TELENOT

VfR Aalen verpflichtet Collin Quaner

Collin Quaner (links), Berater Omar Afkir und Carl Ferdinand Meidert (rechts) nach der Vertragsunterzeichnung.

Der sechste Neuzugang des VfR Aalen für die Saison 2014/2015 ist perfekt: Vom Ligakonkurrenten FC Ingolstadt stößt Stürmer Collin Quaner zum Team von Cheftrainer Stefan Ruthenbeck.  Er erhält einen Vertrag bis zum 30.06.2015 mit Option auf Verlängerung.

Der 22-Jährige kann trotz seines noch jungen Alters bereits auf 45 Zweitligaeinsätze, sieben Partien in der 3. Liga und 23 Regionalligabegegnungen zurück blicken. Darüber hinaus bestritt er 2010 eine Partie im Trikot der deutschen U20-Nationalmannschaft. Vor seinem Engagement in Ingolstadt war Collin Quaner für Hansa Rostock, Arminia Bielefeld und die Nachwuchsteams von Fortuna Düsseldorf aktiv.

"Collin Quaner ist offensiv vielseitig einsetzbar, wir sehen ihn bei uns aber im Sturmzentrum. Ein Stürmertyp wie er hat uns bislang noch in unserem Kader gefehlt. Aufgrund seiner 1,91 Meter Körpergröße und seiner Robustheit soll er uns auch im Kopfballspiel weiter helfen. Wir haben Collin bereits seit längerem beobachtet und freuen uns, dass es nun mit dem Wechsel geklappt hat," so Cheftrainer Stefan Ruthenbeck über seinen Neuzugang.

Carl Ferdinand Meidert, geschäftsführendes Präsidiumsmitglied des VfR Aalen, ergänzt: "Mit seinen 22 Jahren bringt Collin bereits einiges an Erfahrung mit. Beim VfR Aalen soll er nun den nächsten Schritt in seiner Entwicklung machen. Hierfür ist er bei unserem Trainerteam in besten Händen."

Collin Quaner

Geburtsdatum: 18.06.1991
Geburtsort: Düsseldorf
Größe/ Gewicht: 1,91 m/81 kg
Position: Sturm
Bisherige Vereine: FC Ingolstadt, Hansa Rostock, Arminia Bielefeld, Fortuna Düsseldorf


zurück

Aktuelles

Danke ans Ehrenamt!

An jedem Wochenende finden in Deutschland 80.000 organisierte Fußballspiele statt. Mädchen und Jungs, Frauen und Männer. Von der Kreisliga bis zu den höchsten Landesverbands-Spielklassen. Alle verbindet die Leidenschaft für unseren Sport. Doch, zu selten fragt man sich, wie dies Woche für Woche funktioniert? Dahinter steckt eine unglaubliche Anzahl an freiwillig und ehrenamtlich engagierten Menschen, deren Einsatz für unseren Fußball ganz einfach Herzenssache ist...

Der VfR-Adventskalender 2018

Ab Samstag, 1.12., gibt es wieder tolle Angebote...

VfR will die Sieglos-Serie stoppen

Nach sechs Partien ohne Sieg in Serie will der VfR Aalen am Samstag endlich wieder dreifach punkten. Die Mannschaft von Cheftrainer Argirios Giannikis ist zu Gast bei Schlusslicht Eintracht Braunschweig. Die Partie ist ab 14 Uhr live im NDR- und SWR-Fernsehen zu sehen, außerdem wie gewohnt ab 13.45 Uhr bei Telekom Sport...

Saller

nach oben