Saller

Marc Onuoha erhält Profivertrag

Präsidiumsmitglied Hermann Olschewski begrüßt mit Marc Onuoha einen weiteren Spieler aus dem eigenen Nachwuchs im Profikader.

Der VfR Aalen setzt weiter auf den eigenen Nachwuchs: Nach Antonios Papadopoulos wurde mit Marc Onuoha ein weiteres Talent aus der U19 mit einem Profivertrag mit Laufzeit bis zum 30.06.2020 ausgestattet. 

Der 19-jährige Rechtsverteidiger war bereits in den C-Junioren beim VfR Aalen aktiv und wechselte danach zum VfB Stuttgart, gehörte dort zum Bundesligakader der U16, U17 und U19. Zu Jahresbeginn kehrte Onuoha zum VfR zurück und half mit, den Klassenerhalt in der EnBW-Oberliga frühzeitig zu sichern. 

"Marc ist ein schneller Spieler mit Potenzial, der eine gute Ausbildung genossen hat und prima in unser Anforderungsprofil passt. Er soll nun seine ersten Erfahrungen im Profibereich sammeln", so VfR-Cheftrainer Argirios Giannikis. 

"Es freut uns sehr, dass nach Noah Feil im vergangenen Jahr und Antonio Papadopoulos in diesem Sommer erneut ein Spieler aus dem eigenen Nachwuchs in den Profibereich aufrückt. Dies ist auch ein tolles Signal für alle weiteren Talente im VfR-Jugendbereich", ergänzte Hermann Olschewski, Präsidiumsmitglied Sport beim VfR Aalen.


zurück

Aktuelles

Glanzlos eine Runde weiter

Ein Tor von Marvin Büyüksakarya hat dem VfR Aalen beim Landesligisten FC Gärtringen den Einzug in die dritte Runde um den DB Regio-wfv-Pokal gesichert...

Heimspiel gegen 1860 München ist ein Besuchermagnet

Das Heimspiel des VfR Aalen am 25. August um 14 Uhr in der OSTALB ARENA gegen den TSV 1860 München ist wie erwartet ein echter Besuchermagnet. Bereits 6000 Tickets sind für das Duell gegen die „Löwen“ vergriffen, die Sitzplatzblöcke K, L und M auf der Nordtribüne bis auf wenige Restkarten bereits ausverkauft. Da die Kartennachfrage vor allem im Sitzplatzbereich weiter sehr hoch ist, empfiehlt der VfR Aalen, den Vorverkauf zu nutzen...

Stürmer Nils Anhölcher im Portrait

Vor was fürchtet sich unser Stürmer Nils Anhölcher und was würde er tun, wenn er heute nicht Fußballprofi wäre? Die Antworten unserer Nr. 15 findet ihr im Portrait...

Banner Heimspiel

nach oben