Saller

Telenot bleibt auch in der Regionalliga Haupt- und Trikotsponsor

Die Firma TELENOT bleibt auch in der Regionalliga Haupt- und Trikotsponsor des VfR Aalen. Der führende Hersteller elektronischer Sicherheitstechnik für alle Branchen und Anforderungen mit Hauptsitz in Aalen unterzeichnete einen Vertrag für die Spielzeit 2019/20 in der Regionalliga.

Damit schreiten die Planungen des Vereins für die Regionalliga mit großen Schritten voran. "Ich bin froh, dass sich mit der Firma TELENOT solch ein starker Partner aus der Region dem Verein treu bleibt und uns bei unseren neuen Aufgaben weiter unterstützt. Es ist eine Partnerschaft, bei der die Zusammenarbeit von großem Vertrauen geprägt ist", äußerte sich VfR-Geschäftsführer Holger Hadek.

TELENOT entwickelt und produziert Sicherheitslösungen wie Einbruchmeldetechnik, Brandmeldetechnik, Zutrittskontrolltechnik oder Gebäudemanagementsysteme. Neben dem Hauptsitz in Aalen-Hammerstadt unterhält TELENOT Niederlassungen in Österreich und der Schweiz sowie weitere Vertretungen in vielen europäischen Ländern. 

 

"Wir glauben an den VfR Aalen. Der VfR ist ein Aushängeschild für die Stadt Aalen und die Region Ostalb. Gerade jetzt wollen wir mit der Vertragsverlängerung ein Zeichen setzen. Die Zusammenarbeit in den letzten Jahren war von beidseitigem Nutzen und hat die Bekanntheit von Telenot gesteigert. Mit unserem Schriftzug auf dem VfR Trikot sprechen wir übers Jahr gesehen viele potentielle Kunden an. Das gibt unserem Geschäft zusätzlichen Schwung", freut sich Thomas Taferner, Vertriebs- und Marketingleiter von TELENOT, auf die weitere gemeinsame Partnerschaft.


zurück

Aktuelles

Daniel Güney wird U19 Trainer beim VfR!

Der 28 Jährige A-Lizenz Inhaber war zuletzt als Trainer im Nachwuchsleistungszentrum der Stuttgarter Kickers aktiv.

Geschäftsführer Holger Hadek verlässt den VfR Aalen

Nach 11 Jahren verlässt der Geschäftsführer des VfR Aalen den Verein zum 30.09.2019 auf eigenen Wunsch.

VfR leiht Kevin Hoffmann vom Jahn aus

Der VfR Aalen leiht Kevin Hoffmann vom SSV Jahn Regensburg aus.

Saller

nach oben