Soccer Boots

Liveticker

Liveticker Saison 2017/18 F.C. Hansa Rostock vs. VfR Aalen

Stand Spielminute Ereignis
1:0 Der VfR muss die Länderspielpause nutzen, den Kopf wieder frei bekommen und am 14.Oktober gegen Zwickau die Negativserie beenden.
1:0 Der VfR bleibt auch im siebten Spiel in Folge sieglos. Evseev sorgte mit seinem Tor kurz nach der Pause für den einzigen Treffer des Tages. Defensiv ließ man lange wenig zu auf der Aalener Seite, offensiv jedoch wirkte das Spiel meist ideenlos.
1:0 Schluss im Ostseestadion.
1:0 90. Min. Die Nachspielzeit läuft...
1:0 89. Min. Benyamina hat wieder die Chance aus spitzem Winkel, diesmal ist Bernhardt zu Stelle.
1:0 87. Min.
Letzter Wechsel bei Hansa: Torschütze Evseev geht vom Feld und macht Platz für Vladimir Rankovic.
1:0 85. Min. Noch fünf Minuten regulär...
1:0 84. Min. Die offizielle Zuschauerzahl im Ostseestadion: 8900.
1:0 84. Min. Mit Morys, Wegkamp, Schnellbacher und Kader hat Aalen nun vier Stürmer auf dem Feld. Gelingt ihnen noch der späte Ausgleich?
1:0 83. Min. Für Kader ist es der erste Einsatz im VfR-Dress in dieser Saison.
1:0 82. Min.
Dritter und letzter Wechsel für Aalen. Für Verteidiger Schorr kommt Angreifer Cagatay Kader ins Spiel.
1:0 81. Min. Aus dem Nichts setzt sich Benyamina gegen Stanese durch und zieht aus spitzem Winkel ab. Der Pfosten rettet für den VfR.
1:0 80. Min. Noch zehn Minuten. Dem VfR Aalen läuft die Zeit davon.
1:0 79. Min. ... und findet Stanese, dessen Kopfball ist aber zu harmlos.
1:0 79. Min. Eckball für den VfR. Schorr wird den Eckstoß treten...
1:0 79. Min. Aalen hat mehr Ballbesitz. Rostock ist bei Weitem nicht mehr so aggressiv wie noch in Durchgang eins.
1:0 77. Min. Der VfR Aalen spielt nun mit Doppelspitze. Der eingewechselte Schnellbacher stürmt gemeinsam mit Wegkamp.
1:0 76. Min.
Doppelwechsel bei der Heimelf: Alibaz und der aktive Hilßner gehen vom Feld. Neu im Spiel sind Owusu und Scherff.
1:0 73. Min.
Zweiter Wechsel beim VfR: Schnellbacher kommt für Preißinger. Vollman will die Offensive stärken.
1:0 70. Min. Wegkamp bekommt im Hansa-Strafraum den Ball, hat gegen drei Gegenspieler aber das Nachsehen.
1:0 69. Min. Kontermöglichkeit für Aalen. Am Ende kommt Welzmüller zum Abschluss, doch der Versuch wird geklockt.
1:0 66. Min. Das Spiel verliert nun an Tempo. Aalen ist um Ballsicherheit und Spielkontrolle bemüht.
1:0 62. Min. Der VfR wirkt nach dem Gegentor geschockt. Rostock drückt auf das 2:0.
1:0 59. Min. Findet der VfR Aalen eine Antwort auf das 0:1?
1:0 57. Min.
Für den verletzten Vasiliadis kommt Mattia Trianni in die Partie.
1:0 56. Min. Vasiliadis liegt am Boden und muss behandelt werden.
1:0 53. Min.
Und da ist die Führung für Rostock. Bischoff bringt die Ecke ins Zentrum, wo Evseev am höchsten steigt und den Ball unhaltbar für Bernhardt zum 1:0 für den F.C. einköpft.
0:0 53. Min. Dieses Mal kommt die Flanke von der rechten Seite. Hilßner kommt im Rückraum aus 16 Meter frei zum Schuss, doch kurz vor der Linie klärt Stanese zur Ecke.
0:0 52. Min. Und die nächste Hereingabe von der linken Rostocker Angriffsseite. Holthaus findet den Kopf von Benyamina, der Ball geht jedoch rechts am Tor vorbei.
0:0 50. Min. Rehfeldt klärt im letzten Moment vor Benyamina, der ansonsten nach Flanke von Hilßner zum Abschluss gekommen wäre.
0:0 49. Min. Und wieder Wegkamp: Diesmal schickt er Morys, doch der Ball war zu lang
0:0 48. Min. Gute Möglichkeit für Aalen. Traut flankt von rechts rein. Am ersten Pfosten steht Gerrit Wegkamp, der aus der Drehung den Ball knapp am Tor vorbei schoss.
0:0 46. Min. Vasiliadis' Flanke landet in den Armen von Blaswich.
0:0 46. Min. Beide Mannschaften spielen unverändert weiter.
0:0 46. Min. Die Teams stehen wieder bereits.
0:0 Ein Blick in die anderen Stadien der 3. Liga: Bremen II liegt gegen Chemnitz mit 0:1 hinten, bei Großaspach gegen Köln steht es 1:1, Münster führt im Derby gegen Osnabrück mit 2:0 und in Würzburg (gegen Unterhaching) und in Erfurt (gegen Wiesbaden) steht es wie in Rostock noch 0:0.
0:0 0:0 zur Pause? Das kennt der VfR. In sieben von zehn Spielen ging es für die Aalener torlos in die Kabine. Nur gegen Chemnitz, Lotte und Meppen fielen Treffer in der ersten Hälfte.
0:0 Pause im Ostseestadion. Ohne Tore gehen die Mannschaften in die Kabine. Die beste Chance hatte der F.C. als Evseev aus kürzester Distanz nur die Latte traf. Der VfR Aalen tat sich am Anfang schwer, ins Spiel zu kommen, wurde dann aber immer mutiger. Direkt vor der Pause hatte Rehfeldt die erste echte nennenswerte Chance für sein Team.
0:0 45. Min. Erste echte Chance für Aalen. Welzmüller führt kurz aus auf Patrick Schorr. Seine Flanke landet bei Rehfeldt, der aber keinen Druck hinter den Ball bekommt.
0:0 45. Min. Ecke für den VfR...
0:0 44. Min.
Dritte Verwarnung für Rostock. Evseev trifft Vasiliadis und sieht Gelb.
0:0 43. Min. Kurz vor der Pause macht Aalen nun mehr Druck. Die Flank von Bär findet in der Mitte aber keinen Abnehmer.
0:0 38. Min.
Nun sieht Hilßner Gelb. Nach einem Ballverlust bringt der Rostocker Marcel Bär unsanft zu Boden.
0:0 38. Min.
Erste Karte für Aalen. Preißinger sieht Gelb nachdem er an Alibaz' Trikot zieht.
0:0 37. Min. Der VfR Aalen tut sich schwer, aus der eigenen Defensive herauszukommen. Befreiungsschläge landen meist beim Gegner und kommen direkt wieder zurück.
0:0 35. Min. Noch 10 Minuten bis zur Halbzeit. Gelingt einer Mannschaft noch ein Treffer vor der Pause?
0:0 34. Min. Wannenwetsch iist der auffälligste Spieler bisher. Dieses Mal bedient er Hilßner, doch Rehfeldt klärt zum Einwurf.
0:0 28. Min. Kuriose Szene im VfR-Strafraum. Bernhardts Faustabwehr gerät zu kurz. Aus 20 Metern schießt Wannenwetsch, der Ball wird jedoch von Evseev geblockt, der nun selbst aus vier Metern zum Schuss kommt, aber nur die Latte trifft. Glück für die Aalener in dieser Situation.
0:0 27. Min. Wannenwetsch bringt im Mittelfeld Vasiliadis zu Fall. Der Rostocker hat bereits Gelb und muss nun aufpassen. Schiri Schütz ermahnt ihn zum letzten Mal.
0:0 23. Min. Rostock zieht sich nun etwas mehr zurück und lässt dem VfR Platz zum eröffnen.
0:0 22. Min. Man merkt beiden Mannschaften den Druck an. Keiner will den ersten Fehler machen.
0:0 22. Min. Nach einem Abstoß verlängert Wegkamp per Kopf auf Morys, dem der Ball aber verspringt.
0:0 21. Min. Aalen wird mutiger und kommt nach und nach besser in die Partie. Die beste Möglichkeit hatte aber dennoch der F.C. Hansa Rostock.
0:0 17. Min. Und fast das 1:0 für Rostock. Benyamina wird im Sechzehner freigespielt und steht plötzlich frei vor Bernhardt. Der VfR-Keeper blieb aber lange stehen und konnte den Ball parieren.
0:0 14. Min. Welzmüllers Freistoß klärt Hansa-Schlussmann Blaswich sicher mit den Fäusten.
0:0 14. Min. Erster Standard für den VfR nach einem Foul an Wegkamp.
0:0 13. Min. Wegkamp sucht mit einem langen Ball Sebastian Vasiliadis, der den Ball aber nicht unter Kontrolle bringt und verliert.
0:0 11. Min.
Erste Karte im Spiel. Morys will nach einem Ballgewinn schnell umschalten und wird von Wannenwetsch zu Fall gebracht, der die Gelbe Karte sieht. Richtige Entscheidung.
0:0 10. Min. Flanke von Hilßner auf Benyamina, aber Stanese klärt vor dem Hansa-Angreifer.
0:0 8. Min. Hansa hat in den Anfangsminuten mehr vom Spiel und jetzt auch die erste Ecke.
0:0 6. Min. Erster Torabschluss: Hilßner prüft Bernhardt, aber keine Gefahr für die Nummer 1 der Aalener.
0:0 5. Min. Aber keine Gefahr für den VfR Aalen.
0:0 5. Min. Nach Foul von Traut bekommt Rostock den ersten Freistoß der Partie zugesprochen.
0:0 3. Min. Rostock attackiert früh, lässt dem VfR kaum Zeit zum kombinieren.
0:0 1. Min. Rostock sucht die Offensive, doch die Flanke von Holthaus landet auf Bernhardts Tor.
0:0 1. Min. ..und der Ball rollt.
Rostock stößt an...
Die Mannschaften betreten den Rasen. Der VfR spielt heute im roten Auswärtstrikot, die Gastgeber spielen in blau.
Aufgrund der Live-Übertragung des NDR verzögert sich der Anpfiff um wenige Minuten.
Gleich geht's los...
Rund 30 VfR-Anhänger haben die rund 750 Kilometer lange Reise aus sich genommen und wollen ihren Verein heute unterstützen.
Geleitet wird die Partie heute von Marcel Schütz aus Worms. Ihm assistieren Thorsten Braun und Benedikt Seyler.
Noch rund 15 Minuten bis zum Anpfiff.
Seit sechs Spielen wartet der VfR nun auf einen Sieg in der 3. Liga. Gerade in der vergangenen Woche sprang nur ein Punkt aus drei Spielen für Aalen heraus - und das, obwohl die Leistungen zum Teil gut waren. „Wir hätten drei Punkte mehr holen müssen, aber wir haben die Spiele jetzt verarbeitet und wollen in Rostock unbedingt punkten“, gibt sich Mittelfeldmotor Maximilian Welzmüller optimistisch.
Zu Änderungen gezwungen ist auch der Trainer von Hansa Rostock. Pavel Dotchev muss nach der 1:2-Niederlage gegen den SC Paderborn auf Bryan Henning (Gelb-Rot-Sperre) und Tim Väyrynen (Rot-Sperre) verzichten. Dafür rücken Alibaz und Hansas bester Torschütze der laufenden Saison Benyamina (4 Tore) in die Rostocker Anfangsformation.
Für Geyer, der dennoch mit nach Rostock reiste und vorerst auf der Bank Platz nimmt, rückt Marcel Bär in die Startelf. Bär übernimmt auf der rechten Seite die Offensivrolle, Sebastian Vasiliadis spielt im Mittelfeldzentrum und Daniel Stanese startet in der Innenverteidigung.
Kurz vor der Pressekonferenz am Donnerstagmorgen erhält Peter Vollmann eine echte Hiobsbotschaft. Der VfR-Trainer muss heute auf Thomas Geyer verzichten. Den Innenverteidiger plagen seit Anfang der Woche starke Magenschmerzen. Somit fällt neben Robert Müller auch die zweite Stütze in der Viererkette aus. "Wir haben bereits jetzt in der noch jungen Saison so viele Verletzte wie in der kompletten letzten Spielzeit", ärgert sich der 59-Jährige.
Für den VfR-Coach kommt es heute zu einem Wiedersehen mit seinem Ex-Verein. 75-mal stand er an der Seitenlinie bei den Rostockern, die mit 13 Punkten einen Tabellenplatz hinter dem VfR stehen. Vollmann kennt also den Verein uns das Umfeld: "Wir werden es mit einer aggressiven Art zu tun bekommen in Rostock. Die Fans dort sind sehr aktiv – im positiven Sinne."
Schaut man sich den direkten Vergleich der beiden Mannschaften an, spricht die Bilanz für Rostock. In sechs Aufeinandertreffen spielten der F.C. und der VfR viermal unentschieden, zweimal gingen die Ostseestädter als Sieger vom Platz. Der VfR wartet also weiter auf den ersten Sieg den den F.C.
In der Tabelle steht für den VfR Aalen heute ein echtes Nachbarschaftsduell an. Geographisch jedoch ist es die längste Auswärtsfahrt für die Ostälbler. Über 700 Kilometer hat die Mannschaft von Peter Vollmann hinter sich gebracht, um den ersten Sieg gegen Hansa Rostock einzufahren.
Herzlich Willkommen zum Live-Ticker. Heute steigt der 11. Spieltag der 3. Liga. Der VfR Aalen gastiert beim F.C. Hansa Rostock.

Ergebnis

F.C. Hansa Rostock
F.C. Hansa Rostock

1:0

VfR Aalen
VfR Aalen

Aufstellung

F.C. Hansa Rostock  

F.C. Hansa Rostock

18 Janis Blaswich
2 Joshua Nadeau
3 Julian Riedel
5 Oliver Hüsing
6 Fabian Holthaus
8 Willi Evseev
10 Amaury Bischoff
13 Selcuk Alibaz
24 Stefan Wannenwetsch
33 Marcel Hilßner
23 Soufian Benyamina
 
Auswechselspieler
1 Kai Eißele
27 Vladimir Rankovic
11 Jeff-Denis Fehr
14 Mike Owusu
15 Harry Föll
16 Johann Berger
20 Lukas Scherff
 
VfR Aalen  

VfR Aalen

1 Daniel Bernhardt
17 Sascha Traut
23 Patrick Schorr
25 Daniel Stanese
33 Torben Rehfeldt
6 Rico Preißinger
10 Matthias Morys
15 Sebastian Vasiliadis
19 Maximilian Welzmüller
27 Marcel Bär
13 Gerrit Wegkamp
 
Auswechselspieler
22 Raif Husic
16 Thomas Geyer
21 Thorsten Schulz
7 Mattia Trianni
26 Noah Feil
9 Cagatay Kader
24 Luca Schnellbacher
 

Nächstes Spiel

Samstag, 24.08.2019 - 14:00 Uhr
VfR Aalen
VS.
FK Pirmasens
alle Spiele

Saller

nach oben