Soccer Boots

Liveticker

Liveticker Saison 2013/14 TSV 1860 München vs. VfR Aalen

Stand Spielminute Ereignis
4:0 90. Min. Für dieses Spiel gilt nun wohl: Fehleranalyse und dann ganz schnell vergessen. Denn schon am kommenden Freitag steht der nächste heiße Tanz an: Dann ist der VfL Bochum zum Flutlichtspiel Gast in der Scholz-Arena (Anpfiff: 18.30 Uhr). Dann meldet sich auch der Live-Ticker wieder zu Wort.
4:0 90. Min. Schlusspfiff in München! Der VfR verliert klar mit 0:4 gegen 1860 München. Ein ganz bitterer Abend für den VfR - vor allem, wenn man bedenkt, wie das hier in den ersten 20 Minuten losgegangen ist. Aber nach dem Doppelschlag der Löwen hat sich der VfR hier nicht mehr erholen können.
4:0 87. Min.
Da passiert es doch noch. Lauth führt den Ball mit Tempo durchs Mittelfeld, nimmt rechts Volz mit, dessen Flachpass landet bei Stoppelkamp im Strafraum und der schiebt aus zwölf Metern ins lange Eck ein. Das war jetzt bei drei der vier Tore das gleiche Strickmuster...
3:0 86. Min. Bierofka lässt sein Können blitzen und legt eine Flanke mit dem Außenrist in den Strafraum, der Ball ist aber etwas zu steil für Lauth.
3:0 82. Min.
Letzter Wechsel des Spiels: Volz kommt für Steinhöfer.
3:0 82. Min.
Stark holt sich jetzt doch noch seine gelbe Karte ab. Die geht auch voll in Ordnung.
3:0 81. Min.
Weiß ersetzt Hainault.
3:0 80. Min. Gut zehn Minuten sind es noch, dem VfR würde man zumindest einen Ehrentreffer gönnen, nachdem auch das Gastspiel im Vorjahr in München schon mit 0:3 verloren ging...
3:0 79. Min. Lauth geht an Hainault vorbei und zieht die Flanke von der Grundlinie, am zweiten Pfosten kommt aber Adlung nicht ran.
3:0 77. Min. Nach einer Leandro-Ecke klärt Vallori per Kopf, Traut versucht es aus über 25 Metern direkt: Er jagt den Ball ins Fangnetz.
3:0 75. Min.
Und Lauth für Osako.
3:0 75. Min.
Bierofka kommt für Ludwig.
3:0 75. Min.
Jetzt die Wechsel: Daghfous kommt für Junglas.
3:0 74. Min. Beim VfR macht sich Daghfous für einen Einsatz bereit.
3:0 72. Min. Zuvor kommt Lechleiter zum Abschluss, er nimmt eine Flanke aus dem Strafraum mit Links direkt ab, Kiraly meistert aber auch diese Prüfung souverän.
3:0 72. Min.
Die beiden Oldies werden bei den Löwen kommen, Lauth und Bierofka machen sich bereit.
3:0 71. Min. Knapp 20 Minuten hat der VfR hier noch für eine Ergebniskosmetik.
3:0 67. Min. Wojkowiak rammt Lechleiter bei der Ballannahme um. Dafür gibt\'s Freistoß auf hohe des Strafraums von der linken Seite. Den Flankenball versucht Hübner in Bedrängnis zu köpfen, Barth wäre dahinter wohl besser drangekommen...
3:0 65. Min. Beim VfR ist aber auch die Aktionsgeschwindigkeit langsamer geworden. Scheint als habe sich die Ruthenbeck-Elf schon mit der Niederlage abgefunden und verscuht ein paar Kräfte zu sparen.
3:0 64. Min. Die Löwen beschäftigen den VfR meist in dessen Hälfte. Jetzt kommt Velntini auf rechts zwar mal zum Flanken - in der Mitte steht aber kein Abnehmer. Kiraly fängt die Murmel.
3:0 59. Min. Nicht mehr viel los auf dem Rasen: Sechzig verwaltet die Führung, hält den Ball in den eigenen Reihen, ohne Zug zum Tor zu entwickeln. Der VfR bräuchte langsam ein Lebenszeichen, wenn da noch was gehen soll.
3:0 51. Min. Lechleiter erobert in der Offensive einen Ball und übersprintet Vallori, sein Linksschuss geht aber übers Gehäuse.
3:0 50. Min. Beim VfR sieht das jketzt nach einer 4-2-3-1-Formation aus. Valentini kommt über die rechte Außenbahn, Junglas spielt zentraler. Die Sechziger halten sich hier in den Anfangsminuten dezent zurück.
3:0 47. Min. Lechleiters Ecke krallt sich Kiraly locker aus der Luft.
3:0 46. Min. Lechleiters Schuss aus der Distanz wird abgefälscht, Ecke für den VfR.
3:0 46. Min. Das Spiel läuft wieder. Die Löwen spielen ohne Wechsel weiter.
3:0 46. Min.
Enrico Valentini kommt für Joel Pohjanpalo ins Spiel.
3:0 46. Min. Die Mannscahften kommen zurück auf den Platz, gleich geht\'s weiter.
3:0 45. Min. Buballa, Junglas und Lechleiter hatten durchaus auch Einschussmöglcihkeiten für Aalen, die Löwen haben ihre Chancen bisher aber eiskalt genutzt. Das wird eine ganz schwierige Aufgabe, will der VfR hier den einen anvisierten Punkt doch noch entführen.
3:0 45. Min. Pünktlich Pause in München: 45 packende, wenn auch für den VfR nicht so erfreuliche Minuten sind gespielt. Aalen hatte sich zu Beginn gut auf den Gegner eingestellt und erspielte sich nach einer Viertelstunde drei gute Chancen im Minutentakt. Danach schlugen die Gastgeber eiskalt mit einem Doppelschlag zurück. Beim 3:0 leistete Sascha Traut maßgebliche Unterstützung, der Zwischenstand fällt aber eindeutig zu hoch aus.
3:0 43. Min. Guter Angriff, weniger guter Abschluss: Wieder bringt Buballa auf links den Ball nach vorne, über Pohjanpalo und Leandro landet der Ball halbrechts an der Strafraumkante bei Lechleiter. Der legt sich den Ball auf den linken Fuß und setzt zum Schlenzer an, zirkelt das Spielgerät aber im hohen Bogen ins Aus.
3:0 40. Min. Es scheint als sei bei den Löwen ausgerechnet heute der Knoten geplatzt. Aus fünf Chancen machen die Sechziger hier drei Tore.
3:0 38. Min. Stoppelkamp läuft Traut an der Außenlinie an, was Traut zu einem Rückpass Richtung Strafraum zwingt. Doch der landet nicht bei Fejzic, Ludwig ist dazwischen, verarbeitet den Ball und lupft ihn über Fejzic ins lange Eck.
3:0 37. Min.
Weiter im Minutentakt und wieder treffen die Löwen: Ludwig macht das 3:0.
2:0 36. Min. Da haben die Aalener gepennt: Osako hält den Ball auf der linken Seite außerhalb des Strafraums, um ihn dann mit Gefühl in die andere Strafraumhälfte zu heben, wo Stark völlig frei nachgerückt ist. Stark setzt den Ball aber knapp über die Latte und verpasst seinen Doppelpack.
2:0 35. Min. Buballa legt von der Grundlinie auf Lechleiter zurück und wird dann zu Boden gezogen. Christ lässt Vorteil laufen, obwohl Lechleiter den ball nicht verwerten kann.
2:0 34. Min. Lechleiter setzt mal einen Torschuss dagegen, aber Kiraly ist bei seinem Flachschuss rechtzig im linken Toreck am Boden.
2:0 33. Min. Nächster Abschluss der Gastgeber: Steinhöfer zieht von seiner rechten Seite nach innen und schließt mit Links ab: Genau auf Fejzic, der sicher hält.
2:0 33. Min. Starke halbe Stunde gespielt, nach dem Doppelschlag der Löwen hat sich die Partie wieder etwas beruhigt. Insgesamt ist hier aber ganz schön viel Dampf drin.
2:0 24. Min.
Das ist bitter für den VfR und Lechleiter zeigt seinen Frust in einem Tackling gegen Schindler. Dafür gibt es gelb. Der VfR muss den Rückstand jetzt erstmal wegstecken, schließlich hatten sie hier klare Vorteile, bis die Löwen in einer Minute eiskalt zweimal zuschlugen.
2:0 21. Min.
Doppelpack für die Löwen: Ähnliche Szene, aber diesmal über links statt rechts. Diesmal legt Stoppelkamp den Ball flach in die Mitte, wo Osaka aus sechs Metern einschieben kann. 2:0 für München.
1:0 20. Min. Stoppelkamp hatte per Hacke Ludwig an die Grundlinie geschickt, der legte auf den nachrückenden Stark ab und der hatte aus elf Metern keine Mühe einzuschieben.
1:0 20. Min.
Aber die Hausherren treffen: Stark macht das 1:0 für die Löwen!
0:0 17. Min. Chancen im Minutentakt: Junglas wird wunderbar in die Schnittstelle geschickt und versucht es frei vor Kiraly mit einem Heber. Der Routinier im Kasten dwer Löwen reisst einen Arm hoch und klärt mit diesem Klassereflex.
0:0 17. Min. Gute Drangphase des VfR: Buballa nimmt Lechleiters Flanke per Kopf ab, kann den Ball aber nicht aufs Tor bringen.
0:0 16. Min. Junglas spielt Lechleiter im Strafraum an, der behauptet den Ball gegen zwei, legt auf Junglas ab. Dessen Flanke wird durch einen Querschläger von Wojtkowiak erst richtig gefährlich, kann aber geklärt werden.
0:0 15. Min. Yannik Stark greift im Mittelfeld bereits zum zweiten Mal zu unfairen Mitteln, stoppt Lechleiter und den schnellen Gegenzug. Da hat er Glück, dass er nicht mit einer gelben Karte verwarnt wird.
0:0 13. Min. Erste dicke Chance der Partie und die geht an den VfR: Buballa tankt sich auf seiner linken Seite geschickt durch, legt sich den Ball aber etwas weit in den Strafraum vor. Kiraly hat aufgepasst, wirft sich dem Aalener entgegen und kommt vor ihm an den Ball.
0:0 7. Min. Chancen gibt es bisher noch keine, die Hausherren versuchen aber von Beginn an Druck zu machen, stören den Aalener Spielaufbau früh.
0:0 4. Min.
Schindler trifft Ball und Beine gegen Lechleiter: Dafür gibt es früh gelb.
0:0 1. Min. Die Platzwahl geht an Leandro, der TSV um Kapitän Vallori stößt an - das Spiel läuft.
Die Löwen laufen im gewohnten helblauen Dress auf, Aalen ganz in schwarz.
Jetzt aber zum Fußball: Die Spieler stehen im Kabinengang bereit, Schiedsrichter Tobias Christ aus Münchsweiler wird sie gleich aufs Spielfeld führen.
Bei den Münchner Löwen wird neben dem sportlichen Negativlauf auch über das Führungsumfeld gesprochen, nachdem Sportdirektor Florian Hinterberger entlassen wurde. Eine eventuelle Doppelfunktion lehnt Trainer Funkel aber ab: \"Das hat bei Markus Babbel in Hoffenheim nicht geklappt und bei Felix Magath in Schalke am Ende auch nicht.\"
Stefan Ruthenbeck gibt sich dennoch bescheiden, er wäre mit einem Punkt heute zufrieden. Denn, auch wenn die aktuellen Trends für den VfR sprechen, warnte Ruthenbeck vor der Partie: „Die Münchner sind nicht angeschlagen. Sie glauben daran, dass sie uns schlagen können, und so werden sie auch auflaufen.“
Nächste interessante Statistik: Während der letzte Sieg der Löwen (2:1 gegen Union Berlin) am 7. Dezember 2013 datiert ist, 1860 also im Pflichtspieljahr 2014 noch ohne Sieg ist, ist der VfR 2014 immer noch ungeschlagen.
Die taktischen Formationen:

VfR: Fejzic - Traut, Barth, Hübner, Hainault - Junglas, Hofmann, Leandro, Buballa - Lechleiter, Pohjanpalo

TSV: Kiraly - Steinhöfer, Vallori, Schindler, Wojtkowiak - Stark - Stoppelkamp, Weigl, Ludwig, Adlung - Osako
TSV-Trainer Friedhelm Funkel nimmt im Vergleich zur Startelf beim 0:0 in Sanhausen zwei Änderungen vor: Wojtkowiak ersetzt Hertner und Ludwig beginnt an Stelle des gelb-rot-gesperrten Bülow.
Das Gastspiel in München am letzten Speiltag der vorsaison hat der VfR klar mit 0:3 verloren, im Hinspiel in dieser Saison trennten sich beide 0:0, auch in der Vorsaison gab es ein Unentschieden in Aalen (1:1).
Michael Klauß steht beim VfR nach seiner Verletzung noch nicht wieder im Aufgebot, Enrico Valentini ist zwar wieder fit, sitzt aber nur auf der Bank. Kein Wunder, VfR-Coach Stefan Ruthenbeck schenkt der gleichen Startelf im 4-4-2-System das Vertrauen, die die Siege gegen Kaiserslautern und Karlsruhe herausgespielt hat.
Nach Jasmin Fejzic und Kapitän Leandro hat also auch der Vize-Kapitän verlängert. Damit sind drei Leistungsträger weiter an den VfR gebunden - auch heute stehen alle drei in der Startformation.
Die gute Laune beim VfR macht eine weitere Vertragsverlängerung in dieser Woche perfekt: Mittelfeldmotor Andreas Hofmann hat seine Unterschrift unter ein neues Arbeitspapier (Laufzeit bis Juni 2017) gesetzt.
In der Münchener Allianz-Arena kommt es zum Duell zweier punktgleicher Teams: Sowohl die \"Sechziger\" (Platz 10) als auch die Ostälbler (Platz 8) haben bisher jeweils 31 Punkte gesammelt. Für den VfR heißt das acht Punkte Puffer zur Abstiegsregion, für die \"Löwen\" heißt es eher acht Punkte Rückstand auf die Aufstiegsplätze. So unterschiedlich kann die Wahrnehmung in der engen Zweitligatabelle sein. Und so sind auch die Druckverhältnisse vor der Partie: Die Sechziger müssen nach sechs sieglosen Spielen punkten, der VfR ist nach zuletzt zwei Siegen voll im Soll.
Herzlich Willkommen zum Live-Ticker! Der VfR Aalen ist zum Auftakt des 24. Spieltags zu Gast beim TSV 1860 München. Anpfiff ist um 18.30 Uhr.

Ergebnis

TSV 1860 München
TSV 1860 München
Yannick Stark (20.)
Yuya Osako (21.)
Andreas Ludwig (37.)
Moritz Stoppelkamp (87.)

4:0

VfR Aalen
VfR Aalen

Teamvergleich

63.5% Ballbesitz 36.5%
69 Gewonnene Zweikämpfe 61
12 Torschüsse 13
1 Ecken 3

Aufstellung

TSV 1860 München  

TSV 1860 München

9 Yuya Osako
1 Gabor Kiraly
3 Grzegorz Wojtkowiak
5 Guillermo Vallori
21 Markus Steinhöfer
26 Christopher Schindler (4.) Foul
8 Andreas Ludwig
10 Moritz Stoppelkamp
19 Daniel Adlung
28 Julian Weigl
29 Yannick Stark (81.) Foul
 
Auswechselspieler
2 Moritz Volz
7 Daniel Bierofka
11 Benjamin Lauth
16 Stephan Hain
23 Bobby Wood
30 Vitus Eicher
35 Markus Schwabl
 
Formation: 4-2-3-1
VfR Aalen  

VfR Aalen

9 Robert Lechleiter (24.) Foul
14 Joel Pohjanpalo
16 Jasmin Fejzic
3 Andre Hainault
4 Oliver Barth
6 Benjamin Hübner
17 Sascha Traut
7 Leandro Grech
15 Daniel Buballa
20 Manuel Junglas
23 Andreas Hofmann
 
Auswechselspieler
1 Daniel Bernhardt
10 Marcel Reichwein
11 Enrico Valentini
12 Cidimar Rodrigues Da Silva
18 Maximilian Oesterhelweg
28 Fabian Weiß
29 Nejmeddin Daghfous
 
Formation: 4-4-2

Nächstes Spiel

Samstag, 11.12.2021 - 14:00 Uhr
VfR Aalen
VS.
FK Pirmasens
alle Spiele

Fanshop

nach oben