TELENOT

Zweite Auflage des Ü40-Benefizturniers ein voller Erfolg

Einen tollen Turniertag verbrachten die acht teilnehmenden Teams in der Ulrich-Pfeifle-Halle.

Auch die zweite Auflage des von der AH des VfR Aalen veranstalteten Ü40-Benefiz-Hallenturniers war ein voller Erfolg. Nachdem der FC Bayern München bei der Premiere ganz oben auf dem Treppchen stand, triumphierte dieses Mal der 1.CfR Pforzheim. 

Das Siegerteam holte im Modus „Jeder gegen Jeden“ 19 von maximal möglichen 21 Punkten und durfte bei der Siegerehrung den Wanderpokal entgegen nehmen. Zweiter wurde der FC Bayern München vor der TSG Hofherrnweiler-Unterrombach. Das Gastgeberteam des VfR Aalen landete nur aufgrund der schlechteren Tordifferenz auf Rang vier. 

Insgesamt acht Mannschaften waren am Start, die nach einem langen Turniertag bei der anschließenden Players Party, auf der DJ Indi für Stimmung sorgte, gemeinsam mit den Zuschauern feierten.

"Es herrschte den gesamten Turniertag über eine tolle Atmosphäre zwischen den Mannschaften, der Spaß und die Kameradschaft standen eindeutig im Vordergrund. Ein großes Dankeschön an alle Teams, Sponsoren, Schiedsrichter, Helfer und Zuschauer", konstatierte ein rundum zufriedener VfR-Ü40-Coach Siggi Kirsch, der zusammen mit der AH des VfR Aalen auch für die Ausrichtung und Organisation verantwortlich war. 

Der Erlös, der im Rahmen einer Spendenübergabe weitergereicht wird, geht in diesem Jahr an den Förderverein "Freunde der Kinderklinik Aalen". Fördervereins-Vorsitzende Claudia Köditz-Habermann bedankte sich in einem Grußwort gemeinsam mit Oberbürgermeister Thilo Rentschler beim VfR und allen teilnehmenden Teams für den sportlichen Einsatz für die gute Sache. 

 

Die Platzierungen im Überblick

1.1.CfR Pforzheim

2.FC Bayern München

3.TSG Hofherrnweiler-Unterrombach

4.VfR Aalen

5.TSV Essingen

6.Scharinger & Friends

7.SSV Ulm 1846

8.1.FC Heidenheim 

Bildergalerie


zurück

Aktuelles

Danke ans Ehrenamt!

An jedem Wochenende finden in Deutschland 80.000 organisierte Fußballspiele statt. Mädchen und Jungs, Frauen und Männer. Von der Kreisliga bis zu den höchsten Landesverbands-Spielklassen. Alle verbindet die Leidenschaft für unseren Sport. Doch, zu selten fragt man sich, wie dies Woche für Woche funktioniert? Dahinter steckt eine unglaubliche Anzahl an freiwillig und ehrenamtlich engagierten Menschen, deren Einsatz für unseren Fußball ganz einfach Herzenssache ist...

VfR will die Sieglos-Serie stoppen

Nach sechs Partien ohne Sieg in Serie will der VfR Aalen am Samstag endlich wieder dreifach punkten. Die Mannschaft von Cheftrainer Argirios Giannikis ist zu Gast bei Schlusslicht Eintracht Braunschweig. Die Partie ist ab 14 Uhr live im NDR- und SWR-Fernsehen zu sehen, außerdem wie gewohnt ab 13.45 Uhr bei Telekom Sport...

MagentaSport

nach oben