Saller

Darryl Geurts tritt Vertrag nicht an

Darryl Geurts hat beim VfR Aalen einen Vertrag ab dem 01.07.2019 abgeschlossen, ist jedoch nicht zum heutigen Training angetreten. Anfangs hatte der Spieler noch von Heimweh geklagt, mittlerweile ist bekannt, dass der Spieler mit dem FSV Union Füstenwalde e.V. einen Vertrag eingegangen ist. 

Den Vertrag bei Fürstenwalde hat der 24-Jährige, dessen Berater sich mittlerweile von ihm getrennt hat, offensichtlich nach dem beim VfR Aalen unterschrieben. 

Eine Spielrechtsbeantragung des VfR Aalen war nicht möglich, da der Spieler zwar einen Arbeitsvertrag im Vorfeld unterzeichnet hat, allerdings nicht die erforderlichen Formulare zur Beantragung des Spielrechts. Da für die Verbände aktuell sportrechtlich somit keine Überschneidung vorliegt, werden wir in jedem Falle zivilrechtliche Schritte prüfen, was die Nichterfüllung des Arbeitsverhältnisses angeht und haben diesbezüglich bereits erste anwaltliche Beratung eingeholt.

Der VfR Aalen ist jedoch an einer außergerichtlichen Einigung mit Spieler und neuem Verein interessiert.


zurück

Aktuelles

Daniel Güney wird U19 Trainer beim VfR!

Der 28 Jährige A-Lizenz Inhaber war zuletzt als Trainer im Nachwuchsleistungszentrum der Stuttgarter Kickers aktiv.

Geschäftsführer Holger Hadek verlässt den VfR Aalen

Nach 11 Jahren verlässt der Geschäftsführer des VfR Aalen den Verein zum 30.09.2019 auf eigenen Wunsch.

VfR leiht Kevin Hoffmann vom Jahn aus

Der VfR Aalen leiht Kevin Hoffmann vom SSV Jahn Regensburg aus.

Saller

nach oben