TELENOT

Liveticker

Liveticker Saison 2017/18 VfR Aalen vs. SpVgg Unterhaching

Stand Spielminute Ereignis
3:1 90. Min. Der VfR sortiert sich damit auf Rang 10 mit 23 Punkten ein. Weiter geht es am kommenden Samstag, 14 Uhr, beim Karlsruher SC. Bis dahin, feiert schön!
3:1 90. Min. Das sind die restlichen Ergebnisse des Spieltags: Bremen II - Erfurt 0:0, Jena - Osnabrück 0:0, Zwickau - Wehen Wiesbaden 0:2, Rostock - Fortuna Köln 5:3, Magdeburg - Halle 2:1 und Würzburg - Lotte 2:1.
3:1 90. Min. Das Bruderduell geht also an Maxi Welzmüller, der VfR schaufelt weitere drei Punkte aufs Konto.
3:1 90. Min. Die Auswärtssieg-Serie der Hachinger ist also gerissen, die Heimsieg-Serie des VfR dagegen hat Bestand.
3:1 90. Min. Jetzt ist Schluss, der VfR gewinnt mit 3:1 gegen Unterhaching und feiert den dritten Heimsieg in Serie.
3:1 90. Min. Nicu köpft eine Freistoßflanke ans Außennetz. Das dürfte es jetzt aber auch gewesen sein...
3:1 90. Min.
Letzter Wechsel der Partie: Wegkamp kommt für Schnellbacher.
3:1 90. Min. Drei Minuten Nachspielzeit.
3:1 90. Min. Rehfeldt und Welzmüller klären doppelt per Kopf.
3:1 90. Min. Querschläger Rehfeldt, Eckstoß Haching.
3:1 90. Min. Letzte Minute regulär, die VfR-Fans feiern schon.
3:1 88. Min. Schorr auch gleich mit der Botschaft an die Mitspieler: Ruhig spielen. Und so geht das: VfR in Ballbesitz, erstmal hinten rum.
3:1 88. Min.
Gleich der zweite Wechsel hinterher: Morys darf gehen, Schorr kommt für ihn. Das bringt jetzt natürlich auch Zeit.
3:1 87. Min.
Wechsel beim VfR: Stanese kommt für Lämmel, der ein starkes Startelfdebüt gegeben hat. Klar, dass Vollmann jetzt die Defensive stabilisieren will.
3:1 85. Min. Dicke Chance für die Gäste: Hain scheitert aus 14 Metern an Bernhardt, Kiomourtzoglou bekommt den Abpraller und schiebt ihn am Tor vorbei.
3:1 83. Min. Morys geht ab, lässt alle stehen und bleibt dann aber an Müller hängen, den er auch noch umkurven will.
3:1 82. Min.
Jetzt schlägt der Ball im Nezt des VfR ein. Dominik Stahl trifft, zimmert den Ball aus 16 Metern in den Winkel.
3:0 80. Min. Zehn Minuten noch in Aalen, das Ding muss durch sein, da darf nichts mehr anbrennen.
3:0 76. Min. Wieder setzt sich Morys gegen Seppi Welzmüller durch, diesmal zieht er das Foul an der Seitenlinie. Für einen der beiden Brüder ist das heute kein schönes Spiel....
3:0 75. Min. Morys legt sich den Ball an Welzmüller vorbei auf den starken rechten Fuß, scheitert aber an Müller.
3:0 73. Min.
Letzter Wechsel der Gäste: Taffertshofer geht, Kiomourtzoglou kommt.
3:0 71. Min. Der Bigalke-Freistoß kommt in den Starfraum, aber Hain setzt den Kopfball neben das Tor.
3:0 70. Min. Vasiliadis muss kurz raus, weil er behandelt wurde. Kann aber weitermachen.
3:0 70. Min.
Vasiliadis zieht voll durch gegen Stahl, kommt aber zu spät. Dafür sieht er gelb. Aber erstmal bleibt er mit Schmerzen liegen.
3:0 69. Min. Das ist jetzt eigentlich das Spiel für Morys: Beim Umschalten lang und weit auf ihn. Aber diesmal misslingt ihm die Flanke auf Schnellbacher, viel zu hoch angesetzt.
3:0 67. Min. Siewer pfeift den Dombrowka-Einwurf als falsch zurück. Sieht man auch nicht alle Tage. Ballbesitz VfR.
3:0 66. Min. Wieder Ecke für Haching, die neunte schon. Aber gemeinsam klärt der VfR und kontert... Welzmüller auf Morys, aber dessen Abspiel antizipiert Porath und klärt stark.
3:0 63. Min. Nächster Versuch mit Gewalt: Taffertshofer haut drauf aus 20 Metern, Bernhardt pariert.
3:0 62. Min. Aber noch ist ja einges zu spielen. Stahl haut mal einen raus, riesen Rakete aus fast 30 Metern, nur ganz knapp vorbei. Der VfR muss weiter aufmerksam bleiben.
3:0 60. Min. Der VfR ist heute einfach stark in der Chancenverwertung.
3:0 60. Min. Morys nimmt es mit Welzmüller auf, geht an ihm vorbei in den Strafraum und schließt scharf mit links ab. Drin das Ding.
3:0 60. Min.
Heute läuft's! 3:0 für den VfR, Morys macht's.
2:0 53. Min.
Jetzt reagiert Schromm und wechselt doppelt: Hagn und Bauer müssen runter, Porath und Steinherr kommen.
2:0 53. Min. Nach einer geklärten Ecke landet der Ball wieder beim VfR, wo Traut auf der linken Seite den Ball für Welzmüller überlässt. Der nagelt voll drauf, schießt aber übers Gebälk.
2:0 52. Min. Ein Flanke wird von Haching zu kurz geklärt, Morys nimmt den springenden Ball direkt - starke Parade von Müller!
2:0 50. Min. Welzmüller mit klasse Tackling gegen Hain, erobert den Ball vor dem eigenen Strafraum. Der VfR ist heute richtig griffig, gut drin in den Zweikämpfen. Viel besser als letzte Woche.
2:0 49. Min.
Lämmel hält gegen Bauer das lange Bein rein, trifft den Hachinger und sieht dafür die gelbe Karte.
2:0 48. Min. Nach dem fälligen Einwurf kommt Bigalke frei zur Flanke und findet Hagn, der am Fünfmeterraum - zum Glück für den VfR - den Ball nicht richtig erwischt.
2:0 47. Min. Vasiladis blockert Nicu am Mittelkreis, den folgenden Freistoß köpft aber Schulz aus dem Strafraum.
2:0 46. Min. Keine Wechsel zur Pause, die gleichen 22 Akteure sind auf dem Feld.
2:0 46. Min. Der zweite Durchgang läuft.
2:0 45. Min. Vollmann hat bisher ein gutes Händchen gehabt: Die beiden Neuen in der Startelf haben zugeschlagen und den VfR mit 2:0 in Führung gebracht. So darf es gerne weitergehen.
2:0 45. Min. Und das sind die Pausenstände der anderen Samstagspartien: Bremen II - Erfurt 0:0, Jena - Osnabrück 0:0, Zwickau - Wehen Wiesbaden 0:1, Rostock - Fortuna Köln 2:2, Magdeburg - Halle 2:0 und Würzburg - Lotte 1:0.
2:0 45. Min. Drei Spiele gab es bereits gestern, unter anderem den 2:0-Sieg des Karlsruher SC beim SC Paderborn. Außerdem: Münster - Chemnitz 1:0 und Meppen - Großaspach 1:1.
2:0 45. Min. Perfektes Timing für einen Treffer! Denn jetzt ist Pause. Der VfR geht mit einer komfortablen Führung in die Kabine.
2:0 45. Min. Morys in typischer Manier: Zieht von außen an Bauer vorbei in die Mitte, schließt aus 16 Metern ab, der Ball wird von Welzmüller abgefälscht und landet auf dem Schlappen von Bär, der nur einzuschieben braucht!
2:0 45. Min.
Toooor für den VfR! 2:0!
1:0 43. Min. Ecke für den VfR, Welzmüller auf Rehfeldt, der sich den Ball beim Schussversuch selbst vorlegt und aus spitzem Winkel zum Abschluss kommt. Er bekommt den Ball aber nicht aufs Tor.
1:0 41. Min. Das ist Sache von Bigalke, die Ecke wird zu kurz geklärt, der Ball landet bei Nicu, der ihn aber weit übers Tor jagt.
1:0 40. Min. Stahl flankt ins Zentrum, Traut klärt mit dem Hinterkopf zur Ecke.
1:0 40. Min. Wir nähern uns schon der Pause und sehen nach wie vor eine gute Partie, beide Teams lassen sich vom schweren, nassen Geläuf nicht stören.
1:0 36. Min.
Vasiliadis nimmt mit Ball Tempo auf, Morys gibt Geleitschutz und wird von Taffertshofer gecheckt. Dafür gibt es die erste Gelbe der Partie.
1:0 35. Min. Das nennt man Effektivität: Mit der ersten richtig guten Möglichkeit erzielt der VfR gleich den Treffer.
1:0 33. Min. Was für ein schönes Ding von Schnellbacher: Die Vasilidis-Flanke verlängert Bär und auf Höhe zweiter Pfosten nimmt Schnellbacher direkt ab, knallt den Ball mit Links in die Maschen!
1:0 33. Min.
Toooooor für den VfR! Da ist die Führung!
0:0 31. Min. Bigalke versucht es aus rund 25 Mtern über die Mauer direkt, dreht die Kugel aber ein gutes Stück übers Tor.
0:0 30. Min. Vasiliadis trifft Bauer, der vor dem VfR-Strafraum quer läuft - gute Freistoßposition für Haching.
0:0 28. Min. Unterhaching mit einem leichten Übergewicht inzwischen, hat mehr Ballbesitz. Aber der VfR lauert auf Gegenstöße.
0:0 27. Min. Taffertshofer senzt im Mittelfeld Vasiliadis um, um den Gegenstoß zu verhindern. Aber auch er kommt noch ohne Gelb davon.
0:0 23. Min. Lämmel kommt an der Seitenlinie zu spät gegen Hagn, kommt aber mit einer Ermahnung davon.
0:0 21. Min. Bigalke findet Hain, der im Rückwärtsfallen aber keinen Durck auf den Kopfball bringt - sichere Beute für Bernhardt.
0:0 21. Min. Hain erarbeitet sich eine Ecke gegen Traut.
0:0 20. Min. Ziemlich ausgeglichene Anfangsphase, bisher kommen die Offensivreihen noch nicht auf die spielerische Art durch.
0:0 17. Min. Klasse langer Ball von Welzmüller auf Morys, dessen scharfe Hereingabe aber der andere Welzmüller entschärft.
0:0 15. Min. Bär bekommt einen Hammer von Dombrowka an den Rücken, ihm bleibt kurz die Luft weg. Paar Mal durchatmen, dann geht es weiter.
0:0 13. Min. Welzmüller bringt den Ball rein und auch den Abpraller, der bei ihm landet, aber Hagn klärt zweimal mit dem Kopf.
0:0 12. Min. Schulz auf Lämmel, der geegn Stahl zumindest eine Ecke rausholt.
0:0 12. Min. Schulz auf Lämmel, der geegn Stahl zumindest eine Ecke rausholt.
0:0 11. Min. Dombrowka resolut im Strafraum gegen Bär - der fäööt, die Pfeife bleibt aber stumm. Siewer sagt Ball gespielt.
0:0 10. Min. Morys arbeitet auf der linken Abwehrseite gut mit, behauptet sich gegen Taffertshofer und bekommt am Ende den Freistoß.
0:0 7. Min. Auch die zweite Ecke wird gefährlich: Stahl von der linken Seite auf Hain, der ans Außennetz köpft.
0:0 7. Min. Nach einer Ecke für Haching kommt Winkler am zweiten Pfosten aus spitzem Winkel zum Schuss, Bernhardt wirft sich aber in den Ball.
0:0 7. Min. Vasiliadis mit der Balleroberung, nimmt Morys an der Strafraumkante mit, der den Ball erst abschirmt und dann durch die Lücke steckt - der ist dann aber zu steil gespielt für Vasiliadis.
0:0 6. Min. Beide Seiten versuchen sehr geordnet aufzubauen.
0:0 2. Min. Erster Vorstoß des VfR und der bringt gleich Gefahr: Über Welzmüller und Vasiliadis gelangt der Ball zu Schnellbacher, der ihn auf Morys in den Strafraum chippt - Morys aber im Abseits.
0:0 1. Min. Haching stößt an, der Ball rollt!
Die Teams betreten den Rasen: Die Gäste laufen ganz in Rot auf.
Viel Regen heute auf der Osalb, auf Bezirksebene wurden die meisten Spiele abgesagt. In der Ostalb-Arena sollte das Fußballspielen aber dennoch ordentlich möglich sein.
Die Stumpfes sind heute mit im Stadion, sorgen im VfR-Outfit für Stimmung unten auf dem Rasen, haben ihre Hymne präsentiert. Jetzt machen sie Platz für die Hauptaktuere: Die Spieler betreten gleich das Feld.
Schiedsrichter der heutigen Partie ist Thorben Siewer (Olpe), der in gut 15 Minuten das Spiel freigeben wird.
Gegenüber der 0:3-Niederlage der Hachinger in der Vorwoche gegen Paderborn stellt Schromm auf zwei Positionen in der Startelf um: Porath und Greger sitzen auf der Bank, Taffertshofer und Nicu starten dafür.
Vollmann stellt heute wieder die bewährte Vierkette dagegen. Das sind die erwarteten taktischen Formationen:
VfR: Bernhardt (C) - Traut, Rehfeldt, Geyer, Schulz - M. Welzmüller - Bär, Lämmel, Vasiliadis, Morys - Schnellbacher
SpVgg: Müller - Bauer, J. Welzmüller (C), Winkler, Dombrowka - Stahl, Taffertshofer - Nicu, Bigalke, Hagn - Hain
Allein voran Zentrumsstürmer Stephan Hain ist die personifizierte Torgefahr: 13 Saisontreffer gehen auf sein Konto.
„Unterhaching hat eine sehr eingespielte Mannschaft, es war klar, dass die sich schnell in der Liga etablieren wird“, hat Vollmann gesagt. „Wir müssen auf die Ideen des Gegners vorbereitet sein, weil Unterhaching in der Offensive eine unglaubliche Qualität hat.“
Der heutige Gegner, die Spielvereinigung Unterhaching, ist zwar als Aufsteiger ein Liganeuling, die Mannschaft von Trainer Claus Schromm kommt aber bestens zurecht: 28 Punkte hat die SpVgg bereits auf dem Konto. 15 davon hat der Aufsteiger auf fremden Plätzen eingefahren – nur der Tabellenführer SC Paderborn (16) ist auswärts besser. Die letzten vier Auswärtsspiele wurden allesamt gewonnen - mit insgesamt 10:1 Toren. Allein das sollte Warnung genug für den VfR sein.
Unter der Woche waren Sebastian Vasiliadis und Lukas Lämmel angeschalgen. Vasiliadis hat nach wie vor einen geschwollenen Zeh am rechten Fuß. „Sebi hat schon in Osnabrück unter Schmerzen gespielt und musste fitgespritzt werden“, erklärte Vollmann auf der Spieltagspressekonferenz. Neuzugang Lämmel hatte Wadenprobleme. Beide beißen heute aber auf die Zähne.
Für Preißinger rückt Lukas Lämmel in die Anfangself - sein erster Startelfeinsatz für den VfR. Außerdem müssen gegenüber dem Spiel in Osnabrück Wegkamp und Schorr auf die Bank, Bär und Schnellbacher fangen an.
Beim Personal hat VfR-Cheftrainer weiter eiige Problem, denn bei der 1:4-Niederlage beim VfL Osnabrück holte sich Rico Preißinger die fünfte Gelbe ab. Er fehlt ebenso wie der Langzeitverletzte Robert Müller. Dafür ist Daniel Stanese wieder fit und nimmt zumindest auf der Bank Platz.
Und Seppi hat verraten, dass "unser Heimatverein SV Inning mit einem voll besetzten Bus zum Spiel kommt". Familie und Freunde werden mit den beiden im Stadion mitfiebern.
Ein ganz besonderes Spiel wird das heute für die Herren Welzmüller: Die Brüder Maximilian und Josef stehen sich heute erstmals in einem Plichtspiel gegenüber. Beide sind für ihre Trainer gesetzt, Maxi im VfR-Mittelfeld, Seppi als Kapitän in der Abwehr der Hachinger. "Zum einen geht es gegen meinen früheren Verein, zum anderen kommt diese Konstellation mit Seppi dazu. Das macht das Spiel natürlich zu etwas ganz besonderem", sagte Maxi vorab.
Der VfR will seine Mini-Serie in der Ostalb-Arena ausbauen: Werder Bremen II (1:0) und Carl Zeiss Jena (3:1) gelangen hier zuletzt zwei Siege.
17. Spieltag der 3. Liga, Heimspiel für den VfR Aalen: Ab 14 Uhr gastiert die SpVgg Unterhaching in der Ostalb-Arena.

Ergebnis

VfR Aalen
VfR Aalen

3:1

SpVgg Unterhaching
SpVgg Unterhaching

Aufstellung

VfR Aalen  

VfR Aalen

1 Daniel Bernhardt (C)
16 Thomas Geyer
17 Sascha Traut
21 Thorsten Schulz
33 Torben Rehfeldt
8 Lukas Lämmel
10 Matthias Morys
15 Sebastian Vasiliadis
19 Maximilian Welzmüller
27 Marcel Bär
24 Luca Schnellbacher
 
Auswechselspieler
22 Raif Husic
23 Patrick Schorr
25 Daniel Stanese
7 Mattia Trianni
26 Noah Feil
9 Cagatay Kader
13 Gerrit Wegkamp
 
SpVgg Unterhaching  

SpVgg Unterhaching

1 Korbinian Müller
2 Maximilian Bauer
4 Alexander Winkler
5 Josef Welzmüller (C)
8 Max Dombrowka
3 Thomas Hagn
6 Ulrich Taffertshofer
10 Maximilian Nicu
20 Dominik Stahl
21 Sascha Bigalke
9 Stephan Hain
 
Auswechselspieler
34 Lukas Königshofer
31 Orestis Kiomourtzoglou
15 Christoph Greger
18 Thomas Steinherr
27 Vitalij Lux
35 Finn Porath
11 Stefan Schimmer
 

Nächstes Spiel

Samstag, 24.08.2019 - 14:00 Uhr
VfR Aalen
VS.
FK Pirmasens
alle Spiele

Banner Heimspiel

nach oben