TELENOT

VfR-Inklusionstag zum Heimspiel gegen Osnabrück

Die Kids und Jugendlichen der Jagsttalschule Westhausen sind am Samstag beim Inklusionstag als Einlaufeskorte mit dabei und begleiten die Profis vor dem Anpfiff auf den Platz.

Das Heimspiel gegen Drittliga-Spitzenreiter VfL Osnabrück am kommenden Samstag wird umrahmt vom jährlichen VfR-Inklusionstag. Der Einladung des VfR Aalen sind wieder viele Behinderten- und Sozialeinrichtungen der Region gefolgt, 600 Menschen mit Behinderung, deren Betreuer sowie in den Sozialeinrichtungen betreute Jugendliche und Erwachsene unterstützen unsere Schwarz-Weißen auf den Tribünen der OSTALB ARENA. Die Kids der Jagsttalschule Westhausen begleiten die Profis beim Einlauf auf das Spielfeld. 

Mit dabei sind:

- Stiftung Haus Lindenhof

- Kinder- und Jugenddorf Marienpflege Ellwangen

- Rabenhof Ellwangen

- Samariterstiftung Behindertenhilfe Ostalb

- Klosterbergschule Schwäbisch Gmünd

- Körperbehindertenverein Ostwürttemberg

- Caritas Ost-Württemberg

- Aufwind e.V.

- Wohnungslosenhilfe der Stadt Aalen

- KITA Rosengarten Wasseralfingen

- Jagsttalschule Westhausen

- Schloss-Schule Wasseralfingen

- Reha-Südwest OWH gGmbH

- Lebenshilfe Aalen 

- Betreutes Wohnen Ellwangen

Der VfR wünscht einen unvergesslichen Nachmittag in der OSTALB ARENA! 


zurück

Aktuelles

Danke ans Ehrenamt!

An jedem Wochenende finden in Deutschland 80.000 organisierte Fußballspiele statt. Mädchen und Jungs, Frauen und Männer. Von der Kreisliga bis zu den höchsten Landesverbands-Spielklassen. Alle verbindet die Leidenschaft für unseren Sport. Doch, zu selten fragt man sich, wie dies Woche für Woche funktioniert? Dahinter steckt eine unglaubliche Anzahl an freiwillig und ehrenamtlich engagierten Menschen, deren Einsatz für unseren Fußball ganz einfach Herzenssache ist...

VfR will die Sieglos-Serie stoppen

Nach sechs Partien ohne Sieg in Serie will der VfR Aalen am Samstag endlich wieder dreifach punkten. Die Mannschaft von Cheftrainer Argirios Giannikis ist zu Gast bei Schlusslicht Eintracht Braunschweig. Die Partie ist ab 14 Uhr live im NDR- und SWR-Fernsehen zu sehen, außerdem wie gewohnt ab 13.45 Uhr bei Telekom Sport...

MagentaSport

nach oben