TELENOT

Liveticker

Liveticker Saison 2014/15 VfR Aalen vs. FC St. Pauli

Stand Spielminute Ereignis
2:0 93. Min. Das ist aber für den Moment egal, heute darf schwarz-weiß einen tollen Heimauftakt feiern. Weiter geht es am Sonntag, 24. August. Dann ist für den VfR Aalen um 13.30 Uhr Anpfiff bei Darmstadt 98.

Bis dahin, sagt der Live-Ticker, und wünscht ein schönes Wochenende.
2:0 93. Min. Übrigens: Karlsruhe hat zwar in Frankfurt gewonnen udn damit auch vier Punkte, aber der VfR ist ein Tor besser und steht damit tatsächlich im Moment auf Rang eins der Tabelle. Allerdings können Union Berlin und Fortuna Düsseldorf, die ab 20.30 Uhr spielen, noch heute vorbeiziehen.
2:0 93. Min. Daghfous und Junglas heißen die Torschützen, die mit ihren Treffern einer insgesamt starken VfR-Mannschaft die drei Punkte beschert haben.
2:0 93. Min. Aber das war auch eine Kraftleistung, Drexler liegt völlig ausgepumpt auf dem Rasen. Der Rest darf sich feiern zu diesem geglückten Heimspielauftakt.
2:0 93. Min. Da ist der Schlusspfiff, der VfR besiegt St. Pauli hochverdient mit 2:0. DIe Fans in der Scholz-Arena spenden stehend Beifall für diese klasse Vorstellung.
2:0 92. Min. Noch mehr Euphorie: Jetzt schallt "Spitzenreiter, Spitzenreiter" durch die Arena. Auf dem Feld passiert derweil nicht mehr viel.
2:0 92. Min. "Gegen Aalen kann man mal verlieren", skandiert der Fanblock. Und nach so einer starken Leistung kann man das nur unterstreichen. Auf diesem Niveau wird der VfR noch vielen Gegnern Probleme bereiten.
2:0 91. Min. Schachten nochmal mit einem letzten Lebenszeichen von St. Pauli, aber sein Schuss nach einer zu kurzen Abwehr der VfR-Hintermänner geht zwei Meter am Tor vorbei.
2:0 90. Min. Drei Minuten Nachspielzeit haben die VfR-Fans noch zum genießen.
2:0 87. Min.
Letzter Wechsel der Partie: Mockenhaupt kommt für Leandro.
2:0 83. Min. Budimir wird im Strafraum angespielt und schießt, aber Barth ist mit einer Grätsche zur Stelle und blockt den Ball.
2:0 82. Min.
Feick lässt sich beim Ausführen eines Freistoßes viel Zeit. Gagelmann zeigt ihm dafür gelb.
2:0 81. Min.
Premiere im VfR-Trikot: Quaner kommt aufs Feld, Daghfous, der zweite Aalener Torschütze, verlässt den Platz.
2:0 80. Min. Drexler steht alleine gegen mehrere Verteidiger und nimmt das Tempo raus. Der VfR hält den Ball in den eigenen Reihen. Das ist bisher wirklich eine Machtdemonstration.
2:0 79. Min. Ruthenbecks taktische Vorgaben haben die Elf auf dem Platz bisher lehrbuchmäßig umgesetzt. St. Pauli findet überhaupt keine Mittel durchzukommen und kann das schnelle Umschaltspiel nicht unterbinden. Sieht nach einem ungefährdeten Dreier aus.
2:0 78. Min.
Dritter Wechsel bei St. Pauli: Verhoek kommt für Nöthe, von dem nichts zu sehen war.
2:0 76. Min. War das schon die Vorentscheidung? Der VfR belohnt sich mit dem zweiten Treffer für eine ganz starke Leistung. Jetzt nur nicht nachlassen.
2:0 72. Min.
Auch Pauli hat gewechselt, für Rzatkowski spielt Thy.
2:0 74. Min.
Der Toschütze zum 2:0 verlässt den Platz: Für Junglas kommt Klauß.
2:0 71. Min. Der VfR legt sich den Gegner zurecht. Balleroberung, schneller Aufbau und dann schickt Mössmer Junglas auf die Reise. Der zieht von links in die Mitte und schließt ab. Der Ball wird abgefälscht und damit für Tschauner unhaltbar.
2:0 70. Min.
2:0 für den VfR!
1:0 67. Min. Fejzic rettet die Führung: Ein verunglückter Torschuss von Rzatkowski wird zur perfekten Flanke für Budimir, der aus sechs Metern aufs Tor köpft. Aber der Aalener Schnlussmann klärt klasse.
1:0 63. Min. Wieder kommt der VfR gefährlich, Feick flankt von links, in der Mitte verpasst Drexler, Daghfous scheitert aus spitzem Winkel an Tschauner.
1:0 60. Min. Hofmann bedient über rechts Drexler, der sofort abschließt. Tschauner lässt prallen, Hofmanns Nachschuss aber zu harmlos.
1:0 57. Min. Der zweite Flankenball landet abgefälscht von Hofmann schließlihc bei Schachten, der im Strafraum direkt abnimmt und den Ball aus der Gefahrenzonbe haut. Die VfR-Anhänger danken die unfreiwillige Klärung mit Applaus.
1:0 57. Min. Daube zieht die Flanke, Junglas klärt per Kopf zur Ecke. Die klärt Mössmer.
1:0 56. Min. Freistoß jetzt auf der Gegenseite, nachdem Hainault Budimir umgerammt hat.
1:0 55. Min. Feick spielt einen Freistoß flach auf Junglas, den Rzatkowski über die Klinge springen lässt. Gagelmann belässt es bei einer Ermahnung.
1:0 54. Min. Offizielle Zuschauerzahl: 9583.
1:0 53. Min. Rzatkowski kommt bei den Hamburgern jetzt über die rechte Seite, versucht, sich mehr ins Aufbauspiel einzuschalten. Bisher hat der VfR aber auch die Umstellung gut im Griff.
1:0 50. Min. Lange Flanke von Leandro an den zweiten Pfosten, wo Daghfous Sobiech anköpft. Die Ecke für den VfR bringt nichts ein.
1:0 48. Min. Freistoß für Pauli auf der rechten Angriffsseite, der Ball bleibt in der Zweimannmauer hängen.
1:0 46. Min. Und es geht weiter wie im ersten Durchgang: Leandro scheitert mit einem Versuch aus zwölf Metern.
1:0 46. Min. Das Spiel läuft wieder.
1:0 46. Min.
Pauli tauscht einmal: Görlitz muss runter, Daube ersetzt ihn.
1:0 46. Min. Gleich geht es hier weiter, die Mannschaften sind zurück.
1:0 46. Min. Nur zwei Dinge muss man sich fragen: WIeviele Chancen lässt der VfR noch ungenützt? Und können Ruthenbecks Jungs dieses Tempo über 90 Minuten gehen? Ansonsten wirklich nichts zu mäkeln, absolut starke Leistung bisher.
1:0 46. Min. Halbzeit in Aalen! Der VfR hat eione ganz starke Vorstellung abgeliefert. Neben den schnell vorgetragenen Angriffen beeindruckt vor allem, wie eng die Defensive steht und wie Mössmer und Hofmann immer wieder Ballgewinne erzielen.
1:0 45. Min. Eine Minute Nachspielzeit.
1:0 44. Min. Beeindruckend, was die Aalener Offensivabteilung in höchstem Tempo abspult. Immer wieder ist der pfeilschnelle Ofosu-Ayeh auf rechts mit vorne, Drexler und Daghfous kombinieren klasse.
1:0 44. Min. Wieder ist ein Aalener nach einem langen Ball allein vor Tschauner, aber Ofosu-Ayeh ist einen Schritt zu spät dran.
1:0 43. Min. Drexler kommt mit Ball über rechts, spielt unter Gonthers Füßen durch in die Mitte zu Leandro. Der muss sich um Sobiech drehen und schießt, kriegt aber nicht genug Dampf drauf. Wieder ist Tschauner da. Einziges VfR-Manko: Die Chancenauswertung.
1:0 40. Min. Junglas ist nach einem langen Anspiel allein vor Tschauner und zieht direkt ab - übers Tor. Gagelmann hatte aber eh auf Abseits entschieden.
1:0 39. Min. Das sind die ersten paar Minuten, in denen die VfR-Spieler dem Gegner etwas Zeit zu verschnaufen lassen. Aber der VfR kontrolliert hier das Spiel.
1:0 36. Min. St. Pauli kommt jetzt mal, Buballa flankt von links, Feick stoppt den Ball etwas unglücklich mit der Brust zur Ecke. Die faustet Fejzic mit einer Hand zu kurz, Buchtmann zieht aus der zweiten Reihe ab, der Ball senkt sich aber erst hinter dem Tor.
1:0 34. Min.
Wieder einer dieser starken Balleroberungen im Mittelfeld, Drexler klaut das Spielgerät. Danach rauscht Schachten Feick in die parade. Gelbe Karte!
1:0 32. Min. Nächste dicke Chance für den VfR: Drexler lässt im Strafraum noch einen Verteidiger aussteigen und versucht es dann selbst. Tschauner hält den Flachschuss. Ofosu-Ayeh beschwert sich, er und Daghfous waren auf rechts mitgelaufen, ein Querpass wäre eine Option gewesen.
1:0 30. Min. Halbe Stunde ist rum, Daghfous ballert einen Ball aus 25 Metern übers Hamburger Tor und dennoch: Völlig verdiente Führung für die Hausherren, die hier bisher eine richtig gute Leistung abliefern.
1:0 28. Min. Schachten hält von rechts drauf und schlägt den Ball flach in den Strafraum vor das VfR-Tor, Rzatkowski kommt aber nicht dran.
1:0 27. Min.
Super Freistoßvariante, flacher Ball auf Leandro im Strafraum, der auf Hainault zurücklegt. Sein Schuss aus fünf Metern wird geblockt. Um den Gegenzug zu verhindern riskiert Junglas ein Foul an Rzatkowski und wird dafür auch von Gagelmann mit dem gelben Karton verwarnt.
1:0 25. Min.
Wieder brennt es bei St. Pauli, weil Fejzic einen weiten Ball schlägt und Sobiech beim klären Drexler umhaut. Dafür gibt es gelb.
1:0 24. Min. 4:0 Ecken jetzt schon für den VfR, der Dauerdruck auf das Pauli-Tor macht. Diesmal landet Barths Versuch aus 17 Metern überm Tor.
1:0 23. Min. Schneller Angriff des VfR: Leandro nimmt Daghfous mit, dessen Flanke Sobiech übers eigene Tor entschärft.
1:0 21. Min. Ecke für den VfR: Daghfous bringt den Ball hoch und weit an die Strafraumkante, wo Feick abnimmt. Abgefälscht, wieder Ecke, diesmal von links und diesmal kann Pauli mit einiger Anstrengung klären.
1:0 19. Min. Hartes Einsteigen von Budimir im Mittelkreis gegen Mössmer. Gagelmann belässt es bei einer Ermahnung. St. Pauli versucht jetzt aber auch körperlich mehr dagegen zu halten.
1:0 18. Min. Aus dem Nichts fast der Ausgleich: Fejzic muss gegen Budimir alles riskiren, der Pauli-Stürmer kann den Ball noch vor der Auslinie in die Mitte köpfen, wo Nöthe steht, den Ball aber nicht über die Linie drücken kann.
1:0 17. Min. Fast das 2:0: WIeder erobert der VfR in der gegnerischen Hälfte den Ball, diesmal ist es Daghfous, der auf Drexler durchsteckt. Tschauner spielt aber mit und wirft sich dem Aalener entgegen, der einen halben Schritt zu langsam ist. Aalen spielt hier klar besser als die Gäste aus dem Norden.
1:0 13. Min. Drexler setzt sich über links durch und sieht in der Mitte den Mitgelaufenen Daghfous, der sich von Buballa nicht mehr abdrängen lässt, den Ball 15 Meter zentral vor dem Tor flach ins Eck einschiebt. Schöner Treffer!
1:0 13. Min.
Das ist das 1:0 für den VfR!
0:0 12. Min. Wieder eine Möglcihkeit für den VfR: Über rechts kommt Ofosu-Ayeh zur Flanke, in der MItte nimmt Junglas aus gut zehn Metern ab, trifft den Ball aber nicht richtig, sodass Tschauner dran kommt.
0:0 10. Min. Ballgewinn für den VfR durch Leandro, der auf links Feick ins Spiel bringt. Der Neuzugang nimmt Tempo auf und flankt, aber Tschauner fängt sicher.
0:0 10. Min. Der Vizekapitän ist zurück im Spiel.
0:0 9. Min. Hofmann braucht Behandlung, er blieb nach einem Zweikampf in der eigenen Hälfte liegen. Das Spiel läuft wieder.
0:0 6. Min. Buballa, der heute im braunen Dress seines neuen Arbeitgebers die linke Defensivseite beackert, bleibt nach einem Zweikampf mit Drexler liegen. Berappelt sich aber schnell.
0:0 5. Min.
0:0 5. Min. Wieder Junglas: 15 Meter vor dem Tor nimmt er einen Ball direkt, schießt aber einen St.-Pauli-Verteidiger an.
0:0 4. Min. Der VfR mit munterem Beginn und schönen Kombinationen. Erst spielen Daghfous und Drexler Doppelpass, dann nimmt Junglas im Strafraum den Ball mit der Hacke.
0:0 1. Min. Erster Ballgewinn für Aalen, der Ball landet bei Drexler, der rechts vor dem Strafraum gefoult wird. Gonther klärt Leandros Freistoßflanke.
0:0 1. Min. Das Spiel läuft!
St. Pauli spielt in braun, der VfR in weiß-schwarz.
Schiedsrichter der Partie ist Peter Gagelman. St. Pauli stößt an.
Genug der Daten: Der Metallica-Klassiker "Enter Sandman" läuft, die Teams kommen auf den Rasen.
Die Vrabec-Elf holte Saisonübergreifend aus den letzten sechs Spielen nur drei von 18 möglichen Punkten (3 Unentschieden, 3 Niederlagen).
Eine Statistik, die für den VfR spircht: Von den letzten neun Spielen in der Scholz-Arena verlor der VfR nur eines. Drei Mal gewannen die schwarz-weißen, fünf Mal gingen die Spiele unentschieden aus.
Auch der Gästeblock ist voll, auch die Gäste singen sich warm.
Jetzt läuft die Hymne: "Wir sind alle Aalener Jungs." Beste Stimmung in Aalen. Fünf Minuten bis zum Anpfiff.
Der VfR hat gute Erinnerungen an das letzte Aufeinandertreffen: Am Hamburger Millerntor siegte der VfR mit 3:0. In Aalen hatte dagegen St. Pauli mit 1:0 gewonnen.
Die neue Stehplatztribüne ist schon gut gefüllt, die schwarz-weißen machen Stimmung hinter dem Tor, in dem gleich Jasmin Fejzic Position beziehen wird.
In die neue Saison starteten beide Mannschaften mit einem Unentschieden. Der VfR spielte 0:0 in Leipzig, Pauli 1:1 gegen Ingolstadt.
Der FC St. Pauli hat sich für diese Saison einiges Vorgenommen. Nach dem achten Platz der Vorsaison will Vrabec nun unter die "besten 25 Mannschaften Deutschlands" vorstoßen.
Ruthenbekc hat seiner Mannschaft vor den Stärken der Gäste gewarnt. Der VfR-Trainer schätzt besonders das Konterspiel: „St. Pauli hat eine der konterstärksten Mannschaften.“ Und das hohe Tempo. „Wir müssen gut anlaufen und dürfen keine zehn, sondern vielleicht drei Aktionen auf unser Tor zulassen.“
Roland Vrabec tauscht gegenüber dem Auftaktspiel zwei Mal: Rzatkowski ersetzt Bahn, Budimir spielt im Sturm für Verhoek.
Die taktischen Aufstellungen werden wie folgt erwartet:

VfR: Fejzic – Ofosu-Ayeh, Barth, Hainault, Feick – Hofmann, Mössmer, Leandro – Junglas, Daghfous, Drexler

St. Pauli: Tschauner - Schachten, Sobiech, Gonther, Buballa - Kalla, Buchtmann - Görlitz, Rzatkowski - Budimir, Nöthe
Kurios: in den bisherigen Aufeinandertreffen des VfR und St. Pauli konnte nie die Heimmannschaft gewinnen. Das will der VfR heute ändern.
Derweil ist Robert Lechleiter am Mikrofon bei Stadionsprecher Sebastian Gehring: "Das Ergebnis ist mir egal, solange wir die drei Punkte holen", sagt er.
Die Trainer Vrabec und Ruthenbeck stehen zum gemütlichen Plausch an der Mittellinie, während sich die Spieler warmdehnen.
In der Startelf des VfR gibt es gegenüber der Vorwoche eine Änderung: Nejmeddin Daghfous rückt für Michael Klauß ins Team.
Ein herzliches Willkommen aus der Scholz-Arena! Heimspielauftakt für den VfR Aalen in der Saison 2014/2015. Zu Gast sind die Hamburger des FC St. Pauli. Um 18.30 Uhr ist Anpfiff. Eben kommen die VfR-Spieler zum Warmmachen aufs Feld!

Ergebnis

VfR Aalen
VfR Aalen
Nejmeddin Daghfous (13.)
Manuel Junglas (70.)

2:0

FC St. Pauli
FC St. Pauli

Teamvergleich

39.7% Ballbesitz 60.3%
71 Gewonnene Zweikämpfe 60
22 Torschüsse 11
6 Ecken 4

Aufstellung

VfR Aalen  

VfR Aalen

24 Dominick Drexler
16 Jasmin Fejzic
3 Andre Hainault
4 Oliver Barth
17 Phil Ofosu-Ayeh
26 Arne Feick (82.) Time wasting
5 Jürgen Mössmer
7 Leandro Grech
10 Nejmeddin Daghfous
20 Manuel Junglas (26.) Foul
23 Andreas Hofmann
 
Auswechselspieler
1 Daniel Bernhardt
6 Sascha Mockenhaupt
8 Collin Quaner
11 Michael Klauß
22 Dennis Chessa
28 Fabian Weiß
33 Andreas Ludwig
 
Formation: 4-2-3-1
FC St. Pauli  

FC St. Pauli

9 Christopher Nöthe
14 Ante Budimir
13 Philipp Tschauner
3 Lasse Sobiech (25.) Foul
15 Daniel Buballa
20 Sebastian Schachten (34.) Foul
26 Sören Gonther
10 Christopher Buchtmann
11 Marc Rzatkowski
22 Michael Görlitz
27 Jan-Philipp Kalla
 
Auswechselspieler
1 Philipp Heerwagen
4 Philipp Ziereis
5 Tom Trybull
7 Dennis Daube
12 John Verhoek
16 Markus Thorandt
18 Lennart Thy
 
Formation: 4-4-2

Nächstes Spiel

Dienstag, 28.09.2021 - 19:00 Uhr
VfB Stuttgart II
VS.
VfR Aalen
alle Spiele
nach oben