Soccer Boots

VfR lässt zu viele Chancen liegen

Enttäuschung: Der VfR musste in Meppen ein spätes Gegentor schlucken und ließ selbst beste Chancen ungenutzt (Foto: Eibner).

Der VfR Aalen musste die 640 Kilometer lange Heimreise aus dem Emsland ohne Punkte antreten. Beim SV Meppen kassierte die Giannikis-Elf eine späte 0:1-Niederlage.

Die Partie in der Hänsch-Arena begann richtig munter, beide Mannschaften suchten direkt die Offensive. Morys hatte nach drei Minuten den ersten Torabschluss für die Gäste, setzte das Leder aber ebenso wie Tankulic auf der Gegenseite neben das Tor. Nach 12 Minuten kochte die Stimmung erstmals hoch. Was war passiert? Geyer berührte Wegner im Strafraum minimal, für Referee Börner reichte das aus für einen Elfmeterpfiff. Tankulic lief an und setzte das Leder an den Pfosten - es blieb weiter beim 0:0. Der VfR verfolgte weiter konsequent seinen Plan und kam sieben Zeigerumdrehungen später nach einer butterweichen Flanke von Patrick Schorr zu einer dicken Möglichkeit, im Zentrum brachte Nick Fennell aber nicht genügend Druck hinter den Ball. 

Eine halbe Stunde war gespielt, da durften sich die Platzherren bei Keeper Jeroen Gies bedanken, der gleich zwei Mal gegen den freistehenden Luca Schnellbacher rettete. In der Schlussphase der ersten Hälfte neigte sich die Waage etwas in Richtung des SV Meppen, der kurz vor dem Pausentee nochmals zwei veritable Tormöglichkeiten hatte. Den Schlusspunkt setzte aber erneut Luca Schnellbacher, der sich beim Kopfball am höchsten schraubte, aber auch im dritten Versuch glücklos blieb.

Meppen kaufte den Gästen nach Wiederbeginn mehr und mehr den Schneid ab, der VfR hatte keinen richtigen Zugriff mehr auf den Gegner. Mit zunehmender Spielzeit tastete sich der SVM an die Führung heran und durfte in der 82. Minute dann jubeln. Leugers versenkte das Leder aus zentraler Position trocken ins Eck – es blieb der einzige Treffer der Partie. Die letzte Großchance von Patrick Funk vereitelte Gies mit einem Klasse-Reflex.

SV Meppen: Gies - Jesgarzewski, Puttkammer, Komenda, Amin, Wagner (78. Kremer), Leugers, Kleinsorge (69. Undav), Tankulic, Granatowski, Wegner (69. Deters). 

VfR Aalen: Bernhardt - Rehfeldt, Geyer, Sarr (87. Lämmel), Traut, Fennell, Funk, Schorr, Wegkamp (73. Trianni), Schnellbacher, Morys (58. Bär).

Tore: 1:0 Leugers (82.).

Bes. Vorkommnis: Tankulic vergibt Foulelfmeter (13.)

Gelbe Karten: Undav, Tankulic, Leugers - Sarr, Fennell.

Schiedsrichter: Börner (Iserlohn)

Zuschauer: 5103

Die Stimmen der Trainer


zurück

Ergebnis

SV Meppen
SV Meppen

1:0

VfR Aalen
VfR Aalen

Aufstellung

SV Meppen  

SV Meppen

1 Jeroen Gies
3 Janik Jesgarzewski
6 Marco Komenda
7 Hassan Amin
22 Steffen Puttkammer
8 Thilo Leugers
9 Nico Granatowski
10 Martin Wagner (C)
20 Marius Kleinsorge
23 Luka Tankulic
30 Max Wegner
 
Auswechselspieler
12 Matthis Harsman
5 Jovan Vidovic
11 Thorben Deters
17 Max Kremer
24 Deniz Udav
27 David Vrzogic
38 Mirco Born
 
VfR Aalen  

VfR Aalen

1 Daniel Bernhardt (C)
5 Marian Sarr
16 Thomas Geyer
33 Torben Rehfeldt
6 Royal-Dominique Fennell
17 Sascha Traut
18 Patrick Funk
23 Patrick Schorr
10 Matthias Morys
13 Gerrit Wegkamp
24 Luca Schnellbacher
 
Auswechselspieler
22 Raif Husic
4 Yannis Letard
2 Mart Ristl
7 Mattia Trianni
8 Lukas Lämmel
27 Marcel Bär
15 Nils Anhölcher
 

Fanshop

nach oben