TELENOT

Liveticker

Liveticker Saison 2017/18 SV Meppen vs. VfR Aalen

Stand Spielminute Ereignis
1:1 90. Min. Weiter geht die Jagd nach Punkten am kommenden Samstag, dann sind ab 14 Uhr die Würzburger Kickers zu Gast in der Ostalb-Arena. Bis dahin!
1:1 90. Min. Damit hat Aalen nun 12 Punkte auf dem Konto und bleibt Vierter. Allerdings beträgt der Abstand auf Rang drei nun schon fünf Punkte.
1:1 90. Min. Der VfR kam in der zweiten Hälfte nicht mehr so gut ins Spiel, sodass die Gastgeber sich den Ausgleich verdient haben. Am Ende müssen die Schwarz-Weißen froh sein, zumindest noch einen Punkt mitgenommen zu haben.
1:1 90. Min. Und das war es dann aber auch, es bleibt beim 1:1! Schlusspfiff in Meppen, der VfR nimmt einen Punkt mit.
1:1 90. Min. Kremer mit der Möglichkeit für Meppen, er verzieht aber bei seiner Volleyabnahme am langen Pfosten. Da war der VfR im Glück.
1:1 90. Min. Zwei Minuten Nachspielzeit.
1:1 89. Min. Gelingt hier noch einer Seite der Glücksmoment?
1:1 87. Min. Die letzten Minuten laufen.
1:1 83. Min.
Geyer sieht Gelb.
1:1 82. Min. Damit haben beide Trainer ihr Kontingent ausgeschöpft, die 22 Akteure auf dem Feld müssen entscheiden, ob die Partie doch noch einen Sieger findet. Keine zehn Minuten bleiben dazu noch.
1:1 82. Min.
Letzter Wechsel der Partie: Bei Meppen ersetzt Senninger Torschütze Kleinsorge.
1:1 80. Min.
Rudelbildung nach einem Foul an Preißinger, Schwermer bleibt aber ganz ruhig und zeigt Puttkammer und Morys jeweils Gelb.
1:1 78. Min.
Es geht nicht weiter für Schulz, Traut kommt für ihn ins Spiel. Vollmann nutrzt die Unterbrechung und bringt auch Stanese, für den Vasiliadis Platz macht.
1:1 77. Min.
VfR-Verteidiger Schorr wird vom Schiedsrichter mit dem gelben Karton verwarnt.
1:1 77. Min. Totti Schulz hat einen Cut am Auge, muss behandelt werden.
1:1 76. Min. Die Partie steht jetzt auf Messers Schneide, der nächste Treffer entscheidet das Ding hier.
1:1 74. Min.
Jetzt wechselt auch Peter Vollmann erstmals: Schnellbacher löst Trianni ab.
1:1 73. Min. Ganz gefährlicher Vorstoß der Meppener: Girth bekommt die Kopfballvorlage völlig freistehend fünf Meter vor dem Tor, bringt den Ball aber nicht im Tor unter. Kollektives Durchschnaufen beim VfR.
1:1 71. Min. Schorr verliert den Ball an der Außenlinie, der Fehler bringt Girth ins Spiel, dessen Hereingabe bei Hyseni landet. Sein Abschluss ist aber zu ungenau und geht drüber.
1:1 67. Min.
Gebers holt sich eine Verwarnung ab.
1:1 66. Min. Morys geht im Mittelfeld auf und davon und nimmt dann auf links Trianni mit, der allerdings im Abseits steht.
1:1 64. Min. Girth hatte Kleinsorge durch die Gasse auf die Reise geschickt und der Meppener war frei vor Bernhardt cool geblieben.
1:1 63. Min.
Da ist der Ausgleich: Kleinsorge mit dem 1:1.
0:1 62. Min. Offizielle Zuschauerzahl: 6220.
0:1 61. Min.
Der eben erst eingewechselte Hyseni prallt mit Schulz zusammen, trifft ihn unglücklich am Kopf. Das quittiert Schiri Schwermer mit Gelb - so schnell kanns gehen...
0:1 60. Min.
Neidhart reagiert, Doppel-Wechsel beim SVM: Hyseni und Kremer kommen für Granatowski und Wagner.
0:1 58. Min. Granatowski kommt über die Meppener rechte Seite und flankt, doch in der Mitte ist Bernhardt vor Girth am Ball.
0:1 56. Min. Ein schnell ausgeführter Freistoß von Welzmüller soll im Strafraum bei Morys landen, aber Domaschke geht dazwischen, packt sicher zu.
0:1 53. Min.
Martin Wagner, Kapitän der Gastgeber, legt Geyer unsanft und sieht Gelb.
0:1 48. Min. Puuuh! Freistoß Vrzogic und Girth köpft Zentimeter vorbei - da war Meppen nah dran am Ausgleich. Die Szene war jedoch bereits wegen eines Stürmerfouls abgepfiffen.
0:1 46. Min. Beide Teams starten unverändert in den zweiten Durchgang.
0:1 45. Min. Der VfR zeigt hier eine ordentliche Leistung und liegt verdient vorne. So darf es gerne weitergehen. Die VfR-Hintermannschaft hat die Meppener Offensive bisher gut im Griff.
0:1 45. Min. Aber auch diese letzten Minuten bringen keine Auftreger mehr. Es geht mit dem 0:1-Zwischenstand in die Pause!
0:1 40. Min. In den vergangenen Minuten keine Großchancen mehr, jetzt geht die Partie in die Schlussphase der ersten Hälfte.
0:1 34. Min. Nach einem Einwurf auf der rechten Angriffsseite kommt Meppens Kleinsorge aus sieben, acht Metern im VfR-Strafraum zum Abschluss, trifft den Ball aber nicht voll und schießt ihn Bernhardt direkt in die Arme.
0:1 30. Min. Das war ein Bilderbuchkonter über Trianni und Morys, in der Mitte musste Vasiliadis nur noch einschieben.
0:1 29. Min.
TOOOOOR! Vasiliadis mit der Führung für den VfR!
0:0 27. Min. Kleinsorge vdersucht es mit einem Schlenzer, zirkelt den Ball aber übers Aalener Tor.
0:0 26. Min.
Vasiliadis holt sich die gelbe Karte für ein Foul im Mittelfeld ab
0:0 23. Min. Der VfR beißt sich immer wieder in der Hälfte des SVM fest, das sieht gut aus bislang. Aalen mit mehr Ballbesitz.
0:0 22. Min. Munteres Spiel bisher, reichlich Torraumszenen auf beiden Seiten.
0:0 21. Min. Da hätte Trianni vielleicht selbst abziehen können, das war jedenfalls ein dickes Ding für die Aalener. Im Gegenzug wieder Meppen gefährlich: Girth mit einem guten Abschluss, aber Bernhardt ist zur Stelle.
0:0 20. Min. Schulz flankt auf den langen Pfosten, Trianni legt zurück auf Morys, der den Ball etwas überrascht aber nicht richtig trifft.
0:0 16. Min. Vasiliadis wird im Mittelfeld nicht angegriffen und marschiert. Aus 20 Metern hält er drauf - klasse Schuss, aber Domaschke klärt zur Ecke.
0:0 14. Min. Das ist die erste große Chance für die Gastgeber: Kleinsorge mit einem schönen Heber über Bernhardt hinweg, aber auf der Linie klärt Rehfeldt noch zur Ecke.
0:0 13. Min. Langer Ball auf Granatowski, aber Bernhardt eilt aus dem Tor und bereinigt die Situation.
0:0 10. Min. Der VfR steht sehr kompakt, ermöglicht den Platzherren bislang kaum Räume.
0:0 9. Min. Das war knapp: Ecke Welzmüller und Morys lenkt das Leder mit der Hacke nur knapp über die Latte. Der Ball landet auf dem Tornetz.
0:0 8. Min. Knapp 100 VfR-Fans haben heute Nacht 635 Kilometer Anreise in Kauf genommen, um live dabei zu sein. Und das am Wochenende der Reichsstätter Tage. Respekt!
0:0 6. Min. Aalen in den Anfangsminuten mit mehr Ballbesitz. Ein Meppener semmelt im Strafraum über den Ball, fast wäre Trianni zum Abschluss gekommen.
0:0 4. Min. Starker Pass von Welzmüller auf Morys. Es gibt die erste Ecke für den VfR.
0:0 4. Min. Bär nimmt es im Strafraum mit gleich zwei Meppener auf - das war einer zuviel.
0:0 1. Min. Das Spiel läuft!
Vor Anpfiff gibt es noch eine Schweigeminute für den verstorbenen SVM-Ehrenpräsidenten Wolfgang Gersmann.
Die Teams kommen aufs Feld!
Das Stadion ist bereits gut gefüllt, rund 6000 Zuschauer werden erwartet.
Nochmal im Überblick die bisherigen Ergebnisse: Bremen II - Fortuna Köln 1:2, Münster - Zwickau 0:2, Erfurt - Jena 1:0, Großaspach - Osnabrück 0:1, Lotte - Unterhaching 2:1, Chemnitz - Karlsruhe 0:0, Halle - Wehen Wiesbaden 2:1, Magdeburg - Rostock 2:0 und Würzburg - Paderborn 2:3.
Die anderen haben also vorgelegt, der VfR kann nachziehen: Mit einem Sieg würde der VfR als Tabellenvierter bis auf zwei Punkte an den Dritten Fortuna Köln ranrücken. Spitzenreiter ist weiter der SC Paderborn.
Zehn Minuten sind es nur noch, bis Schiedsrichter Benjamin Schwermer (Magdeburg) die letzte Partie des Spieltags freigeben wird.
Auf einen müssen die VfR-Defensiven heute besonders Acht geben: Benjamin Girth, einzige Spitze der Meppener, hat in den bisherigen sechs Spielen schon fünf Mal getroffen.
Gegenüber dem 1:1 gegen Erfurt nimmt Vollmann insgesamt zwei Wechsel vor: Müller fehlt verletzt, Wegkamp wie gesagt nur auf der Bank, dafür beginnen Schorr und Trianni. In der Abwehr rückt Rehfeld auf Müllers Innenverteidigerposition ein.
Christian Neidhart, Trainer des SV Meppen, vertraut der selben Startelf, die vor der Länderspielpause 0:1 in Paderborn verloren hat.
Das sind die erwarteten taktischen Formationen:

VfR: Bernhardt (C) - Schulz, Rehfeldt, Geyer, Schorr - Welzmüller - Bär, Vasiliadis, Preißinger, Trianni - Morys

SV: Domaschke - Ballmert, Gebers, Vidovic, Vrzogic - Puttkammer, Leugers - Kleinsorge, Wagner (C), Granatowski - Girth
Wegkamp ist nach der Verletzung einfach noch nicht bei 100 prozent, deshalb ist dem Trainerteam einfach zu riskant.
Der VfR war mit einer schwachen Leistung und einem 1:1 gegen Rot-Weiß Erfurt in die Länderspielpause gegangen. Vergangene Woche gab es einen standesgemäßen 9:0-Sieg im WFV-Pokal gegen Landesligist Ofterdingen. Dreifachtorschütze war dabei Gerrit Wegkamp, der heute aber nach seiner Oberschenkelverletzung zunächst noch auf der Bank platznehmen muss. Dafür erlebt Mattia Trianni seinen ersten Startelfeinsatz in der 3. Liga.
Ein 2:1-Sieg der Meppener in Rostock und ein 4:0 zu Hause gegen den FSV Zwickau belegen Vollmanns Einschätzung. Dazu gab es zum Auftakt ein 2:2-Unentschieden gegen die Würzburger Kickers und zwei knappe Niederlagen gegen Paderborn und Magdeburg, nur bei Preußen Münster setzte es eine klare 0:3-Niederlage.
Der Aufsteiger aus Meppen ist ordentlich in die Saison gestartet, hat bereits sieben Punkte geholt. „Diese Mannschaft wird sich in der 3. Liga schnell etablieren, deshalb erwartet uns eine schwere Aufgabe“, sagte VfR-Trainer Peter Vollmann vor der heutigen Begegnung. Der Gegner habe „absolutes Drittligaformat und stets eine hohe Zuschauerzahl“. Man darf also gespannt sein auf das erste Treffen dieser beiden Kontrahenten in einem Pflichtspiel.
Zum Abschluss des 7. Spieltags ist der VfR Aalen dran: Ab 14 Uhr spielen die Schwarz-Weißen beim Aufsteiger SV Meppen. Infos rund ums Spiel gibt's ab sofort hier im Ticker!

Ergebnis

SV Meppen
SV Meppen

1:1

VfR Aalen
VfR Aalen

Aufstellung

SV Meppen  

SV Meppen

32 Eric Domaschke
5 Jovan Vidovic
15 Markus Ballmert
27 David Vrzogic
31 Marcel Gebers
8 Thilo Leugers
9 Nico Granatowski
10 Martin Wagner (C)
20 Marius Kleinsorge
22 Steffen Puttkammer
30 Benjamin Girth
 
Auswechselspieler
1 Jeroen Gies
3 Janik Jesgarzewski
25 Patrick Posipal
11 Thorben Deters
17 Max Kremer
18 Haris Hyseni
27 Fabian Senninger
 
VfR Aalen  

VfR Aalen

1 Daniel Bernhardt (C)
16 Thomas Geyer
21 Thorsten Schulz
23 Patrick Schorr
33 Torben Rehfeldt
6 Rico Preißinger
7 Mattia Trianni
15 Sebastian Vasiliadis
19 Maximilian Welzmüller
27 Marcel Bär
10 Matthias Morys
 
Auswechselspieler
22 Raif Husic
17 Sascha Traut
25 Daniel Stanese
26 Noah Feil
9 Cagatay Kader
13 Gerrit Wegkamp
24 Luca Schnellbacher
 

Nächstes Spiel

Samstag, 26.10.2019 - 14:00 Uhr
FC Gießen
VS.
VfR Aalen
alle Spiele

Banner Heimspiel

nach oben