Marcel Bär verlässt den VfR Aalen

Der 26-Jährige wird ab sofort das Trikot von Drittligist Eintracht Braunschweig tragen, bei dessen zweiter Mannschaft der Rechtsfuß bereits von 2012 bis 2015 auflief.

„Braunschweig hat uns ein Angebot gemacht, das wir aus wirtschaftlichen Gründen nicht ablehnen konnten. Dadurch bekommen wir die Möglichkeit, noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv zu werden und den Kader deutlich zu verstärken. Wir möchten uns bei Marcel ganz herzlich für seinen Einsatz im VfR-Trikot bedanken und wünschen ihm alles Gute für seine Zukunft“, betonte Hermann Olschewski, Präsidiumsmitglied Sport.

„Ich bin dem Verein sehr dankbar, dass er meinem Wunsch, zurück in meine Heimat wechseln zu dürfen, nachgekommen ist. Ich hatte hier in Aalen eine schöne Zeit und habe mich immer wohlgefühlt“, erklärte Bär.

In 58 Spielen für den VfR steuerte er 17 Tore und fünf Vorlagen bei.

Der VfR Aalen wünscht Marcel beruflich sowie privat alles Gute und bedankt sich für seinen Einsatz. 


zurück

Aktuelles

Danke ans Ehrenamt!

An jedem Wochenende finden in Deutschland 80.000 organisierte Fußballspiele statt. Mädchen und Jungs, Frauen und Männer. Von der Kreisliga bis zu den höchsten Landesverbands-Spielklassen. Alle verbindet die Leidenschaft für unseren Sport. Doch, zu selten fragt man sich, wie dies Woche für Woche funktioniert? Dahinter steckt eine unglaubliche Anzahl an freiwillig und ehrenamtlich engagierten Menschen, deren Einsatz für unseren Fußball ganz einfach Herzenssache ist...

VfR will die Sieglos-Serie stoppen

Nach sechs Partien ohne Sieg in Serie will der VfR Aalen am Samstag endlich wieder dreifach punkten. Die Mannschaft von Cheftrainer Argirios Giannikis ist zu Gast bei Schlusslicht Eintracht Braunschweig. Die Partie ist ab 14 Uhr live im NDR- und SWR-Fernsehen zu sehen, außerdem wie gewohnt ab 13.45 Uhr bei Telekom Sport...

bwin

nach oben