Soccer Boots

Liveticker

Liveticker Saison 2017/18 VfR Aalen vs. SG Sonnenhof Großaspach

Stand Spielminute Ereignis
4:1 90. Min. Jetzt lassen sich die Schwarz-Weißen zu Recht feiern von ihren Fans und verabschieden sich gut gelaunt ins Wochenende. Das tut auch der Ticker: Bis nächsten Sonntag!
4:1 90. Min. Jetzt muss nur noch auswärts der Bock umgestoßen werden, die Heimbilanz stimmt absolut. Nächste Chance für Auswärtspunkte gibt es am kommenden Sonntag, dann ist der VfR um 14 Uhr zu Gast bei Rot-Weiß Erfurt.
4:1 90. Min. Eine gute Reaktion auf die schwache Leistung in Lotte, die Punkte 32, 33 und 34 wandern aufs Konto. Der VfR bleibt im achten Spiel in Serie zu Hause ungeschlagen. Und darf einen überragenen Matze Morys feiern!
4:1 90. Min. Das war's! Jubel bei Schwarz-Weiß über einen starken 4:1-Derbysieg!
4:1 90. Min. Das werden aber nur noch ein paar Sekunden Einsatzzeit für Kader, denn wir sind schon in der Nachspielzeit.
4:1 90. Min.
Letzter Wechsel der Partie: Kader kommt beim VfR für Welzmüller.
4:1 88. Min. Hoffmann sucht den Weg über die Mauer, setzt die Kugel aber auch deutlich über das Tor.
4:1 88. Min. Müller im Zentrum mit einem Doul an Gyau, Freistoßgelegenheit aus 23 Metern.
4:1 87. Min. Drei Minuten noch regulär. Großaspach kommt mit keinem Abschluss durch, weil die VfR-Defensive in jeder Aktion konzentriert und mit Einsatz dazwischen geht. So wünscht man sich das!
4:1 84. Min.
Zweiter Wechsel beim VfR: Jetzt wird es laut! Matthias Morys darf runter, Lämmel ersetzt den dreifachen Torschützen.
4:1 83. Min. Bernhardt muss viel riskieren, klärt mit einer Hand den Ball vor Rodriguez.
4:1 83. Min.
Wechsel VfR: Stanese darf sich den Applaus abholen, er verlässt das Feld für Gerrit Wegkamp.
4:1 80. Min. Bernhardt mit einer starken Parade, er will hier kein zweites Gegentor mehr zulassen.
4:1 80. Min. Morys gelingt heute einfach alles: Mit der Hacke legt er den Ball für Preißinger ab, der findet Stanese an der Strafraumkante. Stanese hat Zeit, den Ball anzunehmen und schließt dann erfolgreich ab.
4:1 79. Min.
Toooooooooor für den VfR! Stanese macht den Deckel drauf. 4:1 für Aalen.
3:1 77. Min. Aber Morys überall: Klärt die Bösel-Hereingabe per Flugkopfball.
3:1 75. Min. Großaspach setzt sich jetzt etwas fest, hat Serieneckbälle...
3:1 75. Min. Der VfR hat das Spiel absolut im Griff im Moment. Steht hinten wackelfest und lässt Großaspach nicht durchkommen.
3:1 74. Min.
Letzter Wechsel der Gäste: Röttger geht, Rodriguez kommt als frischer Stürmer.
3:1 68. Min.
Wechsel der Gäste: Baku geht, Binakaj ersetzt ihn.
3:1 68. Min. Die Schwarz-Weißen müssen hier eigentlich langsam den Deckel drauf machen. 4:1 und die Sache wäre gelaufen...
3:1 67. Min. Der VfR mit der nächsten Halbchance: Preißinger steckt etwas zu steil durch für Schnellbacher.
3:1 67. Min.
Im Gegenzug hebt Baku im Strafraum vor Schulz ab - klare Schwalbe, das sieht auch Benjamin Brand so und verwarnt den Aspacher mit der gelben Karte.
3:1 66. Min. Morys mit der Balleroberung, über Schnellabcher auf Bär, der sich aber in der Abwehr festbeißt.
3:1 61. Min. Offizielle Zuschauerzahl: 3005.
3:1 60. Min.
Morys sieht Gelb, weil er einen Freistoß von Fehr an den Oberarm bekommt.
3:1 59. Min.
Schulz hält Gyau fest - Gelb.
3:1 57. Min. Morys fast zum Vierten - aber ein Abwehrbein spitzelt ihn dem Ball weg, da hätte er nur noch einschieben müssen.
3:1 57. Min. Preißinger im SGS-Strafraum mit einem überraschenden Anspiel vors Tor, aber da klärt Fehr gerade noch so vor Schnellbacher.
3:1 55. Min. Der VfR braucht nach der Pause also geradeeinmal acht Minuten, um den alten Zwei-Tore-Abstand wieder herzustellen. Das sieht jetzt schon einigermaßen komfortabel aus. Aber noch sind 35 Minuten zu spielen...
3:1 54. Min. Wahnsinnstyp! Großaspach patzt, Morys geht mit Tempo dazwischen und marschiert an Gehring vorbei. Beim Abschluss trifft er den Ball nichteinmal richtig - aber er trudelt an Reule vorbei ins Netz. Dreierpack! Saisontreffer Nummer 10.
3:1 53. Min.
TOOOOOOOOOORRRRR! Wer war's? M - O - R- Y - S!!!!!!!!!
2:1 51. Min.
Welzmüller kommt zuu spät mit der Grätsche gegen Sané - Gelb!
2:1 50. Min. Die Hereingabe nach dem Freistoß entschärft aber letztlich Reule.
2:1 50. Min. Hoffmann wird im Mittelfeld gleichmal von Welzmüller ausgespielt, danach zieht Welzmüller das Foul, Brand wartet kurz den Vorteil ab udn pfeift dann.
2:1 49. Min. Durch den Wechsel ergibt sich bei Großaspach eine personelle Umstellung: Bösel geht auf die Außenverteidigerposition, wo er auch gegen Paderborn gespielt hat. Hoffmann übernimmt im Mittelfeld.
2:1 48. Min. Das Spiel ist unterbrochen, weil Röttger von Bernhardt eine abkriegt und Behandlung braucht. Jetzt geht es aber - mit Röttger - weiter.
2:1 46. Min. Der VfR spielt jetzt mit den lautstarken Fans auf der Osttribüne im Rücken.
2:1 46. Min.
Die Spieler sind zurück, es gab einen Wechsel: Bei Großaspach ersetzt Jannis Hoffmann Außenverteidiger Thermann.
2:1 45. Min. Die Zwischenstände der heutigen Samstagspartien: Jena - Lotte 2:2, Karlsruhe - Fortuna Köln 1:0, Magdeburg - Münster 3:1, Rostock - Würzburg 2:0 und Zwickau - Meppen 0:1.
2:1 45. Min. Zum Auftakt in den Spieltag gab es gestern Abend eine Überraschung: Erfurt hat Spitzenreiter Paderborn mit 1:0 geschlagen. Außerdem hat Osnabrück Chemnitz mit 6:1 abgefertigt.
2:1 45. Min. Der VfR zeigte hier eine ganz starke erste halbe Stunde, gegen Ende ging aber scheinbar ein bischen die Luft aus. Großaspach gelingt der Anschlusstreffer, weswegen es im zweiten Durchgang spannend weitergeht!
2:1 45. Min. Jetzt ist Pause. Durchschnaufen ist angesagt, der VfR geht aber mit einer Führung in die Kabine.
2:1 45. Min. Gyau legt ab an den Strafraum auf Sané, aber Bernhardt entschärft diesen Schuss.
2:1 44. Min. Der VfR hat nach dem Tor etwas den Zugriff verloren, vielleicht kommt die Pause gerade recht.
2:1 42. Min. Röttger hat im Zentrum einen Moment Luft und zieht gleich ab. Satt, aber nicht genau genug, um Bernhardt zu überwinden.
2:1 39. Min.
Anschlusstreffer. Röttger in den Strafraum auf Sané, der trifft aus spitzem Winkel zum 1:2.
2:0 37. Min. Das ist ziemlich bezeichnend für das bisherige Spiel: Die Gäste versuchen es spielerisch und verzetteln sich, kommen kaum zu Abschlüssen. Ganz anders der VfR: Zielstrebig und schnell geht es nach vorn - bisher mit großem Erfolg.
2:0 36. Min. Gyau mit Tempo über links, am Ende der Staffette landet der Ball bei Bösel, der aber harmlos mittig aufs Tor abschließt.
2:0 32. Min. So schaltet man schnell um! Preißinger schickt Schnellbacher auf rechts, der dreht sich stark an Leist vorbei und bedient den völlig blanken Morys. Und Morys macht es butterzart, lupft die Kugel über Reule ins Tor.
2:0 32. Min.
Lupfer Morys! 2:0 VfR! Jaaaaaaaa!
1:0 30. Min. Fast das 2:0! Morys bringt auf rechts mit feinem Anspiel zur Grundlinie Bär in Position, der flankt sauber auf den zweiten Pfosten, wo Schnellbacher per Kopf abnimmt - der Ball senkt sich aber auf das Tornetz. Schade, schöne Kombination!
1:0 28. Min. Fehr schaltet sich nach vorne mit ein, zieht die Flanke aber übers VfR-Tor ins Ballnetz.
1:0 26. Min. Der Ball von Bär kommt gefährlich in die Mitte, wo Preißinger frei zum Kopfball kommt. Er setzt den Ball neben das Tor - war aber ohnehin im Abseits.
1:0 25. Min. Wieder ist es Morys, der geoult wird, diesmal von Gehring in der Hälfte der Gäste. Welzmüller kommt an den Ball, zunächst gibt es Vorteil, aber auch er wird unsauber von Fehr gestoppt. Freistoß VfR.
1:0 25. Min. Morys bekommt in der eigenen Hälfte von Bösel einen mit und erhält den Freistoß.
1:0 24. Min. Gyau geht in den Strafraum und zur Grundlinie, seine Hereingabe landet aber bei einem Schwarz-Weißen.
1:0 24. Min. Die Aspacher tendenziell mit mehr Ballbesitz, aber auch immerwieder mit ziemlich üblen Ballverlusten im Aufbau. Auf diese Gelegenheiten lauert der VfR, kann aber bisher nicht ein zweites Mal nutzen.
1:0 20. Min. Freistoß für die Gäste nach Foul von Welzmüller auf der rechten Angriffsseite, aber die Bälle von Gyau kommen bisher nicht gefährlich.
1:0 18. Min. Das Spiel ist unterbrochen, weil Schnellbacher auf dem Rasen liegen geblieben ist. Hat da wohl schmerzhaft was abbekommen. Kann aber gleich weitermachen.
1:0 15. Min. Also, das geht sich doch gut an hier. Anfangsviertelstunde ist rum, der VfR hatte bereits drei Chancen, eine hat Morys genutzt. Großaspach ist noch nicht so ganz auf Betriebstemperatur gekommen.
1:0 12. Min. Schnellbacher erobert den Ball an der Mittelllinie und schickt gleich Morys auf die Reise. Und der VfR-Goalgetter bleibt eisekalt und schiebt die Kugel an Reule vorbei ins Netz!
1:0 11. Min.
Tooooor für den VfR! Das ist die Führung durch Morys!
0:0 10. Min. Preißinger mit einem Foul an Thermann auf der linken Seite. Freistoß Fehr: Im Sterafraum kommt Sané zum Anschluss, bringt aber keinen Druck auf den Ball, den Bernhardt letztlich sicher hat.
0:0 8. Min. Wieder eine Ecke für den VfR, Rehfeldt kommt ziemlich unbedrängt zum Kopfball, setzt ihn aber deutlich neben das Tor.
0:0 7. Min. Die Ecke kommt gefährlich am Elfmeterpunjkt runter, der Ball trudelt aus der Menge aber ins Toraus.
0:0 7. Min. Schönes Ding! Preißinger tanzt zwei Mann aus und feuert dann aus gut 20 Meter, Reule mit einer Klasseparade zur Ecke.
0:0 5. Min. Klasse Verlagerung von Welzmüller auf rechts, aber Bär marschiert da ziemlich allein Richtung Strafraum und verliert den Ball an Gyau.
0:0 4. Min. Erste Ecke für die Gäste. Fehr bringt den Ball von der rechten Angriffsseite. Am ersten Pfosten klärt Schulz.
0:0 2. Min. Morys jagt einem ersten weiten Ball hinterher, aber Reule hat aufgepasst und ist vor ihm dran.
0:0 1. Min. Das Spiel läuft!
Bernhardt schwört seine Mannen im Kreis ein.
Hägele gewinnt die Platzwahl, entscheidet sich für einen Seitenwechsel. Der VfR spielt also zunächst auf die eigenen Fans zu und hat Anstoß.
Die Gäste spielen ganz in Rot.
Die Vorfreude ist auf dem Maximum, das Steigerlied läuft, das Kribbeln ist da. Kann losgehen!
So, und damit sei genug gesagt, widmen wir uns dem Geschehen auf dem Rasen. Gleich erfolgt der Anpfiff durch Benjamin Brand (Unterspiesheim).
Hildmann will natürlich mit seiner Truppe an die gute Leistung der Vorwoche anknüpfen. "Wir wollen genau diese Leistung bestätigen und unbedingt auch in Aalen punkten. Der VfR ist extrem heimstark und wird uns alles abverlangen. Deshalb müssen wir genau an diesen Kampf und Einsatzwillen aus der Vorwoche anknüpfen, dann gelingt es uns auch beim Württemberg-Duell die Rückreise mit etwas Zählbarem im Gepäck anzutreten.“
Worauf der VfR heute aufpassen muss: Großaspach hat schon 15 Punkte auswärts geholt, wobei vor allem die schnellen Spieler über außen für Gefahr sorgten. "Sie wissen, wie man schnell nach vorne spielt, Fehler des Gegners ausnutzt", hat Vollmann deshalb seine Jungs gewarnt.
Die Gäste vom "Dorfklub" - 1994 gegründet aus der Fusion der Freizeitmannschaft des FC Sonnenhof Kleinaspach mit der SpVgg Großaspach - schreibt sportlich eine Erfolgsgeschichte und hat sich inzwischen in der 3. Liga etabliert. Das hat auch das jüngste Unentschieden gegen Paderborn gezeigt. Allerdings: In den drei Rückrundenspielen hat die SGS eben bisher nur diesen einen Punkt geholt, die Spiele gegen Magdeburg (0:3) und Zwickau (0:2) gingen verloren.
Die Elf der Schwarz-Weißen ist heitß, Vollmann hat auch Druck gemacht und versprochen: "WIr wollen den Fans eine Reaktion zeigen."
Das sind die erwarteten taktischen Formationen:
VfR: Bernhardt (C) - Geyer, Müller, Rehfeldt, Schulz - Bär, Stanese, Welzmüller, Preißinger - Morys, Schnellbacher
SGS: Reule - Thermann, Leist, Gehring, Fehr - Baku, Bösel, Hägele (C), Gyau - Röttger, Sané
Bei den Gästen nimmt Trainer Sascha Hildmann gegenüber dem 1:1 gegen Paderborn in der Vorwoche drei Wechsel vor: Im Tor erhält Reule den Vorzug vor Broll, außerdem beginnen Thermann (anach abgesessener Gelbsperre) und Baku statt Sohm und Hoffmann (beide Bank).
Tatkisch setzt Vollmann auf ein 4-4-2, schickt Morys in die Sturmreihe vor.
Das schwache 0:2 in Lotte wurde unter der Woche aufgearbeitet. "Wir haben die ersten 45 Minuten von Lotte nochmal komplett auseinander genommen. Jeder hat gesehen, wo unsere Defizite lagen. Jetzt müssen wir uns schütteln und wieder positiv nach vorne blicken", hat Vollmann gesagt. In der Startelf nimmt er zwei Wechsel vor: Für Traut rückt Bär ins rechte Mittelfeld und statt Lämmel beginnt Stanese an der Seite von Maximilian Welzmüller.
 
Allerdings muss VfR-Cheftrainer Peter Vollmann heute improvisieren, da die Personaldecke wieder einmal recht dünn ist. Sebastian Vasiliadis hat Pfeiffersches Drüenfieber und fällt noch länger aus, Sascha Traut hat ein Infekt erwischt und Patrick Schorr fehlt mit einem Muskelfaserriss. Zum Glück hat sich wenigstens Totti Schulz nach seinen Knieproblemen fit gemeldet, er beginnt heute aus der linken Abwehrseite.
Zumal der VfR an einer beeindruckenden Heimserie weiterarbeiten will: Seit dem 24. September und dem 0:1 gegen Magdeburg hat der VfR zu Hause nicht mehr verloren. Aus den vergangen sieben Heimspielen wurden seither starke 17 Punkte gesammelt. Drei weitere soll es heute gegen das Team um Kapitän Daniel Hägele geben - den Kumpel von Matze Morys.
Die Schwarz-Weißen haben etwas gut zu machen, das wissen sie nach dem schwachen Auftritt beim 0:2 in Lotte selbst am Besten. Rico Preißinger, VfR-Mittelfeldspieler, sagte dazu: „Wir haben völlig verdient verloren. Die erste Halbzeit war katastrophal von uns, wir waren in jedem Zweikampf zweiter Sieger. So kann man sich in der 3. Liga nicht präsentieren.“ Da kommt das Duell der Württemberger gerade recht, um ein anderes Gesicht zu zeigen.
Der 24. Spieltag der 3. Liga bringt eiskalte Temperaturen und hoffentlich ein heißes Duell: Zum "Ländle-Derby" gastiert die SG Sonnenhof Großaspach heute beim VfR Aalen in der Ostalb-Arena. Anpfiff ist um 14 Uhr!

Ergebnis

VfR Aalen
VfR Aalen

4:1

SG Sonnenhof Großaspach
SG Sonnenhof Großaspach

Aufstellung

VfR Aalen  

VfR Aalen

1 Daniel Bernhardt (C)
16 Thomas Geyer
18 Robert Müller
21 Thorsten Schulz
33 Torben Rehfeldt
6 Rico Preißinger
19 Maximilian Welzmüller
25 Daniel Stanese
27 Marcel Bär
10 Matthias Morys
24 Luca Schnellbacher
 
Auswechselspieler
22 Raif Husic
29 Antonios Papadopoulos
7 Mattia Trianni
8 Lukas Lämmel
26 Noah Feil
9 Cagatay Kader
13 Gerrit Wegkamp
 
SG Sonnenhof Großaspach  

SG Sonnenhof Großaspach

21 Maximilian Reule
5 Julian Leist
15 Kai Gehring
24 Yannick Thermann
30 Jeff-Denis Fehr
6 Sebastian Bösel
13 Joseph-Claude Gyau
19 Makania Nsimba Baku
22 Daniel Hägele (C)
9 Saliou Sané
18 Timo Röttger
 
Auswechselspieler
1 Kevin Broll
20 Özgur Özdemir
29 Jannes Hoffmann
7 Shqiprim Binakaj
8 Pascal Sohm
28 Dominik Pelivan
16 Mario Rodriguez
 

Nächstes Spiel

Samstag, 24.08.2019 - 14:00 Uhr
VfR Aalen
VS.
FK Pirmasens
alle Spiele

Saller

nach oben