TELENOT

Myroslav Slavov und der VfR trennen sich in beiderseitigem Einvernehmen

Myroslav Slavov und der VfR haben den Vertrag in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst (Foto: Langer / Eibner).

Myroslav Slavov gehört ab sofort nicht mehr zum Aufgebot des VfR Aalen: Aus persönlichen Gründen und auf Wunsch des Stürmers wurde der Vertrag nach dem Liga-Auftakt gegen den SV Wehen Wiesbaden am Samstag in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst. 

Der 27-Jährige war vor Saisonbeginn vom Drittliga-Absteiger Chemnitzer FC auf die Ostalb gewechselt.


zurück

Aktuelles

Jetzt VfR-Dauerkarte 2.0 sichern und sparen!

Auch in diesem Jahr hält der VfR Aalen mit der Dauerkarte 2.0 das passende Weihnachtsgeschenk für alle Fußballbegeisterten parat...

Zweite Auflage des Ü40-Benefizturniers ein voller Erfolg

Auch die zweite Auflage des von der AH des VfR Aalen veranstalteten Ü40-Benefiz-Hallenturniers war ein voller Erfolg. Nachdem der FC Bayern München bei der Premiere ganz oben auf dem Treppchen stand, triumphierte dieses Mal der 1.CfR Pforzheim...

Luca Schnellbacher besucht inklusive KITA Rosengarten in Wasseralfingen

Viel Spaß hatten die Kids in der inklusiven KITA Rosengarten in Wasseralfingen beim Besuch von VfR-Stürmer Luca Schnellbacher...

Banner Heimspiel

nach oben