Saller

Erfolgreicher Test gegen Seligenporten

Viel Ballbesitz auf Aalener Seite aber so gut wie keine Großchancen in den ersten 20 Minuten.

In der 24. Minute die erste Möglichkeit von Seligenporten. Nach einem Fehlpass von Daniel Bernhardt läuft ein Spieler von Seligenporten alleine auf den VfR Torhüter zu, Bernhardt hat den Ball aber sicher. 

In der 30. Minute die erste gute Chance für den VfR, nach einem Eckball kommt Andreas Knipfer zum Abschluss, der Schuss verfehlt das Tor aber knapp.

Kurz vor der Halbzeit eine Riesenmöglichkeit für den VfR. Ramaj setzt sich auf der rechten Seite stark durch und legt den Ball auf Bux ab. Der schießt aber drüber. 

Der anschließende Eckball führt dann zur 0:1 Führung. Wieder war es Bux der zum Abschluss kommt, aber geblockt von einem Abwehrspieler. Den Nachschuss verwandelt Niko Dobros. 

Niko Dobros tritt wenige Minuten später zum Freistoß an, der Ball landet beim Torhüter. Der Torhüter startet sofort den Konter, den Seligenporten perfekt zu Ende spielt und zum 1:1 trifft. 

Spielerwechsel in der Halbzeit: Tyminski kommt für Grupp

Der VfR kommt viel Tempo aus der Kabine. Die erste Möglichkeit nach wenigen Sekunden. Dobros spielt auf Sakai, dessen Schuss aus 11 Metern wird vom Abwehrspieler geblockt.

55. Minute: Nach einem Kopfball von Sakai nimmt Dobros den Ball Volley und verfehlt das Tor nur um wenige Meter. 

65. Minute: Michael Senger kommt für Tom Schmitt ins Spiel 

81. Minute: Yusuf Baran kommt für Niko Dobros ins Spiel, Yannick Sagert für Lukas Gerlspeck und Leon Gunst für Daniel Bux.

83. Minute: Niko Dobros mit der Möglichkeit aus 20 Metern, der Torhüter hält den Ball aber sicher. Ein Abspiel auf Daniel Bux wäre wohl die bessere Option gewesen.

87. Minute: Ramaj setzt sich erneut gut durch und wird im Strafraum vom letzten Feldspieler gefoult, der Schiedsrichter pfeift das Foul aber nicht.

Nur eine Minute später die nächste Fehlentscheidung, erneut wird ein Elfmeter nicht gegeben. Michael Senger setzt sich gut durch und wird im Strafraum zu Fall gebracht.

Anschließend pfeift der Schiedsrichter ab. Es bleibt beim 1:1.


zurück

Aktuelles

Daniel Güney wird U19 Trainer beim VfR!

Der 28 Jährige A-Lizenz Inhaber war zuletzt als Trainer im Nachwuchsleistungszentrum der Stuttgarter Kickers aktiv.

Geschäftsführer Holger Hadek verlässt den VfR Aalen

Nach 11 Jahren verlässt der Geschäftsführer des VfR Aalen den Verein zum 30.09.2019 auf eigenen Wunsch.

VfR leiht Kevin Hoffmann vom Jahn aus

Der VfR Aalen leiht Kevin Hoffmann vom SSV Jahn Regensburg aus.

Saller

nach oben