Fanshop

Liveticker

Liveticker Saison 2014/15 SV Darmstadt 98 vs. VfR Aalen

Stand Spielminute Ereignis
2:0 93. Min. Für Ruthenbeck wird es einiges zu analysieren und zu besprechen geben, denn schon am Freitag geht es weiter. Dann ist der 1. FC Kaiserslautern zu Gast in der Aalener Scholz-Arena. Anpfiff ist um 18.30 Uhr, rechtzeitig vorher meldet sich auch der Ticker zurück. Bis dahin!
2:0 93. Min. Komische Partie: Eigentlich sah der VfR über weite Strecken der Partie besser aus, hatte mehr Spielanteile und die besseren Chancen. Gerade, als der Druck am höchsten war, schlug der SVD zu und traf zum überraschenden 1:0. Danach verlor der VfR den Faden, Stroh-Engel machte vom Elfmeterpunkt den Heimsieg der Lilien perfekt.
2:0 93. Min. Das war es dann auch, Schlusspfiff in Darmstadt.
2:0 93. Min. Weiß nochmal im Strafraum, wird von Ivana beim Schuss gestört. Der VfR will einen Elfmeter, Schiri Bandurski sagt aber Nein.
2:0 91. Min. Drei Minuten Nachspielzeit sind angezeigt.
2:0 91. Min.
Letzter Wechsel der Partie: König kommt für Stroh-Engel.
2:0 89. Min.
Wechsel bei Darmstadt: Der stark aufspielende Marcel Heller darf runter, für ihn kommt Ivana.
2:0 87. Min.
Feick sieht gelb wegen Meckern.
2:0 87. Min. Heller dribbelt sich im Slalom durch das VfR-Mittelfeld. Erst an Barths langem Bein bleibt er schließlich hängen.
2:0 86. Min. Fünf Minuten noch.
2:0 84. Min. Drexlers Flanke springt einem SV-Verteidiger an den angelegten Arm - kein Elfmeter. Danach kommt Weiß zum Schuss aus neun Metern, wird aber geblockt.
2:0 82. Min. Das gibt Platz für den frischen Sailer, Darmstadt bleibt aber lieber in Ballbesitz, als mit letzter Konsequenz den Abschluss zu suchen.
2:0 81. Min. Ruthenbeck wählt die letzte Variante und ordert hinten eine Dreierkette an. Nur Mockenhaupt, Barth und Hainault bleiben hinten.
2:0 79. Min.
Außerdem kommt Weiß für Klauß.
2:0 79. Min.
Folgerichtig jetzt der Wechsel: Mockenhaupt ersetzt den Rechtsverteidiger.
2:0 79. Min. Und wieder einmal wird Ofosu-Ayeh zurückgepfiffen, wieder hat er Gondorf zu hart attackiert.
2:0 78. Min. Darmstadt spielt das im Moment clever. Steht tief, lauert auf schnelle Gegenstöße und zieht immer wieder einfache Fouls, um den Spielfluss zu stören.
2:0 75. Min. Jetzt droht ein Debakel: Heller ist mit Ball schneller als Barth und zieht in den Strafraum. Erst Fejzic kann gegen ihn das 0:3 verhindern.
2:0 74. Min. Wieder kann ein SV-Angriff über die linke Seite nur mit einem Foul unterbunden werden. Kempe flankt, Fejzic krallt sich das Spielgerät aus der Luft.
2:0 73. Min. 17 Minuten regulärer Spielzeit bleiben dem VfR, um das hier noch etwas positiver zu gestalten. Eine Stunde lang sah es eigentlcih gar nicht schlecht aus für den VfR, aber in den letzten gut zehn Minuten geht gar nichts mehr.
2:0 71. Min.
Und verlädt Fejzic! Locker schiebt er von ihm aus gesehen rechts neben der Mitte den Ball ins Tor, Fejzic war ins linke Eck unterwegs.
1:0 70. Min. Stroh-Engel tritt an...
1:0 70. Min.
Elfmeter für Darmstadt und gelbe Karte für Ofosu-Ayeh. Das war unstrittig. Viel zu übermütig geht der junge Aalener da in den Zweikampf und haut Gondorf um.
1:0 68. Min. Ecke für den SVD: Kempe bringt das Spielgerät flach auf den ersten Pfosten, wo Drexler klärt.
1:0 67. Min. Wechsel auch bei den Gastgebern: Exslager verlässt den Platz, für ihn kommt Marco Sailer.
1:0 65. Min.
Erster Wechsel der Partie: Daghfous muss runter, für ihn kommt Ludwig.
1:0 65. Min.
Heller sieht für ein Foul an Ofosu-Ayeh gelb.
1:0 63. Min. Daghfous, Junglas und Feick sind die Stationen des VfR-Angriffs, bevor Klauß am 16er zum Schuss kommt. Sein Abschluss ist aber zu schwach.
1:0 60. Min. Für den VfR wird es nun nicht einfacher gegen die defensiv gut stehenden Lilien noch etwas zu holen. Mal sehen, ob sich die Mannen von Stefan Ruthenbeck zur Wehr setzen können.
1:0 59. Min. Gondorfs Flanke legt Stroh-Engel mit der brust perfekt an die Strafraumkante ab, wo Hanno Behrens den Ball kompromisslos ins Tor wuchtet. Die glückliche Führung zu einem Zeitpunkt, als der VfR dem Tor scheinbar deutlich näher war.
1:0 59. Min.
Tor für die Gastgeber! Darmstadt führt 1:0!
0:0 57. Min. Entlastungsangriff der Darmstädter: Gondorf kommt links außerhalb des Strafraums zum Flanken, hebt den Ball aber über Freund und Feind hinweg.
0:0 57. Min. ...und Daghfous probiert es direkt über die Mauer. Sein Schuss landet aber in den Hänen von Mathenia.
0:0 56. Min. Drexler wird zentral von den Beinen geholt: Freistoß 25 Meter vor dem Tor...
0:0 55. Min. Junglas bedient Feick, der von links mit Links abzieht. Sein Flachschuss segelt wie ein Strich gezogen am rechten Pfosten vorbei. Deutliches Übergewicht jetzt für den VfR.
0:0 54. Min. Doppelter Daghfous: Zweimal ist Daghfous der VfR-Spieler, der den Angriff abschließt, zwei Mal sind bei seinen SChussversuchen aus dem Strafraum aber die Darmstädter noch mit einem Abwehrbein dazwischen.
0:0 53. Min. Nach einer Kempe-Freistoßflanke köpft Barth den Ball aus dem Strafraum, Stegmayer hält volle Wucht aus 28 Metern drauf. Der Ball kommt auf Fejzic, der aber wegen der Schusshärte kurz nachfassen muss.
0:0 48. Min. Drexler legt ein hohes Anspiel sehenswert nach außen ab, wo Feick einmal mehr mit nach vorne gegangen ist. Schri Bandurski sieht aber, dass Feick einen Schritt im Abseits stand.
0:0 48. Min. Der VfR macht das Spiel schnell, sodass nach einem Einwurf Junglas zum Schuss kommt. Sein Versuch aus 17 Metern kommt aber zentral und zu schwach auf Mathenia.
0:0 46. Min. Auf Wechsel verzichten beide Trainer bisher.
0:0 46. Min. Wieter geht es in Darmstadt! Die zweite Halbzeit läuft.
0:0 46. Min. Halbzeit in Darmstadt!
Ohne Tore geht es hier in die Kabine und das ist auch leistungsgerecht. Es war bisher ein Spiel auf mäßigem Zweitliganiveau, das aber von beiden Seiten mit großem EInsatz betrieben wurde. Spielerische Höhepunkte waren selten, ein leichtes Chancenplus hat der VfR vorzuweisen, zwingend war aber bisher keine Möglichkeit.
0:0 45. Min. Eine Minute Nachspielzeit.
0:0 44. Min. Drexler lässt nochmal sein Können aufblitzen und vernascht Berzel. Von der Grundlinie bekommt er den Ball dannaber nicht mehr kontrolliert zum Mitspieler, seine Hereingabe fischt Mathenia.
0:0 42. Min. Kurz darauf die Variante mit Gewalt: Fast von der gleichen Position kommt Klauß zum Schuss, sein Knaller geht aber knapp über den Winkel.
0:0 41. Min. Drexler mit einem frechen Versuch: Er wird von Junglas am rechten Strafraumeck angespielt udn schließt direkt mit einem Heber ab. Mathenia war zu weit vor dem Tor gestanden, Drexlers Idee scheitert aber, der Ball geht knapp vorbei.
0:0 38. Min. Daghfous schließt einen VfR-Konter alleine ab, zieht in die Mitte und hält aus fast 30 Metern drauf. Sein Schuss kommt aber genau auf Torwart Mathenia.
0:0 37. Min. Ofosu-Ayeh zum wiederholten Mal mit einem Ballverlust in der eigenen Hälfte. Da hat er Glück, dass Heller nicht mehr draus macht, seine schwache Hereingabe landet bei Barth.
0:0 35. Min. Kempes Flankenball köpft Barth aus der Gefahrenzone.
0:0 34. Min. Hainault hat im Kopfballduell gegen Stroh-Engel den Arm draußen: Freistoß Damrstadt.
0:0 34. Min. Kempe steckt auf Gondorf an die Grundlinie durch, doch dessen flache Hereingabe verpassen vor dem VfR-Tor sowohl Stroh-Engel als auch Exslager.
0:0 31. Min. Nach einer halben Stunde hat die Partie jetzt Fahrt aufgenommen.
0:0 29. Min. Beste Gelegenheit für die Gastgeber: Gondorf und Exslager mit Doppelpass, dann flankt Gonrodf ans gegenüberliegnede Strafraumeck, wo Stegmayer den Ball mit vollem Risiko direkt nimmt. Fejzic mit einer Glanztat!
0:0 28. Min. Die bringt nichts ein, aber der VfR erhöht jetzt die Offensivbemühungen.
0:0 27. Min. Daghfous geht ins Dribbling in den Strafraum gegen Stegmayer, der aber zur Ecke klären kann.
0:0 27. Min. Leandro veruscht es mal aus der zweiten Reihe und das gar nicht mal ungefährlich: Mathenia ist aber auf dem Posten, taucht ins von ihm aus gesehene linke Toreck ab und klärt den Flachschuss.
0:0 24. Min. Die landet, von Daghfous getreten, auf dem Kopf eines SVD-Verteidigers.
0:0 24. Min. Junglas hat Platz im Mittelfeld und nimmt auf links Feick mit. Dessen Hereingabe klärt Bregerie zur Ecke.
0:0 23. Min. Beide Seiten hängen sich voll rein, das sieht man vor allem an der recht harten Zweikampfführung. Das spielerische Niveau leidet darunter allerdings bisher.
0:0 21. Min. Leandros Einsatz im Kopfballduell gegen Gondorf ist auch zu hart, wieder Freistoß. Die Flanke kommt aber nicht gefährlich in den Strafraum.
0:0 20. Min. Freistoß jetzt für den VfR von der rechten Seite: Leandro zieht den Ball direkt Richtung Tor - keiner kommt mehr ran, unangenehmer Ball für Torwart Mathenia, der letztlich Glück hat, dass der Ball knapp sich knapp am Pfosten vorbeidreht.
0:0 17. Min. Freistoß SVD, 27 Meter vor dem Tor: Kempe schießt in die Mauer.
0:0 16. Min.
Hainault grätscht Stroh-Engel bei der Ballannahme nach einem schlechten Zuspiel von Ofosu-Ayeh um. Das war zu hart und wird mit gelb geahndet.
0:0 15. Min. Torannäherung durch den VfR: Feicks Flanke wird abgewehrt, Hofmann bleibt hängen, Junglas kann den Ball aber noch direkt nehmen. Schlägt ihn aber flach am Tor vorbei.
0:0 15. Min. Feick kann aber weitermachen, die Spieler haben sich wieder beruhigt.
0:0 14. Min. Dominik Stroh-Engel hatte da trotz Blickrichtung Strafraum nocheinmal von der Seite geflankt - das war nicht die ganz feine Art.
0:0 13. Min. Hui, jetzt gibt es Tumulte. Darmstadt spielt in Ballbesitz weiter, obwohl Feick im VfR-Strafraum liegt. Fejzic stürmt aus dem Tor und sagt Gondorf ein paar liebe Worte, als der Ball schließlich von Ofosy-Ayeh ins Seitenaus geklärt werden kann.
0:0 9. Min. Klauß legt einen Ball in den Strafraum, wo Drexler geschickt vor Gegenspieler Gorka kommt und fällt. Bandurskis Pfeife bleibt aber stumm, der VfR hätte hier gerne einen Elfmeter bekommen.
0:0 9. Min. Und auch Feick geht es gegen Exslager etwas zu hart an, auch er kommt noch ohne gelb davon.
0:0 6. Min. Junglas setzt nach Ballverlust nach und kommt gegen Stegmayer zu spät, Schiri Bandurski belässt es bei einer Ermahnung.
0:0 5. Min. Feick und Fejzic spielen ganz frech hinten raus gegen hoch anlaufende Gegner.
0:0 5. Min. Wenig Spielfluss in den ersten Minuten.
0:0 3. Min. Die Staffellung im Mittelfeld der Lilien sieht eher nach einer Dreierkette hinter Stroh-Engel als einzger Spitze aus. Exslager spielt auf der rechten Bahn, nicht ganz vorne als zweite Spitze.
0:0 2. Min. Stegmyer versucht ein erstes hohes Anspiel in die Spitze auf Gondorf, der aber im Abseits steht.
0:0 1. Min. Die Partie läuft!
Die Seitenwahl geht an Leandro, Darmstadts Ersatzkapitän Stegmayer und Co haben Anstoß.
Es ist angerichtet, die Spieler kommen auf den Platz. Aalen spielt in gelb, Darmstadt in blau/weiß.
Die Kulisse ist zweitligawürdig: Rund 10000 Zuschauer werden heute am Böllenfalltor erwartet.
Schiedsrichter der Partie ist Christian Bandurski (Oberhausen), der in wenigen Minuten die Mannschaften aufs Feld führen wird.
Ein großer Verlust für die Gastgeber ist der Ausfall von Kapitän Aytac Sulu, der nach einem Zusammenprall mit dem eigenen Torhüter mehrere Gesichtsknochenfrakturen erlitt. Für ihn läuft heute Innenverteidiger Romain Bregerie auf. Die Kapitänsbinde "erbt" heute Michael Stegmayer.
Die taktischen Aufstellungen:

SV: Mathenia - Berzel, Bregerie, Gorka, Stegmayer - Behrens, Gondorf - Kempe, Heller - Stroh-Engel, Exslager

VfR: Fejzic - Ofosu-Ayeh, Barth, Hainault, Feick - Junglas, Hofmann, Leandro - Daghfous, Drexler, Klauß
Bei den Gastgebern stellt Dirk Schuster gegenüber dem Pokalaus gegen den VfL Wolfsburg (4:5 im Elfmeterschießen) auf drei Positionen um: Die Außenverteidiger Sirigu und Holland fehlen verletzt, außerdem sitzt Marco Sailer nur auf der Bank. Für ihn rückt ein anderer ehemaliger Spieler des VfR in die Startelf: Michael Stegmayer beginnt ebenso wie Exslager und Berzel.
Beim Blick auf die Aufstellung gibt es beim VfR keine Überraschung, wohl aber eine gute Nachricht: Dominick Drexler, dessen Einsatz wegen Schienbeinbeschwerden. bis zuletzt fraglich war, wird auf dem Meldebogen in der Startelf geführt. Er wird das Sturmzentrum besetzen, auf den Außenbahnen sind Daghfous und Klauß mit dabei. Dahinter beginnt die gleiche Formation wie zuletzt im Pokal gegen Rehden. Im Tor steht allerdings wieder Jasmin Fejzic, im Pokal hatte Daniel Bernhardt ran gedurft.
Der Trainer der Darmstädter dagegen, der ehemalige Bundesligaprofi des Karlsruher SC Dirk Schuster bewertete den Saisonstart seiner „Lilien“ mit der Schulnote zwei. Auch der Aufsteiger ist noch ungeschlagen, sammelte bisher vier Punkte aus den ersten zwei Begegnungen (1:0 gegen Sandhausen, 2:2 gegen Ingolstadt). „Wir sind richtig gut in der Liga angekommen“, freut sich Schuster.
Eine kleine Serie hat auch der VfR in der neuen Saison, ist er doch noch ungeschlagen. Zwei Spiele, vier Punkte: Der VfR hat seinen besten Saisonstart in der noch jungen Zweitligageschichte hingelegt. Doch Trainer Stefan Ruthenbeck ist damit nicht zufrieden. „Gegen St. Pauli haben wir einen rausgehauen, aber gegen Leipzig und auch im DFB-Pokal gegen Rehden waren wir unzufrieden.“ Gegen den SV Darmstadt fordert er eine entsprechende Leistung seiner Männer ein.
Eine Serie spricht für den VfR: Aus den letzten sieben Begegnungen mit dem SV Darmstadt 98 gingen die Aalener kein einziges Mal als Verlierer hervor. Dennoch weiß Trainer Stefan Ruthenbeck, dass sich seine Jungs gewaltig strecken müssen, um weiter ungeschlagen zu bleiben. "Die Neuzugänge Bregerie, Kempe und Exslager zeigen, welche Möglichkeiten bei den Lilien vorhanden sind. Stroh-Engel hat in der letzten Saison so häufig getroffen wie kein anderer vor ihm. Ich sage heute schon, dass Darmstadt nicht zu den drei Teams gehören wird, die nach unten wegbrechen."
In der Saison 2011/2012 war der VfR Aalen letztmals beim SV Darmstadt 98 zu Gast, dieses Mal treffen sich beide allerdings eine Spielklasse höher. VfR-Kapitän Leandro erinnert sich noch gut an den 2:1-Erfolg in der Aufstiegssaison in der 3. Liga zurück, als Andreas Hofmann und Martin Dausch für den VfR trafen. "Die Darmstädter nehmen die Zweikämpfe voll an, geben immer alles. Es wird um jeden Zentimeter Boden gekämpft werden. Hoffentlich springt wieder das gleiche Ergebnis wie damals heraus", sagte der Argentinier vor der heutigen Partie.
Beim Aufsteiger zu Gast: Der VfR Aalen spielt heute gegen den SV Darmstadt 98 im Stadion am Böllenfalltor. Anpfiff ist um 13.30 Uhr und damit herzlich willkommen zum Live-Ticker!

Ergebnis

SV Darmstadt 98
SV Darmstadt 98
Hanno Behrens (59.)
Dominik Stroh-Engel (71.)

2:0

VfR Aalen
VfR Aalen

Teamvergleich

37.4% Ballbesitz 62.6%
74 Gewonnene Zweikämpfe 81
11 Torschüsse 19
2 Ecken 5

Aufstellung

SV Darmstadt 98  

SV Darmstadt 98

9 Dominik Stroh-Engel
11 Tobias Kempe
31 Christian Mathenia
3 Michael Stegmayer
5 Benjamin Gorka
18 Romain Brégerie
22 Aaron Berzel
8 Jerome Gondorf
10 Maurice Exslager
17 Hanno Behrens
20 Marcel Heller (65.) Foul
 
Auswechselspieler
1 Patrick Platins
6 Julius Biada
7 Marco Sailer
13 Ronny König
26 Serkan Firat
27 Milan Ivana
 
Formation: 4-1-2-1-2
VfR Aalen  

VfR Aalen

10 Nejmeddin Daghfous
11 Michael Klauß
24 Dominick Drexler
16 Jasmin Fejzic
3 Andre Hainault (16.) Foul
4 Oliver Barth
17 Phil Ofosu-Ayeh (69.) Foul
26 Arne Feick (87.) Dissent
7 Leandro Grech
20 Manuel Junglas
23 Andreas Hofmann
 
Auswechselspieler
1 Daniel Bernhardt
6 Sascha Mockenhaupt
8 Collin Quaner
18 Maximilian Oesterhelweg
22 Dennis Chessa
28 Fabian Weiß
33 Andreas Ludwig
 
Formation: 4-3-3

Nächstes Spiel

Dienstag, 28.09.2021 - 19:00 Uhr
VfB Stuttgart II
VS.
VfR Aalen
alle Spiele
nach oben