Fanshop

Liveticker

Liveticker Saison 2014/15 VfR Aalen vs. FC Ingolstadt 04

Stand Spielminute Ereignis
1:1 92. Min. Mit jetzt 19 Punkten schiebt sich der VfR zumindest zwischenzeitlich an 1860 München vorbei auf den Relegationsplatz 16. Weiter geht die Punktejagd für den VfR am Samstag, 28. Februar, wenn Aalen ab 13 Uhr beim SV Sandhausen zu Gast ist. Dann meldet sich auch der Ticker wieder und wünscht für heute: Schönes Wochenende!
1:1 92. Min. Nach dem Strafstoßtreffer durch Gjasula war der VfR auf Kurs, Ademi hatte die große Chance auf das 2:0. Doch danach drückte Ingolstadt mächtig, hatte auch nach dem Ausgleich durch Leckie noch Chancen auf den Siegtreffer. So gesehen kann der VfR einen verdienten Punktgewinn verbuchen, mit dem nicht unbedingt zu rechnen war.
1:1 92. Min. Puh, erstmal Durchschnaufen, die Schlussphase hatte es in sich. Ganz sachlich: Der VfR holt einen Punkt gegen den Spitzenreiter aus Ingolstadt.
Mit Emotion: Es war ein leidenschaftlicher, kämpferischer Auftritt des VfR, der kurz vor der Sensation stand, dem FCI die zweite Niederlage nacheinander beizubringen.
1:1 92. Min. Und das war es dann auch, Schriever pfeift ab.
1:1 92. Min. Groß zieht vom rechten Strafraumeck flach ab, schießt den Ball aber ans Außennetz.
1:1 91. Min. Die Stimmung ist prächtig, die VfR-Fans wollen ihre Mannschaft zum Punkt schreien.
1:1 90. Min. Zwei Minuten Nachspielzeit.
1:1 90. Min. Hinterseer kommt aus 16 Metern zentral zum SChuss, heraus kommt aber nur ein "Schüsschen"; das Bernhardt locker hält.
1:1 88. Min. Groß und Quaner im Laufduell auf das Gästetor. Groß hat den Arm draußen, Quaner fällt und wäre durch gewesen, aebr Schriever lässt weiterlaufen.
1:1 87. Min.
Ludwig sieht gelb für ein Foul an der Mittellinie.
1:1 85. Min. Die dicke Möglichkeit für den VfR: Gjasula behauptet sich stark und steckt toll durch auf Kaufmann, der vor der Grundlinie flach flankt. Vor dem Tor rutscht Klauß heran, verpasst den Ball aber ganz knapp.
1:1 82. Min. Chancen jetzt im Minutentakt für die Gäste, die ihre Chance auf einen Dreier wittern. Aber Bernhardt klärt einen Kopfball von Leckie stark.
1:1 81. Min.
Doppelwechsel beim VfR: Chessa und Ademi gehen runter, Kaufmann und Klauß rauf.
1:1 81. Min. Vorher hat der VfR aber Glück, dass Hartmann einen Ball aus kurzer Distanz nicht aufs VfR-Tor bringt.
1:1 80. Min. Zehn Minuten sind es noch. Der Spitzenreiter hat eiskalt zurück geschlagen, aber zehn Minuten bleiben ja noch.
1:1 79. Min. Nächste Chance für den FCI: Hartmann flankt von rechts, Hinterseer kommt zum Kopfball, setzt ihn aber knapp neben das Tor.
1:1 77. Min. Das ging zu einfach: Steiler Flachpass auf Leckie der mit Tempo in den Strafraum geht und ins lange Eck abschließt.
1:1 77. Min.
Ingolstadt gleicht aus. Leckie trifft zum 1:1.
1:0 75. Min.
Dritter und letzter Wechsel der Gäste: Für Lex kommt Hartmann, ein frischer Offensiver.
1:0 71. Min.
Roger foult Quaner an der Mittellinie und sieht dafür die gelbe Karte.
1:0 70. Min. Aber der Freistoß kommt gut auf Mockenhaupt, der im Strafraum per Kopf auf Ademi verlängert, der aus vier Metern den Ball aber nicht an Özcan vorbei bringt. das war die dicke Chance auf das 2:0, aber Ademi trifft den Ball nicht richtig.
1:0 70. Min. Freistoß im Mmittelfeld auf der Gegenseite, die Partie ist immer wieder wegen Fouls unterbrochen.
1:0 68. Min. Groß flankt einen Freistoß in den Strafraum, wo Hübner sich im Kopfballduelldurchsetzt, den Ball aber doch ein gutes Stück neben den Pfosten setzt.
1:0 67. Min. 5048 Zuschauer sehen die heutige Partie.
1:0 63. Min.
Hasenhüttl reagiert, Morales muss runter, für ihn kommt Pledl.
1:0 62. Min.
Leandro foult im Mittelfeld Levels und sieht dafür die gelbe Karte.
1:0 61. Min. Die zieht Gjasula auf den ersten Pfosten, wo Mockenhaupt per Kopf verlängert, am zweiten Pfosten kann Ingolstadt aber klären.
1:0 61. Min. Wie reagiert der Spitzenreiter? Erstmal wieder der VfR, Quaner und Ademi holen über rechts einee Ecke heraus.
1:0 58. Min. Und die wäre aber fast schon wieder vorbei, wenn Bernhardt nicht so stark reagiert hätte. Er klärt einen Kopfball kurz vor der Linie und bewahrt dem VfR das 1:0.
1:0 57. Min. "Steht auf, wenn ihr Aalener seit" singen die Fans des VfR und feiern die Führung gegen den Spitzenreiter.
1:0 56. Min.
Gjasula tritt an, schießt nach links, halbhoch, Özcan ist dran, kann den Ball aber nicht klären. Der zappelt im Netz! Der VfR führt!
0:0 55. Min. Schriever hat den Überblick und zeigt Özcan gelb. Der war bei einem hohen Ball in den Strafraum rausgekommen, Ademi erwischte den Ball leicht, Özcan nur den VfR-Stürmer. Klare Sache.
0:0 54. Min. Und Rudelbildung mit den Auswechselspielern von Ingolstadt.
0:0 54. Min. Elfmeter für den VfR!
0:0 49. Min.
0:0 46. Min. Groß führt auf der rechten Angriffsseite der Gäste einen Freistoß aus, Bernhardt faustet den Ball aus der Gefahrenzone.
0:0 46. Min. Erster Angriff der Gäste, Danilo bekommt den Ball an der Strafraumgrenze aufgelegt, verzieht seinen Schuss aber.
0:0 46. Min. Zur Halbzeit gab es keine Wechsel.
0:0 46. Min. Die Mannschaften sind zurück, die zweite Halbzeit läuft!
0:0 45. Min. Der VfR begann lebhaft und zeigt sich gewohnt lauffreudig, aber gegen eine der besten Defensiven der Liga fehlt noch das Überraschungsmoment. Das hat aber auch Ingolstadt bisher nicht gezeigt.
0:0 45. Min. Tore gab es in der Scholz-Arena bisher keine, trotzdem liefern sich der VfR und Ingolstadt ein munteres Spielchen. Zwei engagierte Teams, die in der defensiven Ordnung gut stehen. Torraumszenen sind allerdings Mangelware.
0:0 45. Min. Aber auch nicht mehr lange, dann pfeift Schriever zur Pause.
0:0 44. Min. Ofosu-Ayeh steigt Danilo in die Fersen, was beide als Anlass für eine kleine Diskussion nehmen. Ist aber schnell geklärt die Sache, weiter geht's.
0:0 42. Min. Schneller Konter über Gjasula, der den Ball durchs Mittelfeld treibt und Ludwig schicken will, aber Danilo steht als letzter Ingolstädter Feldspieler im Passweg.
0:0 39. Min. Wieder Groß, diesmal über die Mauer und rechts über das Gebälk.
0:0 38. Min. Groß spielt Morales hoch in der Spitze an, Mockenhaupt stellt das lange Bein rein und Morales nimmt dankend an. Frestoß aus 22 Metern halbrechts.
0:0 37. Min. So langsam geht es Richtung Halbzeit und jetzt macht Ingolstadt zum ersten Mal in der Partie etwas mehr Druck und stört den VfR-Spielaufbau früher.
0:0 35. Min. Und plötzlich wird der Spitzenreiter gefährlich, weil ein Steilpass auf Lex in den Strafraum durchkommt, der kann bedrängt von Mockenhaupt aber aus spitzem Winkel nur ans Außennetz abschließen.
0:0 34. Min. Feick mal rustikal: An der Seitenlinie klärt er einen Ball mit Schmackes. Der fliegt über die Haupttribüne aus der Arena.
0:0 32. Min. Gjasula findet mit einem Pass in die Schnittstelle eine Lücke in der bisher sehr gut stehenden Verteidigungsreihe der Ingolstädter, der Ball wird aber zu lang für Ademi, Özcan ist vor ihm dran.
0:0 30. Min. Wieder versucht es Groß direkt, etwas gefährlciher als der erste Versuch, aber auch kein Problem für Bernhardt.
0:0 29. Min. Lex dribbelt durchs Mittelfeld, bis sich Mockenhaupt ihm entgegenstellt. Der Ingolstädter fällt und Schriever pfeift Freistoß, 28 Meter zentral vor dem Tor.
0:0 27. Min. Der versucht es aus über 30 Metern direkt, schlenzt den Ball aber genau auf Bernhardt.
0:0 27. Min. Freistoß für Ingolstadt aus dem Halbfeld, die haben mit Groß einene Spezialisten...
0:0 24. Min. Ademi zieht aus 20 Metern ab, sein Schuss wird noch abgefälscht. Ecke VfR: Matip klärt Ludwigs Hereingabe per Kopf.
0:0 23. Min.
Lex hält gegen Feick den Fuß rein - auch dafür gibt es völlig zurecht gelb.
0:0 22. Min. Halbzeit der Halbzeit: Bis jetzt ist der VfR hier richtig gut drin, auch wenn gerade Chessa wegen Abseits zurückgepfiffen wird. Die große Torgefahr geht von beiden Seiten noch nicht aus, aber der VfR hat mehr vom Spiel.
0:0 19. Min. Quaner wird in der Spitze gesucht, legt sich den Ball aber zu weit in den Strafraum vor.
0:0 17. Min. Nach einer Ecke landet der zweite Ball auf dem linken Schlappen von Feick, der satt abzieht. Der Ball dreht sich aber vom Tor weg, Özcan muss nicht eingreifen.
0:0 17. Min.
Hasenhüttl reagiet früh und nimmt den 19-jährigen Bauer runter. Der war stark gelb/rot gefährdet und darf jetzt duschen. Ihn ersetzt Levels.
0:0 16. Min. Ofosu-Ayeh wird bei einem seiner Tempoläufe unsanft gestoppt, weil im ein Ingolstädter den Weg versperrt. Freistoß VfR kurz hinter der Mittellinie. Aber aus dem machen die Hausherren nichts.
0:0 13. Min. Ausgeglichene Anfangsphase mit leichten Vorteilen für den VfR. Von 17. gegen 1. sieht man nicht viel.
0:0 9. Min. Bauer steigt im Mittelfeld hatrt ein gegen Feick, Schriever lässt ihn nochmal davon kommen, das hätte auch schon die gelb/rote Karte für den Ingolstädter geben können.
0:0 8. Min. Gjasula spielt einen hohen Ball in die Spitze auf Ademi, aber Özcan passt auf, kommt raus und stoppt den Ball mit der Brust locker weg.
0:0 6. Min. Den Freistoß bringt Gjasula flach vors Tor, aber Hinterseer steht am ersten Pfosten und klärt.
0:0 6. Min.
Bauer läuft auf der linken VfR-Angriffsseite Chessa in die Hacken und sieht dafür gelb.
0:0 3. Min. Feick mit einem weiten Einwurf in den Ingolstädter Strafraum, aber Özcan fischt den Ball sicher.
0:0 2. Min. Ademi klärt im eigenen Strafraum.
0:0 1. Min. Erste Ecke für Ingolstadt.
0:0 1. Min. Das Spiel läuft!
Die Platzwahl zwischen den Kapitänen Leandro und Matip geht an den Gast. Ingolstadt stößt an.
Und das tun sie jetzt und begleiten die Akteure klatschend aufs Feld.
Zum Einmarsch und von der 19 bis zur 21 Minute sollen sich die Fans des VfR erheben.
„Wir müssen williger sein, um im Abstiegskampf bestehen zu können“, hat Ruthenbeck vor der Partie gefordert. Die Fans jedenfalls sind bereit. "Nur gemeinsam schaffen wir den langen Weg", singen die Aalener Jungs. "Es ist einfach eine geile Zeit mit euch!" Auf geht's VfR!
Und dann wehen die Schwarz-Weißen Fahnen zum Soundtrack der "Aalener Jungs".
Die Spannung steigt, die Ränge füllen sich, während der VfR-Medienverantwortliche Sebastian Gehring die Aufstellungen verliest. Gleich geht's los!
Elf Minuten sind es noch bis zum Anpfiff, den heute Schiedsrichter Thorsten Schriever (Dorum) ausführen wird.
Dass es deshalb für sien Team in der Scholz-Arena kein Selbstläufer wird, ist Hasenhüttl deshlab klar. „So banal es klingt: Wir müssen gegen eine lauf- und zweikampfstarke Mannschaft schauen, dass unsere Automatismen perfekt funktionieren. Wir aus den wenigen Chancen, die sich bieten werden, etwas mitnehmen. Und wir dürfen hinten nicht solche Fehler machen wie zuletzt. Tatsache ist, dass wir eine absolute Topleistung in Aalen brauchen“ hat er vor der Begegnung gesagt.
Wie wichtig jedes Erfolgserlebnis für den VfR Aalen im Moment ist, weiß auch der ehemalige Cheftrainer Hasenhüttl: „Ich habe das Spiel in Kaiserslautern gesehen. Es ist keine Schande, dort zu verlieren. Der VfR Aalen hat versucht, es spielerisch zu lösen. Das ist dort nicht so einfach. Der VfR ist in einer Tabellenregion, in der es darauf ankommt, konstant zu punkten. Keine Frage, der Druck ist da, denn es geht um Existenzen.“
Die erwarteten Aufstellungen:

VfR: Bernhardt – Ofosu Ayeh, Mockenhaupt, Leandro, Feick – Hofmann – Quaner, Ludwig, Gjasula, Chessa – Ademi

FCI: Özcan – Bauer, Matip, Hübner, Danilo – Groß, Roger, Morales – Lex, Hinterseer, Leckie
Für den 19-Jährigen ist es der zehnte Einsatz im Fußball-Unterhaus.
Die einzige Änderung, die Hasenhüttl in seiner Startelf gegenüber dem Sandhausen-Spiel vornimmt, ist die Position des Rechtsverteidigers: Für Levels beginnt heute Robert Bauer.
Das sind die beiden Änderungen in der Aalener Startelf gegenüber der Vorwoche, neu dabei sind heute Collin Quaner und Dennis Chessa.
Nicht dabei mithelfen kann zunächst Michael Klauß, der nach seinem Magen-Darm-Infekt heute nur auf der Bank Platz nimmt. Ebenfalls vergeblich in der Startelf sucht man Innenverteidiger Oliver Barth, für ihn wird Kapitän Leandro wieder nach hinten rücken.
Einer der besten in Kaiserslautern - und natürlich auch heute wieder im Tor - war Daniel Bernhardt. "Ich weiß nicht, ob sie den Ball rein tragen wollen, aber solange wir nicht schießen, werden wir auch kein Tor schießen", sagte er vor der Partie.
Das Hinspiel in Ingolstadt hat der VfR mit 1:4 klar verloren, diese Scharte gilt es heute auszuwetzen. Davor gab es zwischen den beiden in der 2. Liga ein 0:0, in den anderen drei Partien gewann immer die Heimelf.
Als erste beim Warmmachen sind wie immer die Torhüter auf dem Platz. Gleich werden auch noch die Feldspieler zum Anschwitzen raus kommen.
Für den VfR ist es der Abschluss der Spitzen-Gruppen-Gegner: Gegen den Dritten Darmstadt zeigte der VfR beim 0:0, dass er durchaus auf dem Niveau mithalten kann. Daran wollen Leandro und Co. heute auch anknüpfen. Der "blutleere" Auftritt gegen den Zweiten Kaiserslautern (0:1) will der VfR so vergessen machen. Da kommt doch der Tabellenerste als Gegner gerade recht.
Ingolstadt ist die überragende Mannschaft der bisherigen Runde, hat fünf Punkte Vorsprung auf den Zweiten Kaiserslautern. Mit 17 die zweitwenigsten Gegentreffer und mit 34 erzielten Toren die gefährlichste Offensive der Liga. Aber: In der Vorwoche hat der Primus überraschend mit 1:3 gegen Sandhausen verloren.
Und noch ein Wiedersehen mit einem Ex-VfRler wird es geben: In der Innenverteidigung bei Ingolstadt ist Benni Hübner gesetzt.
Die Platzbegehung der Ingolstädter nutzt Hasenhüttl zum lockeren Plausch mit VfR-Torjäger Robert Lechleiter, der immer noch an den Folgen seines Kreuzbandrisses zuu knabbern hat.
Das Spiel gegen den Primus ist auch ein Wiedersehen mit Ralph Hasenhüttl. Der ehemalige VfR-Trainer hat Ingolstadt in der Vorsaison auf dem letzten Platz übernommen und sie auf Platz eins der Tabelle geführt.
Der Spitzenreiter zu Gast auf der Ostalb! Freitagabend, Flutlichtspiel, Scholz-Arena: Willkommen zum Ticker der Partie des VfR Aalen gegen den FC Ingolstadt.

Ergebnis

VfR Aalen
VfR Aalen
Jurgen Gjasula (56.)

1:1

FC Ingolstadt 04
FC Ingolstadt 04
Mathew Leckie (77.)

Teamvergleich

40.7% Ballbesitz 59.3%
74 Gewonnene Zweikämpfe 76
5 Torschüsse 15
4 Ecken 2

Aufstellung

VfR Aalen  

VfR Aalen

8 Collin Quaner
19 Orhan Ademi
1 Daniel Bernhardt
6 Sascha Mockenhaupt
7 Leandro Grech (62.) Foul
17 Phil Ofosu-Ayeh
26 Arne Feick
5 Jurgen Gjasula
22 Dennis Chessa
23 Andreas Hofmann
33 Andreas Ludwig (87.) Foul
 
Auswechselspieler
2 Robert Schick
11 Michael Klauß
16 Jasmin Fejzic
18 Maximilian Oesterhelweg
20 Lucas Alves de Araujo
21 Fabio Kaufmann
31 Maximilian Welzmüller
 
Formation: 4-4-1-1
FC Ingolstadt 04  

FC Ingolstadt 04

7 Mathew Leckie
14 Stefan Lex (23.) Foul
16 Lukas Hinterseer
1 Ramazan Özcan (55.) Foul
5 Benjamin Hübner
15 Danilo Soares
23 Robert Bauer (6.) Foul
34 Marvin Matip
6 Alfredo Morales
8 Roger de Oliveira Bernardo (71.) Foul
10 Pascal Groß
 
Auswechselspieler
9 Moritz Hartmann
11 Tomas Pekhart
19 Max Christiansen
20 Konstantin Engel
28 Tobias Levels
30 Thomas Pledl
33 André Weis
 
Formation: 4-3-3

Nächstes Spiel

Dienstag, 28.09.2021 - 19:00 Uhr
VfB Stuttgart II
VS.
VfR Aalen
alle Spiele

Fanshop

nach oben