Saller

VfR erhält Zulassung für die Drittliga-Saison 2018/2019

"Für die Treue und Unterstützung unserer Partner bedanken wir uns recht herzlich", so VfR-Geschäftsführer Holger Hadek.

Der Deutsche Fußball-Bund hat dem VfR Aalen erwartungsgemäß die Zulassung für die Drittliga-Saison 2018/2019 erteilt. Die Schwarz-Weißen haben alle wirtschaftlichen und technisch-organisatorischen Anforderungen erfüllt. 

"Aufgrund der Tatsache, dass wir frühzeitig den Klassenerhalt sicher gestellt hatten, konnten wir bereits zu einem früheren Zeitpunkt als in den vergangenen Jahren in die Gespräche mit unseren Partnern einsteigen und die Planungen für die Saison 2018/2019 dadurch deutlich forcieren. Für die Treue und Unterstützung bedanken wir uns recht herzlich, sie spiegeln auch ein großes Vertrauen in die Arbeit aller Verantwortlichen und Mitarbeiter wider. Auch Präsidium und Aufsichtsrat haben sich erneut für die Sicherheiten der Lizenz eingebracht. Wir freuen uns gemeinsam mit allen VfR-Fans bereits heute auf eine spannende und attraktive Saison. Die Zahl der Traditionsvereine ist so hoch wie noch nie, alleine fünf Bundesliga-Gründungsmitglieder gehören zum Teilnehmerfeld. Doch damit nicht genug: Als Dankeschön für die Unterstützung unserer Anhänger in der abgelaufenen Runde haben wir die Eintrittspreise unverändert gelassen. Beste Voraussetzungen also für den Kauf einer Dauerkarte, mit der unsere Besucher auch dieses Mal 19 Heimspiele zum Preis von 14 ½ Partien erleben können", so Geschäftsführer Holger Hadek.

Der freie Dauerkarten-Vorverkauf startet am 22. Juni ab 9 Uhr im VfR-Fanshop bei MUSIKA, über die Tickethotline 0180 6050400 (0,20 Euro/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 Euro/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz) und das Online-Ticketportal

Der erste Spieltag ist für das letzte Juli-Wochenende vorgesehen. Der offizielle Spielplan der 3. Liga, wird voraussichtlich in der ersten Juli-Woche veröffentlicht. 


zurück

Aktuelles

Glanzlos eine Runde weiter

Ein Tor von Marvin Büyüksakarya hat dem VfR Aalen beim Landesligisten FC Gärtringen den Einzug in die dritte Runde um den DB Regio-wfv-Pokal gesichert...

Heimspiel gegen 1860 München ist ein Besuchermagnet

Das Heimspiel des VfR Aalen am 25. August um 14 Uhr in der OSTALB ARENA gegen den TSV 1860 München ist wie erwartet ein echter Besuchermagnet. Bereits 6000 Tickets sind für das Duell gegen die „Löwen“ vergriffen, die Sitzplatzblöcke K, L und M auf der Nordtribüne bis auf wenige Restkarten bereits ausverkauft. Da die Kartennachfrage vor allem im Sitzplatzbereich weiter sehr hoch ist, empfiehlt der VfR Aalen, den Vorverkauf zu nutzen...

Stürmer Nils Anhölcher im Portrait

Vor was fürchtet sich unser Stürmer Nils Anhölcher und was würde er tun, wenn er heute nicht Fußballprofi wäre? Die Antworten unserer Nr. 15 findet ihr im Portrait...

Saller

nach oben