Saller

Liveticker

Liveticker Saison 2017/18 1. FC Magdeburg vs. VfR Aalen

Stand Spielminute Ereignis
6:1 90. Min. Der VfR bleibt Achter, weiter geht es zu Hause: Am kommenden Samstag, 14 Uhr, ist Anpfiff gegen Hansa Rostock. Bis dahin!
6:1 90. Min. Die Endstände der anderen zwei Partien: Chemnitz - Halle 1:1 und Erfurt - Karlsruhe 1:3.
6:1 90. Min. Da gibt es nur eins als Fan: Schnell abhaken und hoffen, dass es nächste Woche wieder eine bessere Leistung der Schwarz.-Weißen zu sehen gibt.
6:1 90. Min. Das Ergebnis sieht katastrophal aus. Aber unterm Strich waren es ja nur zweimal 15 Minuten, in denen beim VfR gar nichts ging. Drei Tore zu Beginn, drei Tore hintenraus. So kann man natürlich nichts holen.
6:1 90. Min. Schlusspfiff in Magdeburg. Der VfR kassiert eine Packung.
6:1 90. Min. Düker mit einem abgefälschten Schuss, den Bernhardt ganz stark pariert. Er kann einem Leid tun, war bei allen Toren machtlos...
6:1 87. Min. Wird Zeit, dass hier Schluss ist. Ein übles Ergebnis für den VfR, das steht schon jetzt fest.
6:1 84. Min. Hainault legte ab an die Strafraumkante, Costly jagt den Ball ins Netz.
6:1 84. Min.
Scheibenschießen. Gibt's ja nicht. 6:1 durch Costly.
5:1 82. Min.
Wahnsinn. Rother macht es besser, trifft zum 5:1. Schwede legte den Ball von der Grundlinie auf, Rother verwandelt über den Innenpfosten.
4:1 81. Min. Das kann ja nicht sein: Magdeburg gewinnt vier Kopfballduelle am VfR-Strafraum in Folge, sodass Düker am Ende den Ball aufs Tor bugsieren kann - zum Glück für den VfR knapp drüber.
4:1 80. Min. Nur noch zehn Minuten, dazu drei Tore Rückstand: Das wird heute wohl nix mehr für den VfR...
4:1 78. Min. 17136 Zuschauer sind heute im Stadion.
4:1 76. Min.
Letzter Wechsel beim 1. FC Magdeburg: Düker kommt für Beck.
4:1 74. Min. Weil spielte einen Doppelpass mit Beck, der den Ball mit dem Kopf stark zurücklegt. So einfach hat Weil dann viel Platz und knallt das Ding mit links von der Strafraumkante in den Winkel. Da ist für Bernhardt dann nichts mehr zu machen.
4:1 73. Min.
Weil trifft zum 4:1 für Magdeburg.
3:1 71. Min.
Schulz foult Pcik mit resoluter Grätsche. Totti spielt dabei aber klar den Ball - dennoch sieht er Gelb.
3:1 70. Min.
Und auch die Gastgeber wechseln: Costly kommt für Türpitz.
3:1 69. Min.
Zweiter Wechsel beim Team von Vollmann: Bär ersetzt Wegkamp.
3:1 69. Min. Im Moment ist die Luft ziemlich raus aus dem Spiel. Der VfR mit Ballbesitz, aber Magdeburg steht ordentlich, riskiert nichts.
3:1 62. Min. Türpitz auf Beck, der weiterlegt auf Weil - aber dabei im Abseits stand. Weil wäre frei auf Bernhardt zugegangen...
3:1 60. Min. Magdeburg weitaus nicht mehr so souverän und dominant wie im ersten Durchgang, der VfR kann aber noch kein Kapital daraus schlagen.
3:1 60. Min. Morys mit einem schnellen Abschluss nach verpatztem Abschlag von Glinker, aber der Ball geht nicht aufs Tor.
3:1 56. Min. Fast das 2:3: Schnellbacher setzt sich klasse gegen Schäfer durch, dreht sich um den Gegenspieler rum und schließt sofort ab. Aber Glinker bekommt noch die Fäuste hoch.
3:1 54. Min. Und das ist die zehnte Gelbe für ihn in dieser Saison - er fehlt also nächste Woche gegen Rostock.
3:1 53. Min.
Morys im Laufduell mit Butzen an der Seitenlinie. Butzen geht zu Boden und bekommt den Freistoß. Morys passt das gar nicht - fürs Reklamieren sieht er Gelb.
3:1 52. Min. Rehfeldt mit einem schönen Diagonalball auf Geyer, der bleibt aber an Butzen hängen.
3:1 49. Min. Morys läuft in den Strafraum wo ein langes Anspiel von Traut runterkommt. Morys geht im Duell mit Hainault zu Boden, aber Günsch reicht das nicht für einen Elfer.
3:1 47. Min. Schon wieder Magdeburg gefährlich im VfR-Strafraum, Beck versucht auf Rother abzulegen, aber zu ungenau.
3:1 46. Min.
Beim VfR gibt es den erwarteten Wechsel: Lämmel für Preißinger.
3:1 46. Min. Die Teams sind zurück, es geht weiter.
3:1 45. Min. Nach katastophalem Start liegt der VfR hier also zur Pause zurück, dank Schnellbachers Knaller sieht es allerdings ein bisschen besser aus. Dennoch: Einen Zwei-Tore-Rückstand muss der VfR hier in den zweiten 45 Minuten aufholen.
3:1 45. Min. Die Pausenstände der Parallelspiele: Chemnitz - Halle 0:0 und Erfurt - Karlsruhe 1:2.
3:1 45. Min. Jetzt ist Pause.
3:1 45. Min. Traut als Meister des ruhenden Balls... aber der hurgelt am Tor vorbei.
3:1 45. Min. Aber noch läuft das Spiel mit ihm. Handke foult Wegkamp vor dem Magdeburger Strafraum, Freistoßchance aus 24 Metern.
3:1 45. Min. Beim VfR macht sich Lukas Lämmel schon warm. Für Preißinger wird es wohl nicht weiter gehen. Das wäre der nächste bittere Ausfall im Mittelfeld.
3:1 44. Min. Nach der hat Schulz die Chance, bringt den Ball aber nicht aufs Tor.
3:1 44. Min. Hainault hat im Luftduell mit Schnellbacher den Arm draußen. Freistoß in den Strafraum, Handke klärt zur Ecke.
3:1 42. Min. Pick legt am Strafraum ab für Butzen, der viel Platz hat, die Kugel aber weit vorbei semmelt.
3:1 41. Min. Preißinger zurück auf dem Feld, aber das sieht nicht rund aus...
3:1 39. Min. Traut flankt den fälligen Freistoß, aber Wegkamp köpft neben das Tor.
3:1 39. Min. Oh weia. Hainault trifft Preißinger im Zweikampf, Preißinger geht mit Schmerzen zu Boden und wird behandelt. Das sieht nicht gut aus.
3:1 37. Min. Also, es ist jetzt etwas besser geworden, der VfR ist zumindest drin in der Partie. Nach dem schwachen Start hatte Vollmann schnell auf Viererkette umgestellt.
3:1 36. Min. Foul von Pick an Schulz im Laufduell an der Seitenauslinie. Der folgende Freistoß wird im Strafraum zu kurz geklärt, der Ball landet bei Stanese, der aus 16 Meter aufs Tor köpft - aber auch das kein Problem für Glinker.
3:1 34. Min. Schwede kommt da auf der rechten Abwehrseite des VfR wieder viel zu einfach in den Strafraum durch, verzieht beim Abschluss aber.
3:1 33. Min. Preißinger zeiht aus gut 25 Meter ab, der Ball wird abgefälscht und verliert dadurch an Schärfe. Kein Problem für Glinker.
3:1 30. Min. Schwede macht Dampf auf der linken Magdeburger Seite und schickt dann Pick an die Grundlinie, doch dessen Hereingabe in den Rücken der Abwehr findet zum Glück keinen Abnehmer.
3:1 25. Min. Traut hatte von der rechten Angriffsseite geflankt, von Wegkamp und Handke im Zweikampf prallt der Ball ab und Schnellbacher haut ihn unter die Latte.
3:1 24. Min.
Geht doch! Schnellbacher mit dem Weckruf: 1:3.
3:0 23. Min. Pick sucht mit einem Anspiel in den Strafraum Türpitz, bleibt aber an Rehfeldt hängen.
3:0 17. Min. Der VfR bekommt hier keinen Fuß auf den Boden. Die Gastgeber total giftig, erobern sich Ball um Ball.
3:0 14. Min. Türpitz knallte den Ball vom Strafraumeck flach aufs Torwarteck - da sah auch die Mauer alles andere als gut aus.
3:0 14. Min. Ogottogott. Keine Viertelstunde gespielt und schon drei Eier im Netz.
3:0 14. Min.
3:0 Magdeburg - Türpitz haut den Freistoß direkt rein.
3:0 13. Min.
Müller mit einem taktischen Foul an Beck kurz vor dem Strafraum.
2:0 13. Min. Schwede mit präziser Ecke und in der Mitte steigt Hainault höher als Rehfeldt und köpft wuchtig ein.
2:0 12. Min.
Und die bringt das zweite Gegentor: Hainault schlägt zu.
1:0 12. Min. Nächste Ecke der Gastgeber...
1:0 11. Min.
Früher Wechsel bei Magdeburg: Schiller muss runter, ist wohl verletzt. Handke kommt für ihn.
1:0 10. Min. Ecke Magdeburg, Butzen, aber Bernhardt klärt mit einer Hand.
1:0 10. Min. Da darf sich der VfR jetzt nicht beeindrucken lassen, vom druckvollen Beginn und der Kulisse mit den lautstarken Fans aus Block U.
1:0 7. Min. Jetzt auch ein erstes Lebenszeichen des VfR: Schnellbacher nimmt einen Abschluss, setzt den Ball aber knapp übers Tor.
1:0 5. Min. Was für eine kalte Dusche - Pick bedient Beck mit einem herrlichen Pass aus dem Mittelfeld, Beck nimmt volley ab und legt den Ball mit der Innenseite an Bernhardt vorbei gefühlvoll in die Maschen.
1:0 4. Min.
Sch....ebenkleister. Mit der ersten Aktion gehen die Gastgeber in Führung.
0:0 2. Min. Ein erster Freistoß aus dem Halbfeld segelt in den VfR-Strafraum, es bleibt aber ungefährlich.
0:0 1. Min. Der VfR hat Anstoß, der Ball rollt.
Super Stimmung in der MDCC-Arena, die Teams kommen aufs Feld!
Während Welzmüller passen muss, sind die beiden anderen Wackelkandidaten beim VfR rechtzeitig fit geworden. Stanese war gegen Münster unglücklich mit dem Kopf gegen den Pfosten geprallt und hatte im Krankenhaus behandelt werden müssen, Preißinger hat Aduktorenproblemen. Aber beide werden jetzt gleich mit Einlaufen und von Beginn an spielen.
Mit inzwischen 40 Punkten steht der VfR auf einem sorgenfreien achten Tabellenplatz. Vollmann hatte nach dem Münster schon verkündet, dass er davon ausgeht, dass das bereits den sicheren Klassenerhalt bedeutet. Dementsprechend befreit können die Schwarz-Weißen - heute ganz in Rot - aufspielen.
Mit sieben Partien wurde gestern der Spieltag eröffnet, das sind die Ergebnisse: Würzburg - Osnabrück 1:0, Münster - Jena 2:2, Rostock - Paderborn 2:3, Bremen II - Zwickau 0:0, Lotte - Fortuna Köln 0:2, Großaspach - Wehen Wiesbaden 1:3 und Meppen - Unterhaching 1:1.
Schiedsrichter ist Christof Günsch (Marburg), der in 15 Minuten hier anpfeifen wird.
Beim Blick in die Statistikbücher finden wir noch eine beachtliche Zahl: Die Partie am Mittwoch gegen Preußen Münster war Daniel Bernhardts Pflichtspiel Nr. 250 im Trikot des VfR. Wie es sich für ein Jubiläumsspiel gehört hielt der Torwart die Null. An dieser Stelle: Herzlichen Glückwunsch, Bernes!
Ein Wiedersehen gibt es für die Schwarz-Weißen heute mit einem ehemaligen Mitspieler: André Hainault war von 2013 bis 2015 beim VfR unter Vertrag, kam 40 Mal in der zweiten Liga zum Einsatz. Heute steht er in der Startformation der Magdeburger Abwehr.
Im Hinspiel köpfte Schwede zehn Minuten vor Schluss das Siegtor für Magdeburg. Damit hat der FCM auch im direkten Vergleich mit 2:1-Siegen bei zwei Unentschieden die Nase vorn.
Das sind die erwarteten taktischen Formationen:
VfR: Bernhardt (C) - Rehfeldt, Müller, Geyer - Stanese - Traut, Wegkamp, Preißinger, Schulz - Schnellbacher, Morys
FCM: Glinker - Schäfer, Hainault,  Schiller - Butzen, Weil, Rother, Schwede - Türpitz, Beck (C), Pick
Bei Magdeburg setzt Härtel auf die gleiche Startelf wie gegen Paderborn.
Paderbron trennte sich unter der Woche im Topspiel beim SC Paderborn ebenfalls mit einem Unentschieden: 1:1 hieß es nach 90 Minuten. Das Spiel zum Auftakt der Engischen Woche gegen Zwickau in Magdeburg musste abgesagt werden, die Rasenheizung in der Bördestadt kam gegen den Dauerfrost nicht an. Heute sollten die Bedingungen aber ok sein.
Gegenüber der Nullnummer von Mittwoch gegen Münster ist das die einzige Umstellung in der Startelf, für Welzmüller rückt Schulz ins Team. Taktisch will Vollmann es aber etwas anders angehen, schickt heute eine 3-1-4-2-Grundordnung aufs Feld.
Allerdings muss der VfR bei diesem Unterfangen einen herben Ausfall kompensieren: Maximilian Welzmüller hat seit Freitagnacht Magenschmerzen und wird deshalb aktuell im Krankenhaus durchgecheckt. Eine genaue Diagnose gibt es noch nicht, aber für das Spiel heute fällt er freilich aus. Seine Position im zentralen Mittelfeld vor der Abwehr wird Daniel Stanese übernehmen.
Aber Bange machen gilt nicht. Vollmann hat dennoch Respekt vor dem Gegner: "Sie sind sicherlich noch nicht durch, in Sachen Aufstieg ist noch alles möglich."  Erst eine Niederlage mussten die Schützlinge von Trainer Jens Härtel vor heimischer Kulisse hinnehmen, 24:7-Treffer sprechen eine deutliche Sprache. "Sie sind äußerst konstant unterwegs und haben einen sehr ausgeglichen Kader. Trotz der herausragenden Werte des Gegners wollen wir unsere Chancen suchen und etwas Zählbares mitnehmen", macht Peter Vollmann deutlich. 
Der VfR spielte zuletzt drei Mal unentschieden: 1:1 gegen Meppen, 2:2 gegen Würzburg und 0:0 gegen Münster. Und heute wartet keine leichte Aufgabe auf die Männer von Trainer Peter Vollmann: Über 15 000 Zuschauer und ein Gastgeber, der als Tabellenzweiter Tuchfühlung zur 2. Bundesliga hat. "Natürlich ist der FCM der klare Favorit in dieser Begegnung", sagt Vollmann.
29. Spieltag in Liga drei: Der VfR Aalen spielt zum Abschluss der Englischen Woche beim 1. FC Magdeburg. Anpfiff in der MDCC-Arena ist um 14 Uhr.

Ergebnis

1. FC Magdeburg
1. FC Magdeburg

6:1

VfR Aalen
VfR Aalen

Aufstellung

1. FC Magdeburg  

1. FC Magdeburg

1 Jan Glinker
5 Felix Schiller
14 Steffen Schäfer
16 Nils Butzen
22 André Hainault
6 Björn Rother
8 Philip Türpitz
15 Tobias Schwede
18 Florian Pick
37 Richard Weil
11 Christian Beck (C)
 
Auswechselspieler
30 Alexander Brunst
3 Christopher Handke
7 Felix Lohkemper
10 Nico Hammann
17 Marius Sowislo
9 Marcel Costly
21 Julius Düker
 
VfR Aalen  

VfR Aalen

1 Daniel Bernhardt (C)
16 Thomas Geyer
18 Robert Müller
33 Torben Rehfeldt
6 Rico Preißinger
13 Gerrit Wegkamp
17 Sascha Traut
21 Thorsten Schulz
25 Daniel Stanese
10 Matthias Morys
24 Luca Schnellbacher
 
Auswechselspieler
22 Raif Husic
23 Patrick Schorr
7 Mattia Trianni
8 Lukas Lämmel
20 Natsuhiko Watanabe
26 Noah Feil
27 Marcel Bär
 

Nächstes Spiel

Samstag, 26.10.2019 - 14:00 Uhr
FC Gießen
VS.
VfR Aalen
alle Spiele

Saller

nach oben