Fanshop

Missglückter Start der englischen Woche

Enttäuschung bei Maximilian Welzmüller und Kollegen: Gegen die Würzburger Kickers setzte es die erste Heimniederlage der Saison.

Trotz doppeltem Ausgleich durch Matthias Morys verlor der VfR Aalen mit 2:3 gegen die Würzburger Kickers. Alle Tore fielen in einer temporeichen zweiten Halbzeit.

Im Vergleich zum Auswärtsspiel beim SV Meppen vergangene Woche änderte Trainer Peter Vollmann sein Team auf einer Position: Für Mattia Trianni, der unter Woche an einer Grippe laborierte, rückte Sascha Traut in die Anfangself. Der VfR Aalen wollte von Beginn an das Heft in die Hand nehmen und kam in der Anfangsviertelstunde zweimal gefährlich vors Kickers-Tor: In der 8. Minute war es Maximilian Welzmüller, der aus kürzester Distanz am Würzburger Schlussmann Wolfgang Hesl scheiterte. Nur zwei Minuten später die nächste Großchance für die Schwarz-Weißen. Matthias Morys wird per Pass in die Spitze in Szene gesetzt. Der Torjäger umkurvte Hesl, der jedoch mit einem Hechtsprung den Ball mit den Fingerspitzen noch abwehrte. In der Folge nahmen beide Mannschaften das Tempo raus, das Spiel begann zu verflachen. Erst nach 24 Minuten mal wieder ein Torabschluss – und wieder ging die Torgefahr von der Heimmannschaft aus. Marcel Bär kam nach einem schönen Solo durchs Mittelfeld aus rund 18 Metern zum Schuss, der Ball verfehlte den Kasten von Hesl jedoch nur knapp.

Von Würzburg kam offensiv recht wenig. Die VfR-Defensive stand gut, machte die Räume eng und ließ den Kickers kaum Platz zum Kombinieren. Erst kurz vor der Pause suchten auch die Gäste den Weg zum Tor. Erst verzog Patrick Göbel (41.), zwei Minuten später hatte Simon Skarlatidis die Chance zur Führung, der Schuss ging jedoch deutlich rechts am Tor von Daniel Bernhardt vorbei.

So flach die Partie in Durchgang eins zum Teil war, umso temporeicher startete die zweite Halbzeit. Direkt nach Wiederanpfiff hatte erst Rico Preißinger die Chance, scheiterte aber an Hesl. Beim anschließenden Eckball verfehlte Torben Rehfeld nur knapp. Im direkten Gegenzug dann der Schock für den VfR. Patrick Göbel wurde auf links freigespielt, blieb eiskalt und tunnelte Bernhardt zum 1:0 für die Kickers. Zwei Minuten später dann die Antwort des VfR in Person von Morys, der zum 1:1 ausglich. Doch es blieb nur drei Minuten beim Unentschieden, denn in der 53. Minute brachte der Ex-Aalener Sebastian Neumann per Kopf seine Kickers wieder in Front.

Bei jeder Offensivaktion wurde es gefährlich. So auch in der 66. Minute, als Schiedsrichter Siewer auf Handelfmeter für den VfR Aalen entschied. Matthias Morys schnappte sich sofort den Ball und verwandelte sicher zum 2:2-Ausgleich. Zwar nahm die Partie im Vergleich zum Auftakt in Durchgang zwei wieder an Tempo ab, aber keine der beiden Mannschaften wollte sich mit einem Zähler begnügen, beide Teams suchten weiterhin die Offensive. Zehn Minuten vor Ende hatte der eingewechselte Mattia Trianni die Chance, das Spiel zu drehen. Sein Schuss vom rechten Strafraumeck landete aber auf dem Tornetz.

Dann der Schock kurz vor Schluss. Nach einem Eckball von der rechten Seite konnte Bernhardt mit einem starken Reflex den ersten Ball noch abwehren, beim Nachschuss von Jannis Nikolaou war der VfR-Kapitän jedoch machtlos. Ein drittes Mal sollte der VfR Aalen aber nicht mehr ausgleichen können. Die letzten Angriffsbemühungen wurden von der Kickers-Defensive um Sebastian Neumann entschärft. Damit starteten die Schwarz-Weißen mit einer bitteren Niederlage in die englische Woche, die Aalener haben aber bereits am Mittwoch in Münster die nächste Chance, drei Punkte zu holen.

VfR Aalen: Bernhardt - Traut , Rehfeldt, Geyer, Schulz (67. Schnellbacher), Welzmüller, Bär (62. Trianni), Vasiliadis (86. Stanese), Preißinger, Schorr, Morys.

Würzburger Kickers: Hesl - Ahlschwede, Syhre, Neumann, Schuppan, Skarlatidis (81. Baumann), Taffertshofer, Nikolaou, P. Göbel, F. Müller (88. Uzelac), Ademi (78. Jopek)

Tore: 0:1 Göbel (48.), 1:1 Morys (50.), 1:2 Neumann (53.), 2:2 Morys (67., HE), 2:3 Nikolaou (87.)

Gelbe Karten: Schulz - Nikolaou

Schiedsrichter: Siewer (Olpe)

Zuschauer: 3903

Die Stimmen zum Spiel


zurück

Ergebnis

VfR Aalen
VfR Aalen

2:3

FC Würzburger Kickers
FC Würzburger Kickers

Aufstellung

VfR Aalen  

VfR Aalen

1 Daniel Bernhardt (C)
16 Thomas Geyer
17 Sascha Traut
21 Thorsten Schulz
33 Torben Rehfeldt
6 Rico Preißinger
15 Sebastian Vasiliadis
19 Maximilian Welzmüller
23 Patrick Schorr
27 Marcel Bär
10 Matthias Morys
 
Auswechselspieler
22 Raif Husic
25 Daniel Stanese
7 Mattia Trianni
26 Noah Feil
9 Cagatay Kader
13 Gerrit Wegkamp
24 Luca Schnellbacher
 
FC Würzburger Kickers  

FC Würzburger Kickers

1 Wolfgang Hesl
2 Maximilian Ahlschwede
3 Anthony Syhre
27 Sebastian Schuppan
29 Sebastian Neumann (C)
4 Jannis Nikolaou
7 Felix Müller
8 Emanuel Taffertshofer
18 Simon Skarlatidis
31 Patrick Göbel
19 Orhan Ademi
 
Auswechselspieler
21 Patrick Drewes
6 Kai Wagner
20 Marvin Kleihs
9 Dominic Baumann
15 Franko Uzelac
25 Björn Jopek
11 Enis Bytyqi
 

Fanshop

nach oben