiert. In der Vorrunde waren es 23 – in 19 Spielen. „Jeder sieht, wo unsere Defizite liegen: in der Defensive“, sagte Vollmann dazu.
Kurios: Zweimal in den vergangenen beiden Spielzeiten hat sich Werder II jeweils am letzten Spieltag vor dem Abstieg gerettet, beide Male durch Siege gegen den VfR. Diese Saison kommt die Begegnung früher im Spielplan, aber für Bremen wohl zu spät: 15 Punkte beträgt der Abstand aufs rettende Ufer. Obwohl die Hoffnung auf den Klassenverbleib längst gestorben ist, ist von Resignation nichts zu spüren. „Kein einziger Spieler hat sich dort aufgegeben. Jeder gibt nach wie vor über 90 Minuten Vollgas“, sagt Peter Vollmann. Der Trainer des VfR Aalen hat den designierten Absteiger zuletzt bei der 2:3-Niederlage in Lotte beobachtet. Und festgestellt: „Bremen war keinen Millimeter schlechter.“ Vollmann hat vor allem eine hohe Qualität in der Offensive festgestellt.
Kohfeldts Nachfolger Sven Hübscher hat inzwischen nur noch ein Ziel: „Wir wollen verdammt nochmal ein Spiel gewinnen!“ Am liebsten gleich heute gegen den VfR. Es gehe jetzt darum, nicht den Rekord von Tasmania Berlin von 1965/1966 (31 Spiele ohne Sieg) einzustellen.
Auch der Gegner hat zuletzt verloren, an Ostern 2:3 in Lotte gespielt. Aber anders als der VfR sind die Bremer an Misserfolge aber gewöhnt.
Für Werder Bremen II war es bereits das 28. Punktspiel (!) in Folge ohne Sieg. Zuletzt gewannen die Norddeutschen am vierten Spieltag mit 1:0 bei Preußen Münster – damals noch unter dem jetzigen Bundesligatrainer Florian Kohfeldt.
Im Freitagabendspiel zum Auftakt in das Fußballwochenende geht es für den VfR darum, eine positive Reaktion auf die 0:5-Klatsche gegen Paderborn zu geben. Vor einer Woche war die Vollmann-Elf gegen den Spitzenreiter unter die Räder gekommen, jetzt steht das Spiel gegen den Vorletzten der Liga an.
33. Spieltag in Liga drei: Der VfR Aalen gastiert ab 19 Uhr auf Platz 11 beim SV Werder Bremen II. Aktuelles zum Spiel gibt's ab sofort hier im Ticker.

Ergebnis

SV Werder Bremen II
SV Werder Bremen II

1:0

VfR Aalen
VfR Aalen

Aufstellung

SV Werder Bremen II  

SV Werder Bremen II

43 Eric Oelschlägel
5 Dominic Volkmer
21 Philipp Eggersglüß
26 Jannes Vollert
36 Thore Jacobsen
6 Dennis Rosin
20 Marc-Andre Kruska
25 Fridolin Wagner
38 Niklas Uwe Schmidt
17 Justin Eilers
32 Rafael Kazior (C)
 
Auswechselspieler
22 Tobias Duffner
4 Damir Bektic
19 Lars Bünning
28 Jesper Verlaat
27 Idrissa Touré
29 Isiah Ahmad Young
31 Marc Pfitzner
 
VfR Aalen  

VfR Aalen

1 Daniel Bernhardt (C)
16 Thomas Geyer
17 Sascha Traut
23 Patrick Schorr
33 Torben Rehfeldt
6 Rico Preißinger
7 Mattia Trianni
25 Daniel Stanese
27 Marcel Bär
10 Matthias Morys
13 Gerrit Wegkamp
 
Auswechselspieler
22 Raif Husic
4 Junya Suzuki
18 Robert Müller
8 Lukas Lämmel
15 Sebastian Vasiliadis
20 Natsuhiko Watanabe
26 Noah Feil
 

Nächstes Spiel

Samstag, 26.10.2019 - 14:00 Uhr
FC Gießen
VS.
VfR Aalen
alle Spiele

Saller

nach oben