Saller

VfR bricht den Sieglos-Bann

Sascha Traut sorgte mit seinem Treffer zum 1:0 für kollektives Aufatmen im VfR-Lager.

Große Erleichterung beim VfR Aalen: Die Vollmann-Elf fuhr nach neun sieglosen Partien endlich wieder einen Dreier ein. Das Tor des Tages gegen den SV Werder Bremen II erzielte Sascha Traut.

Beide Teams blickten vor dem Anpfiff auf eine Negativserie von neun Spielen ohne Sieg zurück. Dies ließ nicht unbedingt ein fußballerisches Filetstück erwarten. In der Tat bekamen die 3101 Zuschauer in der OSTALB ARENA vor allem eines zu sehen: Kampf. Auch wenn die Gäste mehr vom Spiel hatten, die erste Chance gehörte den Platzherren. Nach neun Minuten handelte Gerrit Wegkamp etwas zu uneigennützig. Den Flankenball hätte er besser direkt verwertet, als nochmals quer zu legen - die Chance war damit vertan. Die besseren Gelegenheiten hatten aber die Gäste zu verzeichnen. Niklas Schmidt scheiterte zunächst aus der Distanz am stark reagierenden Daniel Bernhardt und hatte auch beim Konter nicht die Nerven, um die Bremer mit 1:0 in Führung zu bringen. Auf der Gegenseite näherte sich Vasiliadis mit einem satten Schuss aus 20 Metern gefährlich dem 1:0 an, drei Minuten später leuchtete dieses dann auch von der Anzeigetafel. Tourés Kopfballabwehr flog direkt in den Lauf von Sascha Traut, der trocken ins kurze Eck zur Führung der Vollmann-Elf abzog.

Nach dem Seitenwechsel kam Lukas Lämmel einen Tag nach seiner Verpflichtung zum Debüt im Trikot der Schwarz-Weißen. Die Partie wurde nun interessanter. Wegkamp hätte nach guter Ablage von Schnellbacher in der 48. Minute für die Vorentscheidung sorgen können, traf das Leder im Strafraum aber nicht richtig. So wackelte die Führung weiter bedenklich,  doch Daniel Bernhardt war wieder einmal ein sicherer Rückhalt. Die beste Möglichkeit, auf 1:1 zu stellen, hatte Eggersglüß auf dem Fuß, setzte den Ball am langen Pfosten aber freistehend über das Gehäuse.

Der VfR hatte in der Schlussphase durch Vasiliadis und Schnellbacher noch gute Szenen, es blieb aber beim hauchdünnen 1:0-Erfolg, der alle Aalener erst einmal tief durchatmen ließ.

VfR Aalen: Bernhardt - Geyer, Rehfeldt, Preißinger, Traut, Vasiliadis, Welzmüller, Schorr (90. Papadopoulos), Bär (46. Lämmel), Wegkamp, Schnellbacher.

SV Werder Bremen II: Oelschlägel, Verlaat, Pfitzner (76. Kazior), Volkmer, Eggersglüß, Jacobsen, Touré (88. Manneh), Käuper, Schmidt, Jensen (58. Young), Eggestein.

Tor: 1:0 Traut (40.).

Gelbe Karten: Preißinger.

Schiedsrichter: Lossius (Sondershausen)

Zuschauer: 3101.

Die Stimmen zum Spiel


zurück

Ergebnis

VfR Aalen
VfR Aalen

1:0

SV Werder Bremen II
SV Werder Bremen II

Aufstellung

VfR Aalen  

VfR Aalen

1 Daniel Bernhardt (C)
6 Rico Preißinger
16 Thomas Geyer
33 Torben Rehfeldt
15 Sebastian Vasiliadis
17 Sascha Traut
19 Maximilian Welzmüller
23 Patrick Schorr
27 Marcel Bär
13 Gerrit Wegkamp
24 Luca Schnellbacher
 
Auswechselspieler
22 Raif Husic
29 Antonios Papadopoulos
7 Mattia Trianni
8 Lukas Lämmel
26 Noah Feil
9 Cagatay Kader
 
SV Werder Bremen II  

SV Werder Bremen II

43 Eric Oelschlägel
5 Dominic Volkmer
28 Jesper Verlaat
31 Marc Pfitzner
7 Leon Jensen
14 Ole Käuper (C)
21 Philipp Eggersglüß
27 Idrissa Touré
36 Thore Jacobsen
38 Niklas Uwe Schmidt
24 Johannes Eggestein
 
Auswechselspieler
22 Tobias Duffner
6 Dennis Rosin
10 Lars Bünning
26 Jannes Vollert
29 Isah Ahmad Young
32 Rafael Kazior
47 Ousman Manneh
 

Telekom Sport

nach oben